Dschinn TL Hobby Hifi 6/2020

+A -A
Autor
Beitrag
_ES_
Administrator
#1 erstellt: 27. Sep 2020, 19:40
Hi,

DSC01955

Ich sah das Heft und hatte mich sofort verguckt...
2 W4-655, die in meinen PC-Boxen einen exzellenten Dienst verrichten, als Pseudo-D´Appo mit einen AMT....Und soo klein...Muss ich haben.
Für mich war sofort klar, das ich diese Variante nachbaue - (Pseudo-) D´Appo funktioniert hier am besten.
Gerade bei BPA 4 W4-655 und 2 AMT50 geordert, etwas mehr als 240€.
Die Weichenbauteile gestern bei einen sehr günstigen Shop, dessen Namen ich erst preis gebe, wenn ich die Teile in meinen Händen halte.
Für Timmermanns´ Verhältnisse geradezu mager bestückt, 2 klassische 12dB Filter plus ein Widerstand vorm HT.
Insgesamt ca. 65€.

Chassis - Check.
Bauteile für Weiche - Check.
Fehlt noch:

- Dämm-Material
- Weichenplatine
- Schrauben
- Terminals
- Gehäuse
Leitung und Dichtung für die Chassis habe ich so noch rumliegen.
Den Rest werde ich wohl bei Intertechnik ordern, kommende Woche.
Beim Gehäuse werde ich mir Zeit lassen und die div. Online-Schreiner abklappern, wer mir das beste Angebot für einen Teile-Satz macht.
Aktuell schweben mir MDF schwarz durchgefärbt oder MDF grundierfoliert vor, was eine Lackierung einfacher machen dürfte - Sprich nicht so teuer käme.
Denn eins ist klar, nach zigfachen Versuchen in den letzten 20 Jahren habe ich keinen Bock mehr auf Blut, Schweiß und Tränen beim selbst basteln.
In den beengten Wohnverhältnissen, in meiner Bastelecke, geht Leimen, alles andere macht keinen Sinn.
Wie immer werde ich die Boxen nach ausführlichen Testen wieder veräußern, ich habe ja gute am Start.
Allerdings sind sie sooo klein, die könnte ich mir eigentlich auch wegstellen - Schauen wir mal.
Apropos klein, 16cm breit und 80cm hoch....Ich frage mich, ob die Höhe gut gehen kann, wenn die Box noch nichtmal die Ohrhöhe erreicht, geschweige der HT.
Die Ur-Dschinn hatte BT noch angeschrägt konstruiert, eben deswegen - Hier war es nicht nötig....?
Ich werde sehen, pardon hören.
Bin gespannt wie sie klingen.

_ES_
saltonm73
Stammgast
#2 erstellt: 28. Sep 2020, 08:09
Ich nehme schon mal Platz, und lese mit !


Apropos klein, 16cm breit und 80cm hoch....Ich frage mich, ob die Höhe gut gehen kann, wenn die Box noch nichtmal die Ohrhöhe erreicht, geschweige der HT.
Die Ur-Dschinn hatte BT noch angeschrägt konstruiert, eben deswegen - Hier war es nicht nötig....?
Ich werde sehen, pardon hören.


Finde auch die 80 cm etwas niedriger, würde direkt auf100 cm Höhe wählen und unten eine Sand Füllung Vornehmen, oder auch die Frequenzweiche unterbringen, sicher geht auch vorne was unterlegen damit es schräg steht.
trilos
Inventar
#3 erstellt: 28. Sep 2020, 18:39
Oh ja, eine "Erhöhung" auf mind. 100 cm halte auch ich für sinnvoll.

Den "Luftraum" unten würde ich als Frequenzweichenfach nutzen und mit feinem Quarzsand füllen, das senkt den Schwerpunkt, beruhigt, und die Box steht höhentechnisch auch richtiger da, wie mit 80 cm Höhe.

Bin mal gespannt, wie es hier wird....

Beste Grüße,
Alexander
_ES_
Administrator
#4 erstellt: 28. Sep 2020, 19:44
Ja, ich denke auch auf 100 sollten sie.
BPA hat schon versendet...
sagemer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 29. Sep 2020, 08:17
Interessant, da lese ich auch gerne mit.

_ES_ (Beitrag #1) schrieb:
... (Pseudo-) D´Appo funktioniert hier am besten...

Ist das das Fazit der HH oder Deine Meinung?

Ein kleines optisches Manko der 2,5-Wege-Variante ist der unterschiedliche Abstand der Chassis zueinander. Möglicherweise ist das ja konstruktionsbedingt , gleiche Abstände sähen trotzdem besser aus.

Gruß
sagemer
_ES_
Administrator
#6 erstellt: 29. Sep 2020, 19:43
Hi,


Ist das das Fazit der HH oder Deine Meinung?


Weder noch, bei mir (deswegen "hier") funktioniert dieses System am besten in Bezug auf räumliche Darstellung.
Ich hatte div. Boxen mit klassischer Auslegung, das war nicht wirklich die Kirsche auf der Sahne.
Schnell, schneller, BPA:
Sonntag geordert, heute schon da, die 4 TMTs und die 2 AMTs.
Wenn bessere Lichtverhältnisse sind, mache ich da ein Foto von - Die AMTs sind so knuffig...
Von den Weichenteilen habe ich noch nichts gehört.

_ES_
_ES_
Administrator
#7 erstellt: 30. Sep 2020, 20:34

_ES_ (Beitrag #4) schrieb:
Ja, ich denke auch auf 100 sollten sie.


Nochmal den Artikel gelesen, weil Timmi macht eigentlich nie was ohne Bedacht.
Und siehe da, auf Seite 24 steht im Grunde, warum die 80cm okay sind.
Zusammengefasst egalisiert sich die niedrige HT Anordnung, je weiter man davon weg sitzt.
Ab 2m soll grünes Licht herrschen, ich bin 2,5m weg, die angegebene Höhe würde also passen.
Wenn der Nachbesitzer kürzer als 2m hört, muss sie halt auf ein Podest.
Soll aber nicht mein Problem sein.
Verwöhnt durch den fixen Versand von BPA macht mich das Fehlen jedwelcher Nachricht bis dato bzgl. Weichenteile dann doch etwas nervös.
Gut, mit PayPal bezahlt, ziehe ich die Kohle eben wieder ab, wenn ich das Gefühl bekomme, das wird nichts.
Am WE werde ich bei Intertechnik stöbern, ob ich von dort den Rest all in bekommen kann.
Poly-Watte und Bondum 800 sind kein Thema, eine Leerplatine auch nicht ( Mag diese Brettchenbastelei nicht).
Mal sehen, was die so an Terminals haben und bzgl. Gehäuse-Teile Satz werde ich wohl zuerst Speaker Case anschreiben, die hatten mir die Teile für die Cobra 2 und die Schallwände für meine PC-Boxen gemacht.
MDF durchgefärbt werden sie wohl haben, aber fast noch interessanter wäre MDF Grundierfoliert.
Wenn mir jedoch beides als zu teuer erscheint, wird es wieder klassisch MDF Roh.
_ES_
Administrator
#8 erstellt: 02. Okt 2020, 21:24
So, habe mir jetzt den Rest bestellt.
Terminals, Schrauben, Platinen, Dämmung, Dichtband....
Terminals und Schrauben jeweils von einen Ebay Anbieter, der Rest von einen Online-Schreiner.
Nie musste ich so "zerstückelt" kaufen, aber Intertechnik geht aktuell mal gar nicht.
Entweder ist nichts lieferbar oder heftig teuer...
Auf meine Weichenbauteile warte ich immer noch - Eine Woche nach bezahlter Bestellung ist imho schon recht lang in diesen Zeiten, zumal ich noch keine weitere Info bekommen habe.
Wie dem auch sei, bald habe ich alles zusammen, fehlt noch das Gehäuse.

_ES_
sagemer
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Okt 2020, 15:46

_ES_ (Beitrag #8) schrieb:
...
Auf meine Weichenbauteile warte ich immer noch - Eine Woche nach bezahlter Bestellung ist imho schon recht lang in diesen Zeiten, zumal ich noch keine weitere Info bekommen habe.
...

Kommen die Teile vielleicht, ohne daß es Dir bewußt war, aus dem Ausland? Das ging mir schon mehrmals bei Amazon- oder Ebay-Händlern so.

Gruß
sagemer
_ES_
Administrator
#10 erstellt: 03. Okt 2020, 17:27
Hi,
Eigentlich nicht, evtl ist es ein Rückfall in alte Online Zeiten, wo erst nach Bestellung selbst geordert wird, sprich nichts auf Halde liegt.

Währenddessen hatte ich heute die kleinen Nuckel abgelichtet:

DSC01957

DSC01960

So niedlich, aber massiv anmutend - Der kleine AMT hat eine Front aus Metall.
BananaJoe
Stammgast
#11 erstellt: 04. Okt 2020, 16:58
Der ist ja echt mal "mini"

Bin gespannt wies hier weitergeht- hab mir die HH auch geholt, sehen interessant aus die Boxen!
_ES_
Administrator
#12 erstellt: 05. Okt 2020, 20:42

Auf meine Weichenbauteile warte ich immer noch - Eine Woche nach bezahlter Bestellung ist imho schon recht lang in diesen Zeiten, zumal ich noch keine weitere Info bekommen habe.


Vorhin nachgefragt via mail, wo denn meine Sachen bleiben würden.
Antwort, wieso wurde bereits am 28.09. mit DHL versendet, hier die Nummer.
Ich gebe die Nummer ein....Das Zeug ist schon längst da, an meinen Wunschort abgelegt.
Ich habe aber keine Benachrichtigung im Kasten gehabt
Unfassbar...
Wunschort ist u.a. blaue Altpapiertonne, gerade mit Taschenlampe drin rumgewühlt und siehe da, ein kleines Päckchen rausgefischt.
Mann, Mann, Mann DHL....
Samstag 26.09. bestellt, 28.09. versendet, Mittwoch den 30. geliefert - Der Laden ist dann doch empfehlenswert:

https://frequenzweichenshop.de/

Bei Tageslicht werde ich mal ein Bildchen von den Weichen Teilen machen - Sie fallen genauso niedlich aus wie die Chassis...
Plus ein Bild von meinen neuen LCR-Meter.
Das ist sehr genau, bereits gegen unsere kalibrierten Geräte auf der Arbeit gecheckt und kostet einen Bruchteil davon - Höchst empfehlenswert für den ambitionierten Hobbyisten.

So, die anderen Teile sind laut Mails auch im Zulauf, bleibt noch das Gehäuse.
Ich habe einen Scan vom Bauplan gemacht, werde darin die Änderung noch einzeichnen und zuerst bei Speaker Case einreichen, wo ich zuletzt meine Gehäuse/Schallwände geordert hatte.
Änderung ?
Ja, ich will es doch etwas höher haben und fand, 900mm sind ein guter Kompromiss zwischen 800 Original und die zuerst angedachten 1000.
Ferner will ich noch einen Sockel haben mit umlaufender Fase und ich denke noch darüber nach, das Terminal evtl einfräsen zu lassen.
Jedoch soll das Gehäuse auch nicht zu teuer werden - Es wird so oder so schon der größte Kostenträger sein.
To be continued...


[Beitrag von _ES_ am 05. Okt 2020, 20:43 bearbeitet]
trilos
Inventar
#13 erstellt: 05. Okt 2020, 20:48
Ja, DHL ist immer wieder ein Erlebnis!

Ein Glück, dass keine Leerung der Papiertonne anstand, das hätte auch "ins Auge" gehen können.

Und ja, der Shop ist seriös, da hatte ich für meine letzten zwei, drei Projekte einen Teil der Bauteile bestellt.

Beste Grüße,
Alexander
_ES_
Administrator
#14 erstellt: 05. Okt 2020, 20:56

Ein Glück, dass keine Leerung der Papiertonne anstand, das hätte auch "ins Auge" gehen können.


Die ist letzte Woche geleert worden, mir blieb vorhin fast das Herzlein stehen, als ich in die erste (Wir haben zwei) geleuchtet hatte und mir gähnende Leere entgegen schlug...
Man muss auch mal Schwein haben..
Allerdings hatte ich den Shop noch geantwortet, das es cool wäre, wenn sie dann auch eine Mail senden können, wenn verschickt mit Trackingnummer.
Antwort war, sie arbeiten dran, immerhin.

_ES_
_ES_
Administrator
#15 erstellt: 10. Okt 2020, 11:39
Fast komplett:

DSC01963

Die Platinen werden nachgeliefert...
Die Dämmung habe ich schon nach Plan zugeschnitten.

