SSH Aktivierung Raumfeld / Teufel Firmware und Downgrade Möglichkeit

+A -A
Autor
Beitrag
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Dez 2019, 19:01
SSH Aktivierung Raumfeld* / Teufel* Firmware
Letzte Aktualisierung: 11.10.2020

Diese Anleitung ist für die SSH Aktivierung aller Raumfeld / Teufel Multiroom Geräte gedacht.
Zusätzlich kann durch die nötige Neuinstallation der Firmware ein Downgrade umgesetzt werden. Ein SSH Zugang wird dafür nicht benötigt.
Alle Geräte können so auf eine ältere Firmware zurückgesetzt und eingerichtet werden.

Für die 1. und 2. Generation der Raumfeld Geräte gibt es bereits dieses Tutorial: Downgrade Raumfeld / Teufel Firmware

Mit der hier gezeigten Vorgehensweise ist die Umsetzung etwas einfacher zu bewerkstelligen.

Die Umsetzung erfolgt auf eigene Gefahr und eigenes Risiko!
Haftung und Schadensersatzansprüche jeglicher Art sind ausgeschlossen!


Bitte beachtet, alle Einstellungen vom Gerät, wie Accounts, Playlists und Netzwerkressourcen werden bei einer Neuinstallation gelöscht!

Benötigt werden

-USB Stick mit Firmware Datei zur Neuinstallation für das zu flashende Gerät, Update Datei der zu installierenden Firmware Version sowie eine Beta Update Datei mit einer höheren Firmware Version ¹,²
-Telefon oder Tablet mit der Raumfeld / Teufel App
-Router mit Webseiten Sperre (Blacklist) oder alternativ Internet trennen
-SSH Programm & SSH Datei Freischaltung - Der Link wurde angepasst und verweist direkt auf die Datei zum Download Github SSH Access

Vorbereitung zum Downgrade

Im Router für das betreffende Gerät die Adresse „updates.raumfeld.com“ sperren.
In der Fritzbox z.B. erfolgt die Sperre über ein Profil und den Eintrag der Domain in der Blacklist.³
Von Vorteil ist dabei die feste IP Zuweisung. Sollte DHCP eingestellt sein, kann bei der Fritzbox über die Einstellungen immer die gleiche IP Adresse dem Gerät zugewiesen werden.
Sollten mehrere Raumfeld / Teufel Geräte im gleichen Netzwerk vorhanden sein, muss die Sperre für alle Komponenten erfolgen!
Alternativ einfach die Internetverbindung trennen.
USB Stick vorbereiten. Gewünschte Installations Datei sowie die Update Datei mit der gleichen Firmware Version auf den Stick kopieren.

Die Vorgehensweise für den Downgrade wird nachfolgend in zwei bzw. für die SSH Aktivierung in drei Schritten erfolgen.

1.Schritt: Das Gerät mit einer passenden Firmware flashen

Das Gerät ausschalten oder über das Kabel vom Strom trennen.
Vorbereiteten USB Stick anschließen.
Mit einer Büroklammer die Reset-Taste drücken und das Gerät anschalten bzw. das Stromkabel am Gerät wieder anschließen.
Mit der Büroklammer für weitere 10 Sekunden auf der Reset-Taste bleiben.
Wenn das Firmware Image erkannt wurde, sollten ein oder zwei LEDs leuchten.
Im Detail je nach Gerät bitte hier nachlesen:
https://manual.teufel.de/online-handbuch-einrichten-firmware-hilfe-updates-neuinstallation.html

2. Schritt: Raumfeld / Teufel Gerät einrichten

Sobald das System nach der Installation der Firmware bereit ist, linke LED leuchtet dauerhaft, kann die Einrichtung beginnen.
Der Vorgang ist bei einer Neueinrichtung oder beim Hinzufügen eines neuen Raumes leicht abweichend.
Bei Einbindung über WLAN muss zusätzlich das Netzwerk ausgewählt und der Netzwerkschlüssel eingegeben werden.

Einrichtung Raumfeld Gerät Raum hinzufügen Raumfeld Setup starten Raumfeld Setup starten Raumfeld Setup wird vorbereitet Raumfeld Gerät erkannt

Nachdem das Gerät mit dem LAN/WLAN verbunden ist, wird umgehend nach Updates gesucht.
Durch die Sperre des Raumfeld Update Servers bzw. fehlender Internetverbindung und der passenden Update Datei auf dem USB Stick, wird die installierte Firmware als aktuelle Version akzeptiert.
Die Einrichtung bzw. der Downgrade wird damit erfolgreich abgeschlossen.

