B&O BeoVox M100-2 Bassteller gesucht!

+A -A
Autor
Beitrag
Stinkiepups
Neuling
#1 erstellt: 20. Apr 2011, 09:49
hi zusammen,

ich bin im besitz der Lautsprecher BeoVox M100-2. Type 6319

in den letzten tagen hat sich bei mir leider ein bassteller festgesetzt, ich denke wenn der reparierbar ist dann nur von B&O, da würde der preis der reperatur sich nicht mehr rechnen.

nun zu meiner frage.

ich suche nun auf diesen weg einen originalen und funktionsfähigen bassteller aus der BeoVox M100-2 reihe, vieleicht habt ihr einen rumliegen oder kennt jemanden der jemanden kennt der einen hat ??

würde evtl. auch eine einzelnde box kaufen mit funktionsfähigen Bass, vieleicht hat ja jemand das gleiche problem wie ich und möchte die intakte box nun verkaufen.

beste grüße

florian
Rancid_Didi
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 20. Apr 2011, 09:55
Bau den Tieftöner (Bassteller gibts nicht) mal aus und poste die Bezeichnung des Treibers. Der dürfte von Seas sein. Anhand der Bezeichnung läßt sich sicherlich einfacher Ersatz finden. Evtl. sogar bei Ebay.
Stinkiepups
Neuling
#3 erstellt: 20. Apr 2011, 17:55
hi,

ja der tieftöner ist von SEAS.

es steht hinten drauf, 33 F-WKA - B.O.

8 Ohm 4 39/77


vielen dank für die rasche antwort.
Stinkiepups
Neuling
#4 erstellt: 22. Apr 2011, 15:21
hab das ganze netz durchforstet, leider nichts zu finden.

also falls ihr was zuhause liegen habt meldet euch bitte bei mir,

mfg
Stinkiepups
Neuling
#5 erstellt: 23. Apr 2011, 06:02
selbst der B&O fachhändler hat mir gesagt das es für diesen tieftöner keine ersastz teile mehr gibt, er hat bei SEAS nachgefragt leider auch nichts mehr auf lager...



[Beitrag von Stinkiepups am 23. Apr 2011, 06:03 bearbeitet]
Rancid_Didi
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Apr 2011, 07:22
Hast du es sehr eilig? An deiner Stelle würde ich mich mal bei Ebay auf die Lauer legen. Da gehen des Öfteren mal einzelne Seas-Tieftöner über den Tresen. Vor drei Wochen ging ein passender für ca. 30 € weg. Neu sind die Dinger eh nicht mehr zu bekommen. Es gibt auch Spezialisten, die den Tieftöner reparieren können. Aber da kommst du mit 30 € nicht weit.
Stinkiepups
Neuling
#7 erstellt: 24. Apr 2011, 06:53
da ich sehr viel musik höre belastet mich das erlich gesagt schon ein bischen, sie haben mir ja schließlich auch lange jahre gute dienste erwiesen...

maikone
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 24. Okt 2011, 13:58
Hallo der Thread ist ja schon älter.
Die M100 ist wirklich selten geworden. Auch bei Ebay nicht so oft angeboten.
Ich hoffe du hast die defekten Tieftöner noch nicht weggeschmissen. Die sind nämlich bares Geld.
Ohne die Orginal Tieftöner sind deine M100 nix wert.
Die Tieftöner sind sehr schwer bis nicht mehr zu kriegen.(ich hab in den letzten 5 Jahren nur dreimal die M100 bei Ebay gesehen den Tieftöner alleine noch nie)
Wenn ich mich richtig erinnere haben die M100 tieftöner eine Gummisicke(der kleinere Bruder M75 hat eine Schaumstoffsicke die mittlerweile zerbröselt ist).
Das ist gut weil dann viele Leute den Tieftöner nicht sofort wegschmeissen was leider bei den kleinen Bruder(m75) nur zu gerne in den neunzigern gemacht wurde.
Man kann den Tieftöner sicher reparieren. Auch wenn es finanziell sich nicht für dich lohnt, irgendwann wird irgendjemand bereit sein für diese wohlklingende Box viel Geld auszugeben...aber nur mit den Orginalteilen auch wenn sie defekt sind..
Sie klingt wirklich gut nach meiner Meinung wenn man einen grossen Raum zur Verfügung hat.
Also Tieftöner aufbewahren oder beides zusammen verkaufen an jemand der die Box restaurieren möchte. Das Bang und olufsen Forum auf Englisch ist immer eine Hilfe und wie jedes Forum voll von semiprofessionellen Hobbyvollzeitlieferanten die "zufällig" das lange gesuchte Ersatzteil besitzen .
Alles eine Frage des Geldes.
Ps: gerade im Netz gefunden.vielleicht bibt der Dir ja seine:
Geschrieben 27 März 2009 - 14:50
ZITAT(Hoerbi @ Mar 19 2009, 11:40) <{POST_SNAPBACK}>
Hallo

Wollte einfach mal mein neues Projekt vorstellen!
Ich bin dabei mir n neues 3 wege system zu bauen, da ich im Keller noch alte TT Seas 33f-wka dd gefunden habe die ich noch irgentwo verbauen will.


Gruß, Klaus
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hochtöner von B&O Beovox S45 defekt!
Snaip am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  4 Beiträge
Lautsprecher B&O Beovox 2700: wie öffnen?
Rossi68 am 28.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  6 Beiträge
B&O Beovox S 45 hängt der bass fest
braun.x am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  3 Beiträge
Defekte Beovox S45-2
heuristiker am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  4 Beiträge
BeoVox 3000 Typ 6220 Tieftöner 25cm Ersatz gesucht
davarndt am 25.05.2015  –  Letzte Antwort am 26.05.2015  –  3 Beiträge
B&O - Bedienungsanleitung
bangbuex007 am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  2 Beiträge
Ältere B&O Anlage nachrüsten
gigaganti am 21.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  2 Beiträge
B&O Beomaster 3000-2 driftet
dcmaster am 08.05.2019  –  Letzte Antwort am 11.05.2019  –  9 Beiträge
AMP-Ausfall Technics SE-M100
maassen11 am 09.08.2009  –  Letzte Antwort am 14.08.2009  –  10 Beiträge
Technics SE-M100 Elko geplatzt?
slaughter2k am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 02.01.2011  –  6 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.390 ( Heute: 55 )
  • Neuestes Mitglied1887_Hamburg_
  • Gesamtzahl an Themen1.454.291
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.670.927

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen