8 Zoll Sica 4450 in Kompaktbox

+A -A
Autor
Beitrag
Alechs
Inventar
#1 erstellt: 21. Mrz 2014, 15:48
Hallo.

Auf der suche nach neuen Kompaktlautsprechern, hat man mir die Sica 4450 in ca. 22l BR empfohlen.
http://www.hifi-foru..._id=104&thread=26959

Ich wollte 8 Zoll wegen dem "live Gefühl" und wegen der Bündelung haben. Die Lautsprecher stehen ziemlich Wandnah und im Wohnzimmer hallt es. Akustische Maßnahmen wie einen weiteren Teppich vor die Lautsprecher legen "darf" ich nicht. Das sieht nicht gut aus sagt man mir Ok den Kompromiss kann ich machen, da ich überwiegend am PC höre.

An h-audio noch ein paar Frage gestellt und dann bestellt.
http://h-audio.de/shop/catalog/product_info.php/products_id/2543
Der Frequenzgang wird bezüglich Bass linearisiert. Die Messung ist ab 200Hz aufwärts gültig
unbeschaltet vs beschaltet 0 Grad

Das finish wollte ich genauso machen wie bei meine jetzigen BRSi165. Seiten abrunden und Klebefolie drauf
dscn68749nckt

Das Paket wurde heute rausgeschickt. Vielleicht kommt es morgen an

Als Sub für Filme habe ich einen 12Zoll Sub von Klaus Methners Schnäppchenliste. Er hat mir ein flaches Gehäuse für hinter den TV erstellt. Auch hier lohnt sich immer eine email oder ein Anruf
http://www.hifilab.de/

Alex

Alex


[Beitrag von Alechs am 21. Mrz 2014, 16:08 bearbeitet]
Alechs
Inventar
#2 erstellt: 28. Mrz 2014, 01:44
Bausatz ist angekommen

Hier die Breitbänder. Sind für die größe ziemlich leicht.
IMG_0713

IMG_0714

Nachdem Karsten viele Fragen beantwortet hat, kann ich morgen den Zuschnitt holen
Karsten wenn du mitliest, habt ihr schonmal probiert den Whizzer zu beruhigen?

Gehäusebauanleitung gibt es hier eine gute
http://uibel.net/bauvor/bv_tutorials/gehaeuse/gehaeuse.html

Alex


[Beitrag von Alechs am 28. Mrz 2014, 02:36 bearbeitet]
holly65
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Mrz 2014, 16:24
Moin Alex,

Ja - ich lese interessiert mit.

habt ihr schonmal probiert den Whizzer zu beruhigen?

Nein, ohne Not würde ich das auch nicht machen.
Der Schwirrkonus macht beim Z004450 imho einen sehr guten Job.

Der 1100er (Z004950), der auch im Viech eingesetzt wird, wäre ein Kandidat wo ich das mal versuchen würde.

Messung 4950 unbeschaltet (Fernfeld gegatet) Achse:


grüsse

Karsten
Alechs
Inventar
#4 erstellt: 01. Apr 2014, 13:21
Gehäuse fast fertig verleimt. Die Schallwand werde ich vor dem aufleimen fräsen, falls was schiefgeht
IMG_0721

Das Gehäuse soll mit Klebefunier beklebt werden. Für die Schallwand am besten vor dem fräsen. Dazu musste die aber jetzt schon mit Tiefgrung behandelt werden, damit die Folie hält
IMG_0719
Alechs
Inventar
#5 erstellt: 08. Apr 2014, 22:19
Gehäuse bündig gefräst
IMG_0730

Schallwand aufgeleimt und die Folie draufgemacht
IMG_0735

Falz gefräst
DSCN6946

es empfiehlt sich iwas zwischen Folie und Fräszirkel zu legen um Kratzer zu vermeiden. Habs bei einer Box nicht gemacht. Die kommt dann in die "dunklere Ecke"
IMG_0737

Bassreflexrohre geschnitten
IMG_0734

IMG_0733

Ausschnitt für die Breitbänder muss ich morgen machen. War heute zu spät dafür. Das restliche Gehäuse mit Tiefengrund eingepinselt. Muss nun trocknen und dann können die Seiten abgerundet werden..

Alex


[Beitrag von Alechs am 08. Apr 2014, 22:22 bearbeitet]
holly65
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 09. Apr 2014, 17:46
Moin Alex,

sieht gut aus - ich lese weiter gespannt mit.

grüsse

Karsten
Alechs
Inventar
#7 erstellt: 09. Apr 2014, 20:41
Hallo Karten

Das freut mich

Ausschnitt gefräst
IMG_0741

Seiten abgerundet und Gehäuse geschliffen. 80,100,120 und 180 Schleifpapier.
IMG_0740

Noppenschaumstoff zugeschnitte
IMG_0744

Bassreflexrohr und Anschlußterminal eingesetzt. Das Bassreflexrohr hat nen echt kleinen Flansch. Hab bisschen zu groß gefräst und nun schwierigkeiten, dass der hält. Zuerst mit Fugenleim probiert, damit hält es aber nicht. Vorhin das Rohr rausgenommen, den Ausschnitt mit Würth klebt und dichtet eingeschmiert und wieder reingemacht. Mal sehen, ob das so geht. Ne Idee, wie man das Zeug von den Händen abkriegt? Scheuermilch und Seife hilft nicht
IMG_0747

IMG_0748

Das Gehäuse ist schon komplett foliert. Mache nachher noch Bilder. Sperrkreis auch schon drin und alles verkabelt. Würth klebt und dichtet muss noch trocknen, dann kann ich eine Hörprobe machen
An sich hat das folieren diesmal nicht so gut geklappt. Trotz Tiefengrund hält die Folie an manchen Stellen nicht so gut. Die Holzqualität ist diesmal auch schlecht. Die obere Schicht blättert an manchen Stellen schnell ab.

Fräser hab ich gut mit Backofenspray sauber gekriegt. Eingesprüht und ca. 30 Minuten einwirken lassen
IMG_0739

Mitn Lappen sauber machen und sieht fast aus wie neu
IMG_0742

Alex


[Beitrag von Alechs am 09. Apr 2014, 20:45 bearbeitet]
holly65
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 09. Apr 2014, 21:19

Hab bisschen zu groß gefräst und nun schwierigkeiten, dass der hält.

Ist mir auch schon passiert - das habe ich damals mit Krepp Klebeband gut ausgefuscht.
Einfach mehrere Lagen ums Rohr wickeln bis es stramm passt.
Wenn man keinen Montage oder PU Kleber zur Hand hat muß man kreativ sein.

EDIT:

Scheuermilch und Seife hilft nicht

Backofenspray

grüsse

Karsten


[Beitrag von holly65 am 09. Apr 2014, 21:23 bearbeitet]
Alechs
Inventar
#9 erstellt: 09. Apr 2014, 23:44
Hab deinen Tipp mit dem Kreppband ausprobiert. Das ist bombe Der Rohr sitzt richtig fest drin. Mit der Dichtmasse hab ich ziemlich rumgekleht Ich hoffe ich kriege alle Rückstände von der Folie runter. Mal sehen, wie es bei Tageslicht aussieht.

DSCN6948

DSCN6950

DSCN6949

DSCN6947

So nun hab ich alles angeschlossen. Verstärker hab ich den Denon PMA1500AE. Audioquelle war mein iPhone mit apple TV.
Konnte nur kurz laut hören wegen den Nachbarn aber die Breitbänder behalte ich Je größer die Breibtänder, desto besser klingt es in meinem Wohnzimmer. Tiefbass können die nicht, das sagtest du ja. Es klingt aber nicht langweilig. Da kommt schon was raus. Für mein 25m² Wohnzimmer reicht das. Ich denke vom Bass tut sich noch bisschen was mit der Zeit? Ansonsten Breitbänder typische Räumlichkeit. Stimmen und Instrumente klingen klar. Auf den sweetspot hab ich nicht geachtet. Ist der sehr eng im Vergleich mit anderen 8 Zoll Breitbänder?

Noppenschaumstoff hab ich auf die Seitenwände, Rückwand, Deckel und Boden gemacht. Das ist richtig so oder?

Nächste Woche kann ich weiter hören. Morgen gehts nach Berlin Urlaub machen.


holly65 (Beitrag #8) schrieb:


Scheuermilch und Seife hilft nicht

Backofenspray




Alex


[Beitrag von Alechs am 09. Apr 2014, 23:51 bearbeitet]
candyman77
Inventar
#10 erstellt: 09. Apr 2014, 23:56
Hi Alex. Wie sind in Vergleich zu BR Si 165?
PokerXXL
Inventar
#11 erstellt: 10. Apr 2014, 01:41
Moin Alex

Das schaut schon gut aus,wenn es auch so klingt wie es aussieht ,dann hat sich das imho gelohnt.
Ich bin schon gespannt auf den Hörbericht.

