HH Dschinn-TL

+A -A
Autor
Beitrag
Cappi-
Gesperrt
#1 erstellt: 29. Mai 2014, 17:18
Hi folks,

vor mir liegt die frische Ausgabe unseres Hobbymagazins und da sind über die Dschinn sehr verlockende Anpreisungen zu lesen. Zudem finde ich das Kirschfurnier lecker, ganz mein Geschmack!

Kennt jemand vergleichbare Industrieprodukte, damit man sich mal in den Sound einhören kann?
(...vergleichbar was die Bestückung und das klangliche Resultat angeht, preislich wird das eine andere Liga)

Das fokale Objekt besitzt vglw. wenig Membranfläche. Ist dennoch ein performanter (audiophiler) Bass zu erwarten?

RU
Ezeqiel
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2014, 18:46
Der Wirkungsgrad ist niedrig und als sonderlich pegelfest wird diesen Lautsprecher wohl auch kaum jemand bezeichnen. Für kleine Räume und nicht zu hohe Pegelanforderungen wird das schon passen, wenngleich da eine so tief reichende und dabei (unter Freifeldbedingungen) lineare Bassabstimmung kontraproduktiv sein kann.

Aber meins wäre sowas jetzt nicht so.

Was du mit "performant (audiophil)" meinst, ist mir nicht ganz klar.

Viele Grüße,
Ezeqiel
Cappi-
Gesperrt
#3 erstellt: 29. Mai 2014, 18:52
Ich sag's mal am konkreten Beispiel: Kann man erwarten, dass ein Kontrabass oder eine Kesselpauke realistisch klingt?
Viper780
Inventar
#4 erstellt: 16. Jun 2014, 18:59
kommt auf die Lautstärke drauf an - eine Pauke wird meist eher lauter gespielt, das würde ich von den Daten her bezweifeln. ein Bass der leise(r) spielt ist da sicherlich ordentlich drinnen.

Ich finde die Dschinn ein komisches konzept und wüsste nicht wo und wem ich die empfhelen würde. leider gehen viele Gute Bausätze aktuell in diese richtung, tief aber nicht laut spielen zu können.
Cappi-
Gesperrt
#5 erstellt: 17. Jun 2014, 07:33
Ist laut so wichtig? Ich höre meistens im Zimmerlautstärke, aber wenn man mal Gas geben will sollte das möglich sein. Angekündigt wurde in der Ausgabe ja eine erwachsene Variante der Dschinn. Grundsätzlich finde ich eine realistische (audiophile) Tonalität wichtiger als die Maximallautstärke. Solange man Nachbarn hat kann man AC/DC oder Wagner kaum in Originallautstärke hören...

Auch eine HH will zum Redaktionsschluss gefüllt sein - manchmal mit Exoten oder experimentellen Grenzgängern. Was gewünscht ist wurde hier ja auch beschrieben.
Ezeqiel
Inventar
#6 erstellt: 17. Jun 2014, 11:17

Cappi- (Beitrag #3) schrieb:
Ich sag's mal am konkreten Beispiel: Kann man erwarten, dass ein Kontrabass oder eine Kesselpauke realistisch klingt?

Wenn einem sehr kleinen Treiber eine ungewöhnlich niedrige untere Grenzfrequenz abverlangt wird, dann ist der Wirkungsgrad wie gesagt gering (man braucht recht viel Leistung) und die erziehlbare Lautstärke ist es auch.

Pegelfestigkeit stand aber auch nicht auf dem Pflichtenheft. Ich zitiere mal aus dem Artikel zur Dschinn-TL: "Opulente Dynamik darf man von dem hier beschriebenen Lautsprechersystem natürlich nicht erwarten: es wurde für geringe bis moderate Lautstärken konstruiert."

Meiner Meinung nach ist für die möglichst originalgetreue Wiedergabe etwa einer Kesselpauke (und auch anderer akustischer Instrumente) eine recht hohe Dynamik, also die Fähigkeit, auch Lautstärkespitzen unverzerrt bzw. unkomprimiert darstellen zu können, nötig. Wollte ich das, würde zumindest ich mich nach einem anderen Lautsprecher umsehen.

Was du uns mit deinem letzten Post sagen willst, ist mir nicht so ganz klar. Ich habe nicht gesagt, dass mit diesem Lautsprecher sein Pflichtenheft nicht erfüllt wird, insofern ist doch alles super. Ich kann aber für mich leicht sehen, dass dieses Pfichtenheft wohl eher nicht so meins ist.

Viele Grüße,
Ezeqiel


[Beitrag von Ezeqiel am 17. Jun 2014, 12:59 bearbeitet]
achgila
Stammgast
#7 erstellt: 17. Jun 2014, 12:24
Hier hast du 'ne nette Diskussion, auch über die Dschinn TL, über tiefe Frequenzen versus Wirkungsgrad...

HobbyHifi

Habe ich sorgfältig gelesen... mach dir ein eigenes Bild!!


Gruß Achim
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dschinn Mini-TL
mbl103 am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  6 Beiträge
Dschinn mal anders / BR Kanal?
Eckenradius am 23.01.2014  –  Letzte Antwort am 23.10.2014  –  8 Beiträge
Dschinn aus Hobby-Hifi 6/2015
Elmk am 05.06.2017  –  Letzte Antwort am 12.07.2017  –  9 Beiträge
Facette, ein ausführlicher Baubericht
Elmk am 21.08.2017  –  Letzte Antwort am 01.09.2018  –  22 Beiträge
Daedalus TL Dämmung . Sonofil
DrHouse2016 am 15.01.2017  –  Letzte Antwort am 25.01.2017  –  2 Beiträge
Spontan Baubericht aus HH 1/2011
Opium² am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.11.2012  –  103 Beiträge
Bauprojekt Achila TL
jumbo125 am 04.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.01.2016  –  25 Beiträge
Spontan HH 1/2011 Oval
Wolf.Im.Schafspelz am 11.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2013  –  176 Beiträge
A.O.S. Studio 85 TL ECO. Oder: Ein Baubericht!
p_dogg am 31.08.2014  –  Letzte Antwort am 30.10.2014  –  72 Beiträge
Facette aus HH
Flumme am 22.12.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2017  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.382 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedLutscher01
  • Gesamtzahl an Themen1.441.587
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.431.668

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen