Loewe Connect Media Player Probleme / Versionen

+A -A
Autor
Beitrag
tola200
Neuling
#1 erstellt: 02. Jan 2009, 12:02
Hallo,
nachdem Kauf eines Loewe Connect Media 32 bin ich ob des Media Players sehr ernüchtert .
Spulen in fast all meinen über die DVB-S Karte (Hauppauge Nexus Clone von Siemens, mit Watchtvpro) ist nicht möglich. Und selbst wenn es möglich wäre ist eine 4fache Geschwindigkeit eher peinlich. Wie komme ich in einem Film den ich gester halb geschaut habe zum Fortsetzen heute abend an die richtige Stelle??
Hier meine Frage: Mein Player hat die Version 8020500. Hier im Forum gibt es einen Thread der die Version 8071102 zum Download anbietet. Ändert sich dadurch irgendetwas spürbar zum besseren? Ich möchte das Risiko des Einspielens nicht wegen Nichts eingehen...
Weiß jemand etwas definitives über künftig geplante Versionen und Features?

Grüßle
tola
tokon2000
Stammgast
#2 erstellt: 02. Jan 2009, 12:34

tola200 schrieb:

Wie komme ich in einem Film den ich gester halb geschaut habe zum Fortsetzen heute abend an die richtige Stelle??


Beim Connect nur durch Spulen, nur der NMP der Indis hat die nützliche Funktion "Springe zu" erhalten.



Hier meine Frage: Mein Player hat die Version 8020500. Hier im Forum gibt es einen Thread der die Version 8071102 zum Download anbietet. Ändert sich dadurch irgendetwas spürbar zum besseren?


Ja, Spulen geht besser und der MediaPlayer stürzt kaum noch ab.


[Beitrag von tokon2000 am 02. Jan 2009, 12:35 bearbeitet]
tola200
Neuling
#3 erstellt: 02. Jan 2009, 16:50
Hallo Tokon!
Habe schweißgebadet das Upgrade durchgeführt. Hat gefuntzt - zumindest nach dem Serviceeintrag im Servicemenue zu urteilen.

Spürbare Änderungen gab es aber keine.

Der Connect ist ja nun nicht ganz brandneu. Da hatte ich gedacht die Firmware hatte ein wenig Zeit zum Reifen.
Dass man bei einem Produkt aus 2008 einen schlechteren Bedienkomfort hat als bei einem Videorecorder aus dem letzten Jahrtausend ist mir ein Graus.
dieterd
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Jan 2009, 17:37
Hallo,

ich kann mich den Ausführungen von tola200 nur anschließen. Grundsätzlich bin ich mit meinem Connect42, nach jetzt 6 Monaten, sehr zufrieden und würde mir dieses Gerät auch ein 2tes Mal kaufen aber der Network Mediaplayer hinkt technisch wirklich um Jahre hinterher.

Vor- und Rückspulen in Videos geht meist gar nicht oder nur sehr langsam. Die Menueführung ist sehr simpel und z.B. beim Durchblättern einer größeren CD Sammlung geht der "Zurück" Botton immer wieder an den Anfang der Liste. Dies ist beim durchsuchen sehr lästig. Die Diashow ist kaum selbst konfigurierbar und von 2 - 3 Sekunden Bildfolge (bei Anbindung über DLAN) träume ich nur. Die Bilder werden über GBit Router von Netgear auf einer Synology DS207+ gelesen.

Es gibt noch mehr störende Kleinigkeiten die den Mediaplayer betreffen. Insgesamt macht diese Software den Eindruck eines sehr frühen Beta-Stadiums. Gemessen an der Qualität der übrigen Funktionen des Connects passt dies nicht recht zusammen. Auch die Anbindung über WLAN funktioniert nur sehr mäßig. Ich habe mit verschieden Antennen versucht, die Empfangsleistung zu verbessern, leider ohne Erfolg. Laptops mit WLAN Karte hatten an der gleichen Position wie der Loewe hohe Empfangsstärke, der Connect kam jedoch nicht auf Trab. Fazit: WLAN in der Praxis unbrauchbar !

Genug gemeckert. Aber wenn ein Gerät sich schon Connect nennt, dann soll es es auch "connecten" und die so gefunden Medien ordentlich bedienbar präsentieren.

Meine Hoffnung ist ein richtig dickes Update des Mediaplayers. Falls jemand von Loewe dies liest "BITTE BITTE schnell" ! Die neue Version könnte MediaPlayer_V2009_1 :-) heißen.

Gruss Dieter

PS: Die Bastelarbeit mit dem Alphacrypt Modul bzgl. der Premiere Verschlüsselung ist auch nichts, was ein Loewe Kunde braucht. Ich kam mir vor wie ein Computer Hacker, der irgendwie "rein" kommen muss. Da sollten Loewe und Premiere sich mal irgendwie einigen und den Kunden einen echten Service bieten. Schließlich sind wir ja auch bereit, dafür Geld zu bezahlen.


[Beitrag von dieterd am 02. Jan 2009, 17:39 bearbeitet]
Pretch
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Jan 2009, 18:27
Die Netzwerkfunktionen des Connect sind tatsächlich alles andere als optimal. Für mal nen Film schauen, nebenher ne Diashow durchlaufen oder ein bisschen Musik dudeln lassen reicht es sicher, für intensive Nutzung ist er aber eher unkomforabel.
Softwareseitig wird da auch nicht viel gehen, da schon die Hardware einfach zu langsam ist. Grundlegend wird sich das erst mit dem neuen NMP ändern.

Was man bedenken sollte ist aber daß es das erste Gerät dieser Art ist (also All in One). Wer im Vergleich die Streamium Teile von Philips kennt (und das waren reine Streaming Clients) wird die Connect als phänomenal beurteilen. Die waren wirklich schlimm.

Das ist zwar kein Trost für die jetzigen Connect Besitzer, aber mit den neuen Connect wird einiges besser werden. Schon der NMP für die Indis läuft offenbar um einiges runder.

Als Tip vielleicht noch: Bei Musik sollte man schon im Twonky etwas selektieren und nur die Musik zu importieren die man dann auch regelmäßig hört und nicht die komplette 200GB MP3 Sammlung. Das vereinfacht das navigieren schon um einiges.
Ich weiß daß das nicht optimal ist, aber zumindest ein Vorschlag...
tola200
Neuling
#6 erstellt: 02. Jan 2009, 19:28
Ich bin jetzt nicht so richtig firm in den Begrifflichkeiten. Was bedeutet NMP. Ich nehme an Network Media Player, heißt das Software oder nachzukaufende Hardware?
Wenn die neuen Connects besser sind als die jetzigen, kann ich nur denen, die ihr Geld für die schl... äh alten gespart haben beglückwünschen.
Aber ich bin ja mit den jetzigen Möglichkeiten durchaus zufrieden - wenn es _nur_ möglich wäre eine gewünschte Position im Film z.B. per Eingabe der prozentualen Laufzeit anzusteuern. Einen Suchlauf (sichtbar mit Bildern) benötige ich nicht wirklich. Das dürfte ja nicht wirklich ein Problem sein. Das sollte man doch von einer Firma erwarten können die für ihre Produkte nicht wenig Geld verlangt (300 Euronen Aufpreis).


[Beitrag von tola200 am 02. Jan 2009, 19:31 bearbeitet]
Kenw00t
Neuling
#7 erstellt: 02. Jan 2009, 20:04
Sorry for my post in English, but I can only read German . I have written about this issue on the Dutch forum of www.gebruikers.tv. It is indeed true that the NMP of the Connect feels like beta software. It still crashes a lot and doesn't support modern media containers and codecs such as MKV with H.264/AVC. It also isn't capable of playing .M4A music (iTunes Plus) and crashes when loading certain PNG pictures.

I have looked into the most recent update of the NMP software (V080711) and found something surprising: "icube Corp. Play@TV(T7) 1.4 3.2.1.10816 2008/07/11-10:46:32"

So I googled 'playattv Loewe' and found this: http://www.icube.co....ws&page=-3&number=83

Now if you translate this page from Korean to English (or German in your case) you can read that Loewe contracted icube to take care of the software (and hardware?) for the NMP in the Connect. The company also made standalone NMPs: http://www.playattv.com/. So Loewe doesn't make the updates for the NMP. Now this proves why there aren't any regular updates for the NMP, unlike for the Chassis and DVB, because Loewe makes the software themselves for those.

Sorry again for my post in English, but at least I can read German. By the way, Dutch Loewe owners come over to www.gebruikers.tv


[Beitrag von Kenw00t am 02. Jan 2009, 22:40 bearbeitet]
tola200
Neuling
#8 erstellt: 02. Jan 2009, 20:55
Das ist mal echt interessant und erklärt so einiges. Hoffentlich hat sich Loewe da mal nicht den falschen Partner ausgesucht. Auf der playattv Download Seite sind die letzten Einträge von 2004. Und der angebotene Player sieht jetzt nicht soooo hip aus (nicht mal HDMI). Da kann man sicher noch keine so avanceten Funktionen wie schnelles Vorspulen erwarten....
Schnauf!!!
tokon2000
Stammgast
#9 erstellt: 02. Jan 2009, 21:50
Hier kam die Antowort von Loewe, dass das Springen beim Connect per Software-Update nicht möglich ist.
Das glaube ich ehrlich gesagt nicht aber mit diesen neuen Erkenntnissen würde ich mal vermuten, dass Loewe auf diese Updates keinen großen Einfluss hat.


[Beitrag von tokon2000 am 02. Jan 2009, 21:54 bearbeitet]
tola200
Neuling
#10 erstellt: 02. Jan 2009, 23:17
Wenn Springen nicht möglich, dann muss der Löwe springen.

Ich gehe morgen zu meinem Händler und werde das NUTZLOSE Tier zurückgeben.

Wie kann ein Produktmanager so einen SCHEISS freigeben.

Ich habe fertig mit Loewe!
EtEsWieEtEs
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 03. Jan 2009, 19:26
@Pretch
Das ist aber ein schlechter Vorschlag.

Es ist von Loewe eine Frechheit, so einen unausgegorenen Schrott zu solchen Preisen auf den Markt zu bringen. Ich hatte da mehr erwartet. Man wird als Tester einer Machbarkeitsstudie mißbraucht....

Ich habe das Problem mit dem "MediaPlayer" des Connect über ein appleTV umgangen. Damit kann ich mich problemlos durch eine riesige MP3 Sammlung und Foto Sammlung navigieren und kann obendrein auch noch Musik online kaufen. Wenn jetzt noch der Filmverleih für Deutschland kommt ist alles in Butter.

Also mir würde ein Connect mit Festplatte aber ohne MediaPayer Gedöns vollkommen reichen...
Hoddl666
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Jan 2009, 19:51
Hallo,

ich habe mir extra einen Connect gekauft um das Apple TV abzuschaffen genauso das Streamer über die PS3 wollte einfach 1 Gerät haben und nicht X Geräte... Nun ist es mir genauso ergangen wie dir...bin echt enttäuscht von der Funktion.... Da hätte ich mir einen Indi auch kaufen können da die Media Funktion nicht richtig zu gebrauchen ist.... Und dann die Beschränkung der Formate kotzt mich mit am meisten an!!!!!!!

so das musste ich an dieser stelle auch mal sagen...

gruß
Oli28
Stammgast
#13 erstellt: 04. Jan 2009, 20:07

EtEsWieEtEs schrieb:
Wenn jetzt noch der Filmverleih für Deutschland kommt ist alles in Butter.


Nicht ganz das Thema aber ich frag trotzdem mal: Weiss jemand ist sowas in Planung?
Hoddl666
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 04. Jan 2009, 20:22
na ja in USA ist der Verleih schon da!!!!
Oli28
Stammgast
#15 erstellt: 05. Jan 2009, 19:33

Hoddl666 schrieb:
na ja in USA ist der Verleih schon da!!!!


Ja das ist mir klar

Aber auch hier geht der Verleih. "Nur" eine Adresse in der USA ist Bedingung
andyem
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 07. Jan 2009, 10:52
Zurück zum Thema:


Pretch schrieb:
...Softwareseitig wird da auch nicht viel gehen, da schon die Hardware einfach zu langsam ist. Grundlegend wird sich das erst mit dem neuen NMP ändern. ...



