Lautsprecher für großen Raum - 54m³ (Multiroom)

+A -A
Autor
Beitrag
edschebarillia
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Nov 2014, 14:47
Servus...

Bei uns sollen wg. bereits abgehängter (Rigips-)Decke und wenig (Ab-)Stellmöglichkeiten in den Räumen Decken-Lspr. zum Einsatz kommen. Hierbei würde ich gerne Single-Stereo-LSpr. verweden, da ich diese dann mittig platzieren kann. So z.B. in den Räumen/Zonen bis 12m³ (fast quadratisch). Etwas zum Grübeln komme ich wg. des größeren Koch-/Ess-/Lesebereichs (12/22/20m³ = 54m³; grob: 12,5x4,5m). Dort würde ich zwei bzw. drei solcher Single-Stereo-LSpr. verwenden. Wohnzimmer ist ein anderes Thema - dort ist ja die "Hörposition" eig. immer gleich.

Gespielt werden soll vor allem Internetradio und von der Musiksammlung (NAS). Nix "audiophiles"...

1. Ist die Leistung/der Klang solcher Single-Stereo-LSpr. für die Räume bis 12m³ ausreichend?
2. Würden zwei/drei solcher LSpr. in dem offenen Wohnbereich (s.o.) ausreichen?

Angedacht hätte ich diese LSpr.:

- Canton InCeiling 965DT -> http://www.canton.de/de/pro-house/inceiling/inceiling-965-dt
- KEF Ci160CRds bzw. KEF Ci160CSds-> http://www.kef.com/h...ndex.html#filter=313
- Bowers & Wilkins CCM664SR bzw. Bowers & Wilkins CCM663SR -> http://www.bowers-wi...Series/CCM663SR.html

Preislich liegen die beiden Ersteren bei 240-250 EUR. Bei Letzterem kenn' ich den Preis nicht.

3. Sind die Lspr. in Ordnung oder gibt's da besseres für den Preis?


Danke schon mal für die Antworten/Meinungen...

Ahoi,
ed
xutl
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2014, 15:00
Erst mal zurück zu den "Basics"...

WO hast DU DEINE Ohren??

Neben dem Kopf?
oder
Auf dem Kopf?
edschebarillia
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Nov 2014, 15:52
Jo, also auf "Kopfhöhe"...

Mit InWall könnte ich auch leben. Wäre beim KEF Ci160CSds ja gegeben. Wie könnte man denn am sinnvollsten den offenen Wohnraum wg. der Größe beschallen? Könnte man das mit zwei LSpr. hinbekommen?
edschebarillia
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 23. Nov 2014, 22:47
Untergeschoss

So sieht das UG mit dem offenen Wohnbereich aus. Irgendwelche Ideen zur Position der InWall-Lautsprecher? Evtl. die beiden Außenwände im Süden zwischen den Fenstern?

Ich denke, der Thread sollte in den Akkustik-Bereich verschoben werden...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Multiroom Lösung für 10 Räume
Zimbo13 am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 29.01.2012  –  7 Beiträge
Multiroom-Betrieb mit Deckenlautsprechern
phoenixz am 11.12.2013  –  Letzte Antwort am 21.02.2014  –  14 Beiträge
Raumfeld Multiroom Problem
no_zaskar1 am 09.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  17 Beiträge
Multiroom Lautsprecher für TV-Nutzung
samson05 am 19.11.2017  –  Letzte Antwort am 21.11.2017  –  9 Beiträge
Multiroom ohne neue Lautsprecher
ushiefnech am 25.06.2015  –  Letzte Antwort am 01.07.2015  –  5 Beiträge
Multiroom
raimi83 am 22.04.2011  –  Letzte Antwort am 07.05.2011  –  2 Beiträge
Suche Multiroom Verstärker mit Spannungsregeleingängen für Lautstärke
xschua am 26.11.2009  –  Letzte Antwort am 04.12.2009  –  6 Beiträge
Multiroom für Büro mit Passwort Schutz
stefan2707 am 29.09.2012  –  Letzte Antwort am 10.10.2012  –  8 Beiträge
Multiroom wireless
.zero am 30.01.2013  –  Letzte Antwort am 01.02.2013  –  4 Beiträge
Multiroom System
NGK-Tuning am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 28.07.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.669 ( Heute: 53 )
  • Neuestes Mitgliedrofadus
  • Gesamtzahl an Themen1.389.328
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.456.130

Hersteller in diesem Thread Widget schließen