Chassistyp ermitteln

+A -A
Autor
Beitrag
Tonliebtklang
Neuling
#1 erstellt: 27. Nov 2016, 23:24
Hallo Hallo,
ich bin hier ein absoluter Neuling und habe eine Frage zur Bestimmung von Selbstbau Chassis.

Sollte meine Frage hier deplaziert sein, tut es mir Leid und ich möchte darum bitten es zu verschieben.

Es ist so, dass ich vor einiger Zeit bei ebay ein Paar selbstgebaute Standboxen mit einem Verstärker erstanden habe.. Leider kann ich den Kauf nicht mehr aufrufen, da ich es entweder gelöscht habe oder der Kauf zu lange her ist. Jetzt möchte ich gern neue Lautsprecher erstehen und zumindest die Chassis evtl noch zu etwas Geld machen. Der Erbauer der Lautsprecher sagte mir damals, dass ein einziges Chassi beim Kauf teurer war als ich bei ihm bezahlt habe. Ich finde den Klang der Lautsprecher auch sehr gut! Sie sind mir schlichtweg zu groß für unser kleines Wohnzimmer.

Meine Frage besteht jetzt darin, wie ich herausfinden kann, um welche Chassis es sich handelt. Ich habe ein Seitenteil abgebaut und es ist kein Aufkleber o.ä. mit Bezeichnung an den Dingern angebracht.
Auf einigen Internetseiten habe ich nach ähnlichen Chassis geschaut aber die Menge an Herstellern und Modellen ist schlichtweg unüberschaubar.

IMG_1448

IMG_1449

IMG_1450

IMG_1451

Es wäre ganz großartig hier jemanden zu finden, der das Modell oder den Hersteller vielleicht sogar kennt

Vielen Dank für zuhören *g*

David


[Beitrag von Tonliebtklang am 27. Nov 2016, 23:34 bearbeitet]
Tonliebtklang
Neuling
#2 erstellt: 05. Dez 2016, 17:31
Hat denn niemand eine Idee dazu?
Der Erbauer sagte damals eines der Chassis hätte über 100€ gekostet- aber das kann ja jeder behaupten gibbet sonst evtl. eine Verkaufsseite, bei der sich das stöbern lohnen könnte?

Please help
Schon_wieder_weg
Gesperrt
#3 erstellt: 05. Dez 2016, 18:47
Hallo,

es handelt sich um Billigst-Tieftöner aus einer Dynavox TG-1000B. Die eignen sich hervorragend als Türstopper.

Der eingedrückte Hochtöner ist übrigens DIESES TEIL. Das ist schon im nicht eingedrückten Zustand Elektroschrott.

Sorry, dass ich das so hart sage, aber das ist die Wahrheit...


[Beitrag von Schon_wieder_weg am 05. Dez 2016, 18:52 bearbeitet]
Tonliebtklang
Neuling
#4 erstellt: 05. Dez 2016, 19:31
Wow danke! Da hab ich mich ja mal gut verarschen lassen 😄
Sowas habe ich mir aber auch schon gedacht- Danke für die Info
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Selbstbau von PA anlage
Seinisch am 25.11.2014  –  Letzte Antwort am 16.12.2014  –  7 Beiträge
maicox "BLUB" - AXIS 85
maicox am 22.04.2012  –  Letzte Antwort am 03.06.2012  –  37 Beiträge
Selbstbau BPA Spirit 6, Standboxen
schröd am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  17 Beiträge
bräuchte Eure Meinung - Eigenbau oder Kauf?
homer2.0 am 20.09.2017  –  Letzte Antwort am 15.04.2019  –  119 Beiträge
Duetta Top/MiDu (Teil 2: MiDu)
skike am 11.07.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  167 Beiträge
Selbstbau-Subwoofer für 300-400??
ChuckFinley am 02.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  7 Beiträge
Lautsprecher mit gutem Design
metcalfe am 23.07.2014  –  Letzte Antwort am 25.07.2014  –  48 Beiträge
Neue 5.1 Anlage mit Cinetor und Mivoc
ruckzuck84 am 25.03.2018  –  Letzte Antwort am 26.04.2019  –  22 Beiträge
Lal - von Hifi Selbstbau
gundus am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  5 Beiträge
Was mache ich damit? Es wird kompliziert.
M.Schopf am 25.08.2012  –  Letzte Antwort am 15.09.2012  –  28 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.125 ( Heute: 51 )
  • Neuestes MitgliedGargantua944
  • Gesamtzahl an Themen1.441.159
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.423.794

Hersteller in diesem Thread Widget schließen