Überprüfung Firmware Raumfeld Setup wird abgeschlossen

Dieses Verfahren kommt direkt von Raumfeld.
Ein Dank dafür geht an mbischo der mir die Anleitung vom Support zugesendet hat.

Um das Laden eines Updates zu verhindern, muss die Adresse „updates.raumfeld.com“ dauerhaft gesperrt bleiben.
Eine Anleitung dafür gibt es hier unter Punkt 4. Upgrade Raumfeld / Teufel Firmware
Dafür wird ein SSH Zugang zum Gerät benötigt.

3. Schritt: Installation Beta Update und SSH Aktivierung

Den Stick nach erfolgreicher Einrichtung vom Gerät abziehen und am Computer neu bespielen.
Jetzt die Beta Update Datei sowie die Datei für die SSH Aktivierung auf den Stick kopieren.
Danach am Raumfeld / Teufel Gerät wieder anstecken und über die App nach Updates suchen.

Update Suche starten

Die Beta Update Datei wird geladen und steht danach zur Installation bereit.
Update ausführen und 2-3 Minuten warten, bis das System neu gestartet ist.

Update kann installiert werden Update wird installiert

Danach kann eine SSH Verbindung mit dem Raumfeld / Teufel Gerät aufgebaut werden.

Übertragungsprotokoll: SCP
Rechnername: IP vom Gerät
Portnummer: 22
Benutzername: root

In der Datei „/etc/raumfeld-version“ steht die eben aufgespielte Firmware Version.
Raumfeld-Version

Nachtrag zur Verwendung der gesicherten Firmware 2.12 Beta 7

Ich habe für alle Multiroom Raumfeld/Teufel Geräte die Installationsdateien gesichert.
Mit der vorhandenen Datei für die SSH Freischaltung in der Firmware, kann der Zugang bereits bei der Einrichtung aktiviert werden.
Dafür die Installationsdatei mit der Datei von ChriD auf einen Stick schieben und die Beta Firmware auf dem Gerät installieren.
Danach das Gerät über die App neu einrichten.
Eine Sperre vom Raumfeld Update Server ist nicht nötig, wenn die aktuell angebotene Firmware installiert werden soll.
Der SSH Zugang wird bei der Suche nach einem Firmware Update im Einrichtungsprozess aktiviert.

Anmerkungen

Chromecast

Für die Einrichtung von Google Chromecast muss eine Verbindung zu https://updates.raumfeld.com/ bestehen.
Ebenso muss die Raumfeld API unter https://api.raumfeld.com erreichbar sein.
Um ein mögliches Update bei diesem Vorgang zu verhindern, falls dies nicht gewünscht ist, gibt es zwei Optionen.
Für die Umsetzung ist ein SSH Zugang erforderlich.

1.Möglichkeit.
Per SSH mit dem Gerät verbinden, die Datei „/etc/raumfeld-version“ auf die aktuell angebotene Firmware vom Raumfeld Update Server umschreiben und ein „reboot“ über die Konsole ausführen.
Dadurch wird kein Download einer neueren Firmware Version erfolgen.
Nach dem Neustart kann Google Chromecast über Einstellungen – Musikdienste aktiviert werden.
Zum Schluss die alten Einstellungen wieder herstellen.

2. Möglichkeit
Chromecast aktivieren und danach per SSH mit dem Gerät verbinden.
Falls jetzt ein Firmware Update geladen wurde, sind im Ordner „/update/ „ zwei Dateien vorhanden.
Beide Dateien löschen und den Raumfeld Update Server wieder sperren.

/update/ Ordner

TuneIn

Beim Thema TuneIn habe ich eine Lösung für veraltete Firmware Versionen gefunden.
Raumfeld Nutzer wo TuneIn mit einer älteren Firmware nicht mehr funktioniert, können sich gerne bei mir melden.

Firmware Dateien

Eine Übersicht der verfügbaren Firmware Versionen ( Beta-Update, Update, Installation und Reparaturinstallation) findet ihr hier RFT Firmware

Über die Zusendung weiterer Versionen freue ich mich.

Zusätzlich hätte ich gerne alle gesammelten Dateien veröffentlicht.
Leider ist das durch die aktuelle Gesetzgebung, Urheberrechtsgesetz, nicht möglich.

*Alle verwendeten Logos und Markennamen werden lediglich zur Beschreibung benutzt.
Die Logos und Markennamen gehören den jeweiligen Inhabern.
Die verwendeten Screenshots dienen zur Veranschaulichung des Tutorials.
__________
¹ Für die Umsetzung wurde die Firmware Version 2.7.1 sowie die Raumfeld Update Datei der gleichen Version verwendet.
Als Beta Update Datei wurde die Version 2.8-snapshot-76 genutzt.
² Eine SSH Aktivierung ist nur mit den Beta Firmware Updates von Version 2.4 – 2.8 möglich.
Wahrscheinlich sind die Beta Installationsdateien dieser Versionen ebenfalls dafür geeignet.
Die erforderliche Datei zur Aktivierung des SSH Zugang ist in den System Dateien unter „/etc/usbmount/mount.d/20sshd-enable“ zu finden.
³ Mit der Firmware 1.54 und FRITZ!OS 07.12 wurde trotz Blacklist Sperre ein Update geladen.


[Beitrag von Kojak_LE am 11. Okt 2020, 14:37 bearbeitet]
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 23. Feb 2020, 01:03
Von Teufel gab es mal wieder ein Beta Update, worüber die SSH Aktivierung von ChriD ausführbar ist
Zusätzlich habe ich für alle Systeme die Installationsdateien der Beta Version, FW 2.12 Snapshot 7, gesichert, womit der SSH Zugang bereits beim Einrichten aktiviert werden kann.
Die Einrichtung und SSH Aktivierung ist damit wie in früheren Zeiten möglich.
Ein dickes Dankeschön an die Raumfeld Jungs!
Zum jetzigen Zeitpunkt würde ich jedoch, für ein Update bzw. einer Installation der Beta Firmware, auf die Veröffentlichung der FW 2.12 warten.

Gutes Nächtle, Kojak
stranger2804
Stammgast
#3 erstellt: 24. Apr 2020, 03:50
Hallo
Habe den Connector 2.
Leider kann ich auf der Seite keine Downloads finden. Dort kann man nur noch auf FW klicken, aber die Seite ist leer.

Welche Version bräuchte ich eigentlich? Ich benutze TIDAL, tunein und natürlich meine USB Festplatte. Welche Version ist empfehlenswert?

An der aktuellen Version stört mich die lange Verzögerung sehr. Soll heißen:
Ich starte ein Lied von Tidal, usb oder Nas und es dauert ca. 5 sek bis es startet. Egal ob LAN oder W-lan.
War das schon immer so? Eventuell ist bei mir ja auch das Gerät kaputt.
donald85
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 24. Apr 2020, 11:58
Hallo,

ich hätte auch großes Interesse an der 2.12. Beta um das überflüssige WLAN im Expand abzuschalten.

Beste Grüße,
donald85
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Apr 2020, 22:28
Mit der heute finalen Version die heute released wurde ist es mir nicht gelungen SSH wie früher mit einem USB Stick zu aktivieren.
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 30. Apr 2020, 13:13
Hallo donald85,

die SSH Aktivierung kann nur mit einer Beta FW erfolgen, wenn die benötigte Datei „/etc/usbmount/mount.d/20sshd-enable“ in der Firmware vorhanden ist.
Mit den älteren Release Versionen ist die Aktivierung vom SSH Zugang bis zur FW 1.63.4 bzw. 1.63.5 möglich gewesen.

In den Firmware Betas 2.4 - 2.8 war die Freischaltung über die erforderliche Datei umsetzbar.
Danach wurde keine Betas mehr mit dieser Option veröffentlicht. Zumindest was ich feststellen konnte.

Insofern war die FW Beta 2.12 Beta 7 eine Ausnahme, wo ich zusätzlich zur Update Datei alle Installationsdateien sichern konnte.
Mit dem Release der FW 2.12.3 steht einer Verwendung der von mir gesicherten Dateien nichts mehr im Wege.
Vorausgesetzt die jetzt veröffentlichte Firmware funktioniert ordentlich auf allen Geräten

Ich schicke dir mal eine PM.

Viele Grüße, Kojak
tron1
Neuling
#7 erstellt: 10. Aug 2020, 16:03
Hallo Kojak,

hast du auch eine SSH taugliche Firmware für den Stereo L 2.Generation auf Lager?

Gruß
Marcel

p.s.: Vielen Dank für die Hilfe die Du hier anbietest.
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 10. Aug 2020, 21:34
Hallo Marcel,

da kann ich dir schon helfen.
Sobald ich dir eine PM senden kann, bekommst du einen Link für eine passende FW.
Bei neu registrierten Usern braucht das Forum seine Zeit

Viele Grüße, Kojak
tron1
Neuling
#9 erstellt: 11. Aug 2020, 10:44
Hab schon gemerkt, dass ich keine PM schicken kann. Ich dachte das wäre nur eine Einbahnstraße. Eine bidirektionale Beschränkung ist aber wirklich drollig.

EDIT: Kannst du das auch an tron1atweb_de schicken?


[Beitrag von tron1 am 11. Aug 2020, 10:52 bearbeitet]
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 11. Aug 2020, 21:05
Hallo Marcel

hab dir eine PM gesendet.
Und bei neuen Usern dauert es etwas, anscheinend eine Tag, bevor ich eine Nachricht senden kann.
Eine bidirektionale Beschränkung gibt es dahingehend nicht

Viele Grüße, Kojak
tron1
Neuling
#11 erstellt: 12. Aug 2020, 05:24
Vielen Dank Kojak !
/Goose/
Neuling
#12 erstellt: 21. Aug 2020, 21:00
Moin Kojak,
Ich würde ebenfalls gerne deine freundliche Hilfestellung in Anspruch nehmen.
Nach einem Firmenware Update lässt sich mein Speaker L (2. Generation) nicht mehr mit dem Netz verbinden. Die linke LED leuchtet dauernd und die rechte LED blinkt in längeren Abständen. Nach dem Betätigen des Setup Tasters blinken beide LED gleichzeitig dreimal auf, danach fallen diese in den vorherigen Zustand zurück.
Die von dem Raumfeld Support vorgeschlagenen Versuche hatte ich alle bereits durchgeführt, jedoch ohne Erfolg. Daher wurde empfohlen das Gerät zwecks Reparatur in die Werkstatt nach Hamburg zu senden.
Bevor ich das mache möchte ich das Gerät einem Downgrade verpassen und eine ältere Software wie die FW 1.52.28 aufspielen. Vielleicht führt das zum Erfolg, dass der Lautsprecher wieder im Netz erkannt wird.
Würdest du mir, oder auch jemand anderes mir einen Link zukommen lassen, wo ich eine ältere Firmware (2. Generation) herunterladen kann?
Da ich mich gerade erst registriert habe, könnte die Möglichkeit eine Nachricht zu versenden etwas dauern.

Vielen Dank im Voraus.
Dieter
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 22. Aug 2020, 21:36
Hallo Dieter,

ich hab dir eben eine PM gesendet.
Mal schauen ob wir es hinbekommen.

@Admins
Was eben noch festgestellt habe, das über den PM Link im Beitrag das Nachrichten versenden sofort funktioniert.
Wenn man über den User Link geht, kommt bei neuen Usern die übliche Fehlerseite
Ist das so gewollt???

Gutes Nächtle, Kojak
OSwiss
Administrator
#14 erstellt: 23. Aug 2020, 00:25

Kojak_LE (Beitrag #13) schrieb:
Ist das so gewollt???

Bei neu angemeldeten Usern wird systemseitig noch kein "Neues Profil" angezeigt.
Dies kann erst bei dem nächsten Server-Refresh (ergo mit einigen Stunden Verzögerung) generiert werden.

Danach ist das User-Profil sichtbar und somit auch die oben genannte Funktion grundsätzlich möglich.


Gruß OSwiss
Administration HIFI-FORUM
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Aug 2020, 14:57
Hallo OSwiss,
vielen Dank für die Info
Da weiß ich jetzt Bescheid und kann relativ schnell auf eine Anfrage reagieren.
Bisher habe ich immer gewartet bis das User Profil erreichbar war

Schönen Sonntag, Kojak
/Goose/
Neuling
#16 erstellt: 25. Aug 2020, 18:34
Hallo Kojak,
Es ist sehr nett von dir, dass du bei meinem Problem helfen möchtest.
Ich habe mehrfach versucht dir eine PM zu senden, jedoch bin ich noch nicht freigeschaltet.
Ich habe recherchiert. Die letzte Firmware müsste die 1.52.27 gewesen sein, zumindest könnte ich es damit versuchen.
Wenn es dir keine Mühe macht würdest du mir auch die FW 2.12.3. mitsenden.
Die habe ich zuletzt installiert und möchte sicherstellen, dass ich die richtige Software installiert habe. Die Dateigröße meiner FW 2.12.3 beträgt 68.28 KB.
Da ich hier nicht meine Email Adresse kund tun möchte (habe bereits viel Spam), würdest du bitte per PM eine Adresse zusenden an die ich meine Email Adresse senden kann.
Vielen Dank im Voraus und Grüße
Dieter
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 25. Aug 2020, 20:59
Hallo Dieter,

ich hab dir ein paar Links mit verschiedenen FW Versionen per PM zugesendet.
Hoffe dass du für den Anfang damit etwas anfangen kannst.
Falls es mit den Nachrichten weiterhin nicht klappt, kannst du gerne hier antworten.
Werde dir dann umgehend wieder schreiben

Und die Dateigröße vom speaker2.img sollte mit 68.284 KB passen.

Viele Grüße, Kojak
/Goose/
Neuling
#18 erstellt: 26. Aug 2020, 19:57
Hallo Kojak,
vielen Dank für die Bereitstellung der Dateien, darf ich dich nochmals antrickern, vielleicht kannst du helfen. Oder jemand anderes kennt das Problem.
Leider bin ich noch nicht weitergekommen. Der erste Schritt sollte die Installation der alten FW sein.
Ich habe vorsichtshalber ein Zurücksetzen auf Werkseinstellung machen wollen. Allerdings hat das wohl nicht funktionier, da die beiden LED wechselseitig geblinkt haben.
Danach habe ich die alte FW 1.52.27 installiert. Danach war die linke LED dauernd an und die rechte LED blinkt im 3 bis 4 Sekunden Takt, wie in der Raumfeld Anweisung beschrieben.
Danach habe ich versucht den Lautsprecher (2. Gen. L) mit einem LAN Kabel an der Base neu einzurichten.
Entsprechend der Raumfeld Anweisung habe ich die App (Android) gestartet und bin dem Menü gefolgt. Sobald ich die Setup Taste gedrückt habe schalten sich normalerweise beide LED ein und das Gerät wird gesucht um danach verbunden zu werden.
Bei mir leuchten kurz beide LED auf und danach gehen diese wieder in den Ursprung (links dauer, rechts blinken).
Hast du eine Idee was das Problem sein kann, bzw. was ich verkehrt mache? Oder hast jemand eine Idee was ich noch ausprobieren kann?
Gruß Dieter
/Goose/
Neuling
#19 erstellt: 26. Aug 2020, 20:26
Hallo Kojak,
Ich habe in der App die Netzwerkeinstellungen angesehen. Dort wurde der Lautsprecher erkannt und die zuletzt installierte alte FW 1,52.27 angezeigt. Danach habe ich das angebotene Update auf die nächste FW 1.63.9 installiert.
Auch mit dieser FW das gleiche Ergebnis (linke LED dauernd, rechte LED blinken).
Warum geht das Gerät nicht nach dem Betätigen des Setup Tasters in den Installationsmode?
Gruß Dieter
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 26. Aug 2020, 21:44
Hallo Dieter,

deine Beschreibung des Problems verwundert mich etwas.
Wenn die Speaker L nicht eingerichtet sind, dürften sie auch nicht in der App auftauchen und kein Update der FW möglich sein.
Eventuell hängt es mit deinem Host zusammen. Wahrscheinlich erkennt die Base deine Boxen durch die alte Config.
Wobei ich das bei meinen Tests bisher nicht feststellen konnte

Interessant wäre mal ein Auszug aus den Logs.
Kannst du per SSH auf die Boxen zugreifen und die Log Ausgabe per Konsole auslesen?

Mal ins Blaue gedacht, vermute ich schon einen Hardware Defekt auf der Platine.
Der Einrichtungsmodus wird kurzzeitig gestartet und bricht danach ab.
Sieht für mich nach einem Speicherfehler aus, wobei die Ursache durchaus an einem anderen Bauteil auf der Platine liegen kann.

Wenn du magst, kannst du mir gerne per Mail an raumfeld(at)posteo.de schreiben.
Viel Hoffnung will ich dir nicht machen, dass wir es über die Firmware gelöst bekommen.

Gutes Nächtle, Kojak
DJFelix
Neuling
#21 erstellt: 30. Sep 2020, 17:52
Hallo Kojak,

ich habe hier einen Teufel One S mit Firmware 2.12.5.
Ich würde auf dem Gerät gerne SSH aktivieren und wollte daher nach einem Download-Link der entsprechenden Firmware fragen...? Kannst du mir da weiterhelfen?

Eine PM darf ich dir leider nicht senden

Vielen Dank und viele Grüße
DJFelix
DJFelix
Neuling
#22 erstellt: 02. Okt 2020, 17:49
Hallo Kojak,

vielen Dank für die schnelle Antwort und für die Zusendung der Firmware-Links .
Das Downgrade von 2.12.5 auf 2.12-beta7 hat schonmal super funktioniert!

Leider darf ich dir immer noch keine PMs senden

Der Link zu der SSH-Aktivierungs-Datei bei GitHub scheint tot zu sein:
https://github.com/C...to-a-raumfeld-device

Zumindest kriege ich da nur "Not found". Hast du die Datei zufällig noch irgendwo rumliegen und könntest sie ebenfalls zur Verfügung stellen ?

Vielen Dank und viele Grüße
DJFelix
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 02. Okt 2020, 20:46
Hallo Felix,

ich habe in der Hauptebene einen neuen Ordner erstellt, wo die Datei für denn SSH Zugang drin ist.
Werde ChriD mal anschreiben, wieso die Datei von seinem Server verschwunden ist.

Und warum es mit den PM nicht klappt verstehe ich gerade nicht.
Du bist ja schon eine Ewigkeit im Forum angemeldet.
Ich dachte das es nur eine PM Beschränkung von drei oder sechs Monaten für neue User gibt.

Maximale Erfolge und ein schönes Wochenende!
Gruß Kojak
DJFelix
Neuling
#24 erstellt: 03. Okt 2020, 09:14
Hallo Kojak,

vielen Dank, hat perfekt funktioniert!


Hier mal eine kurze Zusammenfassung der Schritte, die bei meinem Teufel One S mit Firmware v2.12.5 zu einem aktivem SSH-Zugang geführt haben:

1. Internetzugang für den Lautsprecher sperren (z.B. über den Router)

2. Downgrade auf Version 2.8.3 durchführen
Dazu die Dateien speaker3.img und raumfeld-updates.img in der Version 2.8.3 auf einen USB-Stick kopieren und den eine Neuinstallation der Firmware starten (Lautsprecher bei gedrücktem Reset-Taster einschalten und für weitere 10 Sekunden gedrückt halten)

3. Setup mit der Teufel-App durchführen

4. Update auf Beta-Firmware 2.12.beta7 inkl. SSH-Aktivierung durchführen
Dazu die Datei raumfeld-updates.img in der Version 2.12.beta7 sowie die SSH-Aktivierungsdatei von ChriD auf den USB-Stick kopieren und ein Firmware-Update über die Teufel-App anstoßen.
Der SSH-Zugang ist aktiv!

5. Optional: Update auf aktuelle Firmware durchführen
Dazu die Datei raumfeld-updates.img in einer aktuellen Version (ich habe 2.12.3 verwendet) auf den USB-Stick kopieren und ein Firmware-Update über die Teufel-App anstoßen.
Der SSH-Zugang blieb aktiv!


Wünsche ebenfalls ein schönes Wochenende!

Viele Grüße
Felix
DJFelix
Neuling
#25 erstellt: 03. Okt 2020, 09:26
Hallo,

jetzt habe ich doch noch eine Frage:
Muss der Zugang zu den Teufel-Update-Servern nach dem Aktivieren des SSH-Zugangs jetzt dauerhaft deaktiviert bleiben oder kann ich künftige Updates auch online beziehen (ohne meinen SSH-Zugang zu verlieren)?

Danke und Gruß
Felix
davie2000
Stammgast
#26 erstellt: 03. Okt 2020, 10:37
Normalerweise bleibt der SSH-Zugang aktiviert, bei "Online"-Updates.


[Beitrag von davie2000 am 03. Okt 2020, 10:38 bearbeitet]
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 04. Okt 2020, 20:29
Hallo Felix,

Glückwunsch zur erfolgreichen Umsetzung.
Davie hat dir ja schon die eine Frage beantwortet

Generell ist die Sperre nur für die Einrichtung und SSH Aktivierung relevant, so dass nicht die aktuelle Firmware heruntergeladen und installiert wird.
Mit den Installationsdateien der FW 2.12 Beta 7 spielt es ebenso keine Rolle mehr, wenn man die neueste Firmware haben möchte.

Du hättest es daher etwas einfacher haben können.
Installationsdatei FW 2.12 Beta 7 und die Datei von ChriD für die SSH Aktivierung auf den Stick schieben.
System installieren und danach einrichten.
Bei der Einrichtung (Update Suche) wird der SSH Zugang aktiviert und die aktuelle Firmware installiert.
Du hast jetzt die 2.12.3 genommen, was eine Sperre vom Raumfeld Server sowie die passende raumfeld-updates.img Datei voraussetzt.
Ich werde das im Tutorial mal ergänzen

Sollten in Zukunft wieder Probleme bei den neuen Firmware Versionen auftreten, kann die Sperre vom Update Server durchaus Sinn machen.
Beim Downgrade mit SSH Aktivierung kann das gewünschte FW Update > 2.12 dann bequem per Stick aufgespielt werden.

Schönen Abend, Kojak
Roland_F.
Schaut ab und zu mal vorbei
#28 erstellt: 18. Okt 2020, 15:45
Hallo zusammen,

und erstmal herzlichen Dank an Kojak für all die Informationen!! Schön, dass es noch Leute gibt, die ihr Wissen unentgeltlich teilen!

Ich bin auf diese Forenbeiträge aufmerksam geworden, als ich bei meinem Raumfeldsystem (Connector & One S, beide 2. Gen.) einen Downgrade von 2.12 auf 2.11 machen wollte. Nach langem Hin & Her mit dem Teufel Support wurde mir tatsächlich die ältere FW zur Verfügung gestellt. Leider hat mir das aber nichts gebracht, weil während der Einrichtung ja jeweils wieder ein Update gemacht wurde... So bin ich hier gelandet.

Ich bin zwar dem Vorgehen hier gefolgt, leider hat das Gerät nach der erfolglosen Suche nach Updates übers Internet aber nicht die Datei vom USB-Stick akzeptiert, sondern ist bei der Fehlermeldung stehengeblieben, dass keine Verbindung zum Internet besteht...

Daher die Frage: Sind die folgenden Dateien überhaupt die richtigen für den Connector?
connect2.img (68.066 kB)
raumfeld-updates.img (159.136 kB)
(in beiden Dateien steht ganz am Ende auch die korrekte Version 2.11.3 drin)

Oder muss ich den Weg über das ältere Vorgehen "Downgrade Raumfeld / Teufel Firmware" (http://www.hifi-forum.de/viewthread-212-2175.html) gehen?

Hier habe ich nun aber offensichtlich das Problem, dass ich mit der FW 2.11 wohl keinen SSH-Zugang bekomme (Fehlermeldung in WinSCP: "Verbindung abgelehnt").

Wie ist nun das richtige weitere Vorgehen hier?
Brauche ich doch andere FW-Versionen: andere Update-Datei, SSH-fähige Beta Version von FW 2.11, uralt FW mit SSH?

Über Rückmeldungen wäre ich sehr dankbar!
(PM und Mail funktionieren bei mir übrigens auch nicht...)

Viele Grüße,
Roland
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 20. Okt 2020, 20:12
Hallo Roland,

ich hab dir eine Nachricht mit einer möglichen Vorgehensweise geschickt.
Hoffe dass der Downgrade damit funktioniert.

Viele Grüße, Kojak
H3423
Neuling
#30 erstellt: 06. Nov 2020, 17:43
Hallo Kojak

Kannst du mir bitte eine FW Version zusenden, bei welcher es möglich ist das SSH zu aktivieren?

Leider habe ich keine Berechtigung um PM zu schreiben.

Vielen Dank, Gruss Mario
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 07. Nov 2020, 14:43
Hallo Mario,

hab dir eine PM geschickt. Damit kannst du dir eine passende Firmware raussuchen.

Viele Grüße, Kojak
ps2kid
Neuling
#32 erstellt: 10. Nov 2020, 22:48
Hallo Teufel Freunde.

Als erstes einen Super Dank an Kojak,. für seine Arbeit hier.
Da ich noch keine PM verschicken kann,wende ich mich so an Kojak.

Hallo Kojak ich bin ein Besitzer eines Teufel One M (3 Generation) und wäre sehr an einer Beta Firmware interesiert.
Wäre sehr dankbar, für Deine Hilfe.

Viele Grüße
Olaf
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 15. Nov 2020, 10:28
Hallo Olaf,

du hast Post

Schönen Sonntag, Kojak
markiwer
Neuling
#34 erstellt: 28. Nov 2020, 17:07
Hallo Kojak_LE,

das liebe Forum laesst mich auch (noch) keine PM verschicken Ich waere auch an der Beta Firmware fuer den Gen3 One S interessiert.

Danke auf fuer's archivieren...

Gruesse,
Markus
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 28. Nov 2020, 21:32
Hallo Markus,

habe dir eben eine Nachricht geschickt.
Viel Spaß mit der One S und SSH. Habe mir auch vor kurzem eine zugelegt und meine Frau ist happy mit der kleinen Box

Viele Grüße, Kojak
markiwer
Neuling
#36 erstellt: 28. Nov 2020, 22:58
Danke dir. Hat geklappt.

Zum Thema "Happy": Ich habe auch einige Gen2 Geraete, darunter auch einen RF One S. Klanglich gefaellt der mir besser. Auch das "rooten" bzw. SSH-Aktivieren ist bei denen noch einfacher: Keine richtige Signaturpruefung des USB-Image. Da fuehrt auch noch die Variante Hex-Editor eines beliebigen Recovery-Images zum Ziel...

Ich habe auch mal bei Teufel nachgefragt, wo denn die ganzen Open-Source Infos abgeblieben sind und wie man auf seine kaeuflich erworbene Hardware Voll-Zugriff bekommt. Allerdings gehe ich nicht von einer positiven Antwort aus

Viele Gruesse,
Markus
Kojak_LE
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 29. Nov 2020, 15:03
Freut mich zu hören.

Einen Vergleich zur 2. Gen der One S habe ich nicht. Mir sind die Boxen zu klein
Ich hatte sie mir für Testzwecke gekauft, so dass ich Spotify im Multiroom nutzen kann.
Doch leider wandert die Box jetzt zwischen Küche und Bad hin und her.
Da macht es keinen Sinn den Host darüber laufen zu lassen

Mit der Signatur Prüfung habe ich mich bei den Installation Images bisher nicht beschäftigt.
Hab nur bei den Update Dateien etwas experimentiert.
Mit einem Trick, den ich jedoch wegen fehlender Datenintegrität kritisch sehe, kann auf jedem System durch ein FW Update SSH aktiviert werden.

Schönen Sonntag und Grüße, Kojak
M985
Ist häufiger hier
#38 erstellt: 10. Dez 2020, 12:52
Lassen sich über den SSH Zugriff eigentlich die integrierten DSPs "sinnvoll" modifizieren, sodass der Klang etwas detaillierter als über den 3-Band Equalizer der App den eigenen Bedürfnissen angepasst wurden kann?
agentlost
Ist häufiger hier
#39 erstellt: 10. Dez 2020, 22:42
Hi M985,


eine FW Gen3 fahre ich zwar nicht, aber in der Gen2 ist das problemlos möglich da die DSP-Einstellungen textbasiert editierbar sind.

So habe ich beispielsweise einmal eine Lautstärkeregelung für den normalerweise fixed-level Digitalausgang des C2 vorgestellt, siehe

http://www.hifi-forum.de/viewthread-212-2390.html

DSP-Konfigurationsdateien weiterer Raumfeldgeräte sind ebenfalls in der FW abgelegt, in den jeweiligen Modulen lassen sich FilterType(gain/shelving/hipass/lopass)/Level/Q/Mittenfrequenz usw. modifizieren, ergänzen, copy´n´paste etc.

Prinzipiell lässt sich also ein beliebig x-bandiger parametrischer EQ nach Wunsch definieren, Grenzen setzt lediglich die zur Verfügung stehende Rechenpower der CPU da die DSPs softwarebasiert laufen.


Besten Gruß...


- der Jörch -

Nachtrag:

Auf den "eingebauten" dreibandigen User-EQ lässt sich nach meinem Wissensstand allerdings kein Einfluss nehmen, dessen Parameter scheinen fest einkompiliert zu sein. Tut aber auch nichts zur Sache, man kann diesen ja linear belassen und eine erweiterte Raum- bzw. Geschmacksanpassung mittels frei definierbarer DSPs bewerkstelligen.


[Beitrag von agentlost am 11. Dez 2020, 00:32 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Upgrade Raumfeld / Teufel Firmware
Kojak_LE am 10.07.2018  –  Letzte Antwort am 05.03.2021  –  16 Beiträge
Downgrade Raumfeld / Teufel Firmware
Kojak_LE am 10.07.2018  –  Letzte Antwort am 08.01.2021  –  62 Beiträge
Frage zu Teufel "Raumfeld" - Generation 3 Geräten
Teufler_Widerwillen am 16.01.2020  –  Letzte Antwort am 17.01.2020  –  2 Beiträge
Teufel/Raumfeld und Weckfunktion
scampi82 am 02.01.2018  –  Letzte Antwort am 06.01.2019  –  12 Beiträge
Teufel Raumfeld Connector 2
Radauzimmer am 10.11.2017  –  Letzte Antwort am 12.11.2017  –  5 Beiträge
Teufel Raumfeld mit Fremdlautsprecher
Emanuelh80_ am 10.05.2018  –  Letzte Antwort am 13.05.2018  –  2 Beiträge
Teufel Raumfeld Connector 2
WaschtelSZ am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  2 Beiträge
Inbetriebnahme Teufel Raumfeld S
Velocity am 21.05.2015  –  Letzte Antwort am 27.05.2015  –  7 Beiträge
Teufel Raumfeld: Feature-Requests
Lowtower am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 01.07.2016  –  84 Beiträge
Teufel Raumfeld Conector 2
Braunbert0815 am 10.04.2016  –  Letzte Antwort am 11.04.2016  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.275 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedHoffmeier
  • Gesamtzahl an Themen1.497.014
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.461.670

Hersteller in diesem Thread Widget schließen