Linn Nexus Frequenzweiche defekt

+A -A
Autor
Beitrag
robotcat
Neuling
#1 erstellt: 12. Mai 2007, 00:08
Hallo, vielleicht kann mir ja jemand hier helfen. Ich besitze ein Paar Linn Nexus, leider hat sich bei einen der Hochtöner verabschiedet. Es liegt an der Frequenzweiche, den er funktioniert noch im anderen Lautsprecher. Wo kann man diese reparieren lassen oder hat jemand einen Schaltplan?

Gruß Daniela
detegg
Inventar
#2 erstellt: 12. Mai 2007, 11:15
Hallo robotcat - und willkommen im Forum!

... Du kannst Dein Problem für kleines Geld auch selber lösen.
Die defekten Bauteile lassen sich an Hand eines Fotos der Weiche wahrscheinlich schnell identifizieren. Ersatz gibt es beim Elektronikshop oder beim freundlichen Foren-Mitglied.

Einlöten (lassen), zusammenbauen und wieder Musik hören!

Gruß
Detlef
robotcat
Neuling
#3 erstellt: 11. Jun 2007, 19:49
Danke für deine schnelle Antwort, war im Urlaub und konnte erst jetzt ein Bild der Frequenzweiche hochladen.
Gruß Daniela


Hier die URL

http://img265.imageshack.us/img265/9499/linnum7.jpg
detegg
Inventar
#4 erstellt: 11. Jun 2007, 23:01
Hallo robotcat,



Die für den Hochtöner zuständigen Bauteile sind in der unteren Hälfte verbaut. Von links:

+ hellgelber Folienkondensator, ca 3...4 µF
+ rote Lackdrahtspule, ca 0,3...0,5 mH
+ gelber Folienkondensator, 12µF, Bennic
+ evtl. darunter ein 6R8 (?), 5W Zement-Widerstand
+ evtl. daneben ein gelber 1,5µF Bipolar-Elko

Ich würde den hellgelben C auslöten und nachmessen. Dann alle Lötstellen nachlöten. Test mit einem alten Lautsprecher am HT-Ausgang der Weiche.

Gruß
Detlef
robotcat
Neuling
#5 erstellt: 14. Jun 2007, 21:28
Hi, Detlef.....danke für deine schnelle Antwort. Ich habe den helgeben C aus der funktionierenden Frequenzweiche ausgelötet und in der defekten eingelötet, siehe da Du lagst richtig

Stehe jetzt noch vor dem Problem den C auszumessen, habe mir zwar einen Lötkolben geborgt habe aber nicht die Möglichkeit Kapazitäten zu messen.

Leider ist auf beiden Kondensatoren nur noch schwach der Name Bennic zu lesen, vielleicht besitzt ja noch ein Forenmitglied die Linn Nexus und schaut mal auf seine Frequenzweiche.

gruß Daniela
detegg
Inventar
#6 erstellt: 14. Jun 2007, 21:49

robotcat schrieb:
Leider ist auf beiden Kondensatoren nur noch schwach der Name Bennic zu lesen

... Deine Foto´s sind sehr gut, mach doch mal ´ne Makroaufnahme der Beschriftung des hellgelben C´s. Es gibt diese C´s nur in gestuften Grössen - vlt. kann Mann was erkennen

Detlef
robotcat
Neuling
#7 erstellt: 14. Jun 2007, 22:40
versuche es mal, Bennic MT4 75J 100 oder so ähnlich, er ist 30mm lang und 13mm im Durchmesser.

Daniela

URL
http://img510.imageshack.us/my.php?image=dscf0768bd4.jpg
detegg
Inventar
#8 erstellt: 15. Jun 2007, 01:03
... ich werde mal ein paar Stunden d´rüber schlafen

Detlef
globi1
Neuling
#9 erstellt: 10. Feb 2009, 20:28
Hallo,
ich habe ebenfalls Probleme mit meinen Lautsprechern. Während einer Party, die relativ laut war, sind beide LS ausgefallen. Nach Demontage habe ich festgestellt dass sowohl Bass- wie Hochtöner noch funktionnieren, wenn die Weiche ausgekoppelt ist. Ich habe es nachträglich mit der Weiche versucht, und nachdem ich ein bischen aufgedreht habe, ist der Hochtöner ausgefallen, funktionniert aber immer noch ohne Weiche. Ich habe eine etwas andere Weiche als die von Detlev. Kann vieleicht einer mir weiterhelfen. Ich versuche das Foto zu laden. Ansonsten kann jemand mir bitte sagen in welchem Fredquenzbereich die Trennung erfolgt.
Ich werde so schnell wie möglich das Foto hochladen, hat heute nicht geklappt,
liebe Grüsse,
Camille
detegg
Inventar
#10 erstellt: 10. Feb 2009, 23:15
Hi,

bitte keine unüberlegten Versuche OHNE Weiche!
Mach´ mal Foto

Detlef
globi1
Neuling
#11 erstellt: 11. Feb 2009, 17:55
hallo, versuche noch mal das Bild hochzuladen,
Camille
http://s11b.directupload.net/file/d/1702/xpq9wgrq_jpg.htm


[Beitrag von globi1 am 11. Feb 2009, 18:02 bearbeitet]
Stefan_Ko.
Neuling
#12 erstellt: 14. Feb 2018, 00:04
Hallo, nach einer Party mit ziemlich lauter Musik, hat bei mir auch an einer Linn Nexus nur noch der Hochtöner und an der anderen Linn Nexus nur noch der Tieftöner zu hören.
Tippe mal auch jeweils auf die Frequenzweiche. Ich habe heute mal eine Box aufgemacht und geprüft, ob man irgendwelche Hitzeschäden oder sonstwas auffälliges sehen kann.
Leider konnte ich nix erkennen.
Kann mir vielleicht jemand von Euch weiter helfen?
Linn Frequenzweichelinn1
Rabia_sorda
Inventar
#13 erstellt: 14. Feb 2018, 20:13
Den jeweiligen defekten Lautsprecher abklemmen/ablöten und dann an den Polklemmen eine ohmsche Messung durchführen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
linn Nexus lp 250
heldoo64 am 26.08.2016  –  Letzte Antwort am 27.08.2016  –  3 Beiträge
Linn Kintek wahrscheinlich Endstufe defekt ?
jinn20 am 13.07.2007  –  Letzte Antwort am 14.07.2007  –  4 Beiträge
LINN Kairn Vorverstärker defekt - Reparatur?
U87ai am 31.07.2019  –  Letzte Antwort am 31.07.2019  –  2 Beiträge
audiorama 8000 - Frequenzweiche defekt
bartwuxx am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 05.08.2008  –  4 Beiträge
Frequenzweiche Canton GLE 70 defekt?
steve65 am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  2 Beiträge
Quadral Wotan V Frequenzweiche Defekt?
dabitola am 13.08.2009  –  Letzte Antwort am 15.08.2009  –  10 Beiträge
QUART 650 S, Frequenzweiche defekt?
TheGecko am 01.07.2012  –  Letzte Antwort am 08.07.2012  –  23 Beiträge
Linn Classik
Zr1_R am 26.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.03.2012  –  15 Beiträge
infinity kappa 80, offensichtlich frequenzweiche defekt
stoneeh am 11.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.01.2008  –  14 Beiträge
ARCUS TM 66 Frequenzweiche Spule DEFEKT
luckychris am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 08.03.2013  –  16 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.508 ( Heute: 47 )
  • Neuestes MitgliedrossiMP
  • Gesamtzahl an Themen1.449.970
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.589.604

Hersteller in diesem Thread Widget schließen