PE 2001 VHS 3 Schallplattenspieler Reparatur

+A -A
Autor
Beitrag
werner82
Neuling
#1 erstellt: 01. Aug 2010, 13:00
Hallo, ich habe mir bei Ebay den Schallplatespieler PE 2001 VHS 3 gekauft. Er ist in einem super Zustand nur leider funktioniert nur ein Lautsprecherausgang. Auf dem funktionierenden Lautsprecher hört man auch alle Veränderungen die ich an den Reglern vornehme, dass scheint also alles zu funktionieren. Nun möchte ich versuchen des Problem selbst zu reparieren. Mich würde interessieren, ob ich dafür unbedingt einen Schaltplan brauche oder ob es reicht, wenn ich die Kabel austausche und die Kontaktstelle neu verlöte. So ungefähr kann ich mir denken welches Kabel wofür da ist. Da ich sowas noch nie gemacht habe bin ich für jeden Tipp dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Werner
hoernchen2009
Stammgast
#2 erstellt: 01. Aug 2010, 19:13
Hi Werner,
Also blind Kabel tauschen und Nachlöten würde ich nicht. Wenn du gut löten kannst und vernünftiges Kabelmaterial nimmst, kann zwar nicht viel passieren, aber lohnen tut es wohl kaum

Ich würde das Prpoblem erstmal eingrenzen: besteht das Problem nur, wenn du den Plattenspieler nutzt, oder fehlt der eine Kanal auch, wenn du ein anderes Gerät an den integrierten Verstärker anschließt?

Angenommen, das Problem wäre nur auf den Plattenspieler beschränkt, würde ich zunächst mal den Quellenwahlschalter verdächtigen oder ein Kontaktproblem im Headshell des Plattenspielers vermuten. Das Headshell kannste dir ja einfach mal ansehen, wenn da nix oxidiert aussieht ists wohl ok.
Quellenwahlschalter einfach mal bei ausgeschaltetem Gerät mehrfach von Anschlag zu Anschlag drehen oder mit geeignetem (!!!!) Kontaktspray ausspülen. Wenn die beiden einfachen Maßnahmen nicht fruchten, dann würde ich weitersehen und beispielsweise mal die Signalleitungen des Plattenspielers durchohmen oder so, wobei gebrochene Leitungen oft lautes Brummen und nicht totale Stille verursachen...
Wie gesagt: mein Tip ist der Quellenwahlschalter. Potenziell verdächtig wären aber auch alle anderen Schalter/Potis. Eine Reinigung schadet hier mit Sicherheit auch nicht und ist wohl erfolgsversprechender als den Lötkolben blindlings zu schwingen. Kontaktprobleme sind bei alten Geräten halt einfach der Dauerbrenner.

LG
Nicky
werner82
Neuling
#3 erstellt: 05. Aug 2010, 11:03
Hey Nicky,

habe deine Vorschläge umgesetzt. Am Headshell ist alles ok, nichts oxidiert. Hab auch mehrmals den Quellenwahlshalter bewegt. Nach nochmaligen probieren sieht es nun so aus, dass auf beiden Boxen eine Ton rauskommt, jedoch eine Box leiser als die andere ist. Da muss ich ehrlich sagen, hab ich überhaupt keine Idee woran das liegen kann. Fällt idr dazu was ein?

LG W
hoernchen2009
Stammgast
#4 erstellt: 05. Aug 2010, 11:37
Hi Werner,
Wenn das mehrmalige Betätigen des Quellenwahlschalters dazu führte, dass auf beiden Boxen Musik kommt, wirst du wohl nicht drumherum kommen, diesen und prophylaktisch auch alle anderen Schalter und Potis richtig zu reinigen. Wie man das macht (Stichwort Kontaktspray) wird in mehreren Threads hier im Forum ausgiebig beschrieben.

LG
Nicky
cmoss
Inventar
#5 erstellt: 05. Aug 2010, 12:35
Hallo,

nur am Rande: die Kabel sind die Teile, die üblicherweise am seltensten Probleme machen, weil, wenn ein Kabel nicht ständig bewegt wird hält es fast ewig. Betrachte Dein Auto - wenn Du eines hast - da gibt es jede Menge Kabel zwischen Motor und Karosserie, die ständig vibrieren und üblicherweise auch nicht brechen.

Gruß
Claus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Realistic SA-2001 Fehlersuche/Reparatur
Nuramon321 am 30.12.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  13 Beiträge
? TELEFUNKEN S 500 hifi Schallplattenspieler Plattenspieler Reparatur ?
sirene am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  7 Beiträge
JVC Schallplattenspieler
Wespe am 17.09.2007  –  Letzte Antwort am 23.09.2007  –  11 Beiträge
Lautes Knacken bei Schallplattenspieler
Philip1987 am 31.03.2019  –  Letzte Antwort am 07.04.2019  –  7 Beiträge
Nakamichi LX 3, Reparatur
barni07 am 09.11.2013  –  Letzte Antwort am 15.11.2013  –  3 Beiträge
Audio technica Tonabnehmer für Schallplattenspieler
Black_X-fire am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  7 Beiträge
Nakamichi Receiver 3 Revision?/Reparatur?
schmufti25 am 29.06.2016  –  Letzte Antwort am 25.07.2016  –  17 Beiträge
Weltron 2001 Capstan brummt
ranXeron am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 27.02.2013  –  3 Beiträge
ASC AS 2001 Steuerung
bastlwastl65 am 23.03.2015  –  Letzte Antwort am 30.03.2015  –  5 Beiträge
PE 2020 ohne Strom
hawisch55 am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder875.784 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedhyperklaus
  • Gesamtzahl an Themen1.460.528
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.776.067