BRAUN Audio 308S mit keinen Macken, Feldstärkenanzeige defekt

+A -A
Autor
Beitrag
Hillage
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Sep 2009, 14:36
Hallo zusammen,
ich möchte gerne die kleinen Macken meiner BRAUN 308S beheben. Das Anzeige-Instrument für die Signalstärke ist ohne Funktion, die Zuleitung ist aber unter Spannung. Die Schieberegler knacken. Habe gestern Teslanol bestellt. Hat jemand Erfahrung mit dem Ausbau der Regler bei diesem Gerät? Weiß jemand, ob das Gerät ohne Umbau der heutigen Netzspannung standhält? Wer hat einen Schaltplan für dieses gute Stück?

Danke vorab für Eure Antworten!
Hillage
hf500
Moderator
#2 erstellt: 14. Sep 2009, 20:14
Moin,
willkommen im Forum.

Die Potis muessen nicht ausgebaut werden, man bekommt auch so das Spray hinein und sei es durch die Schlitze in der Deckplatte.

Wie hast du die Spannung am Anzeigeinstrument gemessen?
Wie gross ist sie und aendert sie sich beim Durchdrehen der Abstimmung, natuerlich mit Antenne?

Andere Methode, Instrument einseitig von der Schaltung trennen und den Drehspulwiderstand messen. Der Messtrom sollte ausreichen, den Zeiger zu bewegen.

Grundsaetzlich muss das Geraet einer Netzspannung von 240V Standhalten koennen. So hoch konnte die Netzspannung frueher auch schon in Einzelfaellen werden.
Ich habe allerdings den Eindruck, dass die beiden grossen Elkos des Endstufennetzteiles in ihrer Spannungsfestigkeit knapp bemessen sind. Die Beiden gegen 40V-Elkos tauschen und der Schwachpunkt ist beseitigt.
Bevor man aber grundlos die Kondensatoren tauscht, die Realitaet nachmessen.

73
Peter
Hillage
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 15. Sep 2009, 13:15
Hallo Peter,
danke für die Tips.
Die Potis habe ich heute durch die oberen Schlitze mit Oszillin besprüht, das Knacken ist weg

die Spannung am Anzeigeinstrument habe ich mit dem Digi-Multimeter gemessen, Gleichstrom Stellung 20, Werte um die 2,25 bei der ersten Messung, beim Durchdrehen der Abstimmung ändert sich der Wert bis 4 / 5,...

die andere Methode (Instrument einseitig von der Schaltung trennen und den Drehspulwiderstand messen) zeigt leider keine Zeigerbewegung.

In dem Gerät sind 4 dicke Elkos mit 2200µ/50V verbaut. Welche sind die beiden grossen Elkos des Endstufennetzteiles? Warum sollen dann da welche mit nur 40 V rein und nicht welche mit zb 63V? Wo bekomme ich die neuen Elkos? Bei Onkel C. habe ich nur welche mit Snap In-Anschluss gesehen, nicht mit Anschluß auf beiden Seiten

Ich habe gerade 237 V Netzpannung gemessen. War das gemeint mit "Realität nachmessen vor Tausch der Elkos?"

beste Grüße
Hillage
pelowski
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 15. Sep 2009, 14:04
Hillage schrieb:


die andere Methode (Instrument einseitig von der Schaltung trennen und den Drehspulwiderstand messen) zeigt leider keine Zeigerbewegung


Du solltest ja auch mit dieser Messung feststellen, ob das FS-Instrument i.O. ist, d.h., ob die Drehspule Durchgang hat.

War das gemeint mit "Realität nachmessen vor Tausch der Elkos?

Ich glaube, Peter meinte damit, Du solltest die Kapazität messen.

Zur Elkospannung kann ich nichts sagen, da ich das Gerät nicht kenne.

Grüße - Manfred
hf500
Moderator
#5 erstellt: 15. Sep 2009, 14:37
Moin,
mit der Spannungsfestigkeit fuer die Elkos war ich auf mein loechriges Gedaechtnis angewiesen, ich habe bei einer 308 naemlich schon bei 230V an den Elkos eine Spannung gemessen, die der Spannungsfestigkeit sehr nahe kam.
Wenn also 50V drin sind, sollte 63V hinein.
Und mit dem Nachmessen meinte ich die Spannung an den Elkos.
Liegt sie nur knapp unter der angegebenen Spannungsfestigkeit, sollten die Elkos getauscht werden.

Instrument:
Wenn sich der Zeiger nicht bewegt und der Schwingspulenwiderstand gegen unendlich strebt, ist das Instrument defekt. Die Spule ist mit sehr duennem Draht gewickelt, der kann schonmal reissen/brechen.

73
Peter
Hillage
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 15. Sep 2009, 16:43
Hallo Manfred + Peter,
das Anzeigeinstrument ist dann wohl defekt, da kein Durchgang. Wie kann man so was ersetzten?

Die Spannung an den Elkos liegt sogar leicht über 50V, müssen also getauscht werden. Wo sind die 63V zu beziehen? Bei Onkel C. habe ich nur welche mit Snap In-Anschluss gesehen, nicht mit Anschluß auf beiden Seiten.

1000 Dank schon mal für die tollen Tips!
Hillage
hf500
Moderator
#7 erstellt: 15. Sep 2009, 16:54
Moin,
bei Reichelt gibt es axiale kondensatoren 10000µ/63V.

73
Peter
Hillage
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 16. Sep 2009, 16:38
Hi
hat vieleicht noch jemand einen tip, wie das Anzeigeinstrument zu reparieren oder zu ersetzen ist?

schöne Grüße
hf500
Moderator
#9 erstellt: 16. Sep 2009, 18:34
Moin,
Reparatur ist schwierig, weil sich sowas in der Regel nicht zerlegen laesst, jedenfalls nicht so, dass man es funktionierend wieder zusammenbekommt ;-)

Da bleibt nur der Ersatz und den liefert am ehesten eine andere 308...
Man muss also eine Ruine finden, bei der wenigstens das in Ordnung ist ;-)

73
Peter
Hillage
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 16. Sep 2009, 20:05
Hallo Peter,
das hatte ich schon befürchtet, also mache ich mich auf die Suche nach einem billigen Teileträger...
danke nochmal für den Hinweis auf die axialen kondensatoren, die gibt es doch bei Onkel C., hole morgen 2

grüße H.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Braun Audio 308S plötzlich Netzteil defekt!
viewvision am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 17.11.2015  –  8 Beiträge
braun audio 308s riemen für plattenspieler
rai08molf am 26.02.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2008  –  4 Beiträge
Braun VC4 defekt !
hifihörer am 12.10.2004  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  6 Beiträge
Braun Regie 530 defekt
DuProfNick am 29.04.2009  –  Letzte Antwort am 05.05.2009  –  18 Beiträge
Braun CEV 510 -defekt-
Chillouter am 18.03.2007  –  Letzte Antwort am 01.08.2007  –  11 Beiträge
Braun C301m Löschkopf defekt?
guisekeeper2 am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 25.03.2013  –  27 Beiträge
Braun Regie Digitalanzeige defekt
Hanshelmut am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 10.09.2006  –  2 Beiträge
Braun Regie 525 defekt?
Geib am 27.09.2008  –  Letzte Antwort am 27.09.2008  –  2 Beiträge
Braun CEV510 defekt
Schwobaseggl am 01.06.2010  –  Letzte Antwort am 03.06.2010  –  5 Beiträge
Braun l480/1 bass defekt
olaf70 am 15.03.2006  –  Letzte Antwort am 20.03.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.224 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedBilenus87@l
  • Gesamtzahl an Themen1.453.959
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.665.162

Hersteller in diesem Thread Widget schließen