defekter Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
Timyx
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 10. Mai 2007, 00:21
Hallo! Vorweg: ich habe keine Ahnung von Lautsprechern, will mich aber dennoch an einer (Klein)Reparatur versuchen.
Bei meinem Onkyo SC-260 Lautsprechersystem ist der Tief- bzw. Tief-Mitteltöner (keine Ahnung, der Unterste jedenfalls) defekt. Wie finde ich heraus, was für ein Lautsprecher ich als Ersatz einbauen kann?
Angaben: Typenschild Lautsprechersystem: Onkyo Typ SC - 260, Nennbelastbarkeit 70 Watt, Musikbelastbarkeit 100 Watt, Impedanz 6 ohm;
Rückseite des Lautsprechers steht: A (Logo?), Type Nr 3007, 8 Ohm.
Vielen Dank.
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 10. Mai 2007, 12:56
Richtigerweise kannst Du nur einen Original-Lautsprecher einbauen, dann es geht ja nicht nur um die Grösse oder die Leistung und Impedanz, da müssen auch die anderen Parameter stimmen und die sind wohl kaum ausfindig zu machen.
Timyx
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 10. Mai 2007, 14:24
Den Original-Lautsprecher wird es wohl kaum mehr geben, oder? Die sind ca. 15 Jahre alt. Also keine Reparatur möglich?
Röhrender_Hirsch
Inventar
#4 erstellt: 10. Mai 2007, 17:06
Was ist defekt? Wenn es nur die Sicken sind kann man das reparieren (lassen).
armin777
Gesperrt
#5 erstellt: 10. Mai 2007, 17:54

Röhrender_Hirsch schrieb:
Was ist defekt? Wenn es nur die Sicken sind kann man das reparieren (lassen).


@tymix

Eben - wir machen das als ONKYO-Vertragswerkstatt ziemlich häufig! Kostet etwa 50-60 Euro pro Box - dann ist es original und klingt exakt so wie vorher. Neue Chassis kosten mindestens das gleiche.

Schreib ne PM bei Interesse.

Beste Grüße
Armin777
Timyx
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 10. Mai 2007, 20:35
Was an dem Lautsprecher genau defekt ist, weiß ich nicht. Es kommt jedenfalls kein Ton raus.
armin777
Gesperrt
#7 erstellt: 11. Mai 2007, 09:32
@Tymix

Aber zuerst hast Du doch geschrieben nur der unterste Laustprecher sei defekt - und jetzt sagt die ganze Box keinen Ton? Kann ich mir gar nicht vorstellen.

Beste Grüße
Armin777
Röhrender_Hirsch
Inventar
#8 erstellt: 11. Mai 2007, 11:27
Die Sicken sind also in Ordnung nur kommt kein Ton heraus. Sind die Tieftöner mechanisch in Ordnung und hast du die Schwingspule auf Durchgang geprüft?

http://img379.imageshack.us/img379/3159/a2bb1nm9.jpg

Die Boxen sehen leider nicht so aus, als ob sich ein hoher finanzieller Aufwand lohnt.
armin777
Gesperrt
#9 erstellt: 11. Mai 2007, 12:41
@alle

Also beide Boxen gleichzeitig keinen Ton - so einen Fehler habe ich noch nicht gesehen! Höchstens wenn man beide gleichzeitig direkt an die Steckdose anschließt, um sich den 50Hz-Brumm anzuhören!

Ist denn der Verstärker in Ordnung, wo die angeschlossen sind?

Beste Grüße
Armin777
Timyx
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 11. Mai 2007, 14:19
Also, es sind zwei Lautsprecher-Boxen mit je drei Lautsprechern. Die eine Lautsprecherbox funktioniert wunderbar. Bei der zweiten hört man nur die hohen Töne aus den oberen beiden Lautsprechern. Der unterste Lautsprecher bleibt stumm. Äußerliche defekte sehe ich nicht.
Jetzt würde ich gerne diesen einen defekten Lautsprecher ersetzen (ggf. dann auch den entsprechenden der zweitn Box). Die Frage ist, was für einen LS kann ich als Ersatz nehmen? Richi44 meinte, es müsste der Original-LS sein (s.o.).
Röhrender_Hirsch
Inventar
#11 erstellt: 11. Mai 2007, 14:32
Zuerst solltest du den Tieftöner aus der funktionierenden Box gegen den aus der defekten tauschen, um zu sehen ob es wirklich an dem Tieftöner liegt oder etwas anderes (Verbindungskabel, Weiche) nicht in Ordnung ist.
Wraeththu
Inventar
#12 erstellt: 11. Mai 2007, 14:32
und damit hat er sehr wohl recht...man schaubt bei einem Mercedes ja auch kein Schubkarrenrad an wenn ein Reifen platt ist.
Stormbringer667
Gesperrt
#13 erstellt: 11. Mai 2007, 15:21

Wraeththu schrieb:
und damit hat er sehr wohl recht...man schaubt bei einem Mercedes ja auch kein Schubkarrenrad an wenn ein Reifen platt ist.


Was aber allemal reichen würde.......
Timyx
Schaut ab und zu mal vorbei
#14 erstellt: 12. Mai 2007, 12:25

Röhrender_Hirsch schrieb:
Zuerst solltest du den Tieftöner aus der funktionierenden Box gegen den aus der defekten tauschen, um zu sehen ob es wirklich an dem Tieftöner liegt oder etwas anderes (Verbindungskabel, Weiche) nicht in Ordnung ist.

Habe ich gerade gemacht. Nach dem Tausch lief alles Bestens. Es liegt also am Tieftöner.


Wraeththu schrieb:
und damit hat er sehr wohl recht...man schaubt bei einem Mercedes ja auch kein Schubkarrenrad an wenn ein Reifen platt ist.

Klar. Ich will ja aber auch kein Schubkarrenrad montieren, sondern ein Ersatzrad.
Den Original-Lautsprecher von vor 15 Jahren wird es aber wohl kaum mehr geben, oder?
Wraeththu
Inventar
#15 erstellt: 12. Mai 2007, 21:40
15 jahre ist ja noch kein Alter...viel gute Markenhersteller haben da noch Ersatzteile.

Will man anderen von den Parametern her passenden Ersatz beschaffen so ist das oft schwierig...das geht eigentlich nur mittels Ausmessen der TSP der Chassis
Timyx
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 15. Mai 2007, 23:45

Wraeththu schrieb:
15 jahre ist ja noch kein Alter...viel gute Markenhersteller haben da noch Ersatzteile.

Dann werde ich mal bei Onkyo anfragen, ob die den Lautsprecher noch haben.

Was ist das "TSP der Chassis"?

Wie wären die Auswirkungen, wenn ich mir in einem HiFi-/Elektronik-Shop zwei etwa vergleichbare Lautsprecher kaufe und diese statt den Tieftönern (defekt + funktionierend) in die Boxen einbaue?
armin777
Gesperrt
#17 erstellt: 16. Mai 2007, 09:02

Dann werde ich mal bei Onkyo anfragen, ob die den Lautsprecher noch haben


Das kannst Du Dir sparen, die Chassis gibt es schon seit jahren nicht mehr als Ersatzteil - zudem wären Dir die ohnehin zu teuer gewesen! Die lagen m.E. bei über 60 Euro netto pro Stück - unser Einkaufspreis als ONKYO-Vertragswerkstatt!!

Die TSP (Thiele-Small-Parameter) benötigt man, um eine Lautsprecherbox optimal zu konstruieren. Als Ersatzchassis muß man nicht unbedingt die TSP messen oder bestimmen. Dafür lohnt der Aufwand bei einer SC-260 nun wirklich nicht. Für passende Ersatzchassis mußt Du mit ungefähr 40-50 Euro pro Stück rechnen, allerdings solltest Du, wenn, dann beide Tieftöner erneuern.

Beste Grüße
Armin777
Wraeththu
Inventar
#18 erstellt: 16. Mai 2007, 22:36
irgendwelche Ersatzchassis da einfach so hineinzuschrauben ist aber nun mal gar nicht sinnvoll, das solltest Du als Gewerblicher aber schon wissen!

Es kommt dabei auch weniger auf den Preis an als auf die Technische Eignung, also die Parameter oder TSP!

Der Wirkungsgrad deranderen Chassis, die Weiche, Das Gehäusevolumen und das evtl. vorhandenen Bassreflexrohr sind genau darauf abgestimmt.

Falls man die TSP des Originalchassis in Erfahrunfg bringen kann kann man anhand der Parameter ein passendes Ersatzchassis suchen am besten nat. 2 da man beide tauschen sollte)

Meist kommt man bei Fertigboxen jedoch nicht an die detaillierten TSP, dann ist der Ersatz absolute Glückssache wenn man nicht misst.

WEnn man nicht gerade einen grossen Chassisvorrat zum ausprobieren zu Hause hat kann man sich die Aktion dann besser sparen, denn es wird mit grösster Wahrscheinlichkeit dann einfach nicht gut klingen.
armin777
Gesperrt
#19 erstellt: 17. Mai 2007, 11:40
@wraeththu

Natürlich, das ist alles richtig, was Du schreibst.

Aber:
1) Kenne ich die Boxen, wir sind seit vielen Jahren ONKYO-Vertragswerkstatt und das wäre nicht die erste SC-260, die wir zum Tieftöner austauschen da hätten.

2) Das mit dem Ausprobieren, trifft den Nagel auf den Kopf. Als Gewerblicher hast Du da einfach andere Möglichkeiten.

3) Der Wirkungsgrad kann angepasst werden.



Beste Grüße
Armin777


[Beitrag von armin777 am 17. Mai 2007, 11:41 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Onkyo SC 550 Lautsprecher defekt
thommyD am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 17.10.2012  –  2 Beiträge
Onkyo SC-60MKII Tieftöner/Mitteltöner
pwnger08 am 21.07.2010  –  Letzte Antwort am 23.07.2010  –  5 Beiträge
Sub defekt, was bei Ersatz-Lautsprecher beachten?
CX-Fly am 20.04.2008  –  Letzte Antwort am 20.04.2008  –  5 Beiträge
Onkyo SC-660 Reparatr
meinitto am 05.08.2018  –  Letzte Antwort am 05.08.2018  –  7 Beiträge
ONKYO SC 600 reparieren - Bitte um Hilfe
Silikonkopf am 14.01.2013  –  Letzte Antwort am 26.01.2013  –  7 Beiträge
Onkyo Sc-900 HILFEEE !!!
Tobi436 am 19.06.2011  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  13 Beiträge
Ersatz / Reparatur defekter Drehko?
PBienlein am 14.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  14 Beiträge
Onkyo A-8015 - defekt?
metronome am 23.09.2004  –  Letzte Antwort am 12.09.2010  –  15 Beiträge
Onkyo SC 401
igoe am 18.10.2018  –  Letzte Antwort am 18.10.2018  –  4 Beiträge
Wie Reparatur Hochtöner Onkyo SC-1500?
schischi am 14.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.11.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.175 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedfraicheness
  • Gesamtzahl an Themen1.449.314
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.578.328

Hersteller in diesem Thread Widget schließen