Die Terminals sind recht günstig und von Dynavox :

DSC01968

Machen ein stabilen Eindruck - Und sind fast genauso breit wie die Box...
Theoretisch könnte man sogar die Platine direkt anbringen, die Vorrichtungen sind dafür gegeben.
Bleibt noch das Gehäuse an sich, mittlerweile habe ich einen zweiten Schreiner angeschrieben.
Der wiederum hat ja mal eine ganz interessante Geschichte am Start, bzgl. Oberflächen:
Acrylux.
Dürfte aber sauteuer werden...
Egal, noch hat keiner geantwortet und ich wollte ja noch mein neues LCR-Meter vorstellen:

DSC01971

DSC01975

Sehr präzise, muss sich hinter unseren professionellen, kalibrierten Geräten nicht verstecken, Messfrequenz bis 100Khz, ESR, Güte und Phasenwinkel darstellbar, seriell-parallel Messungen...
Doch, ganz ordentlich und hat bei mir sämtliche andere Geräte zuhause überflüssig gemacht.
Mit Einfuhrzoll und pipapo kam es knapp über 150€ - Preis/Leistung ist Top.

_ES_

Edit:

DE-5000 LCR

Meins kam aus Japan.


[Beitrag von _ES_ am 10. Okt 2020, 11:43 bearbeitet]
_ES_
Administrator
#16 erstellt: 10. Okt 2020, 14:09

Die Platinen werden nachgeliefert...


Und zwar heute, sehr gut.
Sind meine bevorzugten Insel-Leiterplatten, die ich seit der Audimax gerne verwende, natürlich kleiner:

DSC01976

Die kleinen Bauteile werden sich darauf verlieren - Aber immerhin können die Spulen sich nicht über zu kurzen Abstand beklagen.

So, jetzt ist alles zusammen...

_ES_


[Beitrag von _ES_ am 10. Okt 2020, 14:10 bearbeitet]
ennokin
Stammgast
#17 erstellt: 10. Okt 2020, 17:35
Woher beziehst du deine Leiterplatten?
_ES_
Administrator
#18 erstellt: 10. Okt 2020, 17:42
Hi,

Diesmal von ganz woanders(zuvor Intertechnik), weil sehr günstig :

Leiterplatte 35µm

Das Bild dort ist ein veraltetes, mittlerweile werden diese Platten stets verzinnt geliefert, besser lötbar, keine Korrosion.

_ES_


[Beitrag von _ES_ am 10. Okt 2020, 17:43 bearbeitet]
_ES_
Administrator
#19 erstellt: 11. Okt 2020, 15:53
Hi,

Einer der Schreinereien hatte heute geantwortet und die Dschinn bereits gelistet:

https://lautsprecher...INN-Mini-TL-2-5.html

Ich denke, ich werde die Variante mit Grundierfolie ordern, zumal es nur 10€ Aufpreis wären.
Die "Sonderlänge" von 800 auf 900mm kommt 25€/St., etwas happig aber am Ende auch egal.
Ich warte jetzt noch auf eine Antwort des anderen, aber nicht mehr allzulange, denn die Lieferzeit beträgt ca. 20 Werktage und nicht mehr allzulange, dann haben wir Dezember..
_ES_
Administrator
#20 erstellt: 12. Okt 2020, 20:51
Kleines Update:

Auch die anderen Angeschriebenen hatten geantwortet - Eberl Holztechnik hat abgewinkt, kein Angebot (Aha...), aber auch Speaker Case (Wo ich den Satz für die Cobra 2 gekauft hatte) hat sich mit einen Angebot gemeldet.
Ich habe mich dann dafür entschieden - Sie bieten zwar nicht die Variante Grundierfoliert an, aber ihr Angebot war schlicht günstiger.
So boten sie für den Satz inklusive Höhenänderung auf 900mm UND 38mm Sockel 268€/Paar, in MDF roh.
Zur Erinnerung, der erste wollte für die Änderung von 800 auf 900mm 25€ Aufpreis haben - Pro Satz und auch der Sockel würde nochmal extra kosten.
So habe ich mich jetzt dafür entschieden - Nicht ohne noch um eine zusätzliche Einfräsung zu bitten.
Und zwar für das Terminal...
Nicht für die, die ich bereits gekauft hatte - Die sind zwar wertig anmutend, aber ich habe erst vorhin geschnallt, das sie ziemlich breit sind und die Gesamtbreite der Box ist 160mm....
Ergo werden diese wieder veräußert (Bei Interesse PM) und ich habe mir schon andere ausgeguckt.
Recht nett, rundes Feld, macht die Fräsung einfacher - Solte das aus welchen Gründen auch immer nicht gehen, dann ist es auch noch so.
So oder so, die Gehäuse Teile sind heute geordert, das Finale rückt näher..

_ES_


[Beitrag von _ES_ am 12. Okt 2020, 20:52 bearbeitet]
trilos
Inventar
#21 erstellt: 13. Okt 2020, 15:37
Dein negatives Erlebnis mit Eberl Holztechnik habe ich auch so gehabt:
Dort hat man wohl keine Lust oder kein Interesse an einem Auftrag, wenn er vom "08/15-Standard" auch nur 1 mm abweicht.
Da wird dann nicht ein mal ein Angebot abgegeben.

Ich fand einen anderen Schreiner, der geht individuell auf Änderungswünsche ein.
Leistung war dann auch TOP.

Eberl Holztechnik ist für mich damit grundsätzlich raus!

Beste Grüße,
Alexander
sagemer
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 14. Okt 2020, 16:00

trilos (Beitrag #21) schrieb:
Dein negatives Erlebnis mit Eberl Holztechnik habe ich auch so gehabt:

Bei mir das Gleiche, ich wurde mit folgendem Satz abgefertigt:

Hallo Herr ..., vielen Dank für die Anfrage, jedoch möchte ich dazu kein Angebot machen.


Gruß
Ingo
_ES_
Administrator
#23 erstellt: 14. Okt 2020, 21:40
Scheint wohl der Standardsatz zu sein, denn genauso musste ich es lesen...
Egal, wer nicht will der hat schon.
Wenn ich ein bisschen Luft habe (Auf Arbeit brennt der Baum), werde ich bis zum Eintreffen der Sätze die Weichen schon mal zusammenlöten und schon mal nachforschen, nur so, ob es noch den Lackierer gibt, der mir "damals" meine Audimax lackiert hatte.
Das kam sehr günstige 600€/Paar, das müsste bei den kleinen Stumpen ja wohl deutlich billiger ausfallen.
Aber so weit will ich eigentlich nicht denken, erstmal zusammen häkeln und hören.
2 sehr gute BB (gehört) zusammen mit einen guten (auf dem Papier) AMT....Was erwarte ich ?
Pegelfestigkeit schon mal nicht, bei 2 Vier-Zöllern...
Aber einen feinen Klang bei Zimmerlautstärke wäre schon was - Die berühmte Zweitanlage im kleinen Kämmerlein.
Ich werde es hören, hoffentlich bald, je nachdem, wie fix Speaker Case ist.
sagemer
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 15. Okt 2020, 10:06

_ES_ (Beitrag #23) schrieb:

Egal, wer nicht will der hat schon.

Ich denke, wollen wöllten sie schon, die Ablehnung dürfte eher nach dem Motto "Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus" begründet sein. Oder anders gesagt, Preisvergleich unerwünscht. Wenn der Anbieter A erkennt, dass der angefragte Bausatz schon im Portfolio von Anbieter B ist, lehnt er ab.
Zumindest wurde das mir gegenüber von einer Schreinerei, die hier schon genannt wurde, mehr oder weniger so geäußert. Die Ausdrucksweise war derart vorwurfsvoll, daß ich das Gefühl bekam, etwas illegales getan zu haben. Mir war bzw. ist nicht bewußt, daß die Schreinerarbeiten für einen Bausatz aus einer renomierten Hifi Zeitschrift, an eine bestimmte Firma gebunden sind.

Gruß
Ingo
_ES_
Administrator
#25 erstellt: 15. Okt 2020, 20:28
Sind sie auch nicht, sonst hätte ich nicht bei Speaker Case ordern können.
Das genaue Gegenteil ist die Erwähnung von Peak-LSV bei der Hobby Hifi - Bis dato liefert er offenbar immer noch Gehäuse zum Timmi, er erwähnt es auch regelmäßig, teilweise mit Foto-Strecken vom Zusammenbau - Geht man aber auf die Webseite, sieht es richtig mau aus...
Was solls, ich habe meinen Teilesatz geordert, wird wie bei der Cobra 2 mit Lamellos ausgestattet sein, evtl auch mit Einfräsungen der Teiler, was die ganze Sache zum Kinderspiel macht.
Der Preis dafür geht mehr als in Ordnung, unterm Strich habe ich für die Realisierung dann..Muss ich noch ausrechnen.
_ES_
Administrator
#26 erstellt: 16. Okt 2020, 21:31
Ich habe mir vorhin noch ein paar Gedanken über die Innenverdrahtung gemacht.
Ich bin kein Freund von die Leitungen um die Teiler herum zu verlegen, mag lieber den direkten Weg.
Dazu muss ich mindestens 2 Teiler "anbohren" und entsprechend die Löcher abdichten.
Was nimmt ihr als Dichtmasse ? Ich würde wieder einmal Silikon nehmen oder gibt es da was "besseres" ?
Zuerst dachte ich, ich mach mal was "exklusives" und verbinde das Weichenfach mit dem Inneren via abgedichtetes Terminal im Sinne Von Buchse/Stecker, 6-polig ( 2x2 Leitungen für die TMT, 1x2 für den HT).
Hab das aber wieder fallen gelassen aufgrund der Teiler-Dicke.
Also ordinär einfach nur die Löcher und abdichten..

Scan_20201003_134451
MBU
Inventar
#27 erstellt: 16. Okt 2020, 22:39

_ES_ (Beitrag #26) schrieb:
... und entsprechend die Löcher abdichten.
Was nimmt ihr als Dichtmasse ? Ich würde wieder einmal Silikon nehmen oder gibt es da was "besseres" ?


Silikon oder Acryl sind gut, aber auf keinen Fall Heisskleber. Den hatte ich vor Kurzem verwendet. Dabei ist mir ein Tropfen auf die Schallwand geraten. Beim Entfernen erklärte sich der Lack solidarisch und ging mit ab. Nochmals Lacken war angesagt.
audio.novize
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 17. Okt 2020, 13:26
Ich habe gute Erfahrungen mit Knetmasse von Teroson gemacht (z.B. bei den Bantams, die eine besondere Herausforderung beim Thema Abdichtung des Hochtöners darstellten): klick mich!

Die Knetmasse dichtet komplett ab, lässt sich aber - wenn es denn sein muss - auch wieder relativ einfach und restlos entfernen ...
BananaJoe
Stammgast
#29 erstellt: 17. Okt 2020, 15:59
Also bevor ich das Abdichten anfange (inkl. potentieller Fehlerquelle) würde ich das Kabel einfach herumlegen..
_ES_
Administrator
#30 erstellt: 17. Okt 2020, 20:51
Nee, sowas mag ich nicht...

Danke für die Tipps!

Bin gespannt, ob mein Wunsch nach Terminal-Einfräsung Gehör gefunden hat...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dschinn aus Hobby-Hifi 6/2015
Elmk am 05.06.2017  –  Letzte Antwort am 12.07.2017  –  9 Beiträge
HH Dschinn-TL
Cappi- am 29.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.06.2014  –  7 Beiträge
Dschinn Mini-TL
mbl103 am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  6 Beiträge
DayDream aus Hobby Hifi 4/2020
Kardianischer_Donnergurgler am 15.05.2020  –  Letzte Antwort am 25.10.2020  –  33 Beiträge
Hobby Hifi Optimum Nachbau
Bas8888 am 06.12.2010  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  7 Beiträge
Hobby Hifi Optimum/ TIW
Bas8888 am 20.01.2012  –  Letzte Antwort am 21.12.2012  –  16 Beiträge
Hobby-Hifi: Pareto
nold360 am 06.01.2019  –  Letzte Antwort am 26.02.2019  –  6 Beiträge
Hobby Hifi Celeste Coax
_ES_ am 12.04.2020  –  Letzte Antwort am 31.05.2020  –  22 Beiträge
Dschinn mal anders / BR Kanal?
Eckenradius am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  8 Beiträge
Bau und Hörbericht der TL.. ähm TB25JM
zerograv am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2020

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder889.702 ( Heute: 39 )
  • Neuestes MitgliedMaxwell92
  • Gesamtzahl an Themen1.483.250
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.203.320

Hersteller in diesem Thread Widget schließen