Big Yellow Taxi MK2 - Bau

+A -A
Autor
Beitrag
Erikoser
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 08. Aug 2018, 17:20
Servus Liebe Leute,

ich baue ein paar Big Yellow Taxi MK2 nach Alex von donhighend.de

Materialien sind bereits alle besorgt.
Materialien - Elektronik

Klappt dieser Aufbau der Frequenzweiche?
Frequenzweiche

Adapter aus Holz is fast fertig
IMG_20180808_161507[1]

Der Baumarkt hatte nur 18mm oder 22mm MDF. Nach Plan sind 19mm angesagt. Habe mich für das dickere 22mm entschieden.
IMG_20180808_161547[1]

Leider ist mir erst mittem beim Sägen aufgefallen, dass ich die Länge der Seitenwände um 6mm verlängern hätte sollen um die Innenlänge des Gehäuse-Innenraumes beizubehalten. Innenlänge längs wäre nun 306mm statt der angedachten 312mm wenn ich das ganze nach Plan verleime.
IMG_20180808_170825[1]

Meine Frage an euch: Wie Schlimm? Kann ich den Volumen-Verlust derart korrieren um genau die gleichen Klangeigenschaften zu erhalten?

Wie kompensiere ich den Volumen-Verlust durch das dickere Material an Vorder-und Hinterwand, wie auch bei den Verstrebungen am besten? Ich könnte entweder die Platten um 2-3 mm abschleifen um das gleiche Innenvolumen zu erreichen. Dies ist ziemlich aufwendig und würde ich gerne vermeiden. Alternativ dachte ich mir könnte ich eventuell die unteren beiden Böden um genau die richtige Menge nach unten versetzten um wieder das gleiche Innenvolumen herzustellen.
IMG_20180808_170253[1]
Ich würde die Versetzung nach unten genau so ansetzen um unterm strich wieder auf das gleiche Gesamtvolumen zu kommen. Führt dies zu genau demselben klanglichen Ergebnis als wenn ich 19mm MDF verwendet hätte und perfekt nach Plan gebaut hätte? Im Zweifel schleife ich das Zeug einfach alles ab, will nicht im Nachhinein wenn alles fertig ist mich dann darüber ärgern

Freue mich auf Eure Ratschläge,
Alles Gute,

Erik
Erikoser
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 08. Aug 2018, 17:32
Alternativ könnte ich auch die Aussparungen bei den Verstrebungen vergrößern und den Boden beibehalten. Wobei ich mir unsicher bin wieviel Spiel da ist ohne die Stabilität zu verringern.
IMG_20180808_172953[1]
Black-Devil
Gesperrt
#3 erstellt: 09. Aug 2018, 15:03
Servus Erik!

Vorab schon mal: die BYT ist eine geschlossene Box und reagiert auf Volumenänderungen daher nicht besonders stark. Durch das dickere Material verlierst du nicht mal 3L Volumen - vernachlässigbar. Die unteren beiden Böden könntest du um 3-4cm tiefer setzen um das auszugleichen.

Diese untere kleine Kammer mit der Öffnung nach oben ist dazu da, eine Stehende Welle im Gehäuse zwischen Boden und Deckel zu bekämpfen. Streng genommen ändert sich deren Wirkung schon durch das dickere Plattenmaterial (das Loch hat nun eine Länge von 22 statt 19mm), die Abstimmfrequenz rutscht deshalb etwas nach unten. Durch die Verschiebung der Bretter nach unten rutscht allerdings auch die Frequenz der Boden/Deckel Resonanz etwas tiefer - es könnte also wieder passen.

Vielleicht kann Alex das ja noch mal simulieren wenn er die Daten noch gespeichert hat. Insgesamt halte ich die Änderungen aber für vertretbar.



Edit:
Ach ja, vergiss das mit dem Abschleifen bitte ganz schnell wieder. Das wird nix, weil das MDF außen deutlich dichter ist als im Inneren. Außerdem ist das ne riesige Sauerei wenn du 3 Liter MDF in feinen Staub verwandelst


[Beitrag von Black-Devil am 09. Aug 2018, 15:04 bearbeitet]
Erikoser
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 18. Aug 2018, 21:15
So... Habe die letzten Tage fleißig gearbeitet und die LS sind nun fertig.

Habe die unteren Böden 2,3cm nach unten versetzt. (Meinen Berechnungen zufolge ist der Volumenverlust bei genau 2,3cm wieder ausgeglichen. Ja ich weiß, ist unnötig genau, aber ich hatte Zeit und Lust)
IMG_20180812_123144

Unterfütterung für die Fassen habe ich etwas überdimensioniert angelegt. Wäre rückblickend nicht nötig gewesen.
IMG_20180812_123141
IMG_20180812_110602

Dämmung rein.
IMG_20180812_195845

Dann Deckel drauf geleimt und am nächsten Tag die Fassen gesägt. Habe kurz nach diesem Bild auf eine Japanische Handsäge gewechselt, damit ging es deutlich besser.
IMG_20180813_112339

Ausschnitte mit der Stichsäge gesägt. Tobias (tobotron) gab mir den Tipp zuerst den Ausschnitt für die Waveguides zu fräsen, die Waveguides einzusetzten und erst dann den Auschnitt für die TMTs zu fräsen. Hilfreicher Tipp, Danke!
IMG_20180815_130354

Habe mich für ein Buchen-Furnier entschieden (passend zu dem Stereo-Ständer aus Buche). Habe die Furniere von einer Schreinerei ein paar Häuser nebenan geschenkt bekommen, welche sie bereits Jahre ungenutzt herumliegen hatten. Es wurde vor dem Sägen und Fräsen der Ausschnitte furniert, damit die Tiefe passt. Hier die Lautsprecher frisch geölt. (Frisch geölt sieht es immer am besten aus )
IMG_20180815_172452
Habe die Fassen abweichend vom Bauplan so weit wie möglich gemacht.

IMG_20180815_172446


Nach mehreren Tagen auslüften habe ich heute alles zusammengebaut.
IMG_20180818_125510


Und fertig! Nebenan steht ein paar schwarz lackierte Holly65 Breitbänder.
IMG_20180818_155441
IMG_20180818_155459


Erster Hörtest: Ein Traum. Bin begeistert. Super Klang. Ordentliches (trockenes) Tieftonfundament. Schön differenzierte Spielweise.
Werde mehr Hörzeit brauchen um einen ausführlicheren Hörtest abgeben zu können, aber der erste Eindruck ist super!
Bin mit dem Endresultat hochzufrieden. Zeitweise war ich mir nicht sicher ob es gut hinbekommen würde, aber es hat alles geklappt.

Danke nochmal an Alex für den Bauplan und dem Klären mancher Unklarheiten welche ich hatte. Danke auch an Black-Devil und Tobias (tobotron)
Schon_wieder_weg
Gesperrt
#5 erstellt: 19. Aug 2018, 10:34
Hallo Erik,

die sind ja toll geworden. Ich wünsche dir viel Spaß mit deinen neuen Lautsprechern...
Black-Devil
Gesperrt
#6 erstellt: 19. Aug 2018, 10:45
Gerne Erik!
Sehen richtig gut aus, viel Vergnügen damit!
nolie
Stammgast
#7 erstellt: 12. Okt 2018, 22:43
Moin,
ich bin auch gerade am bauen und arbeite gerade an der Unterfütterung...

Dafür hast du einfach 2x19mm MDF Platten zusammengeleimt und rechts und links vom HT befestigt?

Grüße
1406rw
Gesperrt
#8 erstellt: 12. Okt 2018, 23:12
Nein, da müssen nicht 2 Platten aufeinander geleimt werden. Hier reicht es 2 je ca. 6cm breite Streifen vom Plattenmaterial aufeinander zu leimen.
faultierhueter
Stammgast
#9 erstellt: 13. Okt 2018, 15:25
Viel Spaß mit den Teilen!!
habe sie mir auch mal bei Alex angehört, echt klasse Dinger.
Aufgrund schwieriger Bedingungen bei mir zu Hause habe ich auf sein Anraten die "Crazy" gebaut und bereue nicht eine Arbeitsminute noch einen Euro!
Sind ebenfalls tolle LS
nolie
Stammgast
#10 erstellt: 30. Okt 2018, 21:58
Wie sieht es aus mit der Kammer vom HT, muss diese auch bedämpft sein?
Schon_wieder_weg
Gesperrt
#11 erstellt: 30. Okt 2018, 22:28
Hallo,

nein, die Kammer muss nicht bedämpft werden. Es empfiehlt sich aber, den WG von hinten zu verstärken. Du kannst die Hohlräume z. B. mit Heißklebepampe voll laufen lassen.
nolie
Stammgast
#12 erstellt: 01. Nov 2018, 12:58
Muss ich etwas von dem WG abschleifen? Sodass es bündig mit der Adapterplatte ist?

Edit: Antwort gefunden:

Zitat: "Die Konstruktionsmaße einer typischen Adapterplatte für die Montage der DT-254 am WG-300 zeigt
die folgende Zeichnung. Zur Montage des Hochtöners wird sein Schutzgitter herausgehebelt und der
Hals des Waveguides bündig zur Adapterplatte gemacht. Dann lässt sich der Hochtöner unter leichter
Spannung auf der Platte montieren."

Quelle: Waveguide-Modifikation und Montage
http://s72d3b302c13e...ikation%20D.A.U..pdf


[Beitrag von nolie am 01. Nov 2018, 13:05 bearbeitet]
nolie
Stammgast
#13 erstellt: 03. Nov 2018, 13:44
Letzte Frage
Wie notwenig ist das Basotect? Könnte ich anstelle des Basotect auch Noppenschaumstoff verwenden?
Schon_wieder_weg
Gesperrt
#14 erstellt: 03. Nov 2018, 14:58
Hi,

ich wollte halt einen Materialmix einbringen, bei dem jedes Material andere Dämpfungseigenschaften mitbringt. Versuch es einfach...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alex Gresler's "Big Yellow Taxi MK2" (BYT)
1406rw am 31.10.2018  –  Letzte Antwort am 13.11.2018  –  11 Beiträge
Baubericht Little Yellow Cab als Standbox (BBC)
TobyK am 04.09.2016  –  Letzte Antwort am 02.01.2018  –  59 Beiträge
Alex Gresler's "Little Yellow Cab" (LYC)
1406rw am 27.02.2018  –  Letzte Antwort am 09.08.2018  –  46 Beiträge
Bau meiner vifa four MK2 von Open Air
Paul90 am 13.03.2015  –  Letzte Antwort am 26.06.2015  –  26 Beiträge
Little Yellow Cab alias LYC
7O8I4S am 07.01.2018  –  Letzte Antwort am 23.06.2018  –  27 Beiträge
subwoofer bau
geilewutz am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  12 Beiträge
Bau meiner Studio 1
Selecta_Mota am 10.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  10 Beiträge
Bau eines Hog Scoops
lautsprecher1998 am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  7 Beiträge
Monacor Triple Play MK2
Klausi745 am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  5 Beiträge
FAST Monitor Mk2 woher ?
Hansoman am 29.06.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  5 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.307 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedDon_Jones
  • Gesamtzahl an Themen1.441.450
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.429.258

Hersteller in diesem Thread Widget schließen