Tuner Kenwood KT-1000: Stereo- und Lockingprobleme

+A -A
Autor
Beitrag
vville
Neuling
#1 erstellt: 05. Jun 2007, 10:10
Hallo,

mein "neu" erstandener Kenwood KT-1000 hat folgende kleine Probleme:

1. Er erkennt Stereo nur äusserst sporadisch; von selbst praktisch gar nicht, wenn man AM/FM zweimal umschaltet, dann manchmal. Einmal erkannt, bleibt Stereo aber an (Lampe leuchtet, Stereoklang). Klang scheint in Ordnung zu sein (Antenne ist ok, Signalstärke ausreichend). Woran könnte dies liegen?

2. Der Tuner hat bekanntlich eine berührungsgesteuerte Lock-Funktion (AFC). Leider ist diese zu unempfindlich; der Tuner schaltet "Lock" nur ab, wenn ich mit einer Hand den Frequenzdrehknopf anfasse und mich mit der anderen Hand irgendwo erde (Heizung). Kann man diese Schwelle einstellen?

3. Der Ausgangspegel (auch der feste) ist ein wenig niedrig, verglichen mit dem CD-Player oder meinem Digitaltuner muss man den Verstärker mehr aufdrehen. Ist das normal?


Da das Gerät von einem Händler stammt, hat es Garantie - bei kniffligen Fällen würde ich es einschicken, ansonsten birgt der Versand ja leider seine eigenen Gefahren...

Daher würde ich mich über Tips freuen. Auch ein Schaltplan oder Servicehandbuch wäre hilfreich.


Die Kombination von Muting und Auto-Lock macht die Senderwahl ein wenig knifflig - einfach, wenn man genau weiss, wo die Sender sind, ansonsten "fährt man leicht vorbei". Kann man das Mutingverhalten modifizieren (abschalten auch bei Stereo)?

Verglichen mit meinem Tandberg 2055 sind die Nadeln (Stärke und vor allem Mitte) auch sehr zappelig - das ist wohl normal?

Und kann mir jemand weiterhelfen, was der Schalter "FM REF SEL" eigentlich bewirkt?

Viele Grüsse
Ville
tri-comp
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jun 2007, 13:27
Hi,

I have the schematic diagram of KT-1100SD.
Your tuner has a VERY special stereo-decoder and if you want to repair it yourself, you will absolutely need a diagram.
PM me with your e-mail address if you want a pdf-copy.

1)
Stereo-decoder of FM-RF/IF is not working as it should. Suspect defective electrolytic capacitors. Easy to check the capacitors with an ESR-meter if you have it

2)
This is not a normal behaviour. This problem could also be caused by defective electrolytic capacitors.

3)
My schematic diagram shows 2 outputs. One fixed and one variable. The fixed has an output of 0,6V/2.3Kohm which could be on the low side compaired with a CD. The variable output should supply 1.2V/1Kohm which is more than sufficient. If the output is noticably lower, something is wrong with the circuit. Again suspect electrolytic capacitors; after all they are only expected to live for around 15 years, give & take...

If I'm right about the defective electrolytic capacitors, I would say the tuner needs a total replacement of capacitors and your dealer has a problem

Kind regards,

/tri-comp


[Beitrag von tri-comp am 10. Jun 2007, 13:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kenwood KT- 6500 Beleuchtung
Yankee8 am 01.03.2012  –  Letzte Antwort am 03.03.2012  –  6 Beiträge
Kenwood KT 1100 DEFEKT
drroman am 11.10.2013  –  Letzte Antwort am 17.10.2013  –  37 Beiträge
Kenwood KT 7020 vergesslich
Broesel02 am 29.11.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  5 Beiträge
Kenwood Tuner KT 1100 - bleibt stumm
Jochen59 am 21.09.2012  –  Letzte Antwort am 11.12.2012  –  9 Beiträge
Lämpchen wechsel Kenwood kt-8300 Tuner
LPfan04 am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  11 Beiträge
Kenwood KA-747 + kaputter(?) KT-747L Tuner
downquark am 28.07.2010  –  Letzte Antwort am 30.07.2010  –  7 Beiträge
Kenwood KT-7001 Tuner Schaltplan gesucht!
@drian am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  2 Beiträge
Kenwood Tuner KT 980 F streikt.
solextreter am 01.12.2016  –  Letzte Antwort am 23.04.2017  –  24 Beiträge
Kenwood KT-1100 Reparaturtip gesucht
leo45 am 17.11.2007  –  Letzte Antwort am 18.11.2007  –  4 Beiträge
Kenwood KT-7500 / keine Beleuchtung
hifi-robert am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 14.02.2013  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.556 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedOnlyLuck
  • Gesamtzahl an Themen1.449.984
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.590.056

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen