Bauprojekt Achila TL

+A -A
Autor
Beitrag
jumbo125
Stammgast
#1 erstellt: 04. Dez 2015, 22:51
Hallo Leute

Falls ein wenig Interesse besteht, dokumentiere ich hier meinen Baubericht über die Achila TL Lautsprecher.

An dieser Stelle ein recht herzliches Dankeschön an "Black Devil", er hat das alles durchdacht und entwickelt.
Er hat aus seiner Achila http://www.hifi-forum.de/viewthread-267-701.html
eine neu Achila TL entworfen.

Hier mal die Pläne. Ich lade zwei hoch.
Der erste Plan ist auch der Erste Entwurf, einer größeren Box aus 16mm Holz

Bei der zweiten techn. Zeichnung ist ein kleinerer Lautsprecher zusehen, aus 24mm und 18mm Holz.
Des weiterem habe ich mir gedacht die Blende mit einem 1mm Edelstahl zu bestücken und seitlich schwarz zu lackieren.(sieht auf der Zeichnung nicht so toll aus..) Die Seitenwände werden mit einer amerikanische Nuss furniert und bekommen auch einen Edelstahl eingesetzt. Das ganze wir unterfräst.
Somit ergibt sich eine eben Fläche.
Ich hoffe das ich die Chassis noch vor Weihnachten besorgen kann, weil ich zwischendurch auch noch ein anderes Projekt mit freunden am laufen habe...

ACHILA_TL 16MM
ACHILA_TL 18MM

LG an alle und viel spaß beim Punschen
Rotel_RA-980BX
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2015, 22:55

Falls ein wenig Interesse besteht


Klar, immer her damit


MfG

Rotel
Black-Devil
Gesperrt
#3 erstellt: 04. Dez 2015, 23:03
Das sieht ja schon mal ziemlich gut aus. Bin gespannt, wie es weiter geht!

PokerXXL
Inventar
#4 erstellt: 05. Dez 2015, 17:20
Moin Jumbo

Prima das du dich für ein Projekt entschieden hast.
Ich bin gespannt wie du das umsetzt.

Greets aus dem valley

Stefan
jumbo125
Stammgast
#5 erstellt: 09. Dez 2015, 23:06
Hallo Leute

langsam ernährt sich das Eichhörnchen...
Hier mal ein Foto von den Edelstahl teilen, die in die Seite und in die Vordere Blende eingesetzt werden....

Nice evening every one!!!

IMG_1648
Black-Devil
Gesperrt
#6 erstellt: 10. Dez 2015, 02:15
Sauber sauber!
Kyumps
Inventar
#7 erstellt: 10. Dez 2015, 10:30
ich parke mal hier
jumbo125
Stammgast
#8 erstellt: 18. Dez 2015, 23:45
Hallo Leute

Ich habe diese Woche die komplette Elektronik bekommen und heute die Holzteile gefräst.
Über das genaue Design bin ich mir noch immer nicht ganz im klaren, gestern ist mir noch eine
Idee gekommen wie und wo ich die weiche platzieren kann.
Die Idee präsentiere ich erst wenn ich das ganze zusammengebaut habe...
Zwei Holzteile hab ich in der Wohnung weil ich diese meinem Bruder gezeigt habe. Falls es euch interessiert hier die Bilder.

Achila TLAchila TL

nice weekend everyone!!
jehe
Inventar
#9 erstellt: 19. Dez 2015, 00:18
hat selbst ohne Edelstahleinlage was
tolle Arbeit, bin gespannt wie es weiter geht....
Black-Devil
Gesperrt
#10 erstellt: 19. Dez 2015, 03:01
Stimmt, das Edelstahl könnte sich evtl. auch mit dem Kupfer-Phaseplug ein wenig beißen - was ich für dich natürlich nicht hoffe!
Ansonsten sieht das echt lecker aus!

Die Erfahrung zeigt übrigens, dass man die Weiche am besten so platziert, dass man im Notfall nochmal ran kommt...

jumbo125
Stammgast
#11 erstellt: 26. Dez 2015, 18:23
Wieder am Werken
image image
jumbo125
Stammgast
#12 erstellt: 26. Dez 2015, 21:19
und noch ein paar

image1 (1)image2image3

schöne Feiertage an alle
jumbo125
Stammgast
#13 erstellt: 29. Dez 2015, 23:31
Mit Furnier

image

Lg
jumbo125
Stammgast
#14 erstellt: 05. Jan 2016, 01:04
Un langsam ist ein Ende in Sicht
2016-01-04 17.09.052016-01-04 17.09.002016-01-04 17.08.51
jumbo125
Stammgast
#15 erstellt: 05. Jan 2016, 20:28
Ende gut alles gut.
Die Boxen wurden heute fertig.

