Cumulus C mein Woki entsteht :)

+A -A
Autor
Beitrag
Brenzensemmel
Stammgast
#1 erstellt: 11. Apr 2014, 20:54
Hallo


nach vielen Jahren des mitlesen und ohne Mehrkanalton möchte ich es jetzt wieder angreifen.Mit meinem Wohnkino (Woki).

Vielen Dank möchte ich schon mal vorab an Black Devil & Giustolisi sagen die mich im Vorfeld beraten und viel Zeit investiert haben.

Zu meinem L -förmigen Raum,der Kinobereich ist 4,95x3,80 m.Der WAF ist natürlich wichtig von daher werde ich es nicht durchbringen große Absorber zu verbauen.

Mein Woki Grundriss

Meine Lautsprecher sind 5x die Cumulus C in der Center Version da ich in dieser Version die LS nah an der Wand montieren kann.

Den Vorteil den die Cumulus haben das ein Koax verbaut ist somit kann ich den Center ohne Bedenken hinlegen.

Mein Woki entsteht

schon eine ganze Menge Zeug es fehlen noch die Weichenteile,Terminals und Bedämfungsmaterial.

Als Sub kommen zwei Aurasound NS12-513-4A zum Einsatz.

Mein Woki entsteht

Angetrieben werden sie von einem Hypex 2.400.


Mein Woki entsteht

Beamer ist im Moment keiner geplant es kommt ein 55" Samsung zum Einsatz der aber später mal durch 70 o.75 " ersetzt wird.

Den passenden AVR suche ich noch die Entscheidung wird aber bald getroffen.


So nun gehts los erst einmal mit den Bau der Subs.
Ich habe sie sie auf Empfehlung des Aurasound Vertrieb in 60 l geschlossen verbaut Gehäuse besteht aus 22mm MDF mit 25 mm Front.

Es ist noch eine Kreuz dazu gekommen das alles Seiten miteinander verbindet.Sicher hätte man da auch mehr Aufwand betreiben können aber ich denke ich werd die Auras mal noch in einem anderen Gehäuse probieren.

Mein Woki entsteht Mein Woki entsteht Mein Woki entsteht

Vom Bau habe ich leider keine Fotos da meine Cam gerade in Reparatur war,aber hier mal schon im fertigen Zustand eine Schicht Lack kommt noch drauf dann sind sie schön seidenmatt.Was mich doch sehr stört sind die ganzen Fusseln die man leider nur in einer Lackierkabine vermeiden kann.


Und hier meine Cumulus.

Die Cumulus habe ich nicht ganz nach Bauplan gebaut ich wollte sie so klein wie möglich haben daher habe ich das Weichenfach, was normal hinten an der Box vorgesehen ist weg gelassen so konnte ich die Tiefe noch einmal um 6 cm reduzieren.

Mein Woki entsteht
Mein Woki entsteht
Mein Woki entsteht
Mein Woki entsteht
Mein Woki entsteht

Gehäuse sind wie die Subs nur mit Leim und Lamellos gebaut.

In den nächsten Tagen kommt noch eine Schicht Lack drauf.Dann werden die Weichen gelötet und die Weichenfächer gebaubt die dann unter den LS platziert werden.

Ich hoffe auch wenn ich keine Fotos vom Bau habe es doch für den ein oder anderen Interessant ist und ich die ein oder andere Anregung geben es doch mal mit DYN zu versuchen.

Anregung und Kritik immer willkommen ob wohl in dem Stadium nicht wirklich was zu ändern ist.


[Beitrag von Brenzensemmel am 12. Apr 2014, 14:23 bearbeitet]
daRkside)
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 11. Apr 2014, 22:11
Hallo Brenzensemmel, lese gespannt mit, von den Cumuli ist mir noch kein Bericht bekannt und die halte ich auch für sehr interessant. Bin auf das Fazit sehr gespannt, sieht super aus soweit
duffy_
Stammgast
#3 erstellt: 12. Apr 2014, 10:08
Hallo,

sieht doch soweit super aus. Leider funktioniert die Großansicht der Bilder (zumindest bei mir) nicht, evtl. kannst du die Bilder ja hier im Forum hochladen.

Noch viel Spass beim weiterbasteln!


[Beitrag von duffy_ am 12. Apr 2014, 10:10 bearbeitet]
Brenzensemmel
Stammgast
#4 erstellt: 12. Apr 2014, 14:03
So die Fotos habe ich mal über das Forum neu geladen hoffe jetzt passt alles hätte ich gleich machen sollen.


Und es geht auch schon weiter heute eine Lieferung bekommen

Ein wenig was zum bedämpfen.

Cumulus C

Terminals

Cumulus C

Die Terminal sind wirklich sehr wertig kein Vergleich zu dem was ich vorher immer so als Terminal so verbaut hatte.Ein weiterer Vorteil man muss keine großen Löcher in das Gehäuse bohren.

Weichenteile

Cumulus C


Dann kann das Löten ja los gehen sind schon eine Menge an Teilen .

Kann mir noch jemand sagen was ich noch mal beachten sollte beim Bau der Weichen so viele habe ich noch nicht gemacht.

Was ich aber noch in Erinnerung habe ist das die Spulen nicht so nah zusammen sein sollten bei den anderen Bauteilen ist das egal stimmt das so in etwa?

Die Weichenteile werden auf ein simples Brett aufgebaut und Heißkleber befestigt.


[Beitrag von Brenzensemmel am 12. Apr 2014, 14:20 bearbeitet]
duffy_
Stammgast
#5 erstellt: 12. Apr 2014, 14:46
Super, jetzt erkenn ich auch was, danke.

Kurze Frage, wieso hast du die Gehäuse aus Multiplex gebaut wenn du sie am Ende dann deckend lackiert hast? War am Anfang was anderes geplant? Nur rein interessehalber.
Brenzensemmel
Stammgast
#6 erstellt: 12. Apr 2014, 14:51
gut das du alles sehen kannst .

Also die Gehäuse sind nicht komplett aus MPX nur die Front der Rest besteht aus 16mm MDF.

Da ich die Gehäuse nicht auf Gehrung gebaut habe ich aber keinen MDF Stoß sehen wollte habe ich dann oben und unten noch eine 4 mm MPX Platte aufgeleimt.Eine einfache Methode wie ich finde hat recht gut funktioniert.
duffy_
Stammgast
#7 erstellt: 12. Apr 2014, 14:54
Ah, verstehe, da hab ich wohl nicht richtig hingeschaut..
Brenzensemmel
Stammgast
#8 erstellt: 12. Apr 2014, 14:56
kannst das ja nicht wissen und alles kann man auf den Fotos nicht sehen von daher passt schon und fragt ruhig dafür hab ich den Thread auch eingestellt.


So jetzt hab ich schon das erste Problem im TMT Weichenzweig wäre eine Luftspule 3,3mH 0,5mm Draht 3,1Ohm verbaut ich habe aber eine 3,3mH 0,71mm Draht und 1,77 Ohm passt das trotzdem und ändert sich der Klang dadurch?


[Beitrag von Brenzensemmel am 12. Apr 2014, 15:25 bearbeitet]
R@uTe
Stammgast
#9 erstellt: 12. Apr 2014, 16:42
Ui, da has dir ja was feines zusammengestellt. Sieht doch schon mal super aus!

Gruß R@ute
Selecta_Mota
Stammgast
#10 erstellt: 12. Apr 2014, 18:58
Schöner Fred

Bin aufs Ergebnis gespannt.

Wollte das Cumulus C Set eigentlich auch für mein WoKi nutzen. Aber die Weichenschaltung hat mich dann doch ein bisschen verschreckt...
Wieso hat man bei der Entwicklung die Tieftöner nich in Reihe geschaltet um eine vernünftige Impedanz zu bekommen...

Ich finde es etwas schwachsinnig eine 0,5mm Spule mit 3OHM Innenwiderstand in Reihe zu schalten... Aber ok, das ist ein anderes Thema... Bin nur leider wieder auf der Suche, da ich auch was mit Koax wollte....

Bei wem hast du die Sets denn bestellt? Lagen noch zusätzliche Widerstände dabei?
Strassacker gibt ja zB an "3,3 mH Spule hoher Belastbarkeit, zu der in Reihe 7 Stück parallel geschaltete 18 Ohm MOX10-Widerstände geschaltet werden"

Gruß, M
herr_der_ringe
Inventar
#11 erstellt: 12. Apr 2014, 21:27
schicke wölkchen

die widerstandswerte der spulen sind in die abstimmung der frequenzweiche mit eingeflossen, ergo: ja, es ändert sich dadurch das klangbild.


@ selecta moda: klar kann man auch ne fette luftspule mit 0,3ohm nehmen. und im gegenzug den wert des widerstands erhöhen. allerdings:
luft 3,3mh 0,5mm 3,13ohm: 5,20€
vs.:
luft 3,3mh 2,0mm 0,37ohm: 59,90€
plus zusätzlich erforderlicher widerstand 2,8ohm: 1,30€
in diesem fall ohne klanglichen zugewinn. wird dafür als "highend" aufgelistet. wers braucht

bei reihenschaltung der TMT wirken sich die fertigungstoleranzen übrigens verstärkt auf die schaltung der weiche aus; man käme um eine selektierung nicht herum.
oder nimmt in kauf, daß bei ungünstiger konstellation die LS untereinander ein wenig anders klingen können.