Wann soll es den "neuen NMP" geben? Hab mir nämlich vor ein paar Tagen einen Connect 37 Media DR+ eben mit der Intension gekauft (noch nicht geliefert), die ganzen Hifi- und TV-Geräte durch den Connect und ein NAS zu ersetzen. Beim Lesen dieses Threads kommen mir doch gewaltige Zweifel, ob das jetzt die richtige Kaufentscheidung war .
Pretch
Hat sich gelöscht
#17 erstellt: 07. Jan 2009, 13:28
Keine Panik. So schlimm wie die Sachen hier oft dargestellt werden ist`s auch wieder nich.
Hast ja schon ne PN, hier aber nochmal für alle:
Der neue NMP wird fließend Einzug in die Geräte halten, wie bei der LAN Erweiterung der Indi`s. Einen exakten Termin gibt es deshalb nicht. Irgendwann im Laufe des Frühjahrs.
Swissbit
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 07. Jan 2009, 15:45
Hallo alle

Heisst das für die frühen Connect-Besitzer mit der ersten Revision des NMP, dass wir vom technischen Fortschritt nicht profitieren können?

Auch ich habe einige Erwartungen, wie der NMP in Zukunft verbessert werden könnte/sollte. Eine Unterstützung von weiteren Codecs und Containern ist für mich Pflicht (wie zum Beispiel H.264 in MKV-Containern, welche heute einen Quasi-Standard darstellen im Bereich von hochauflösenden Filmen in Datei-Format), ebenso das stabile Spulen, Springen an bestimmte Stellen, direktes Abspielen von DVD-Images etc. Dies können heute schon Billig-Geräte wie der Popcorn Hour.

An der Leistung des Conni's kanns ja nicht liegen, da über DVB gelieferte Daten auch in H.264 vorliegen und decodiert werden können (z.B. unsere schönen HD-Sender). Also sollte es über eine Softwarelöung möglich sein.

Wer weiss hier mehr?

Grüsse
Swissbit
Pretch
Hat sich gelöscht
#19 erstellt: 07. Jan 2009, 16:46

Swissbit schrieb:
Hallo alle

Heisst das für die frühen Connect-Besitzer mit der ersten Revision des NMP, dass wir vom technischen Fortschritt nicht profitieren können?


Klar kannst Du das. Steht Dir ja frei dann einen neuen kaufen.
Swissbit
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 07. Jan 2009, 17:13
Der war gut!
tola200
Neuling
#21 erstellt: 07. Jan 2009, 17:25
@andyem
Wenn du Deine Bestellung rückgängig machen kannst, würde ich Dir ernsthaft dazu raten. Der Mediaplayer ist ein (schlechter) Witz überhaupt nicht stand der Technik. In Musikstücken ist kein Spulen möglich und in Filmen nur ein langsames (max. 4fach). Da können die Videorecorder aus dem letzen Jahrtausend mehr! Diese 300 EUR Aufpreis kann man sich sparen und dafür einen richtige Player kaufen - auch wenn man dann eine Fernbedienung mehr hat.
Ich habe den Connect (ohne HD, mit Media) letzte Woche gekauft und versuche ihn gegen einen Connect ohne Player umzutauschen.
Mein Händler wollte mir nicht glauben, dass die Spulfunktion so schlecht ist und wollte erstmal den Service kontaktieren. Er hat aber selber zugegeben, das er das nicht für den Stand der Technik im Jahr 2008 hält.
Ich frage mich wieso so viele kunden so einen Mist wie Schafe ertragen und sich nicht reihenweise beschweren.
Auf ein Softwareupdate zu hoffen, das kann was man erwartet ist blauäugig, Loewe hatte ja bereits genug zeit wenigstens die essentiellsten Funktionen einzubauen - die wollen einfach nicht - neue Geräte verkaufen bringt mehr Profit.
Also ich werde den Umtausch weiter verfolgen und meinem Händler und Loewe noch ein weinig auf die Nerven gehen...

Übrigens verbraucht mein Gerät über DREI Watt im Standby. ist das stand der Technik??
Pretch
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 07. Jan 2009, 17:36

Der war gut!

aber durchaus ernst gemeint.
Du hast das Gerät ja mit einer bestimmten technischen Ausstattung gekauft. Wenn da etwas geändert wird hast Du natürlich nicht automatisch Anspruch drauf.
Ich hätte z.B. auch gern ein ein 3G iPhone, die Telekom weigert sich aber standhaft mir das umzutauschen oder in meins wenigstens GPS zu integrieren.


Übrigens verbraucht mein Gerät über DREI Watt im Standby. ist das stand der Technik??