2016-01-05 17.51.082016-01-05 17.51.282016-01-05 17.51.522016-01-05 16.41.21

Wünsche euch allen einen schönen Abend
Kyumps
Inventar
#16 erstellt: 05. Jan 2016, 21:05
Ich glaube du müsstest die Spulen zueinander verdrehen
jehe
Inventar
#17 erstellt: 05. Jan 2016, 21:59
ja, sehr schick...
Ich war etwas skeptisch was die Metalleinlagen angeht, da so was ganz schnell wie gewollt und nicht gekonnt aussehen kann, davon ist bei dir aber keine Spur zu sehen. Es fügt sich alles sehr schön zusammen und bildet einen schönen Kontrast zu Holz. Auch die Form ist Klasse.
Das Anschlusspanel wirkt zunächst etwas fehl platziert, lässt es auf den zweiten Blick aber irgendwie auch technisch aussehen. Also passt soweit auch.
Tolle Arbeit, wenn sie dann auch noch annähernd so gut klingen wie sie aussehen, hast du nen Volltreffer gelandet.
jumbo125
Stammgast
#18 erstellt: 05. Jan 2016, 22:15
Hallo Jehe

Könntest du mir erklären wie ich die am besten stellen sollte damit sich die Spulen nicht Gegenseitig stören??


Vielen Dank vorab

Lg
Black-Devil
Gesperrt
#19 erstellt: 05. Jan 2016, 22:19
Eigentlich müsste ich hier ein Komplettzitat von jehe rein stellen - ganz genau so sehe ich es nämlich auch!
Tolle Arbeit auf jeden Fall!

Du könntest die kleine Spule noch aufstellen - aber ich finde, da ist genug Abstand dazwischen und ich habe das neulich auch mal bei einer anderen Box getestet - die Beeinflussung ist so minimal, dass man praktisch keinen Unterschied im Frequenzgang messen konnte. Da machen Bauteile- und Chassistoleranzen bei Weitem mehr aus. Ich würde es so lassen!

jumbo125
Stammgast
#20 erstellt: 05. Jan 2016, 22:31
Hallo Bleck Devil

Vielen DANK für die Antwort.
Es ist deine Entwicklung. Ich danke dir für ALLLES

Werde diese morgen testen.
Black-Devil
Gesperrt
#21 erstellt: 05. Jan 2016, 22:33

jumbo125 (Beitrag #20) schrieb:


Werde diese morgen testen.


Da bin ich jetzt aber auch gespannt! Danke mir nicht zu früh - am Ende gefallen sie dir nicht und die ganze Arbeit war umsonst...

jehe
Inventar
#22 erstellt: 05. Jan 2016, 23:07
auch wenn die Bemerkung mit den Spulen nicht von mir kam, könntest du sie hochkant mit der schmalen Seite auf die liegende Spule zeigend platzieren.
Ich habe heute auch zwei Weichen aufgebaut und da die Spulen unmittelbar nebeneinander liegen, habe ich das wie folgt gelöst.
Da die Spulen einen Wickelkörper haben, konnte ich diesen an schleifen, so das sie auch richtig stabil stehen.
Ob das bei dir notwendig ist, kann ich schlecht beurteilen da ich die Größenverhältnisse und somit den Abstand nicht einschätzen kann.
Ich denke aber auch dass es in der Praxis keinen großen Einfluss hat, es sei den sie hängen so aufeinander wie bei mir.



[Beitrag von jehe am 06. Jan 2016, 07:03 bearbeitet]
jumbo125
Stammgast
#23 erstellt: 06. Jan 2016, 16:29
Hallo Jehe

Ich bitte um Entschuldigung. War mein Fehler.
Am Handy Display ist alles immer so klein und unübersichtlich..
Ich danke dir für den Tipp

So nun zum Klang.
Also ich und meine Family finden die Boxen SUPPPPPER COOOOOOL
Der Klang ist auch voll rein und schön.
Nachdem ich nun einige Boxen gehört/gebaut habe, kommt mir vor, dass jede Box Ihren eigenen Klang hat und dieser auf gewisse Musikrichtungen spezialisiert ist.
Damit meine ich bzw. kommt mir vor,
dass sich Blues auf der Box X besser anhört als auf der Box Y.
Jedoch Pop auf der Box Y schöner klingt als auf der Box X.
Das gleiche gilt auch für Rock, etc..
Ich hoffe, dass ich das ganze gut geschildert habe.

Resumé: Die Boxen sind Supper. Ich finde das Design dahingehend schön, weil es vom Standard abweicht. Zu 90% sind alle Boxen Rechteckig aufgebaut, wie ein Kasten. Auch die "Against all Odds" die ich zuletzt nachgebaut habe, sind rechteckig aufgebaut. Ich hatte damals versucht das ganze ein wenig zu verändern, mit ein paar Einfräsungen, jedoch habe ich nicht den gezielten/gewollten Effekt hinbekommen.
Diese Box weicht definitiv vom Standard ab und ist daher für mich die schönste von allen drei Projekten die ich nachgebaut habe.

Lg aus Austria
jehe
Inventar
#24 erstellt: 06. Jan 2016, 17:16
naja, wahrscheinlich wirst du auch keine Box finden die bei allem Musikrichtungen unübertreffbar ist. Zumindest nicht bei den Passiven.
Aktiv und mit DSP sieht es schon anders aus, da ist es durchaus denkbar dass man sich ein paar Settings abspeichert und somit je nach Musikrichtung mit den gleichen Boxen optimale Ergebnisse erzielen kann.

die "Against all Odds" fand ich aber auch richtig Klasse. Wenn man Bausätze nachbaut, kann man seiner Kreativität eben freien Lauf lassen und sich ausschließlich aufs Design konzentrieren. Das ist dann auch irgendwie eine Respektbekundung an den Entwickler.
...und wer sagt schon das Hifi-Möbel immer eckig und aus 6 geraden Wänden bestehen müssen.
Für Designexperimente bin ich zumindest immer zu haben.


[Beitrag von jehe am 07. Jan 2016, 03:37 bearbeitet]
Black-Devil
Gesperrt
#25 erstellt: 07. Jan 2016, 00:50
Wenn die Achila gegen die AaO nicht total abstinkt, dann bin ich sehr beruhigt!
Die ist unter den 2-Wegern nämlich schon eine echte Ansage.
Freut mich jedenfalls sehr, dass du so zufrieden bist. Die Lautsprecher sehen auf jeden Fall extrem extravagant aus und sind alles Andere als Standart.

Vielleicht komme ich ja mal in deine Gegend, dann statte ich dir einen Besuch ab.

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Achila Standbox
Lorschpriester am 01.03.2016  –  Letzte Antwort am 26.06.2017  –  22 Beiträge
A.O.S. Studio 85 TL ECO. Oder: Ein Baubericht!
p_dogg am 31.08.2014  –  Letzte Antwort am 30.10.2014  –  72 Beiträge
Dschinn Mini-TL
mbl103 am 14.02.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2015  –  6 Beiträge
HH Dschinn-TL
Cappi- am 29.05.2014  –  Letzte Antwort am 17.06.2014  –  7 Beiträge
Daedalus TL Dämmung . Sonofil
DrHouse2016 am 15.01.2017  –  Letzte Antwort am 25.01.2017  –  2 Beiträge
Papa's Lupo - Eigen(nach)bau Regalbox
Papa_Lupo am 18.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.12.2015  –  33 Beiträge
Bau und Hörbericht der TL.. ähm TB25JM
zerograv am 05.03.2011  –  Letzte Antwort am 19.04.2011  –  5 Beiträge
SUB TL-30 mit Frontverkleidung
Sven71 am 04.08.2014  –  Letzte Antwort am 06.08.2014  –  2 Beiträge
Baubericht - Minuetta nach K&T als Surround mit einigen Änderungen
maikthebike am 30.11.2010  –  Letzte Antwort am 29.12.2015  –  123 Beiträge
Noch ein Baubericht Twiggy
Omegendorph am 02.05.2019  –  Letzte Antwort am 11.05.2019  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2015
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.307 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMagnetophone
  • Gesamtzahl an Themen1.441.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.429.277

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen