Marantz CD-72

+A -A
Autor
Beitrag
Sholva
Inventar
#1 erstellt: 03. Jun 2012, 20:51
Die CD Lade öffnet sich nicht! Irgendwelche Tips? Habe Gehäuse geöffnet dort sieht man auf den ersten Blick ein großes Rädchen rechts von der Lade. Dieses ist aber wohl nicht für die Lade zuständig.
Sholva
Inventar
#2 erstellt: 04. Jun 2012, 15:31
Ok habe es selbst herausgefunden. Zahnrad leidet unter extremen Karies befall. Da hilft nur noch eine komplett Sanierung.

Aber mal eine andere Frage! Was ist das denn für ein Regler im Marantz

hf500
Moderator
#3 erstellt: 04. Jun 2012, 15:39
Moin,
das Geraet hat Fernbedienung und fernbedienbare Ausgangspegeleinstellung (Lautstaerke)?

Einschalten, auf der FB den entsprechenden Knopf druecken und staunen ;-)

Das sieht doch sehr nach Motorpoti aus.... (Standardtyp fuer Frontplattenmontage, auch der Achsstummel fuer den Drehknopf ist da.)

73
Peter
Sholva
Inventar
#4 erstellt: 04. Jun 2012, 15:50
Wofür ist das gut?
audiophilanthrop
Inventar
#5 erstellt: 04. Jun 2012, 16:03
Man kann aus der Ferne die Lautstärke einstellen. Ganz praktisch, wenn der Verstärker sowas nicht hat, oder für den KH-Ausgang.

In der Bucht werden übrigens Zahnräder u.a. für diesen Playertyp angeboten. Sieh mal nach, ob diese dem kariösen Exemplar entsprechen.
Sholva
Inventar
#6 erstellt: 04. Jun 2012, 16:16
Zahnrad habe ich schon gekauft!

Ich meinte diesen Poti bzw. Motorpoti? Heißt dann das man die Geschwindigkeit eines Motors regeln kann oder? Weswegen sollte man so etwas machen?
Grundi69
Inventar
#7 erstellt: 04. Jun 2012, 17:20

Sholva schrieb:

Ich meinte diesen Poti bzw. Motorpoti? Heißt dann das man die Geschwindigkeit eines Motors regeln kann oder? Weswegen sollte man so etwas machen?


Nein nein, der Motor dreht nur auf Kommandos der FB das Poti und regelt damit z.B. die Ausgangsspannung des CD-Player, also lauter und leiser. Wenn du die entsprechenden Tasten auf der Fernbedienung drückst, müsste der Motor surren und du müsstest sehen können, wie sich die Achse vorne am Poti dreht. Aber in einem CD-Player habe ich so eine Konstruktion bislang auch noch nicht gesehen.

Gruß
Groomy
Sholva
Inventar
#8 erstellt: 04. Jun 2012, 17:51
Ah alles klar und Danke an alle.......
hf500
Moderator
#9 erstellt: 04. Jun 2012, 18:01

Groomy schrieb:


Aber in einem CD-Player habe ich so eine Konstruktion bislang auch noch nicht gesehen.

Gruß
Groomy


Moin,
dabei ist das bei einem CD-Spieler schon "uralt".
Der Allererste von Hitachi hat es, der DA1000.
Er hat einen festen und einen einstellbaren Ausgang. Eingestellt wird die Lautstaerke des einstellbaren Ausgangs am Geraet mit zwei Tasten Laut/Leise, dazu gibt es noch eine neckische LED-Kette, die laenger oder kuerzer wird. "Ausfuehrendes Organ" ist auch hier ein Motorpoti, so ein Ding hat gegenueber einer rein elektronischen Moeglichkeit durchaus Vorteile, die man aber ueber das relativ teure Motorpoti erkaufen muss. Mit ICs kann man sowas billiger haben, und so wird es aus Preisgruenden ja auch meist gemacht.

73
Peter
MrGiorgio77
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 08. Okt 2012, 22:22
Moin.
Habe mir auch einen CD72 Player vom Marantz gebraucht gekauft.
Das Gerät sollte laut dem Verkäufer einwandfrei funktionstüchtig sein, heute ist es auch angekommen, funktioniert aber nicht wirklich: Es schaltet sich ein und auch die CD-Schublade fährt raus / rein, aber das Display bleibt dunkel und auch wenn ich Play-Taste betätige (da leuchtet wiederum die Playleuchte direkt auf der Taste), kommt kein Ton, weder am Ton-Ausgang hinten noch am Kopfhörer-Anschluss.
Habe das Gehäuse geöffnet und sollte feststellen, dass die CD sich auch dreht, wenn ich Play betätige. Auch die Kontakte bei den Steckern scheinen ok zu sein.

Hat jemand ein Tipp, was nun passieren konnte oder ob so etwas überhaupt beim Transport passieren konnte?
Das Paket sah ja ziemlich unbeschädigt aus und der Player war auch sehr weich verpackt...

Danke im Voraus
e.
Stammgast
#11 erstellt: 15. Nov 2013, 16:57
Hallo, habe mal ne Frage zur Lautstärkeregelung am CD72.

Ich habe mir einen Kopfhörer gekauft und am CD 72 angeschlossen, leider kann ich aber die Lautstärke NICHT über die FB regeln, nur manuell am Player rechts unten.

Muss aber dazu sagen, dass ich den CD 72 am Digitalausgang angeschlossen habe, beide Chinchausgänge, Fixed und Variabel, sind nicht angeschlossen.

Wäre für einen Tipp dankbar.

LG

e.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
sony cdp x33 es lade öffnet nicht
einFreund am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 13.10.2012  –  2 Beiträge
Sony TC-K750ES Lade öffnet nicht
Wilhelm-ES am 15.03.2010  –  Letzte Antwort am 21.03.2010  –  9 Beiträge
Philips CD 160 - Lade fährt nicht aus!
fragdy am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 26.04.2007  –  15 Beiträge
Universum CD-Player Lade öffnet und schließt ungewollt
Colesen am 21.12.2015  –  Letzte Antwort am 22.12.2015  –  4 Beiträge
Hilfe! Yamaha CDC-615 CD-Lade defekt
laluliluna am 22.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  7 Beiträge
Sony CDP-303ES CD-Lade Problem?
SR3930 am 26.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.01.2017  –  15 Beiträge
Denon DCD-660: Lade öffnet/schließt nicht richtig
Ulli55 am 09.12.2014  –  Letzte Antwort am 27.04.2015  –  4 Beiträge
Sony TC-KE300 Kassetten-Lade klemmt
Guckerich am 10.12.2008  –  Letzte Antwort am 13.12.2008  –  3 Beiträge
TEAC VRDS-10 - Lade klemmt?
Alexa-mue am 02.11.2018  –  Letzte Antwort am 03.11.2018  –  7 Beiträge
Burmester 963 CD Player Lade defekt
heikostr am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  5 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.298 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedVamex
  • Gesamtzahl an Themen1.454.110
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.668.154

Hersteller in diesem Thread Widget schließen