Lautsprecher B&O Beovox 2700: wie öffnen?

+A -A
Autor
Beitrag
Rossi68
Neuling
#1 erstellt: 28. Jul 2007, 15:02
Hallo,

ich möchte das Innenleben eines funktionierenden Lautsprechers Beovox 2700 (mit braunem Gehäuse) in das (weisse) Gehäuse einer defekten Box der gleichen Baureihe einbauen.
Wie lässt sich dieser Lautsprecher öffnen? Die Stahlklammern am Rücken habe ich schon rausgezogen, es scheint aber, als wäre die gesamte Box verleimt. Ist dieser Lautsprecher so konzipiert, dass man ihn bei einem Defekt mit Gewalt aufsägen muss, um ihn zu reparieren? Würde mich über Euren Rat sehr freuen! Gruss Rossi
armindercherusker
Inventar
#2 erstellt: 28. Jul 2007, 15:56
Hallo Rossi68 !

Zwar kenne ich diese Box nicht, aber die meisten sind tatsächlich verleimt und man kann
an das Innenleben nur von vorne durch die Öffnungen für die Chassis herankommen.

Also zuerst die Chassis ( v.A. den TT ) ausbauen.

Gruß
Rossi68
Neuling
#3 erstellt: 28. Jul 2007, 20:07
Hallo und ersteinmal Danke für die Antwort!
Von vorne kommt man nicht an die Membranen, das Textilgitter ist nicht abnehmbar. (Manchmal sind die Gitter ja nur mit Klettverschluss befestigt, in diesem Fall sitzt das Ding bombenfest und macht auch rein von der äusseren Erscheinung her absolut nicht den Eindruck, als wollte es sich zerstörungsfrei entfernen lassen.) Irgendjemand irgendeine Idee??? Habe mir extra, um die weisse Box wieder instand zu setzen, ein braunes Paar - quasi als Ersatzteillager ersteigert und jetzt gucke ich doch ziemlich dumm aus der Wäsche... Ich dachte, B&O produzieren keinen Einweg-Mist!
armindercherusker
Inventar
#4 erstellt: 28. Jul 2007, 21:15

Rossi68 schrieb:
...und jetzt gucke ich doch ziemlich dumm aus der Wäsche...

So, wie auf Deinem Avatar ?

Selbst ist der Mann

80 Sekunden gegooglt :

http://www.google.de...er+%C3%B6ffnen&meta=

und davon der 2. Fund ( Beitrag 3 ) :

http://forum.electro...by78_bz2310_bs0.html

Gruß ... und immer feste
Rossi68
Neuling
#5 erstellt: 29. Jul 2007, 22:37
Hallo,
vielen Dank für den guten Tip, ich hab es mit einem Spachtel - ist breiter als ein Schraubenzieher - geschafft, ging echt gut! Leider stehe ich nun vor dem nächsten Problem: Die Sicken sind komplett zerbröselt... Wird also ersteinmal nix aus meinem Vorhaben, die weisse Box wiederherzustellen, neue Sicken einzukleben kostet, wenn man es machen lässt, wohl um die 50,- Euro/Box und das ist mir im Moment etwas zu viel. Höchstwahrscheinlich sind die Sicken der restlichen 3 Boxen ja auch hin. Schade, hätte wirklich gerne meinem wunderschönen BEOMASTER 1200 seine ursprünglichen Boxen wiedergegeben!
armindercherusker
Inventar
#6 erstellt: 30. Jul 2007, 07:10
Du kannst die Sicken + passenden kleber auch kaufen und selbst erneuern.

Kostet deutlich weniger - und ein wenig Arbeit.

http://www.hifi-foru...ead=926&postID=27#27

http://www.hifi-foru...ead=926&postID=38#38

Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&O BeoVox M100-2 Bassteller gesucht!
Stinkiepups am 20.04.2011  –  Letzte Antwort am 24.10.2011  –  8 Beiträge
Hochtöner von B&O Beovox S45 defekt!
Snaip am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  4 Beiträge
B&O Beovox S 45 hängt der bass fest
braun.x am 03.02.2009  –  Letzte Antwort am 03.02.2009  –  3 Beiträge
B&O VX 5000 wie öffnen
Kampfwurst_Hugo am 13.03.2010  –  Letzte Antwort am 13.03.2010  –  2 Beiträge
Defekte Beovox S45-2
heuristiker am 02.11.2007  –  Letzte Antwort am 03.11.2007  –  4 Beiträge
Platzgeräusche Lautsprecher Audi MMI2G B&O system
Dogan54 am 16.10.2016  –  Letzte Antwort am 16.10.2016  –  4 Beiträge
B&O - Bedienungsanleitung
bangbuex007 am 14.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  2 Beiträge
Ältere B&O Anlage nachrüsten
gigaganti am 21.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  2 Beiträge
B & O Overtuere Radiio defekt
norwegen11 am 28.09.2013  –  Letzte Antwort am 30.09.2013  –  4 Beiträge
Reparatur B&O Beocenter 3500
am 20.03.2008  –  Letzte Antwort am 23.03.2008  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder869.261 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitgliedhzextiseesaw
  • Gesamtzahl an Themen1.449.446
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.580.826

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen