accuphase c-222, brummen

+A -A
Autor
Beitrag
rotoro
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 04. Dez 2011, 20:22
einen schönen guten abend die damen und herren

habe mir mal was gegönnt: einen vorverstärker von accuphase, den c-222. schickes teil, macht auch schicke musik. nur leider habe ich ein ziemliches störendes brummen, sobald ich einen der beiden phono-eingänge benutze - und genau wegen dem äusserst netten phono-zeweig habe ich mir das ding ja gekauft. ich habe also ein problem
es ist egal, ob überhaupt ein plattenspieler angeschlossen ist oder nicht, sobald ich beispielsweise von einem der absolut perfekt spielenden line-eingängen auf phono umschalte, brummt es deutlich hörbar auch bei kleiner lautstärke. der effekt ist bei beiden phono-eingängen gleich. wie gesagt, sowohl mit angeschlossenem plattenspieler wie auch ohne.
ausschliessen kann ich: verkabelung, endstufe, lautsprecher und plattenspieler. alles mehrfach getauscht und umgesteckt in verschiedenen kombinationen - der brumm bleibt.
wer hat ideen? wer macht mir mut? wer nimmt mir die hoffnung? ich bitte um mithilfe zur lösung des problems.

vielen dank schon im voraus.
rotoro
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 05. Dez 2011, 15:02
niemand da, der entweder grundsätzliche brumm-erfahrung hat? oder wenigstens jemand da, der ebenfalls die c-222 betreibt und mir über seine erfahrungen berichen kann?
selbstverständlich habe ich schon mehrere stunden zum brumm-problem gegooglet und auch hier gesucht... geholfen hat bisher nichts.

vielen dank für eure hilfe
marius grüsst
ruesselschorf
Inventar
#3 erstellt: 05. Dez 2011, 21:10
Hallo,

grundsätzlich ist jeder Phono - Eingang brumm- empfindlich. Gerade die Bässe werden hier etwa 1000-fach verstärkt gegenüber einem Line - Eingang.
Wenn der Phono - Eingang auch ohne Plattenspieler brummt (Links und Rechts gleich?) ist eventuell ein Spannungsregler oder ein Ladekondensator defekt - das kann ein Profi reparieren.

Gruß, Helmut
rotoro
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Dez 2011, 22:14
hallo helmut

freut mich, dass hier ein ausgewiesener experte reinschaut. ja, links und rechts brummt es bei beiden phono-eingängen deutlich.

viele grüsse
marius
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 05. Dez 2011, 23:45
Ja, riecht schon sehr nach verbrummter Betriebsspannung. Sollte für 'nen Profi kein großes Thema sein.
Poetry2me
Inventar
#6 erstellt: 06. Dez 2011, 00:08
Ja, sehe ich auch so. Wenn es ein Verkabelungsproblem wäre, würde es sich mit dem Umstecken oder abhängen des Plattenspielers verändern. Da es beide Kanäle gleich betrifft, ist es nicht in der eigentlichen Verstärkerschaltungen des linken oder rechten Kanals zu vermuten. Damit ist entweder eine gemeinsame Spannungsversorgung für die Phono-Sektion oder eine fehlende gemeinsame Masseverbindung schuld.

- Poetry2me
rotoro
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 06. Dez 2011, 20:43
Vielen Dank für Eure Antworten

Das gibt mir immerhin Hoffnung, dass das Ding wieder hinzukriegen ist. Kostet halt leider nochmal einen Haufen Geld. So war das natürlich nicht geplant bei einem Gerät, dass als voll funktionsfähig - und dementsprechend nicht ganz billig - verkauft wurde... Jetzt geht es also ans Nachverhandeln. Geniess ich halt vorerst mal nur die Line-Eingänge.

Viele Grüsse
Marius
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
suche Schaltbild Accuphase C-222 Vorverstärker
Fernmeldehandwerker am 13.03.2019  –  Letzte Antwort am 14.03.2019  –  3 Beiträge
PLATTENSPIELER ERZEUGT TIEFES BRUMMEN
kroy am 30.09.2009  –  Letzte Antwort am 11.05.2010  –  12 Beiträge
Plattenspieler Phillips electron 222
Martin894 am 02.01.2015  –  Letzte Antwort am 04.01.2015  –  2 Beiträge
Phono Brummen // NAD 160 Reperatur
bbbo am 05.04.2014  –  Letzte Antwort am 06.04.2014  –  5 Beiträge
phono-verstärker an pattenspieler
joern-mr am 30.01.2008  –  Letzte Antwort am 01.02.2008  –  10 Beiträge
ACCUPHASE T-103 brummt
andyhurricane am 17.06.2016  –  Letzte Antwort am 03.08.2016  –  177 Beiträge
Accuphase P300
marc.aurel am 27.02.2011  –  Letzte Antwort am 27.02.2011  –  3 Beiträge
Accuphase e 204 kaputt.Hilfe!
lavapost am 20.12.2008  –  Letzte Antwort am 28.12.2008  –  3 Beiträge
Yamaha C-65, Problem mit Phono-Eingang
-Thomas67- am 11.02.2017  –  Letzte Antwort am 22.02.2017  –  15 Beiträge
Grundig R2000 - Rechter Kanal am Phono-Eingang defekt
knortn am 12.01.2013  –  Letzte Antwort am 07.02.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder871.017 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRuffynist
  • Gesamtzahl an Themen1.451.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.623.659

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen