Papa's Lupo - Eigen(nach)bau Regalbox

+A -A
Autor
Beitrag
Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 19. Nov 2015, 01:45
Servus beinand,

aus gutem Grund und mit einer besonderen Geschichte starte ich meinen ersten (Nach)bau-Thread, ich hoffe, euch gefällts!

Es gibt Menschen, es gibt nette Menschen, und dann gibt's so Verrückte wie Black-Devil alias Oli
Über meinen allerersten Beitrag hier im Forum kamen wir in Kontakt, der seitdem konstant besteht. Er hat mir seine Achila geschickt zum Testen, ohne mich zu kennen, er beantwortet mit einer Engelsgeduld jede meiner Anfängerfragen - und dann sendet er mir ein kleines Päckchen, eine kleine Überraschung, weil er mir eine kleine Freude machen will - wohlgemerkt, Kontakt seit etwa einem Dreivierteljahr, und wir haben uns bisher noch nicht persönlich kennengelernt:

Päckchen


Nach dem Lesen des beigelegten Briefes hatte ich einen ganzen Tag lang seliges Dauergrinsen im Gesicht:

Inhalt

Weil er das Zeug nicht mehr braucht und einem Menschen eine Freude machen will, den er nicht (persönlich) kennt, entwickelt Oli einfach mal schnell eine Box... Baut einen Prototyp zusammen... testet... optimiert... lötet die Weiche komplett zusammen... malt einen Bauplan... packt alles ein und schickts los.
Einfach so nebenbei...
DANKE!!!


Hier sind die ersten Facts zu Oli's "Lupo":

Chassis: Monacor DT-99 Hochtöner (3,5mm versenkt) und Tymphany SDS-P830656 Fünfeinviertelzoll (nicht versenkt)
Gehäuse: 19mm MDF, Außenmaße in cm BxHxT 20x50x28
BR-Rohr: 5cm Durchmesser, 7cm Länge

Weiche und detaillierten Bauplan stell ich bei nächster Gelegenheit noch ein.



Jetzt muss ich natürlich dran rummachen - aus einem einfachen Gehäuse muss was Besonderes werden - ich kann's nicht lassen...

So entsteht Papa's "Lupo" - es lebe die Wortspielerei

Ich hab dann mit falsch messen, zwei mal Holz kaufen, Zuschnitte teils schon machen lassen, umplanen (um möglichst viel vom "falschen" Holz weiternutzen zu können) und so weiter recht viel Zeit vertan und auch Lehrgeld gezahlt - aber heute ist es losgegangen

Mein Bauplan kommt auch die Tage mit Maßen und allem anderen.
Auch der Baufortschritt wird natürlich regelmäßig hier dokumentiert. Bei Fragen fragen, Bei Anregungen anregen, bei Interesse freu ich mich und sag schon mal danke dafür!
Zum Abschluss noch ein paar bunte Bilder, ich sag schon mal gute Nacht


Arbeitsplatz

Opas alte Werkstatt - sollte reichen

Boden_Deckel

Boden und Deckel für die erste Box fertig zugestichsägt

Behelfs-Stütze

Mal schauen, ob ich diese Behelfs-Stütze überhaupt brauch...

Holzdübel-Action

Holzdübel machen den Zusammenbau einfacher - und mich um eine Erfahrung reicher

erste Klebung

erste Klebung - Feierabend für heute!
Bis zum nächsten Post

Black-Devil
Gesperrt
#2 erstellt: 19. Nov 2015, 02:50
Hi Lupo!

Schön, dass du alles mit vielen Bildern dokumentierst - das freut mich. Ich bin schon gespannt, was du dir da hast einfallen lassen. Der Entwurf zur Achila damals sah ja schon sehr vielversprechend aus!

Da ich die Weiche eher simpel halten wollte, ist die Box kein Neutralitätswunder, misst sich aber dennoch ganz ordentlich und klingt vor allem durchaus anständig.

Chassis einzeln und Gesamtfrequenzgang:
Lupo Gesamt


Winkel 0°, 15°, 30°, 45° zur kurzen Seite hin:
Lupo Winkel


Und nochmal das selbe zur langen Seite:
Lupo Winkel2


Die Senke im Bereich um 8kHz geht auch auf die Kappe des im Testgehäuse nicht sauber eingefrästen Hochtöners. Ansonsten ist der Frequenzgang relativ linear und auch ausgewogen. Der leichte Anstieg zum Superhochton verleiht der Box noch etwas "audiophilen" Glanz.
Die Messung hat erst ab ca. 350Hz echte Aussagekraft, darunter misst man nur den Raum.
Die untere Grenzfrequenz der Box lässt sich mit dem Chassis recht flexibel gestalten, mit den angegebenen Daten des Bauplans landet man bei etwa 45Hz und hat eine leichte Betonung um 90Hz, was gerade Bassdrums schönen Druck verleiht.
Bei gerade mal ~50€ Chassiskosten und vielleicht noch 20€ für Weiche und Zubehör kann man, denke ich, nicht meckern. Ich hab zumindest schon Boxen für den 3fachen Preis gehört, die mir nicht so gut gefallen haben - auch wenn da natürlich ein wenig der Entwicklerstolz mit reinspielt.

Im Vergleich zur Achila schlägt sich die Lupo erstaunlich gut, selbst bei relativ hohen Lautstärken. Ein bisschen fetter im Bass, dafür etwas zahmer im Mittelhochton. Im Klangbild ähnlicher ist da die Aquinta, die aber bei hohen Pegeln und im Tiefbass etwas früher die Segel streicht.

Hier noch der Bauplan mit Weiche:
Lupo Bauplan
Zum Teil sind das in der Weiche keine Normwerte, da ich nahezu nur auf Pollin-Bauteile zurückgegriffen und damit gestückelt habe. Der Kondesator im Hochton setzt sich aus 2,2µF und 0,47µF zusammen, der Parallelwiderstand sind zwei parallel geschaltete 15Ohm Typen.
Die Spule im Tiefpass ist eine Kernspule, die es leider nicht mehr gibt, passen würde z.B. diese Kernspule von Jantzen.



[Beitrag von Black-Devil am 19. Nov 2015, 03:19 bearbeitet]
Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 19. Nov 2015, 13:36
Da ist er ja schon, der Vater und Entwickler der "Lupo".
Servus Oli und danke für Messungen und Plan - damit hast du mir wieder Arbeit erspart

Ich sitz grad in der Arbeit - spätestens kommenden Montag geht's weiter mit dem Bau.
Black-Devil
Gesperrt
#4 erstellt: 19. Nov 2015, 18:17
Servus Lupo!

Gerne, ist mir gestern Nacht noch eingefallen, dass ich die Messungen ja schon im D.A.U.-Forum gepostet habe. An dieser Stelle auch nochmal ein Dank an die D.A.U.-Jungs, vor Allem Alex, ohne die es wohl anders ausgegangen wäre...
Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 20. Nov 2015, 12:53
Guten Morgen,

ich hab noch Genickstarre von gestern - Papa Roach und 5fdp
Was machst du in einem D.A.U. Forum - und was machen die Messungen da?
Und was wäre wie anders ausgegangen?

Fragen über Fragen...

Black-Devil
Gesperrt
#6 erstellt: 20. Nov 2015, 17:23


Oh man, wenn ich nicht Nachtschicht gehabt hätte, wäre ich vielleicht auch bei 5FDP gewesen

Das DAU-Forum ist nicht ganz das, wofür man es vielleicht im ersten Moment halten könnte, Alex hat das hier kurz beschrieben.

Ich hatte ursprünglich vor, einen anderen HT zu verwenden, der hier noch ungenutzt rumlag. Alex und die anderen Jungs haben mich dann aber davon überzeugt, dass die Kombi nicht ganz ideal gewesen wäre und auch bei der Entwicklung standen sie mit Rat und Tat zur Seite. Hätte ich z.B. nicht eine Messung des DT-99 von Alex gesehen, wie sauber der bei richtigem Einbau spielen kann, dann hätte ich ihn wohl nach der ersten q&d Messung wieder raus geworfen:
dt99 lupo
Die Messung entspricht der mittigen Montage und ohne Einfräsung, allerdings stand da noch ein Karton in der Nähe, der die Messung zusätzlich verschlechtert hat - den habe ich im Eifer des Gefechts nicht beachtet.
Schon_wieder_weg
Gesperrt
#7 erstellt: 25. Nov 2015, 14:20
Ups...

ich hatte gar nicht gesehen, dass hier ein Thread zur "Lupo" entstanden ist.

Das Böxlein macht einen rundum gelungenen Eindruck. Die Messungen sind einwandfrei, gemessen am Schaltungsaufwand sogar exzellent.

Klasse Sache...


[Beitrag von Schon_wieder_weg am 25. Nov 2015, 14:21 bearbeitet]
Black-Devil
Gesperrt
#8 erstellt: 25. Nov 2015, 14:44
Danke Alex!

Ich bin ja schon gespannt, was Lupo sich beim Gehäuse hat einfallen lassen. Da er die Chassispositionen tauschen wollte, werden wir bei Gelegenheit auch nochmal das Mikro davor halten.
Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Nov 2015, 02:16
Servus beinand ,

heute geht's weiter mit der Berichterstattung - und mit vielen Fotos
Ich hab mir mit dem ersten Gehäuse recht viel Zeit gelassen, weil mir a) die Erfahrung fehlt und ich b) keine beziehungsweise möglichst wenig Fehler machen und Rückschläge einstecken wollte. In der Ruhe liegt die Kraft...

Samstag, 21.11. - mich hat's förmlich aus dem Bett und in die Werkstatt gezogen - da war Zauberei im Spiel

WP_20151121_11_39_25_Pro

Als erstes war ein Zusammensteck-Test angesagt.

WP_20151121_12_46_01_Pro

Alles zusammen sieht's dann so aus: Von vorn...

WP_20151121_12_46_25_Pro

... und von hinten

WP_20151121_13_20_58_Pro

ich hab beschlossen, die Stütze zu benutzen - einfach weil ich vermeiden wollte, dass es die Schrägen oder die Schallwand nach innen zieht, wenn ich die Gurte beim Zusammenkleben auf Spannung bringe. Wahrscheinlich nicht zwingend erforderlich, aber mir war einfach wohler mit Stütze... Hier erstmal nur auf's richtige Maß eingestellt.

WP_20151121_14_49_30_Pro

Zweite Klebung, nachdem ich den Ausschnitt für's Anschlussterminal ausgesägt hatte - mit einer Schraubzwinge als Optimierung... Hier ist "Learning by Doing" Programm

WP_20151121_15_05_32_Pro

Schallwand aufgeklebt

WP_20151121_15_18_17_Pro

Schrägen geklebt und mit Gurten fixiert, damit sich keine Spalten ergeben. Unter dem mittleren Gurt sitzt die Stütze. Ich konnte auf die Gehrungs-Klebeflächen keine Holzdübel einbringen, sondern nur an Boden und Deckel, deshalb der Aufwand...

WP_20151121_16_04_39_Pro

Zu guter Letzt an diesem Tag noch eine Seite aufgeklebt - die Stütze ist noch drin, ich wollte kein Risiko eingehen

Dann musste ich arbeiten, am Sonntag war Kindertag angesagt, und ich konnte einiges an benötigtem Werkzeug holen - zum Beispiel eine Lochsäge Nur falls sich einer wundert, dass noch keine runden Öffnungen da sind...
Am Montag, 23.11., ging's dann weiter , auch wieder mit diversen Lernprozessen :

WP_20151123_09_54_50_Pro

in der Rückwand sieht man schon den BR-Ausschnitt, und vorn die Fehlerbehebung - man sollte immer ZUERST mit der Oberfräse und DANACH mit der Lochsäge arbeiten...

WP_20151123_09_54_56_Pro

Fehlerbehebung von innen - und auch die Querstreben sind schon drin, hat sich auch als nicht total schlau rausgestellt, die so früh schon einzukleben. Die sind übrigens auf einer Seite mit Holzdübeln positioniert, an der anderen nicht, weil ich befürchtet habe, dass ich die bei der Befestigung der zweiten Seitenwand nicht "eingefädelt" krieg...

Im Zuge dessen ist mir dann noch aufgefallen, dass mir ein essentielles Hilfsmittel fehlt, und inspiriert von den eifrigen Forum-Usern und mit den "falsch" gekauften Brettln hab ich mir dann auch einen Fräszirkel selbst gebaut:

WP_20151123_13_03_24_Pro

WP_20151123_13_03_32_Pro

So weit, so gut...

Mit einiger Nervosität hab ich mich dann an die erste OP am lebenden Objekt gemacht:

WP_20151123_13_10_11_Pro

aufgesetzt und richtig eingestellt

WP_20151123_13_19_54_Pro

es hat geklappt!

Dann hat sich beim Test-Einsetzen des HT auch noch gezeigt, dass 70mm bei mir nicht groß genug waren. Vielleicht sind ja die Maße unterschiedlich im Augsburger Raum und im Münchner Süden (sorry Oli!). Ich hab auf jeden Fall einen Lochdurchmesser von 74mm plus Nasen für die Anschlüsse gebraucht - und musste das ein oder andere Mal auch mit der Oberfräse nacharbeiten

WP_20151123_13_59_44_Pro

Jetzt passt der HT perfekt

Gestern dann hab ich mich von meinem Mentor wieder mal beraten lassen und mich danach getraut, mit Opas alter Stichsäge den TMT-Auschnitt zu sägen - es hat erstaunlich gut geklappt, und nach dem Feilschliff - äh Feinschliff passte auch der Tymphany perfekt rein.

WP_20151124_18_21_20_Pro

Das ist die fertige Schallwand...

WP_20151124_18_33_13_Pro

... und die Burschen dürfen auch mal gemeinsam probeliegen.

Heute dann die nächsten Schritte - inklusive wieder mal einkaufen und Oli per Whatsapp nerven
Von ihm kam auch die - meiner Ansicht nach geniale - Idee, die Polyesterwatte zum Dämmen bei einem skandinavischen Möbelhaus in Form eines Slan-Kissens zu kaufen - seht hier, was daraus geworden ist:

WP_20151125_14_35_08_Pro

Weiche mit zwei Spax am Deckel befestigt, die Kabel sind auch schon dran, und man erkennt, dass ich alle Öffnungen zugeklebt hab - Vorbereitung für Schleifen und Sprühlackieren

WP_20151125_15_04_22_Pro

Polyesterwatte super, aber wie bring ich die dazu, da zu bleiben, wo ich sie haben will? Mit Fliegengitter und Tacker!

WP_20151125_15_08_02_Pro

an der noch zu installierenden Seitenwand natürlich auch

Nebenbei hab ich mit dem zweiten Gehäuse schon mal angefangen - und gleich den nächsten Leichtsinns-Fehler gemacht
Ich hab mir Boden und Deckel nicht genau auf Maß, sondern um 5mm länger zuschneiden lassen, damit sie sicher nicht zu kurz sind - und natürlich nicht mehr dran gedacht, als ich zum Kleben angefangen hab
Allerdings bin ich erst drauf gekommen, als die Schallwand drauf war, ich meine Stütze einstellen wollte und diese nicht lang genug einstellbar war
Es hat eine Weile gedauert, bis ich drauf gekommen bin
Hilft nix, jetzt gibt's am Freitag oder Samstag nochmal eine neue Rückwand und eine "Rettungsmission" - ich weiß auch schon, wie ich's mach...

WP_20151125_21_27_55_Pro

Das ist schon das zweite Gehäuse

WP_20151125_21_57_36_Pro

Und die Schallwand ist auch schon drauf

Als letzte Aktion heute kam die erste Lupo nochmal auf den Tisch:

WP_20151125_22_11_41_Pro

WP_20151125_22_12_09_Pro

Zweite Seitenwand aufgeklebt - jetzt gibt's kein Zurück!

In diesem Sinne bis die Tage!

Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 26. Nov 2015, 02:31
Fast vergessen - @Oli, weißt du, was man findet, wenn man nach D.A.U. Forum googelt?

das hier findet man, weshalb ich so irritiert war, dass du da aktiv sein sollst und warum da die Lupo-Messungen drin sein sollen...

So long
Black-Devil
Gesperrt
#11 erstellt: 26. Nov 2015, 09:17
Servus Lupo!

Sapperlot, das schaut ganz schon geil aus! So ein Aufwand für den recht günstigen Bausatz ist schon außergewöhnlich, Respekt!

Wenn es dich nicht stört, dass die zweite Box etwas tiefer ist, dann kannst du das auch so lassen. Der Volumenunterschied sind ja nicht mal 0,4L - das ist vernachlässigbar.

Von wegen hier sind die Maße anders:
G103880Z
Und das ist die offizielle Monacor-Zeichnung! Muss wohl doch am Münchner Süden liegen...

Dass man beim googlen nach D.A.U. was ganz anderes findet, ist uns klar. Man muss eben auch über sich selbst lachen können...

Weitermachen!
Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 26. Nov 2015, 12:36
Oke oke...
Ich mess noch mal meine Lochsäge nach

Danke auch für dein Kompliment!

Heut Abend schau ich mir das zweite Gehäuse nochmal an, aber ich glaube, da wären dann die Seitenwände zu kurz Wie gesagt, nochmal messen.
Ich wünsch einen schönen Tag!

jhohm
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 28. Nov 2015, 12:33
Moin Lupo,

das sieht ja klasse aus!
Aber wieso hast Du die Chassis so völlig anders angeordnet, als sie auf dem Bauplan zu sehen sind?
Du hast da nichts drüber geschrieben, oder habe ich es überlesen?

IMHO wird dadurch die gesamte Abstimmung der Box verändert.

Gruß Jörn
Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 01. Dez 2015, 14:57
Servus Jörn,

danke erstmal für dein Interesse
Ich bin leider so, ich muss individualisieren, wo's geht... Nein, im Ernst - ich hatte Oli dazu im Vorfeld befragt, und er hat mir auch von vornherein gesagt, dass sich da vermutlich einiges ändern wird, deshalb wird auch noch mal sein Mikro davorgehängt und gemessen, wenn sie fertig sind. Aber ich konnte es einfach nicht lassen - und rein optisch gefällt sie mir so auch besser (sorry Oli).

Übersehen hast du es nur "indirekt" - ich hab irgendwo im ersten Post geschrieben, dass ich meinen Bauplan nachreiche. Das hab ich aber bisher nicht gemacht, weil ich noch nicht dazu gekommen bin. Der Plan ist das Original vom Oli, und auch die Messungen gehören da dazu.

Meine Lupo's werden heute zusammengeschraubt und für einen ersten Test an meinen Verstärker angeschlossen, und dann reich ich die letzten Fotos und auch meinen Bauplan nach

In diesem Sinne bis heute Abend



[Beitrag von Papa_Lupo am 01. Dez 2015, 14:59 bearbeitet]
Schon_wieder_weg
Gesperrt
#15 erstellt: 01. Dez 2015, 15:11
Hi Lupo,

ich befürchte, dass dir diese "optische Kosmetik" den Frequenzgang im Hochtonbereich ordentlich zersemmeln wird...
Black-Devil
Gesperrt
#16 erstellt: 01. Dez 2015, 19:06
Da bin ich ja mal gespannt auf heute Abend.

Klar, der HT fühlt sich oben im Gehäuse wohler - die q&d Boxsim-Simu sah aber nicht soo dramatisch aus.

Mal sehen, was das Mikro dazu sagt...
Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 01. Dez 2015, 23:36
Servus zusammen,

nein, ich bin noch nicht ganz so weit - leider...
Grad hab ich ein BR-Rohr zerstört bei dem Versuch, es in der vorbereiteten Öffnung zu versenken. Da nur drücken nicht ging, hab ich mit einem Brett und einem Hammer nachgeholfen - der Lamellenring war drin, das Rohr selbst abgebrochen

Daher gleich noch zwei Fragen:
1. 68mm Bohrung bei 69mm Durchmesser des Lamellenrings - passt doch eigentlich, oder?
2. Ganz allgemein, was passiert, wenn ich das Rohr länger oder kürzer mach?

Danke schon mal!
Ich löt jetzt die zweite Box noch fertig und teste dann erstmal ohne BR-Rohr, damit ich zumindest rein elektrisch schon mal einen Daumen liefern kann

Bis nachher!

Black-Devil
Gesperrt
#18 erstellt: 02. Dez 2015, 00:39
Autsch!
Eigentlich sollte das passen mit dem Ausschnitt - vielleicht solltest du dir doch nen neuen Meterstab zulegen...

Rohre hab ich noch einige hier - nur leider keine Schwarzen und mit anderen Maßen.

Die Lupo habe ich schon leicht fehlabgestimmt, weil das bei Rock/Metal und auch bei vielen elektronischen Sachen einfach mehr Spaß macht. Im Prinzip hätte man die BR-Rohre auch so lassen können, wie sie sind, dann ergibt das einen recht ausgewogenen Verlauf mit nochmal etwas mehr Tiefgang. Hier mal die Simulation dazu:
Lupo Abstimmung
schwarz ist die Abstimmung laut Bauplan
rot wäre mit ungekürztem Rohr
blau ist nur ein Loch in der Box ohne Rohr

Ohne Rohr bekommst du eine ziemliche Dröhnkiste ohne echten Tiefgang - so werden oft Brüllwürfel abgestimmt, um mit der Überhöhung fetten Bass zu suggerieren. Das kann durchaus ganz spaßig klingen, ist aber eben nicht wirklich schön.
Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 02. Dez 2015, 01:35
Servus zusammen,

@Oli - danke für die erneute "Unterrichtsstunde"

Den Zusammenbau des zweiten Gehäuses hab ich nicht wirklich dokumentierenswert gefunden - allerdings ging's bedeutend schneller, und ich hab auch einige Verfahrensfehler nicht gemacht
Als erstes kommen wieder mal ein paar Fotos:

WP_20151128_21_39_33_Pro

Warten auf's Schleifen

WP_20151129_13_11_30_Pro

Gruppenbild mit Freunden - links noch roh, in der Mitte der antike Schwingschleifer meines Großvaters, rechts fertig geschliffen, im Vordergrund zwei Rigips-Hobel, die mir bei der groben Arbeit gute Dienste geleistet haben, und die Stützkonstruktion zum Bearbeiten der Schrägen.

WP_20151129_14_01_39_Pro

Detailarbeit an den Seiten - nach dem Schleifen noch schnell mit Parallelanschlag gefräst

WP_20151130_08_30_12_Pro

fertig gesprühlackt - zwei Schichten ohne Grundierung, da ist mir dann aufgefallen, dass der Lack die (angeschliffenen) Holzleim-Ausbesserungsarbeiten ziemlich schonungslos betont. Macht aber nix, mir gefallen die Zwei trotzdem

WP_20151201_19_59_57_Pro

Bereit für den elektrischen Teil der Arbeiten

WP_20151201_22_08_06_Pro

Mein Hörtest-Aufbau - da war's wieder, das selige Grinsen...

Zum Klang: Wow! Mehr fällt mir erst mal nicht dazu ein.
Wie ich im vorigen Post schon geschrieben hab, ein BR-Rohr ist mir beim Einbau-Versuch kaputt gegangen, daher spielen jetzt beide erstmal ohne Rohr. Das Dröhnkisten-Phänomen ist mir dabei nicht aufgefallen, allerdings fehlt der Tiefgang tatsächlich noch a bisserl...
Ansonsten erlebe ich hier eine Räumlichkeit, die ich bisher noch nicht kannte. Speziell bei einer Nummer, die ich sehr gern in der Arbeit zum Einstellen von PA-Anlagen nutze - "The Hunter" von Jennifer Warnes - hab ich wirklich Gänsehaut bekommen.
Auch bei anderen Songs, die ich wirklich gut kenne, hab ich heute zum ersten Mal neue Details gehört und eine schier unglaubliche Tiefenstaffelung erfahren dürfen. Wie zum Beispiel Charli XCX kleiner wird und sich gefühlt die Lautsprecher von mir entfernen, wenn ich leiser mach - das ist nicht einfach nur leiser machen (geht natürlich andersrum auch ), sondern einfach - wow!

Übrigens ist für meine Ohren der Hochtonbereich nicht zersemmelt, sondern feinzeichnend und detailliert, ohne auf die Nerven zu gehen. Allerdings hab ich natürlich keinen Vergleich zu den Originalen vom Oli und auch sonst keinen sinnvollen Vergleich in greifbarer Nähe - von Messequipment ganz abgesehen...
An dieser Technics-Kombi hatte ich jahrelang zwei Sony 3-Wege-Eimer dran und die Klangregeleung vom Preamp immer auf Rechtsanschlag gestellt (Stichwort "Badewanne"), damit's erträglich klang - die Lupo's spielen mit ausgeschalteter Klangregelung, und ich bin total glücklich!


@Oli - Hoffnung mehr als erfüllt - ich bin jetzt schon total verliebt in die Boxen - danke von ganzem Herzen!!!

Leider hab ich noch eine ganze Menge zu tun und muss morgen früh raus - der Bauplan muss also noch warten...

In diesem Sinne!

tobbes_
Stammgast
#20 erstellt: 02. Dez 2015, 14:58
Danke für das Teilen.
Habe den Thread mit Interesse verfolgt und verfolge weiter

Gruß tobbes_
Black-Devil
Gesperrt
#21 erstellt: 02. Dez 2015, 19:21
Hi Lupo!

Ich muss sagen, die sehen irgendwie total geil aus!

Alex ist eben ein Perfektionist, der auch die optimale Position für die Chassis anstrebt, daher kann ich gut verstehen, dass er es eher kritisch sieht und finde das eigentlich auch richtig.
Es gibt aber auch andere LS-Gurus, die sowas ohne schlechtes Gewissen abnicken. Wir können ja nochmal nachbessern wenn es sein muss - wenn du jetzt schon klanglich zufrieden bist, dürfte es ja nicht ganz verkehrt sein.

