Pioneer SX-838 - Verstärker schaltet sich ab

+A -A
Autor
Beitrag
pulp
Neuling
#1 erstellt: 23. Okt 2010, 01:30
Hallo,

habe vorhin einen bei eBay ersteigerten Pioneer SX-838 erhalten. Das gerät macht optisch einen tadellosen Eindruck. Auch technisch schien zunächst alles in Ordnung. Die Lämpchen leuchten, der Tuner empfängt. Kein Kratzen beim Lautstärkeregeln, der Klang wunderbar.

Leider verabschiedet sich jedoch nach ca. 30 Sekunden der Ton mit einem Klacken im Gerät. Vermutlich irgend ein Relais o.Ä.

Gönnt man dem Gerät ein paar Minuten Ruhe, kann man sich wieder für kurze Zeit daran erfreuen.

Kann man das Problem anhand der Beschreibung bereits lokalisieren? Als Laie kann ich mangels Equipment auch keinerlei Messungen anstellen, so dass ggf. der Gang zur Werkstatt ansteht.

Zunächst schonmal vielen Dank für Eure Hilfe
bukongahelas
Inventar
#2 erstellt: 23. Okt 2010, 02:45
Das klackende Relais wird von einer Schutzschaltung aktiviert.
Es verbindet die Endstufen (die Kraftverstärker) mit den Boxen.
Wenn eine der 2 ES ein Problem (Gleichspannung größer ca 1 Volt,für Boxen schädlich) hat, schaltet das Relais ab und der Ton fällt aus.
Es kann auch (seltener) ein Fehler in der SS selbst sein,
Fehlalarm.
Ob es die ES oder die SS ist, stellt man durch Messung der
GS direkt an den ES-Ausgängen=Eingangskontakte Relais fest.
Ich vermute den Fehler in einer/den Endstufen:
Defekte Transistoren, schlechte Lötstellen,...
Abhängig von der GS-Messung wird Sanierung der Endstufen
und/oder der Schutzschaltung empfohlen.
Transistor und Elkotausch.
Nach Wechsel von Bauelementen in den ES muß Ruhestrom
und Gleichspannungsbalance eingestellt werden.
Dazu dienen die Trimmpotis auf der Endstufenplatine.
bukongahelas
www.audiotronic.org
pulp
Neuling
#3 erstellt: 23. Okt 2010, 10:50
Danke schonmal für die Einschätzung.

Kann man in etwa sagen, welche Kosten bei professioneller Reparatur auf mich zukommen würden? Es gilt abzuwägen, ob sich die Anschaffung von Multimeter, Lötstation uns sonstiger Gerätschaften sowie das Einarbeiten in die mir kaum bekannte Materie zeitlich und finanziell lohnt.
bukongahelas
Inventar
#4 erstellt: 23. Okt 2010, 14:32
So ähnlich läufts auch beim SX-838 :

Reparaturbericht Pioneer SX-950

bukongahelas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Pioneer SX-838 Frontglasschaden
esseixxe am 21.04.2013  –  Letzte Antwort am 23.04.2013  –  5 Beiträge
Pioneer SX-838, Kanal defekt
mfk83 am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 15.01.2011  –  2 Beiträge
Pioneer SX 838 Tuner defekt
vampir am 12.04.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2005  –  15 Beiträge
Kleiner Reparaturbericht eines Pioneer SX-838
Holzbocker am 13.04.2013  –  Letzte Antwort am 16.04.2013  –  3 Beiträge
Fragen zu einem Pioneer SX-838
Rabia_sorda am 15.05.2016  –  Letzte Antwort am 28.06.2016  –  19 Beiträge
Pioneer SX-838 Sicherung haut durch
Seimalanders am 03.10.2018  –  Letzte Antwort am 04.10.2018  –  7 Beiträge
Pioneer SX-838 - Sicherung fliegt ohne erkennbaren Grund
GABE87 am 24.05.2017  –  Letzte Antwort am 31.05.2017  –  22 Beiträge
SX-838: Alle Schalter und Knöpfe geklaut!
1enrico1 am 20.03.2012  –  Letzte Antwort am 22.03.2012  –  5 Beiträge
Defekter Pioneer SX 838 - benötige Hilfe bei der Reparatur!
GABE87 am 03.05.2017  –  Letzte Antwort am 03.05.2017  –  7 Beiträge
Pioneer SX-1010 Relais schaltet nicht!
sebigandalf am 21.09.2008  –  Letzte Antwort am 23.09.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.063 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMr._Beam
  • Gesamtzahl an Themen1.451.971
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.626.378

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen