JVC Schallplattenspieler

+A -A
Autor
Beitrag
Wespe
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 17. Sep 2007, 22:31
Bei meinem JVC Schallplattenspieler lääst sich die 45 Drehzahl, trotz eines neuen Drehpoties nicht einstellen. Läuft an,dann bleibt er stehen und läuft wieder an. Gibt es noch eine Möglichkeit die Drehzahl zu regeln?
armin777
Gesperrt
#2 erstellt: 18. Sep 2007, 09:33
Hallo Wespe,

zunächst einmal herzlich willkommen hier im Forum. Du wirst sehen, hier wird Dir stets geholfen!

Zu Deinem JVC-Plattendreher: welches Modell ist es denn - sonst kann man wirklich nichts sagen. So ist noch nicht einmal klar, ob es ein Riemenantrieb oder ein Direktantrieb ist. Ich vermute aber mal letzteres, nach Deiner Fehlerbeschreibung.



Beste Grüße
Armin777
Wespe
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 18. Sep 2007, 21:11
Hallo Armin 777, ich muß mich entschuldigen, ich hatte auf meinem JVC Schallplatten gehört. Es handelt sich um einen Tangentialschallplattenspieler der Firma Panasonic,der in einer Kompaktanlage eingebaut ist. Es ist ein direktangetriebener Automatikspieler.Ich habe 2 neue Drehpoties eingelötet. 33 UPM klappt,45 UPM läuft mal schnell, dann wieder fast zum Stillstand.
Grüße Richard
armin777
Gesperrt
#4 erstellt: 19. Sep 2007, 08:54
Hallo Richard,

leicht ist das ja nun nicht! So schnell wird aus einem JVC ein Panasonic - aber ein Modell wird noch immer nicht genannt!

Wie heißt das Gerät denn nun???



Beste Grüße
Armin777
Wespe
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 19. Sep 2007, 22:06
Hallo Armin 777, es ist eine Compaktanlage mit Tuner, Verstärker, Kassettenteil und Schallplattenspieler. Auf der Haube des Schallplattenspielers steht Panasonic. Auf dem Schallplattenspieler selbst steht, Direct Drive-Full Automatik-logic controlled linear Tracking turn table. Auf der Rückseite ist ein Typenschild: Panasonic Modell NO SG-165,Matsushita electric. Irgendwo ganz unten steht noch ein ganz kleines Zeichen, darauf steht National. Mehr habe ich nicht gefunden. Grüße Richard
armin777
Gesperrt
#6 erstellt: 20. Sep 2007, 09:47
Hallo Richard,

da würde ich Dir ja gerne helfen - aber für Panasonic-Kompaktanlagen habe ich leider keine Service-Unterlagen.

Zu den Namen:

Matsushita heißt der Konzern, Handelsname National (wird heute in erster Linie noch für Broadcast-Technik verwendet), Konsumergeräte heißen Panasonic, Flachbildfernseher fiera und Hifi-Geräte heißen Technics - das ist aber alles eine einzige Firma!

Beste Grüße
Armin777
norman0
Inventar
#7 erstellt: 20. Sep 2007, 09:54
Hallo Richard,

Du schreibst, dass Du zwei Potis getauscht hast. Lief der Plattenspieler vor diesem Umbau? Waren die Potis defekt?

Grüße Norman
Wespe
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 20. Sep 2007, 22:29
der Schallplattenspieler machte vor dem Tausch der Poties das Gleiche. 2 Poties, einmal 45 UPM,einmal 33UPM, geändert hat der Austausch der Poties nichts. Nach wie vor ist die Drehzahl bei 45 UPM mal schnell und mal fast zum Stillstand.
Gruß Richard
Wespe
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 22. Sep 2007, 23:52
Hallo Armin, da ich absoluter Laie bin, habe ich nur noch eine Frage: die Drehwiderstände(also die Poties) regeln die Spannung. Was könnte denn noch die Drehzahl regeln. Ich löte auch mehreres aus, denn diese Teile sind ja nur Cent Beträge, habe aber absolut keine Ahnung. Gibt es vieleicht Erfahrungswerte, wo man sagen könnte, es liegt evtl. da oder dort dran. Habe an dieser Anlage eigentlich nur einen Pc angeschlossen, um auf Geburtstagen damit Musik zu machen.
Gruß Richard
armin777
Gesperrt
#10 erstellt: 23. Sep 2007, 13:05
Hallo Richard,

die Drehzahlen werden vermutlich von einem IC geregelt. Der Defekt ist aber eher auf eine kalte Lötstelle oder eine andere ztw. Unterbrechung zurückzuführen. Ferndiagnose ist aber eher Rätselraten!

Beste Grüße
Armin777
Wespe
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 23. Sep 2007, 22:30
Guten Abend Armin, vielen Dank für Deine Hilfe.
Grüße Richard
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautes Knacken bei Schallplattenspieler
Philip1987 am 31.03.2019  –  Letzte Antwort am 07.04.2019  –  7 Beiträge
Yamaha YP-D8 Drehzahl schwankt !
Cabal@Midian am 26.09.2012  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  10 Beiträge
Braun Plattenspieler PS 550sx Drehzahl zu hoch
edison2005 am 17.04.2007  –  Letzte Antwort am 18.04.2007  –  2 Beiträge
PE 2001 VHS 3 Schallplattenspieler Reparatur
werner82 am 01.08.2010  –  Letzte Antwort am 05.08.2010  –  5 Beiträge
Philips GA 212 Schallplattenspieler wieder aufwecken
sebastian.scherf am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 14.08.2008  –  4 Beiträge
Audio technica Tonabnehmer für Schallplattenspieler
Black_X-fire am 11.07.2009  –  Letzte Antwort am 15.07.2009  –  7 Beiträge
? TELEFUNKEN S 500 hifi Schallplattenspieler Plattenspieler Reparatur ?
sirene am 14.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  7 Beiträge
Braun Musikschrank HM6 RC62 -> Neuer Schallplattenspieler
Xposition1986 am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.12.2014  –  2 Beiträge
JVC Cassettendeck spult schwergängig
HiFi-Raritäten-Fan am 07.08.2011  –  Letzte Antwort am 08.08.2011  –  3 Beiträge
JVC JA-S8 Ruhestrom einstellen
anderl1968 am 17.02.2014  –  Letzte Antwort am 18.02.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.472 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedpongmicerchand1977
  • Gesamtzahl an Themen1.449.798
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.587.373

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen