Hurra meine Temperance sind fertig

+A -A
Autor
Beitrag
Opoaut
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Sep 2012, 19:32
Endlich sind sie fertig - und noch klingen besser als sie aussehen !
Hab mir die Temperance gebaut ( mit ein paar kleinen Änderungen) , heut hab ich "probehören" gemacht , und was soll ich sagen , hat sich auf jeden Fall gelohnt !
Hab heut so vor den Dingern gesessen und jetzt gibts als Belohnung

P1000489

Temperance
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 09. Sep 2012, 21:12
Moin moin,


sehen wirklich "KLASSE" aus deine Boxen.
Der Kontrast vom weißen Lack zu den dunklen Chassis passt super.
Also lohnt sich der DIY Selbstbau.


[Beitrag von Tommes_Tommsen am 09. Sep 2012, 21:16 bearbeitet]
Lucl
Stammgast
#3 erstellt: 09. Sep 2012, 21:45
geile Dinger...

sieht nach viel Spachtel- und Lackierzeit aus.

Angeblich brauchen die einen laststabilen Verstärker; Womit treibst Du die an?

Gibt´s einen Hörbericht? Würde mich sehr interessieren!

Gruß Lutz
Opoaut
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 10. Sep 2012, 07:14
Also bis aufs lackieren ist alles selbst gemacht , also zusägen kleben fräsen usw. .Die Lackierung hat aber ein Profi gemacht - Autolackierer ( 200€ - das wars mir schon wert ). Hatte aber nicht allzuviel Arbeit damit waren ja schon geschliffen und glatt .Hab mir für die Boxen extra nen Verstärker ersteigert Yamaha AX 900 für 155 € , der bringt es - auch wenns mal richtig zur Sache geht .
Zum Hören sag ich nur - hat sich richtig gelohnt ! Unwahrscheinlicher Bass , also Subwoofer ist nicht erforderlich und vor allem viel "klarer" als bei meinen Canton Chrono SL 590 die ich im Wohnzimmer stehen hab ! Mal schaun ob ich versuchen werd ob mein Denon 3312 die Dinger auch packt .Mittenbereich ist super , Höhen sind find ich sogar nen Tick zuviel ( aber dafür gibts ja nen Regler und dann passt es ).Hab ja gestern erstmal einiges probegehört , aber meine Direstraits und Clapton unplugged - einfach geil . Kann also nur jedem empfehlen SELBERBAUEN !
Achja die Gitter unten fehlen noch , sind aber in Arbeit - fehlt noch der Akkustikstoff ...


[Beitrag von Opoaut am 10. Sep 2012, 07:16 bearbeitet]
fr..zoid
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Jan 2013, 16:25
Hallo Opoaut,

ich finde das Ergebnis deiner Arbeit sehr schön. Momentan bin ich dabei meine Temperance zu planen und hätte da ein paar Fragen.
Welche Modifikationen hast Du durchgeführt?
Für welches Material hast Du dich entschieden?
Hast du das Gehäuse auf Gehrung gesägt?
Auf den Bildern lässt es sich nicht gut erkennen, hast Du alle kannten abgerundet (welche Radien)?

Gruss
Dimitri
Nick11
Inventar
#6 erstellt: 12. Jan 2013, 21:52
Falls von Interesse: die Temperance (Aktivversion) ist in der aktuellen Stereoplay im Test. Die Bewertung ist nicht überragend aber recht solide - mit Ausnahme des Bassbereichs, dem eine überdurchschnittliche Qualität bescheinigt wird.
fr..zoid
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 13. Jan 2013, 03:51
danke für die Info.
Wäre das ein Grund die Boxen nicht zu bauen?

gruss
dim
Nick11
Inventar
#8 erstellt: 13. Jan 2013, 16:54
Nö, wieso? So einen Test darf man 1. nicht auf die Goldwaage legen und 2. ist er ja gar nicht schlecht ausgefallen.
Interessant daran für den Selbstbauer ist ggf. die (oft diskutierte) Frage, in welchem Preisgefilden des Fertigsektors die DIY-Ware nach Meinung der Presse so mitspielt.
elchupacabre
Inventar
#9 erstellt: 13. Jan 2013, 16:58
Bis aufs lackieren, hab ich Respekt vor der Arbeit, ist sicher einiges an Zeit eingeflossen.

Finde die LS selbst wirklich schön, zum Gähnen bringt mich nur, den gefühlten 1000sten Lautsprecher in weiss zu sehen, genauso langweilig wie bei den Autos und bei allen anderen Geräten.

Kühlschränke werden heutzutage in Silber verkauft, weil weiss keiner mehr sehen kann, Lautsprecher, die ich mir aber jeden Tag ansehe, werden in Weiss lackiert, weils ja so toll ist.

Nichts für ungut.
Nick11
Inventar
#10 erstellt: 13. Jan 2013, 17:43
So viel Weiß gibts gar nicht wie ich finde. Zu den durchgängig schwarzen Chassis passt es aber gut.
Na ja, alles subjektiv, mir gefällts jedenfalls.
fr..zoid
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Jan 2013, 23:35

Nick11 schrieb:
Nö, wieso? So einen Test darf man 1. nicht auf die Goldwaage legen und 2. ist er ja gar nicht schlecht ausgefallen.
Interessant daran für den Selbstbauer ist ggf. die (oft diskutierte) Frage, in welchem Preisgefilden des Fertigsektors die DIY-Ware nach Meinung der Presse so mitspielt.


Danke für die Antwort.
Die Preisgefilden sind, wenn dann höchstens für die Begründung der Ausgaben wichtig

Gruss
Dimitri
Anpera
Inventar
#12 erstellt: 19. Jan 2013, 13:06

Nick11 schrieb:
Nö, wieso? So einen Test darf man 1. nicht auf die Goldwaage legen und 2. ist er ja gar nicht schlecht ausgefallen.
Interessant daran für den Selbstbauer ist ggf. die (oft diskutierte) Frage, in welchem Preisgefilden des Fertigsektors die DIY-Ware nach Meinung der Presse so mitspielt.

Wo man sich "Preislich im Vergleich zum Fertigsektor" bewegt, kann man auf newtronics.de nachlesen

Edith meint noch: Meine Temperance brauchen ein neues Gehäuse...je nachdem wie die Wohnung/Einrichtung aussieht (in ca. 3-5 Monaten zieh ich um) hab ich dann endlich nen Grund für nen Neubau...
Das weiß mit den schwarzen Chassis gefällt mir nämlich auch verdammt gut!


[Beitrag von Anpera am 19. Jan 2013, 13:09 bearbeitet]
dogo33
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 12. Feb 2013, 18:21
Meine Temperance ist nu auch seit einer Woche fertig. Werde später auch mal Bilder davon posten. Habe schwarzes Gehäuse mit weißer Schallwand.

Hörtechnisch im Vergleich zu den Vorgängern Visaton Alto III ist das wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen.
Der Teppich vor Mittel- und Hochtöner ist weg bzw. ich habe erst jetzt gemerkt, dass da einer war, Bin beim ersten Hören richtig erschrocken.
Viel mehr Details über den gesamten Frequenzbereich, schneller, dynamischer. knackiger, selbst bei geringen Lautstärken.
Die Musik kommt nicht von den Boxen, sondern ist einfach im Raum, die Bühne ist breiter und tiefer.
Den Subwoofer habe ich aus- und nicht mehr eingeschaltet, der präzise Tiefgang ist subtil aber überwältigend, und ich denke mal, wenn die sich richtig eingespielt haben, wird da noch etwas mehr kommen.

Einziger Nachteil: Vorher mochte ich meine LPs lieber wie meine CDs, nu klingt sogar mp3 besser wie die LP, die bessere Auflösung im Stimm- und Hochtonbereich zeigt mir gnadenlos die Schwächen des Drehers.
Ergo muss ich meinen Plattenspieler an die bessere Kette demnächst anpassen.

Foto 01.02.13 20 57 12

Grüß
dogo


[Beitrag von dogo33 am 12. Feb 2013, 23:14 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Frage zu Newtronics Temperance III
Kurt_Wö am 13.02.2015  –  Letzte Antwort am 04.06.2015  –  12 Beiträge
klotzen, nicht kleckern! - Temperance III
Koroshiya am 11.08.2010  –  Letzte Antwort am 06.09.2010  –  10 Beiträge
Die Lancetta Deluxe sind fertig!
chris-rock am 20.12.2009  –  Letzte Antwort am 29.01.2010  –  12 Beiträge
LOTUS MBVR ist fertig
_st am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.06.2010  –  21 Beiträge
Fertig/DiY-Lautsprecher BlueNote
3log1 am 20.05.2012  –  Letzte Antwort am 28.01.2014  –  78 Beiträge
bau visaton alto / fertig / bilder
erlhammer_reuth am 03.08.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  3 Beiträge
Wavesat BR (endlich fertig!)
ise_ am 25.12.2010  –  Letzte Antwort am 14.06.2011  –  21 Beiträge
Fertig: Gradient Axis AX-6 Center
captain_carot am 15.04.2012  –  Letzte Antwort am 26.03.2014  –  38 Beiträge
Mivoc AWM 124 ist Fertig
PhobosMoon am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 27.07.2010  –  26 Beiträge
Frugal mit Fostex FE126En + Dipol (FERTIG)
PsychoHeiko am 23.01.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  14 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.307 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedMagnetophone
  • Gesamtzahl an Themen1.441.451
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.429.284

Hersteller in diesem Thread Widget schließen