[Beitrag von herr_der_ringe am 12. Apr 2014, 21:30 bearbeitet]
Brenzensemmel
Stammgast
#12 erstellt: 13. Apr 2014, 08:33

R@uTe (Beitrag #9) schrieb:
Ui, da has dir ja was feines zusammengestellt. Sieht doch schon mal super aus!

Gruß R@ute


ja ich hab versucht mir ein paar Perlen hier im Forum zu suchen und bei mir zu verbauen .

Schön das auch du mitliest ein wenig stecken ja auch deine Ideen hier mit drin (Woofer)

@Selecta_Mota

ich bin auch sehr gespannt !was ich aber nicht verstehe viele wollen die Cumulus C bauen machen es aber dann doch nicht woran liegt das?

Die Weiche ist nicht ohne das stimmt und ich bin jetzt auch nicht so erfahren aber man muss es einfach probieren.

Ich habe mir die Sachen bei verschiedenen Shops bestellt wollte sie nicht bei BPA bestellen wegen Gründe die ich nicht weiter erläutern möchte.


@Herr der Ringe

danke für deine Antwort ich werde die Spule jetzt einfach mal verbauen dann sehen ich weiter.

Kannst du mir noch ein Paar Tipps zur Weiche geben es sind ja jetzt keine riesigen Spulen verbaut wie weit sollten sie auseinander sein ?


[Beitrag von Brenzensemmel am 13. Apr 2014, 08:36 bearbeitet]
-MCS-
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 13. Apr 2014, 08:45
Brenzensemmel
Stammgast
#14 erstellt: 13. Apr 2014, 09:07
oh nach dem Schema muss ich ja die Spulen ganz schön weit auseinander bauen min 10 cm hab ich das richtig verstanden ?
herr_der_ringe
Inventar
#15 erstellt: 13. Apr 2014, 11:30
würd ich differnzieren: bei ner fetten luftspule dürften 10cm noch nicht ausreichen; bei ner "minispule" dürfens imho auch weniger sein. troels dokumentiert ja selbst: "even this is ok". man kann ja weiters auch hergehen, und die anderen bauteile entsprechend zwischen den spulen platzieren.
Alechs
Inventar
#16 erstellt: 13. Apr 2014, 16:08
Warum hast du dich für eine Wandnahe Aufstellung für diesen Bausatz entschieden?

Alex
Brenzensemmel
Stammgast
#17 erstellt: 13. Apr 2014, 16:12
weil es beim mir im Wohnzimmer sonst nicht gepasst hätte von Aufstellung (Rear zu nah an am Sofa)her deswegen soweit wie möglich an die Wand.

Auch kommt dazu das es sehr wenige LS Ständer gibt wo der HT der Cumulus auch wirklich auf Ohrhöhe wäre selber bauen, wollte ich dieses mal nichts.

Auch musste ich meine Frau überzeugen was bei Wandmontage nicht schwer war.

Wenn wir schon mal beim Thema sind diese Wandhalterung soll es werden.

http://www.amazon.de...coliid=IZULWO0S7OEX1


[Beitrag von Brenzensemmel am 13. Apr 2014, 17:46 bearbeitet]
Brenzensemmel
Stammgast
#18 erstellt: 13. Apr 2014, 20:02
so jetzt bin ich bei der Weiche uns weiß nicht ganz genau welches Layout am besten ist.
Das Fach unter dem LS ist 20x10x5 cm LxBxH.Wenn man sich fertige Weichen großer Hersteller anschaut da wird auf engsten Raum alles vollgestopft großer Spulen Abstand Fehlanzeige.

Ich habe hier im Forum gelesen das Luftspulen sich untereinander nicht so beeinflussen.

hier mal ein Paar Versuche von mir

Bild 1 hier wäre der HT Zweig ausgelagert dadurch hab ich mehr Platz im Fach wollte aber eigentlich nicht im Gehäuse haben das wär nur eine Notlösung.
P1100242

P1100241

P1100244
herr_der_ringe
Inventar
#19 erstellt: 13. Apr 2014, 20:16
ich würde version drei aufbauen

übrigens was ganz anderes: wenn die weichen nicht im LS-gehäusevolumen eingebaut sind, erzielt man denselben effekt wie durch den kauf von backlackspulen. zudem tut man sich dahingehend leichter, daß die aufgebauten weichen nicht mehr durch die chassisausschnitte passen müssen.
Owel
Stammgast
#20 erstellt: 16. Apr 2014, 09:50
Hi, wollte einfach mal Grüße da lassen!

Bin schon sehr gespannt auf deinen Bericht.

Grüße
Owel
Black-Devil
Gesperrt
#21 erstellt: 16. Apr 2014, 11:38
Nochmal kurz zur Spule vor den Tieftönern:

Der Innenwiderstand ist so hoch, damit die Cumulus C auch dann noch ausgewogen spielt, wenn sie z.B. liegend bündig mit der Schallwand an ein Lowboard o. Ä. anschließt, die Schallwand also deutlich verbreitert wird. Bei der Montage an der Wand tritt ein ähnlicher Effekt auf, deshalb ist hier die Center-Variante wohl auch die passendere.
Eine Spule mit geringerem Widerstand erhöht den Pegel im Grundton leicht, was bei freier Aufstellung dann wieder ausgewogen ist.

Den genauen Wert müsste man daher praktisch bei jedem LS einzeln bestimmen - die Unterschiede sind aber nicht besonders groß, daher würde ich auch einfach mal die vorhandene Spule nehmen. Sollte der Grundton dann etwas zu vorlaut sein (Männerstimmen wirken dann oft ein wenig brummelig), kann man immer noch einen Widerstand einfügen.

Mit der Spulenanordnung sollte man sich auch nicht verrückt machen, soo groß sind die Unterschiede nicht. Am einfachsten ist Bild 6, also die Spulen so drehen, dass sich die Drahtwindungen "sehen" können.


Selecta_Mota (Beitrag #10) schrieb:
Wieso hat man bei der Entwicklung die Tieftöner nich in Reihe geschaltet um eine vernünftige Impedanz zu bekommen...



herr_der_ringe (Beitrag #11) schrieb:

bei reihenschaltung der TMT wirken sich die fertigungstoleranzen übrigens verstärkt auf die schaltung der weiche aus; man käme um eine selektierung nicht herum.
oder nimmt in kauf, daß bei ungünstiger konstellation die LS untereinander ein wenig anders klingen können.

Genau. Außerdem wäre die Impedanz bei einer Reihenschaltung irgendwo >12Ohm und der Wirkungsgrad dann total im Keller. Den Koax müsste man dann sehr stark mittels Widerständen drosseln - auch nicht die feine englische Art.
Brenzensemmel
Stammgast
#22 erstellt: 18. Apr 2014, 12:09
So und weiter gehts die letzten Tage hatte ich wieder ein wenig Zeit zwischen Vorhänge aufhängen wurden die Terminals in die Woofer eingebaut.

Ich habe die Löcher so eng wie möglich gebohrt um nicht doch eine Undichtigkeit zu bekommen zusätzlich habe ich statt den Kunstsoff Unterlegscheiben verzinkte verbaut und das ganze mit Lautsprecher Dichtband abgedichtet.

P1100236

P1100238

P1100239

P1100240

Sollte doch was undicht sein werde ich von innen noch mit 2K Harz die Terminals ausgießen.

Da ich nicht bereit war für schwarze Torx Apothekerpreise zu bezahlen hab ich schnell selber geschwärzt.

Danach schnell ein Gehäuse für das Hypex gebaut Powercon Kabel ist auch gekommen.

P1100269
daRkside)
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 25. Sep 2014, 14:11
Gehts hier noch weiter?
Ein abschließendes Fazit würde mich sehr interessieren
Gruß
Lukas
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Duetta ? Cumulus ? . ?
michaelwagner am 22.08.2010  –  Letzte Antwort am 26.08.2010  –  4 Beiträge
Cumulus c Hk erweitern aber wie?
Brenzensemmel am 08.07.2015  –  Letzte Antwort am 30.07.2015  –  15 Beiträge
Ein Line Array entsteht: Twentyfive
Basskönig am 02.01.2019  –  Letzte Antwort am 04.01.2019  –  3 Beiträge
B&C Suggested Design Fragen
BaaL* am 11.05.2019  –  Letzte Antwort am 11.05.2019  –  3 Beiträge
Entstehung meines StartAirKit Heimkinos (2S, 4C, 1R)
Cyverboy2 am 05.05.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2016  –  70 Beiträge
Hat wer die First Time 12 gebaut ?
Hansoman am 23.07.2013  –  Letzte Antwort am 17.02.2014  –  21 Beiträge
Mein Projekt Inter- Mercador
B&G am 02.03.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  22 Beiträge
Mein erstes mal *g*
mortiferum am 13.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.05.2010  –  20 Beiträge
Mein W-Dipol Subwoofer
Nanobyte am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2018  –  28 Beiträge
Mein Plan für 2013
mfk83 am 20.11.2012  –  Letzte Antwort am 22.11.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.416 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedMrksHfmn
  • Gesamtzahl an Themen1.441.603
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.431.941

Hersteller in diesem Thread Widget schließen