Bleibt es denn bei der Aufstellung?

Ach ja, und wenn wir uns treffen, bring ich dir noch ein paar schwarze Schrauben mit...
Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 03. Dez 2015, 01:23
Servus beinand,

ich komm schon wieder aus'm Grinsen nimmer raus

@tobbes - danke!

@Oli - danke für's Kompliment

Alex hat auf jeden Fall eine gute Einstellung! Ich kann mir auch vorstellen, dass rein klanglich dein Originalentwurf tatsächlich noch ein Schippchen oben drauf legen kann. Das müsste man im Direktvergleich hören. Hast du dein Testgehäuse noch?
Allerdings ist meiner Ansicht nach Klang-Gefallen ein extrem subjektives Empfinden, und daher denke ich, auch wahnsinnig viel Philosophie dabei bei diesem Thema. Darüber könnte man vermutlich jahrelang durchgehend diskutieren...

Ich hab heute feststellen müssen, dass 1. Conrad keine Adresse mehr ist für Unsereiner und 2. ich entweder zu doof bin ihn zu finden oder es Joker Hifi nicht mehr gibt - also BR-Rohr bestellen... Du weißt nicht zufällig, woher die kamen, oder?

Die Aufstellung wird sich auch in meiner derzeitigen provisorischen Bleibe in Mamas Keller ändern - allerdings aus akustischen Gesichtspunkten nicht direkt zum Besseren... Ich will die Babys statt der derzeit für den Fernsehton genutzten 2.1 PC-Anlage nutzen - dafür muss ich sie aber hinlegen Ist sowieso eine recht abenteuerliche Konstruktion, das mit der Glotze...

Wenn ich wieder eine eigene Bude hab, dann werden sie höchstwahrscheinlich an die Decke gehängt - da kann ich aus meinem Job nicht raus, da werden Topteile geflogen, wo's nur möglich ist
Die Sony's hatte ich in den letzten drei Wohnungen auch immer an die Decke gehängt - taugt mir einfach

Was hast du gegen meine dunkelsilbernen Torx-Schrauben? Ich find die ziemlich sexy...

Black-Devil
Gesperrt
#23 erstellt: 03. Dez 2015, 13:29
Das müsste das BR-50HP von Monacor sein - und das sollte es eigentlich auch beim Conrad geben. Ist dort mit 9€ aber auch nicht gerade günstig.
Klick

Liegend ist natürlich nochmal so ne Sache - aber wenn es aus Platzgründen nicht anders geht, kann man da nichts machen.
Fliegend dürfte das mit der Abstimmung auch gut hinhauen.

Es gibt übrigens Untersuchungen, die zeigen, dass möglichst lineare Lautsprecher mit sauberer Abstrahlung auch bevorzugt werden. Ein messtechnisch guter Lautsprecher wir auch gut klingen, allerdings sollten da eben auch vertikale Messungen usw. mit einbezogen werden. Eine einfache Messung auf Achse reicht da bei weitem nicht aus.


[Beitrag von Black-Devil am 03. Dez 2015, 13:34 bearbeitet]
Schon_wieder_weg
Gesperrt
#24 erstellt: 03. Dez 2015, 14:07
Moin,

manche Preispolitik verstehe ich zuweilen nicht. Greif zum BR/HP 50 von Intertechnik. It's similar to BR-50HP...
Black-Devil
Gesperrt
#25 erstellt: 03. Dez 2015, 14:45
Danke Alex, manchmal sieht man den Wald vor lauter BR-Rohre nicht...oder so ähnlich!
Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 03. Dez 2015, 15:00
Hey ihr Zwei,

ich sitz grad in der Arbeit - bringt mich nicht so zum Lachen mit eurem Schmarrn! Ich musste mich grad echt zusammenreißen...
Weitermachen!

Danke für die Links!

Black-Devil
Gesperrt
#27 erstellt: 03. Dez 2015, 16:08
Das war doch nicht witzig...

Das ist witzig:

Treffen sich zwei Kumpels am Morgen nach einer Party. Sagt der Eine: "Boa, hast du gesehen, die hatten da gestern ne goldene Kloschüssel!"
"Glaub ich nicht" sagt der Andere.
"Doch, ich schwöre! Komm, wir gehen da nochmal hin und ich zeig sie dir".
Die Beiden machen sich auf den Weg und klingeln an der Haustür, wo kurz darauf eine Frau mittleren Alters öffnet. "Guten Tag" sagt der Eine. "Entschuldigen sie die Störung, aber wir waren gestern hier und mein Kumpel glaubt mir nicht, dass sie eine goldene Kloschüssel haben"
Da dreht sich die Frau um und ruft in den Flur: "Heiiiinz! Da ist das Schwein, dass dir in die Posaune geschissen hat!"

Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 03. Dez 2015, 17:22

Der hat ja schon einen Mega-Bart... und rein von der Größe eines durchschnittlichen Männerhinterns sollte es eher eine Tuba sein - aber das würde jetzt zu weit führen

Anderes Thema - du brauchst nicht zufällig was von IT? Zwecks Versandkosten sparen...



[Beitrag von Papa_Lupo am 03. Dez 2015, 17:25 bearbeitet]
Black-Devil
Gesperrt
#29 erstellt: 03. Dez 2015, 18:02
Echt? Ich hab den neulich zum ersten mal gehört und mich kaputt gelacht!

Nein, im Moment brauche ich leider nix.
Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 03. Dez 2015, 18:13
Gut ist er auf jeden Fall

Na gut, dann bestell ich mal
Mein Bauplan kommt endgültig heute Abend - versprochen

Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 11. Dez 2015, 17:23
Servus zusammen,

so ist das mit dem Versprechen, wenn dann Arbeit und Erkältung dazwischenkommen - sorry dafür!
Hier kommt erst mal ein Bild vom derzeitigen Einsatzort:

WP_20151211_14_30_47_Pro

So sieht derzeit meine "Wohnwand" aus

Außerdem gibt's jetzt endlich tatsächlich noch meinen Sketchup-Bauplan als Bilder. Falls jemand das Sketchup-File haben will - einfach melden.

Lupos Lupo Vorderseite

Vorderseite

Lupos Lupo Rückseite

Rückseite

So, ich hab bestimmt irgendwas vergessen...
Sie spielen grad wieder meine Lieblingsmusik - gut klingende Musik!

Nochmal meinen ganz herzlichen Dank an Oli, den Entwickler und Freudenmacher!
Außerdem an alle, die sich hier, wie im Forum gewohnt, konstruktiv geäußert haben!

Vielen Dank für's Lesen!



der Papa
Black-Devil
Gesperrt
#32 erstellt: 11. Dez 2015, 18:49
Servus Lupo!

Zur Aufstellung sag ich mal lieber nix - aber das weißt du ja selbst.
Wenns auch so besser klingt als mit den alten Kisten ist das ja auch erstmal ok

Danke auch für die schicke Zeichnung - die werde ich bei Gelegenheit mal frech für den Lupo-Thread klauen...
Papa_Lupo
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 15. Dez 2015, 02:09
Servus Oli,

klau doch!
Ich kann dir aber auch ein Sketchup von deiner Lupo basteln, wenn du willst.

Ja, die Aufstellung - ich weiß, aber besser geht's momentan nicht, und ich bin immer noch begeistert vom Sound! Und darauf kommts an

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nachbau Black-Devils Lupo
retrowellenreiter am 07.09.2018  –  Letzte Antwort am 13.09.2018  –  3 Beiträge
Flowbie's Lupo
Flowbie am 14.12.2015  –  Letzte Antwort am 31.05.2016  –  7 Beiträge
subwoofer bau
geilewutz am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  12 Beiträge
Big Yellow Taxi MK2 - Bau
Erikoser am 08.08.2018  –  Letzte Antwort am 03.11.2018  –  14 Beiträge
Bau meiner Studio 1
Selecta_Mota am 10.08.2013  –  Letzte Antwort am 14.08.2013  –  10 Beiträge
Bau eines Hog Scoops
lautsprecher1998 am 09.04.2015  –  Letzte Antwort am 06.11.2015  –  7 Beiträge
So ich bau die HorniCon.
Atomicdust am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 06.03.2013  –  13 Beiträge
Bau eines Breitbänder 5.2 Systems
faebson am 04.06.2013  –  Letzte Antwort am 27.06.2013  –  28 Beiträge
Erfahrungs,Bau,Bilder etc Bericht
flo42 am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  63 Beiträge
bau visaton alto / fertig / bilder
erlhammer_reuth am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.262 ( Heute: 10 )
  • Neuestes MitgliedHightower205
  • Gesamtzahl an Themen1.441.329
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.426.986

Hersteller in diesem Thread Widget schließen