Hast Du zufällig gemessen als er den EPG aktualisiert hat?
Davon abgesehen, miss mal was ein TV + SetTopBox + Netzwerkclient im Standby nehmen.
tola200
Neuling
#23 erstellt: 07. Jan 2009, 18:45
Ich will ja gar kein GPS, ich will nur in einer vertretbaren Zeit zu JEDER beliebigen stelle in einem Film Spulen.
Das fällt nicht unter die Standardargumentation "ein Gerät mit einer bestimmten technischen Ausstattung", sondern das kann man erwarten, so wie man erwarten kann das jedes Auto einen Rückwärtsgang hat.
Die drei Watt habe ich bei roter LED gemessen - also richtiges Standby. Manchmal schaltet das Gerät beim Abschalten über die Fernbedienung (momentan noch aus für mich unreproduzierbarem Grund) auf die orange LED und da verbraucht es ca. 30 Watt.
Pretch
Hat sich gelöscht
#24 erstellt: 07. Jan 2009, 18:56
Jetzt gefällt mir der iPhone Vergleich sogar besser.
Dem Ding fehlten in der ersten Version auch einge Sachen die mancher für selbstverständlich hielt. Dennoch hab ich keinen Anspruch auf ein neues.
...und das spulen in einer bestimmten Geschwindigkeit ein Feature wie der Rückwärtsgang sein soll ist wohl Ansichtssache. Ich zumindest schau Filme von Anfang an.
christophamdell
Inventar
#25 erstellt: 07. Jan 2009, 19:52
Und immer wieder, wie beim Auto.

In nen alten -8 kann rüstet man auch keinen Blutec Rußfilter nach. Technik ist heute kurzlebig, das is eben leider so.

Cu

PS. Wann gibts eigentlich n neuen Lautsprecher, bin über 500


[Beitrag von christophamdell am 07. Jan 2009, 19:52 bearbeitet]
tola200
Neuling
#26 erstellt: 07. Jan 2009, 20:00
Spulen gehört zu einem Player PUNKT!
Meine Tochter hat ein Kinder-Abspielgerät für 19,80 EUR. Selbst das kann spulen, obwohl sie ihre Kassetten auch immer von Anfang an hört.
Man braucht eine schnelle Spul-/Positionierungsfunktion, weil man Filme manchmal nicht in einem Rutsch ansehen kann (wie dreist). Und wenn man beim selbstbestimmten Filme Gucken einfach mal die letzen 10 Minuten eines Filmes ansehen will, muss man erst eine viertel Stunde spulen.
Enthusiasten nutzen da sicher die Gunst der Stunde und schauen sich den Film eben wieder von vorne an - weil man das eben so macht. Wahrscheinlich gibt es deswegen so viele Kenner, die die Dialoge aus allen drei Herr der Ringe Teilen auswendig können (bis auf die letzten 10 Minuten eben...)
Wenn man Ahnung hat, weiß man, dass es sich bei den Filmen die man auf dem Mediaplayer anschaut um Dateien handelt, die man im Gegensatz zu Kassetten gar nicht spulen muss. Für ein paar Codezeilen mehr lässt man die Firmware den Positionszeiger in 1, 2, 3 oder fünf Minuten Schritten über die Datei fliegen. Gar kein Hexenwerk.
Und wie ich höre (Knebel-i-Tunes-Apple kommt mir gar nicht ins Haus) gibt es sogar beim Ei-fon ab und an ein Firmware update.
Und bevor Du dein Ei für weiter humpelnde Vergleiche nutzt: Das Ding ist eine Telefon und telefonieren zumindest scheint es ja zu können.
Und ich rede hier den den grundlegenden Funktionen eines Mediaplayers. Und so ein Ding kann eben auch immer schell spulen, so wie ein Auto immer auch rückwärts fahren kann.
Pretch
Hat sich gelöscht
#27 erstellt: 07. Jan 2009, 20:38

Und bevor Du dein Ei für weiter humpelnde Vergleiche nutzt: Das Ding ist eine Telefon und telefonieren zumindest scheint es ja zu können.

...und dein Connect ist ein Fernseher...
Updates gibts für den im übrigen auch...
Womit wir wieder da wären wo wir immer landen. Natürlich ist es total simpel ein paar Codezeilen zu schreiben. Loewe enthält Dir das nur vor weil damit Du keine Langeweile bekommst und was zu maulen hast. ...oder die Loewe Entwickler sind doch keine bösartigen Flachzangen und es hat einen anderen Grund warum das erst mit den neuen NMP`s geht und nicht per update bei den alten.

Du bist doch ein mündiger Mensch. Keiner hat Dir vorm Kauf verboten das Ding auszuprobieren. Bei den meisten Händlern stehen die Connect in der Präsentation im Verbund mit nem NAS (wurde nämlich von Loewe bei Markteinführung aus gutem Grund so angeboten), da kann man nach Belieben alles testen.

Wir reden hier über einen zugegebenermaßen einfachen, aber eben auch simpel zu bedienenden und funktionierenden, in einen TV integrierten Netzwerk-Player.
Wer mehr will darf sich gern einen Media-PC neben den TV stellen, der ist dann aber um einiges teurer und in aller Regel von der Handhabung nicht unbedingt (tschuldigung) Hausfrauenfreundlich.
Hier wurde einem einfach die Möglichkeit gegeben mal auf die schnelle ein paar Bilder anzuschauen, Musik zu hören bzw. ein Video aus dem Netzwerk anzuschauen. Der neue wird etwas mehr können, aber auch da werden sich genug Leute finden die meinen sie erwarten aber noch dieses und jenes. Das kommt dann in der nächsten Version usw.. Ist nunmal so. Es ist ein neues Konzept und das entwickelt sich.
tola200
Neuling
#28 erstellt: 08. Jan 2009, 00:34
Seid ihr "gewerblichen" wirklich so weltfremd???

Was ist daran "hausfrauenfreundlich" stundenlang zu warten bis man mal eine Stelle im Film wieder aufgefunden hat??

Was ist an meiner Forderung bei einem Mediaplayer zu verlangen, dass man eine bestimmte Position in einer Datei schnell aufsuchen kann so unverschämt. Ich habe schließlich 300 Euronen dafür locker gemacht!!! Also ganz konkret habe ich nicht nur einem Fernseher sondern auch ein Abspielgerät für Multimediadateien gekauft.

Und von wegen mündiger Kunde! Wenn ein Fachhändler sein Geld Wert ist, dann berät er mich und macht mich auf diese fehlende - aber zu erwartende - Funktion aufmerksam.
Überschüttet er mich dagegen mit Spott nach dem Motto der Kunde ist Dumm und frech, dann hat er mich gesehen.

Es ist auch gar nicht hinzunehmen dass ein Einsprung in eine Datei technisch nicht machbar wäre. Das ist ja wohl eher ein Hardwareproblem. Nein da haben irgendwelche Manager entschieden und lassen ihre Kunden im Regen stehen. Ich erwarte aber ein wenig mehr Engagement von einer Firma die für Ihre Produkte nicht wenig Geld vom Kunden nimmt. So bin ich eben.
Und die Ratschläge dann eben doch einen externe Player zu kaufen... die gehen dann doch am eigentlichen Problem vorbei. Wer seine Kunden so behandelt/berät ist sie bald los.
Der Fernsehteil des Connect ist OK. Der Player ist grenzwertig, und die Funktionen sind unnötigerweise unvollständig, wichtigste Funktionen fehlen ganz! Da hat ein Produktmanager geschlafen. Wahrscheinlich war er abgelenkt, weil er das GPS in seinem FonEi gesucht hat.
In jedem Fall ist die Qualität des Players nicht Loewe standard und mit 300 EUR maßlos überteuert.
Wer ihn trotzdem toll findet darf ruhig seine Fernbedienung zum E-Schrott geben, denn wer braucht schon so ein kompliziertes hausfrauen. und technikerfeindliches Zeug. Der Netzschalter reicht doch vollkommen. Hauptsache das Design stimmt - wie beim Ei Fon... ruft ja eh keiner an.


[Beitrag von tola200 am 08. Jan 2009, 00:38 bearbeitet]
Pretch
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 08. Jan 2009, 01:53
Danke. Hab mich sehr amüsiert.

Wenn man sich das falsche Gerät kauft weil man einfach falsche Erwartungen hatte und nicht in der Lage sich ist diese zu vermitteln ist natürlich der Verkäufer schuld. Er hat schließlich nicht auf jede eventuelle Einschränkung hingewiesen.
Du kennst den Funktionsumfang der Loewe TV`s. Wenn ich jedem jede möglicherweise eintretende Eventualität erläutern müsste könnte ich zu machen da ich mit jedem Kunden Tage bräuchte. Bei den meisten fängt man damit an den Unterschied zwischen DVB und HDTV zu erklären. Bis ich da bei den Media Funktionen ankomm dauerts ne Weile.
Etwas Eigenverantwortung und -initiative darf man doch wohl erwarten. Wenn jemandem die Media Funktionen so wichtig sind erwarte ich einfach auch darauf angesprochen zu werden, dann zeig ich das gern ausführlich und weis auch auf die Einschränkungen hin. Warum sollte ich auch was falsches sagen, bringt nur Ärger hinten raus (wie an Dir gut zu sehen). Falls man feststellt daß der Funktionsumfang nicht den Vorstellungen entspricht und ich dazu rate in dem Fall lieber nach ner externen Lösung zu schauen sind fast alle Kunden dankbar für die Ehrlichkeit und nicht wie Du verärgert.
Die meisten kommen mit der gebotenen Funktionalität im übrigen sehr gut aus und fühlen sich nicht im Regen stehen gelassen. Mitunter einfach nur weil sie von Vornherein um den Einschränkungen wussten und es ihnen so trotzdem 300,- wert war.

Und da Du das Telefon ja wieder angesprochen hast. Da kannte ich mich nicht aus, hab mich aber vorab informiert, kannte die Einschränkungen und hab dann für mich festgestellt das ich damit leben kann, mir das Handling und der Komfort wichtiger sind. Hab den Kauf nie bereut. Klingt für Dich aber sicher weltfremd, Du gehst da ja einen anderen Weg.
andyem
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 08. Jan 2009, 12:31
Ohwe, Ohwe! Was hab ich da angerichtet, nur weil ich wieder auf's Thema zurückgekommen bin.

Wenn ich mal die Rolle des Moderators einnehmen darf, würde ich mal sagen, dass sowohl Kunden, Händler als auch Hersteller das Recht haben, ihre Interessen bestmöglich zu verfolgen. Kunde will ein möglichst gutes Preis/Leistungsverhältnis, Händler will zufriedene Kunden und große Gewinnspannen, Hersteller will Absatz und viel Gewinn, aber Nachfrage und Angebot bestimmen eben den Preis. Letzlich entscheidet der Kunde, was er kauft oder nicht. Und der Connect lässt sich offenbar für den Preis gut verkaufen.

Aber wenn ich mir heute ein Gerät wie den Connect kaufe, muss ich mir auch darüber klar sein, dass es schlicht nichts anderes ist, als eine durchgestylte Rechenanalge mit hochwertigem Display und ein paar Receivern. Und welche Halbwertszeit Rechner haben, wissen wir ja alle.

Ich jedenfalls hab mir den NWP nochmals zeigen lassen. Das Teil erfüllt für meine Ansprüche seinen Zweck zu 90%. Obwohl der Händler auch bereit gewesen wäre, denn Kauf zu stornieren, bleib ich trotzdem dabei. Muss aber auch sagen, dass ich für den Connect einen vergleichsweise guten Preis bekommen habe, den - so der Händler - ich natürlich für den neuen Connect nicht mehr bekomme.

Also habt Euch wieder alle lieb. Es gibt schlimmere Dinge als einen NWP, der nicht so dolle schnell spult.
andyem
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 08. Jan 2009, 12:58
Ach, und noch was: Obwohl ich die Forderungen nach Unterstützung "neuer" Formate, mehr Bedienungskomfort (spulen, springen) etc. verstehe und - als Kunde - unterstütze, muss ich als Informatiker auch zugeben, dass das alles in einem GESAMTsystem nicht so einfach und vorallem nicht so zeitnah umzusetzen ist, wie man sich das als Kunde vielleicht wünscht.

Hinzukommt, dass die meisten Loewe-Kunden wohl kaum Technik-Freaks sind, die mit Bugs insofern umgehen können, als dass sie gerne SW-Updates durchführen und mit Hingabe mehr am Gerät rumspielen als es tatsächlich zu benutzen. Ich gehe davon aus, dass der Otto-Normal-Kunde von Loewe im Schnitt wohl über 40 ist (wo sollte er sonst die Kohle herhaben ) und erwartet, dass das Gerät mit einer Verfügbarkeit von 99,9% funzt, nix mit SW-Updates am Hut haben und auch nicht mit Features zugeschüttet werden will. Das alte AEG-Prinzip eben: A_ufstellen, E_inschalten, G_eht!!

