Selbstbau von PA anlage

+A -A
Autor
Beitrag
Seinisch
Neuling
#1 erstellt: 25. Nov 2014, 22:25
Hallo Community,
Ich bin hier kompletter Neuling in diesem Gebiet und allgemein in dieser Branche deshalb wundert euch nicht über meine dumme fragen die ich an euch habe.

Also die sache ist die, dass ich mir eine Anlage für partys im Freien für bis zu 50 Personen kaufen wollte. Ich dachte an eine pa anlage aber dazu hat ich zu wenig Geld und in so billige magnat lautsprecher wollt ich auch kein Geld stecken. Deshalb hab ich nun vor mir eine pa anlage selbst zu bauen. Mein Budget hab ich auf 150€ gesetzt. Ich hoffe dass des zunächst mal ausreichend ist für eine einigermaßen gute pa. Nun die vielen Fragen:

-Welche lautsprecher? Hoch Mitteltöner oder tieftöner? Wie groß? Wieviele? Welche könntet ihr mir empfehlen??

-welcher verstärker? Ich hab mal 2 rausgesucht:
Blaupunkt gta 1200: http://m.kleinanzeig...1x400-watt/259001918
oder lepai 700w: http://m.ebay.de/itm...od-RCA-/190910778277 oder doch ein ganz anderer?

-Was ist mit frequenzweichen? Brauch ich welche? Ich würd sich wenn dann kaufen und nicht selber bauen.

-Wie würde es mit Bass aussehen?

Und jetzt noch eine ganz allgemeine Frage...sry aber bitte jetzt nicht schlagen:
Wann und wo benutzt man solche Hörner und wieso?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Schonmal danke.
LG Jannik
Polenpatty
Stammgast
#2 erstellt: 26. Nov 2014, 11:13
Hi Seinisch... willkommen im Forum!

Ich habe gerade zu einer kurzen Antwort angesetzt, dann aber nochmal deinen Text gelesen und dann über die 150€ Budget gestolpert. Kannst du kurz sagen was genau darin enthalten sein soll? Ist das für beide Lautsprecher incl. Holz gemeint, oder sogar incl Verstärker? Die von dir genannten Verstärker halte ich für weniger geeignet... Mit Car-HiFi kenne ich mich zwar nicht aus, aber der genannte ist doch Mono, oder?. Der Lepai bräuchte schon sehr wirkungsgradstarke Lautsprecher. Lieber was gutes gebrauchtes aus den 80-90ern... zum Teil schon für 30€ in der Bucht zu bekommen.

Das Budget ist aber auch für einen LS für freiluft knapp, zumindest, wenn es wirklich partytauglich sein soll. Mit dem Bass ist das schließlich auch immer so eine Sache. Wenn es 150€ all inclu sein soll, würde ich noch weiter sparen oder zum Viech oder dem "schwarzen Schaf" (wenn noch alle Teile erhältlich sind) und nem gebrauchten Verstärker greifen.

Aber gib doch noch ein paar Details mehr an. Vielleicht fallen dann noch ein paar Vorschläge mehr an


[Beitrag von Polenpatty am 26. Nov 2014, 11:14 bearbeitet]
Black-Devil
Gesperrt
#3 erstellt: 26. Nov 2014, 15:03
Das beste und zuverlässigste, was du in dem Preisbereich für deine Zwecke kaufen kannst ist imho das hier:

Klick

Verstärker sind auch schon mit drin.

Big_Määääc
Inventar
#4 erstellt: 26. Nov 2014, 16:40
aber Lautsprecherrkabel fehlen noch dazu,
und "you get what you pay for"
zykooo
Inventar
#5 erstellt: 04. Dez 2014, 16:09
Soll das Ganze denn am Stromnetz betrieben werden oder vom Akku laufen?
Apalone
Inventar
#6 erstellt: 07. Dez 2014, 10:28

Seinisch (Beitrag #1) schrieb:
....dass ich mir eine Anlage für partys im Freien für bis zu 50 Personen kaufen wollte.....Deshalb hab ich nun vor mir eine pa anlage selbst zu bauen. Mein Budget hab ich auf 150€ gesetzt. Ich hoffe dass des zunächst mal ausreichend ist für eine einigermaßen gute pa......


Nö, geht nicht.

Irgendwann muss man auch mal einsehen, dass manche Pläne mit dem gesetzten Budget nicht realisierbar sind.

mMn:
Egal wie, man kommt nicht aus.
Jobsti
Inventar
#7 erstellt: 16. Dez 2014, 13:11
Da fällt mir gerade zu ein:
http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?f=42&t=5114

Aber auch das wird mit deinen 150,-EUR echt knapp.
Chassis liegen zusammen bei 140€, dazu noch Weiche, Anbauteile und Holz.
Wenn du auf rund 250-300€ aufstocken kannst, funktioniert's!

Minimal günstigere Alternative:
http://www.lautsprecherforum.eu/viewtopic.php?f=11&t=4572


[Beitrag von Jobsti am 16. Dez 2014, 13:11 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lal - von Hifi Selbstbau
gundus am 10.05.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2013  –  5 Beiträge
BG20 Pa Anlage
thetommes am 25.03.2015  –  Letzte Antwort am 27.03.2015  –  9 Beiträge
Quintessenz 2.5 - erster Selbstbau
Tscheiti am 19.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  49 Beiträge
Selbstbau nach Bauplan 3 von Berndt Stark
Oensen am 08.12.2010  –  Letzte Antwort am 20.12.2010  –  3 Beiträge
Eigenbau universelle PA-Anlage - Fragen über Fragen
KwieKatze am 24.04.2018  –  Letzte Antwort am 29.04.2018  –  6 Beiträge
Selbstbau BPA Spirit 6, Standboxen
schröd am 06.08.2010  –  Letzte Antwort am 21.08.2010  –  17 Beiträge
Selbstbau-Subwoofer für 300-400??
ChuckFinley am 02.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  7 Beiträge
Beratung 2.1 System PC Selbstbau
VWGT am 05.03.2015  –  Letzte Antwort am 12.03.2015  –  23 Beiträge
Eigenbau PA
flozi1994 am 14.08.2015  –  Letzte Antwort am 26.09.2015  –  39 Beiträge
Von PA auf HiFi
locke333 am 24.09.2013  –  Letzte Antwort am 27.09.2013  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder864.340 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedLasercar
  • Gesamtzahl an Themen1.441.458
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.429.386

Top Hersteller in Projekte der Nutzer / Nachbauten Widget schließen