Philips cd 204 Riemen wechseln

+A -A
Autor
Beitrag
svenson777
Stammgast
#1 erstellt: 31. Jan 2011, 10:27
Hallo

Bin fast neue hier und wollte nochmals allen hier Hallo sagen!!

Mein Anliegen:
Wie komme ich am besten an den Riemen von der Schublade, um ihn zu wechseln ohne das ich gleich das komplette Laufwerk ausbauen muss?
Gibt es da nen Trick oder kann man ihn sogar nachspannen?

Für gute und hilfreiche tipps wäre ich euch sehr dankbar.

Beste Grüße


[Beitrag von svenson777 am 31. Jan 2011, 11:34 bearbeitet]
sandscholle
Stammgast
#2 erstellt: 31. Jan 2011, 14:01
hallo, Du must das ganze Laufwerk ausbauen und den Riemen wechseln.
Bei ebay ist ein Anbieter, der für 2,75EUR den Riemen verkauft.


Gruss Rüdiger
svenson777
Stammgast
#3 erstellt: 31. Jan 2011, 14:26
Hallo


Den Riemen habe ich schon, aber wie es da aussieht wird das ja ein riesen gefummel
bist alles wieder am rechten fleck ist! Shit

Gruß
hf500
Moderator
#4 erstellt: 31. Jan 2011, 17:02
Moin,
man muss nicht das Laufwerk ausbauen, nur den "Deckel", in dem auch die Fuehrung der Schublade ist. Es sind nur wenige Schrauben und sollte schnell erledigt sein.

73
Peter
svenson777
Stammgast
#5 erstellt: 01. Feb 2011, 07:09
Hallo

Ja denn!

Gut das ich gleich zwei riemen gekauft habe bei meinem Glück
fatzt der erste bestimmt gleich!
Aber 20 euro für den Spieler kann man auch nicht meckern

Gruß Svenson


[Beitrag von svenson777 am 01. Feb 2011, 07:24 bearbeitet]
sandscholle
Stammgast
#6 erstellt: 02. Feb 2011, 20:56

hf500 schrieb:
Moin,
man muss nicht das Laufwerk ausbauen, nur den "Deckel", in dem auch die Fuehrung der Schublade ist. Es sind nur wenige Schrauben und sollte schnell erledigt sein.

73
Peter


hallo Peter,
der Motor ist auch an der Seite des Laufwerkes festgeschraubt. Also muss das LW ausgebaut werden.
Deckel und die Frontblende abschrauben, dann kommt man an das LW. 4 Schrauben entfernen und schon kann das LW rausgenommen werden.

Gruss

Rüdiger
hf500
Moderator
#7 erstellt: 02. Feb 2011, 22:16
Moin,
nicht, dass wir aneinander vorbeireden, ich habe das eigentliche CD-Laufwerk nie ausgebaut. Immer nur den "Deckel" mit dem Plattenandruecker und der Schublade. An dem Deckel ist natuerlich auch der Schubladenantrieb und hinten dessen Steuerplatine montiert, das stimmt.

73
Peter
Bertl100
Inventar
#8 erstellt: 03. Feb 2011, 17:00
... ja, klingt nach einem Missverständnis.
Das eigentliche Laufwerk (im engeren Sinne) ist ja nur das CDM-1 (also Laser, Radialmotor, Spindelmotor, Trägerplatte).
Der Rest ist der Lademechanismus (manchmal auch Loader genannt).

Gruß
Bernhard
sandscholle
Stammgast
#9 erstellt: 03. Feb 2011, 20:33

Bertl100 schrieb:
... ja, klingt nach einem Missverständnis.
Das eigentliche Laufwerk (im engeren Sinne) ist ja nur das CDM-1 (also Laser, Radialmotor, Spindelmotor, Trägerplatte).
Der Rest ist der Lademechanismus (manchmal auch Loader genannt).

Gruß
Bernhard


der Lademechanismus = den meine ich natürlich, sorry für das Missverständis
hf500
Moderator
#10 erstellt: 03. Feb 2011, 21:17
Moin,
daran sieht man, dass man (auch) in diesem Themenbereich die Dinge korrekt bezeichenen muss, wenn man nicht blitzschnell aneinander vorbeireden will.
Zumindest bei mir ist z.B. "Laufwerk" ein fest belegter Begriff, der bei Tonspeichergeraeten den Teil beschreibt, der das Speichermedium beschreibt/liest.

Bei den x04 von Philips beschreibt "Lademechanismus" das Ding besser als mein "Deckel", der eher dem Laien beschreibt (hoffe ich wenigstens), was ich meine. Der Lademechanismus bedeckt ja das Laufwerk wie ein Deckel.

Aber wie auch immer, das Ding muss heraus, dann ist es kein Problem, den Riemen zu tauschen. Bei der Gelegenheit kann man der Kugel oben im Plattenandruecker einen Klecks Vaseline geben.
Man sollte auch mal den Lagerbuegel unter dem Spindelmotor herausnehmen und die als Spurlager dienende Kunststoffschraube inspizieren. Die Spindel kann sich in diese Schraube hineinbohren, alles schon erlebt. Wenn in der Lagerflaeche der Schraube nur eine winzige Delle ist, einen winzigen Klecks Vaseline auf das Ende der Spindel geben.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Philips CD 204
hein_troedel am 29.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.01.2016  –  6 Beiträge
Dgitalausgang für Philips CD 204
maxe007 am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  4 Beiträge
Revox B77 Riemen wechseln
toffeewhiskey am 09.11.2008  –  Letzte Antwort am 09.11.2008  –  3 Beiträge
AIWA AD-F660 Riemen wechseln
mmoster am 05.04.2008  –  Letzte Antwort am 27.11.2010  –  11 Beiträge
Pioneer CT-737 Riemen wechseln
Brink am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 27.08.2009  –  3 Beiträge
AKAI 215d Zählwerk Riemen wechseln
Maxwell53 am 28.05.2019  –  Letzte Antwort am 11.07.2019  –  2 Beiträge
Wer hat eine Philips CD 204 (304) Netzteilplatine für mich?
norm_al am 30.10.2009  –  Letzte Antwort am 09.02.2010  –  17 Beiträge
philips cd 204/ Rätsel von was es kommt
svenson777 am 19.08.2011  –  Letzte Antwort am 22.08.2011  –  7 Beiträge
Riemen wechseln am AIWA AD 6350
Gizmos am 10.12.2012  –  Letzte Antwort am 13.12.2012  –  10 Beiträge
CD Riemen für Yamaha CDX-1110
swisssmile am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 01.02.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.596 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitgliedela142-1928
  • Gesamtzahl an Themen1.454.565
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.676.078

Hersteller in diesem Thread Widget schließen