Schwache Skalenbeleuchtung - Sansui 7010 (661)

+A -A
Autor
Beitrag
classicHifI
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 20. Apr 2010, 21:11


Ist es normal das die Signalstärke wesentlich heller ist als die Skalenbeleuchtung? Tagsüber ist die Skalenbeleuchtung praktisch kaum erkennbar. Selbst im Dunkeln leuchtet sie nur sehr schwach. Bei der roten Stereo-Leuchte ist es noch schlimmer.
Sankenpi
Gesperrt
#2 erstellt: 20. Apr 2010, 22:10
Die schwache Beleuchtung von Skala und Stereolampe ist nicht normal. Allerdings ist die Signalstärke von Haus aus heller illuminiert. Vermutlich sind die Piloten der Skala schon zu alt. Auch bei Stereo könnte schon (falsch) nachgerüstet worden sein.
norman0
Inventar
#3 erstellt: 21. Apr 2010, 06:48
also bei meinem 661 sieht das so aus:



Vielleicht hat da einer mit blauer Folie experimentiert...
milliscout
Stammgast
#4 erstellt: 21. Apr 2010, 19:33
Hallo,
Ersatzlampen findest Du hier:
http://www.sansui-pa...TION&group=23&cat=14

Habe hier auch ein Ersatz Lautsprecher Relais für den Onkyo A-15 gefunden; absolut exotisches Teil.

Gruß!

milliscout
classicHifI
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Apr 2010, 19:56
Danke euch beiden für eure Antworten!

Also ich habe das Teil noch mal aufgeschraubt und werde nicht schlau daraus. Hatte den Birnenkasten offen liegen und plötzlich wurden ohne mein dazutun alle Lampen schlagartig deutlich heller. Receiver wieder aus und an gemacht, wieder der dunklere Zustand. Alles schalten und drehen hilft nicht. Es kommt nicht mehr zur vollen Leuchtkraft.

Ich hatte schon vor längerer Zeit alle Pilots gegen neue ausgewechselt. Das heißt es waren gar keine Pilots drin sondern eine merkwürdige Eigenkonstruktion. Kleinere Birnen mit drangelötetem Gebimmel der in die Pilotfassungen paßte.

Wie muss das eigentlich im original sein? Meine Skalenbeleuchtung ist immer an, egal welche Quelle ich anwähle, ebenso die Signalbeleuchtung. Ist das richtig? Oder gibt eine Zweistufenlösung? Schwache Leistung bei einer Quelle die nicht Radio ist und volle Leistung bei Radio?

Fragen über Fragen!

Übrigens stimmt das blau auf meinem Foto nicht. Es geht mehr in Richtung türkis. Ich glaube es ist bei den schwarzen Versionen tatsächlich so. Anzeichen für Farbversuche habe ich nicht entdecken können.

Hat jemand eine Idee wie ich den Fehler einkreisen kann? Habe selber so gut wie keine Ahnung von Elektronik, leider! Ein Multimeter besitze ich aber zumindest.
Sankenpi
Gesperrt
#6 erstellt: 21. Apr 2010, 20:06
Das Phänomen taucht schon mal bei schlechten Lötstellen auf. Löte mal alles auf dem Beleuchtungsbord nach.

Und die Farbe stimmt schon - typisch für 7010(661), 8010 (771) und 9010(881).

Die Beleuchtung ist bei diesen Modellen dauerhaft an - über alle Quellen. Ohne Abstufung.
Welche Werte hast Du eingesetzt bei den Piloten? 6V oder 8V?


[Beitrag von Sankenpi am 21. Apr 2010, 21:14 bearbeitet]
classicHifI
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 21. Apr 2010, 20:31

Sankenpi schrieb:
... Welche Werte hast Du eingesetzt bei den Piloten? 6V oder 8V?


8V, gekauft bei R******. Kann es daran liegen?

Danke für den Tipp! Habe auch schon eine Lötstelle ausfindig gemacht die merkwürdig aussieht. Schaue ich mir morgen noch mal in Ruhe bei Tageslicht an!


@milliscout, danke für den Link!
Sankenpi
Gesperrt
#8 erstellt: 21. Apr 2010, 21:16
Rein gehören - wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht - 6,3V250mA.
classicHifI
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 21. Apr 2010, 21:55
Habe noch einmal im SM nachgesehen:

Drin sein sollten:

Signal Meter: 7V, 300 mA
Skala: 7V, 300 mA
Stereo Leuchte: 7V, 100 mA


Drin sind jetzt:

Signal Meter: 8V, 250 mA
Skala: 8V, 250 mA
Stereo Leuchte: ?, sieht nach original aus

Ich habe keine Ahnung ob diese Abweichungen kritisch sein könnten
norman0
Inventar
#10 erstellt: 22. Apr 2010, 06:40
Bei mir habe ich die 8V 250mA Pilotlampen verbaut. Das passt schon.
Sankenpi hat wahrscheinlich Recht. Das war bei meinem auch so. Einfach mal alle Lötstellen auf dem Beleuchtungsboard nachlöten. Wenn das nicht hilft, solltest Du die Zuleitungen bis zum Trafo prüfen.
esla
Stammgast
#11 erstellt: 22. Apr 2010, 14:43

classicHifI schrieb:

8V, gekauft bei R******. Kann es daran liegen?


Mit den Dingern von dem Versender habe ich sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Die letzten 8V, 250 mA, brennen innerhalb nur weniger Monate durch. In meinem Superscope-Receiver sind davon (weiss ich im Moment nicht mehr zu 100%) sechs Stück verbaut. Als erste fiel die Lampe für die Abstimmanzeige aus, dann so nach und nach alle anderen, bis auf eine, die nach etwa drei Monaten mit normaler Nutzung des Geräts gerade noch leuchtet.

Dabei hatte ich nach dem ersten Desaster mit diesen Lampen die Spannung nachgemessen. Diese lag bei 7,8 V (Wechselspannung). Also gut, noch zwei antiparallel geschaltete Dioden zur Spannungsverminderung rein. Nun liegen an den Lampen etwa 7,3 V an - und die Dinger brennen trotzdem durch.

Gibt es von euch Tipps auf Versender mit haltbareren Pilotlampen dieses Typs?

Gruß Jens
milliscout
Stammgast
#12 erstellt: 22. Apr 2010, 16:05
Hallo,
hier sind 3 Links zu Datenblättern, vielleicht ist etwas für Dich dabei.
Link 1: http://www.illi.ws/listen/Miniaturlampen.pdf
Link 2: http://www.illi.ws/listen/Roehrenformlampen.pdf
Link 3: http://www.illi.ws/listen/Soffitten.pdf

Gruß!
milliscout
Sankenpi
Gesperrt
#13 erstellt: 22. Apr 2010, 20:34

classicHifI schrieb:
Habe noch einmal im SM nachgesehen:

Drin sein sollten:

Signal Meter: 7V, 300 mA
Skala: 7V, 300 mA
Stereo Leuchte: 7V, 100 mA


Drin sind jetzt:

Signal Meter: 8V, 250 mA
Skala: 8V, 250 mA
Stereo Leuchte: ?, sieht nach original aus

Ich habe keine Ahnung ob diese Abweichungen kritisch sein könnten :.


Stimmt, ich habe bei meinem die 6,3V genommen, weil die Spannung nur noch knapp 6V beim Messen war. Habe gerade meine Aufzeichnungen noch mal angeschaut.
Sankenpi
Gesperrt
#14 erstellt: 22. Apr 2010, 20:36

esla schrieb:


Gibt es von euch Tipps auf Versender mit haltbareren Pilotlampen dieses Typs?

Gruß Jens


Conrad - gut, dafür etwas teurer.
classicHifI
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Apr 2010, 13:40
So Leute, ich habe den Übeltäter gefunden. Manchmal hilft es schon einfach die Augen auf zumachen!



War dazwischen gelötet weil die alten Birnen wohl bedeutend weniger Leistung hatten.

Einfach entfernt und das Kabel wieder an seine alte Stelle gelötet. Jetzt ist das Teilchen technisch wieder top. Nun noch ein paar kosmetische Korrekturen und das Schätzchen ist so gut wie neu.



Ich möchte mich hiermit noch einmal für all die tollen Tipps und Hinweise bedanken.

Nun warten noch 2 weitere Baustellen auf mich. Ein Sansui 771 und ein Kenwood 7070A. Bei denen sieht es heftiger aus.
Fragen dazu bald hier in diesem Forum, garantiert. Macht Spaß mit euch!
Sankenpi
Gesperrt
#16 erstellt: 23. Apr 2010, 18:51
Jetzt hast Du wieder die richtige Beleuchtung. Schöner Kontrast zum 771.
norman0
Inventar
#17 erstellt: 23. Apr 2010, 19:07
Sieht gut aus. Weiter so!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Skalenbeleuchtung Sansui 7070
hawisch55 am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 06.02.2009  –  3 Beiträge
Sansui 2000X Skalenbeleuchtung
bulletlavolta am 30.05.2009  –  Letzte Antwort am 13.06.2009  –  13 Beiträge
Skalenbeleuchtung Sansui QRX 3500
zimmerma am 27.08.2009  –  Letzte Antwort am 28.08.2009  –  3 Beiträge
Skalenbeleuchtung Sansui 8080DB
Hifiveteran am 17.07.2015  –  Letzte Antwort am 28.10.2015  –  7 Beiträge
Sansui 661 Feldstärke-Meter
oldsansui am 28.11.2009  –  Letzte Antwort am 01.12.2009  –  9 Beiträge
Störungen bei niedriger Lautstärke - Sansui 7010
classicHifI am 07.04.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2010  –  16 Beiträge
Sansui 661 Stereolampe leuchtet ständig
norman0 am 01.06.2007  –  Letzte Antwort am 01.06.2007  –  11 Beiträge
Sansui 661 Feldstärke Meter angeklebt?
oldsansui am 28.03.2009  –  Letzte Antwort am 29.03.2009  –  6 Beiträge
Skalenbeleuchtung und Stereoempfang/Anzeige bei meinem Sansui TU-717
sedum am 28.08.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  85 Beiträge
Sansui 661 fängt nach einer Weile an zu knacken/rauschen
phiboa am 21.03.2011  –  Letzte Antwort am 22.03.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.298 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedStephan_Bulgakov
  • Gesamtzahl an Themen1.454.046
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.666.761

Hersteller in diesem Thread Widget schließen