Greets aus dem Valley und schönen Urlaub

Stefan
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 10. Apr 2014, 06:51
Moin moin,



An sich hat das folieren diesmal nicht so gut geklappt. Trotz Tiefengrund hält die Folie an manchen Stellen nicht so gut.


Das mit dem folieren ist mir auch passiert.
Beim zweiten mal habe ich die Boxen mit einem dunklen Acryl lack 1 mal lackiert und nach trocknung einfach mit 240 Schleifpapier vorsichtig angeschliffen.
Die Folie hat auf der Lack Oberfläche super gehalten.
Alechs
Inventar
#13 erstellt: 10. Apr 2014, 08:19
Hallo.

Die BrSi165 hab ich vor ein paar Wochen verkauft. Kann deswegen keinen direkten Vergleich machen. Sofort aufgefallen ist dass die (wie kann man den Bausatz nennen? :D) mehr Bass können. Ob die nun viel Voluminöser klingen etc. kann ich nicht sagen.
Sie gefallen auf jeden Fall schonmal sehr. Nils Lofgren war in der Mitte zu orten. Gitarre klingt gut. Nächste Woche teste ich mal Pianostücke und Orchester.

Die Gehäuse sehen auf den Bildern besser aus als in echt. Man findet viele Macken wenn man genau hinguckt. Das Rohgehäuse ist relativ gut gelungen. Vielleicht hätte ich einfach braune Farbe draufmachen sollen und fertig Abziehen kann man die Folie denke ich auch nicht. Hatte das schonmal gemacht und dadurch wurde die obere Schicht des MDF mit abgerissen. Die Schichten darunter sind faserig und das kriegt man auch nicht glattgeschliffen.

Danke für die Urlaubswünsche

Tommes_Tommes warum hast du das den Lack zuletzt angeschliffen? Hält die Folie dann besser?
Tommes_Tommsen
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Apr 2014, 08:34

Tommes_Tommes warum hast du das den Lack zuletzt angeschliffen? Hält die Folie dann besser?


Falls sich beim lackieren kleine Noppen/Pickel gebildet haben die drücken sich sehr leicht durch die Folie, und so hast nach ein kleines bischen Schliff ne schiere glatte Oberfläche wo sich nix durch drückt. .
Es gibt auch von DC-Fix ne Türfolie die recht robust ist und etwas dicker wie die herkömmlich DC-Fix Folie und ist besser.

Das hier ist solch Türfolie

112

14
holly65
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 10. Apr 2014, 13:57
Moin Alex,


Alechs (Beitrag #13) schrieb:
Sofort aufgefallen ist dass die (wie kann man den Bausatz nennen? :D) mehr Bass können. Ob die nun viel Voluminöser klingen etc. kann ich nicht sagen.
Sie gefallen auf jeden Fall schonmal sehr. Nils Lofgren war in der Mitte zu orten. Gitarre klingt gut. Nächste Woche teste ich mal Pianostücke und Orchester.


sehr schön - genau das war ja der Plan.
Die werden auch noch etwas bassiger (mehr Tiefgang) wenn Sicke und Zentrierspinne weicher geworden sind.
Du kannst da auch über Nacht 20Hz Sinus mit max. 3mm Hub draufgeben, das beschleunigt
die Sache ungemein - nennt sich einwobbeln.

Noppenschaumstoff auf Seitenwände, Rückwand, Deckel und Boden ist richtig.


Ist der sehr eng im Vergleich mit anderen 8 Zoll Breitbänder?

No Sir, die nehmen sich alle nicht viel - Sweetspot ist bei 8 Zöllern schon recht eng.

Einen Namen hat die Box tatsächlich noch nicht - dazu war bisher keine Zeit.
Ich spreche Montag mal mit meinem Chef...........

Türfolie wollte ich gestern auch besorgen, leider gab es die nur in 2 Meter Länge - ich brauche aber 2,6 Meter
und habe keine Böcke 2 Rollen zu kaufen.

grüsse

Karsten
Alechs
Inventar
#16 erstellt: 14. Apr 2014, 20:51
Heute aus dem Urlaub wieder da und gleich an den Lautsprechern weitergemacht
Bass ist wie schon gesagt genug da. Da fehlt mir nichts für das Wohnzimmer. Für Filme gucken kommt noch ein Sub hinter den TV dazu.

Musik hab ich verschiedenes gehört. Bei Lil Wayne rebirth spielen sie sehr punchig. Stimmen hören sich gut an. Bei Klavierstücken gefallen sie mir noch nicht. Das ist mir "obenrum" nicht klar genug. Details wie das Ausklingen des Klaviers gehen zu sehr verloren (Ludovico Einaudi Nuvole Bianche). Die leisen Passagen sind schwer herauszuhören bzw diesen "Anschlag" (ich glaub es ist die Pedale). Als wir mit den Zug gefahren sind, habe ich viel mit den Phonak PFE 216 gehört. Da lies es sich sehr leicht raushören. Das kann aber auch am Raum liegen. Die CD ist gut aufgenommen (DECCA).

Da lässt sich aber noch was an den Sperrkreis ändern..

DSCN7049

DSCN7053

DSCN7054

DSCN7056

DSCN7050

Alex


[Beitrag von Alechs am 14. Apr 2014, 20:52 bearbeitet]
superbruno85
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 30. Mrz 2019, 06:54
die Matten würde ich rausnehmen und durch Sonofil ersetzen,dann wirds auch besser im Bassbereich
Alechs (Beitrag #16) schrieb:
Heute aus dem Urlaub wieder da und gleich an den Lautsprechern weitergemacht
Bass ist wie schon gesagt genug da. Da fehlt mir nichts für das Wohnzimmer. Für Filme gucken kommt noch ein Sub hinter den TV dazu.

Musik hab ich verschiedenes gehört. Bei Lil Wayne rebirth spielen sie sehr punchig. Stimmen hören sich gut an. Bei Klavierstücken gefallen sie mir noch nicht. Das ist mir "obenrum" nicht klar genug. Details wie das Ausklingen des Klaviers gehen zu sehr verloren (Ludovico Einaudi Nuvole Bianche). Die leisen Passagen sind schwer herauszuhören bzw diesen "Anschlag" (ich glaub es ist die Pedale). Als wir mit den Zug gefahren sind, habe ich viel mit den Phonak PFE 216 gehört. Da lies es sich sehr leicht raushören. Das kann aber auch am Raum liegen. Die CD ist gut aufgenommen (DECCA).

Da lässt sich aber noch was an den Sperrkreis ändern..

DSCN7049

DSCN7053

DSCN7054

DSCN7056

DSCN7050

Alex
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sica LP 208.38/426T in GHP?
schubsi1 am 21.02.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  26 Beiträge
Ultrahochtonergänzung für Sica Breitbänder LP208.38/426T
tubescreamer61 am 09.09.2017  –  Letzte Antwort am 11.09.2017  –  7 Beiträge
HorniCon Sica 165 und Cube Audio F 180
TJ05 am 02.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.04.2013  –  4 Beiträge
Leider unzufrieden mit Sica-Tuby. Hilfe bei der Fehlersuche erbeten.
ichwilldochnurmusikhören! am 05.01.2017  –  Letzte Antwort am 07.01.2017  –  17 Beiträge
ULB-8-Pro Subs
Smiley2693 am 03.08.2010  –  Letzte Antwort am 14.08.2010  –  7 Beiträge
AX-8 TQWT nach holly65
fbruechert am 11.02.2013  –  Letzte Antwort am 17.01.2015  –  36 Beiträge
White Star -der Exlusive 3/8 clone
DIYHarry am 07.10.2018  –  Letzte Antwort am 11.01.2019  –  15 Beiträge
Frequenzweiche 4 Ohm auf 8 Ohm umbauen
urgl am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 17.01.2014  –  4 Beiträge
Nachbau der BPA Spirit 6
teddy85 am 19.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2013  –  41 Beiträge
Jericho 08 Horn
HiltiC am 06.02.2014  –  Letzte Antwort am 14.11.2017  –  56 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.340 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHylonardy
  • Gesamtzahl an Themen1.441.524
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.430.489

Hersteller in diesem Thread Widget schließen