Loewe wird wohl nicht zuletzt deswegen mit Anpassungen an den "State of the technical Art" sehr vorsichtig sein, weil natürlich jede Änderung eine potentielle Fehlerquelle für das Gesamtsystem darstellt. Wie heisst es doch so schön in der IT: Never touch a running system.
dieterd
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 08. Jan 2009, 16:58
So, da ist ja mal wieder ein Kritiker "plattgemacht" worden. Geht ja auch nicht, dass man am LOEWE was auszusetzen hat .

Mir hat die Antwort #5 von Pretch noch gut gefallen und stellt den Stand der Dinge gut dar. Den Rest des Freds kann man eigentlich vergessen.

Eine ernsthafte Frage habe ich aber noch. Wenn es eine neue Technik für den NMP gibt, kann man dieses Modul dann auch in die aktuellen Connect Modelle einbauen ? Das dieser NMP Umtausch was kosten müßte ist mir schon klar aber es wäre eventuell eine Möglichkeit, neue Funktionen zu nutzen und nicht gleich den ganzen Connect zu tauschen.

Wäre doch auch ein tolles Verkaufsargument, wenn man einzelne Connect Module in Zukunft durch neue austauschen könnte.

Daneben gebe ich die Hoffnung nicht auf, das ein wenig neuer Softwarecode in dem aktuellen Player viele Wünsche erfüllen könnte. Also lasst uns nicht aufeinander eindreschen, sondern vernünftig formulierte Kundenwünsche -träume an den LOEWE Service weiterleiten.

Gruss Dieter
Loewengrube
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 08. Jan 2009, 17:19

andyem schrieb:
Muss aber auch sagen, dass ich für den Connect einen vergleichsweise guten Preis bekommen habe, den - so der Händler - ich natürlich für den neuen Connect nicht mehr bekomme.

...der aber noch im Januar ´09 eine Preisreduktion von Euro 300,- seitens Loewe erfahren wird
Pretch
Hat sich gelöscht
#34 erstellt: 08. Jan 2009, 17:48

Loewengrube schrieb:

andyem schrieb:
Muss aber auch sagen, dass ich für den Connect einen vergleichsweise guten Preis bekommen habe, den - so der Händler - ich natürlich für den neuen Connect nicht mehr bekomme.

...der aber noch im Januar ´09 eine Preisreduktion von Euro 300,- seitens Loewe erfahren wird ;)

Was der Händler zu dem Zeitpunkt aber sicher auch noch nicht wusste.
Also nicht immer auf`böse hauen.
andyem
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 09. Jan 2009, 10:39

Loewengrube schrieb:

andyem schrieb:
Muss aber auch sagen, dass ich für den Connect einen vergleichsweise guten Preis bekommen habe, den - so der Händler - ich natürlich für den neuen Connect nicht mehr bekomme.

...der aber noch im Januar ´09 eine Preisreduktion von Euro 300,- seitens Loewe erfahren wird ;)


...selbst mit der Preissenkung lieg ich noch deutlich drunter, insofern lässt mich die Schadenfreude aus der Loewengrube eiskalt. Frech grins ... und Prost
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Loewe Connect Media . DR+
01Ralle01 am 23.05.2009  –  Letzte Antwort am 25.05.2009  –  6 Beiträge
Software Stand der Loewe Connect Media Player
jvulto am 15.09.2008  –  Letzte Antwort am 13.10.2008  –  8 Beiträge
HILFE: probleme mit loewe connect
10arminius10 am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  5 Beiträge
Loewe Connect HD Streaming Probleme
heu-beats am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 16.12.2010  –  8 Beiträge
Loewe Connect Media - Welche Medien?
massimo17 am 25.10.2008  –  Letzte Antwort am 25.10.2008  –  8 Beiträge
Montageanleitung Loewe Connect 32 Media
w!cked am 20.02.2018  –  Letzte Antwort am 21.02.2018  –  2 Beiträge
Loewe Connect
guido.m am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2017  –  35 Beiträge
Loewe Connect + Peripherie Kaufberatung
Pitsen am 06.08.2008  –  Letzte Antwort am 30.09.2008  –  8 Beiträge
Probleme mit dem Loewe Connect
mossmann am 24.01.2017  –  Letzte Antwort am 19.02.2017  –  2 Beiträge
Loewe Media Player
tonicoutura am 30.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.01.2011  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.769 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMelli_
  • Gesamtzahl an Themen1.532.349
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.156.407

Hersteller in diesem Thread Widget schließen