Nachbau DAUmino „M“ oval in Bambus

+A -A
Autor
Beitrag
tsingtao
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jan 2019, 06:46
Hallo zusammen

Nach langer Zeit steht wieder einmal Lautsprecherbau auf dem Programm. Mangels Zeit und Elan konnte ich das Selbstentwicklungsprojekt bisher leider nicht fertigstellen. Irgendwie hat es mit dem Messen nie geklappt und ich habe auch noch nicht herausgefunden, wieso es nicht funktioniert hat. Hoffentlich finde ich aber irgendwann die Muse das Projekt fertigzustellen. Nichtsdestotrotz habe ich aktuell etwas Zeit, um ein Paar Lautsprecher als Hochzeitsgeschenk zu bauen (dabei muss ich mich wenigstens nicht mit der Messtechnik herumärgern).

Es sollte ein günstiger (<100€ pro Seite) und kleiner (um 10 l) 2-Wege-Kompaktlautsprecher werden. Zudem sollte er ohne Subwoofer auskommen. Die CT246 und CT 248 habe ich bereits gebaut, weswegen ich sie eigentlich nicht erneut bauen will. Nach mehr oder weniger intensiver Suche bin ich bei der DAUmino „M“ hängengeblieben. Irgendwie gefiel mir das Gesamtpaket (8 Liter, 40 Hz, technisch, preislich, optisch: HT und TT ca. gleicher Durchmesser -> von meiner besseren Hälfte bevorzugt).

Das Gehäuse wird wieder mit runden Seiten gebaut und anschliessend geölt. Dafür werde ich, wie bei meinen vorherigen Projekten, Platten in Form fräsen und dann miteinander verleimen. Als Holzart habe ich mir Bambus 3-Schichtplatte gedämpft in 18 mm ausgesucht, da ich schon länger etwas mit Bambus bauen wollte.

Die Boxenform habe ich, von den originalen Massen ausgehend, per Hand abgewandelt und dann grob in Sketchup nachgezeichnet. Die Rundungen an der Schallwand entsprechen ca. den im Bauplan vorgesehenen Fasen. In Sketchup kann ich mir praktischerweise die Fläche anzeigen lassen und so das Volumen der Box berechnen. Durch die runde Form ist eine Flächenberechnung sonst etwas mühsam. Damit das Volumen dem Original entspricht, wähle ich eine etwas dickere Wandstärke (ca.20 mm).

Handskizze

Für die kleinen Boxen benötige ich insgesamt ca. 2 qm Holz -> 17 Teile pro Box. Das Bambusholz ist leider etwas heikel bei der Bearbeitung, da sehr schnell längere Ausrisse entstehen. Die Rohteile sollen deswegen ca. 5mm grösser werden als die endgültige gefräste Form. Dafür habe ich zum Anzeichnen das kleine Plexiglasstück mit einem Loch für den Bleistift.

Plexiglasplättchen

Die Teile schneide ich grob mit der Stichsäge aus. Hier habe ich verschiedene mehr oder weniger effektive Massnahmen getestet bzw. ergriffen, um die Ausrisse zu minimieren.

1. neues Holzsägeblatt mit geringem Sägezahnabstand
2. Sägeblatt auf 90 Grad einstellen (Vorschub), da dadurch weniger Material pro Stich abgetragen wird
3. Stichgeschwindigkeit reduzieren. Hat bei mir keine grossen Auswirkungen gezeigt -> kann also hoch sein
4. Klebeband auf der Bambusplatte -> bei Bambus eher geringer Effekt
5. Schnittrichtung beachten und von beiden Seiten sägen -> verhindert lange Ausreisser

Schnittrichtung

6. kleines Plättchen speziell zur Verhinderung von Ausrissen (Splitterschutz). Dieses kann bei der Stichsäge eingesetzt werden -> sehr effektiv, keine langen Ausrisse (beste Massnahme!)

Antiausrissplättchen

Hier die ersten fertigen Rohteile

erste Teile

Und der fertige Stapel

fertig

Ich habe auch begonnen die Frässchablone zu erstellen. Zuerst ein dünnes MDF-Stück mit welchem ich danach die richtige Frässchablone aus Multiplex herstelle. Ich warte aber aktuell noch auf den neuen Bündigfräser für die Oberfräse

Schablone

Die Weichenteile und Chassis habe ich auch schon bestellt. Leider war nur noch ein Hochtöner lieferbar.
Black-Devil
Gesperrt
#2 erstellt: 08. Jan 2019, 16:42
Hi Stefan,

da lese ich gerne mit. Erinnert mich gerade sehr an den Bau meiner Speedster damals, war zwar viel Staub, hat aber auch viel Spaß gemacht.
Sehr schöne Arbeit bisher, ich drücke die Daumen, dass alles klappt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nachbau M-300 von Visaton
xyz_O815_1 am 02.12.2018  –  Letzte Antwort am 22.12.2018  –  5 Beiträge
Kevlar Brothers (Nachbau)
peypey93 am 07.12.2010  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  12 Beiträge
Tricky! Nachbau
Marlon_G. am 02.03.2019  –  Letzte Antwort am 04.03.2019  –  5 Beiträge
ViFast Nachbau
FreigrafFischi am 16.05.2011  –  Letzte Antwort am 11.04.2013  –  32 Beiträge
Nachbau ct263
breitband-fan am 19.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.02.2017  –  11 Beiträge
Hobby Hifi Optimum Nachbau
Bas8888 am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  7 Beiträge
Nachbau Pascal XT
wola am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.09.2011  –  12 Beiträge
Meine Sonus Faber Nachbau
Perla am 01.08.2012  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  140 Beiträge
Nachbau der Lancetta
BTB1982 am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 17.12.2014  –  4 Beiträge
Nachbau BL Horn II (Geisthorn)
faebson am 27.11.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2019

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.262 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedHightower205
  • Gesamtzahl an Themen1.441.327
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.426.965

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen