Sennheiser Momentum 1 UPGRADE B&O H6 oder Oppo PM-3?

+A -A
Autor
Beitrag
Pole_87
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Jan 2017, 10:25
Guten Morgen

ich bin jetzt nun über 1 Jahr Besitzer der Sennheiser Momentum 1.
Jetzt würde ich gern ein "upgrade" machen und mir neue Kopfhörer anschaffen.

Gibt es da im Moment Bügelkopfhörer die "noch mehr" können?
Beispielsweise bin ich auf die Audio-Technica ATH-MSR7 SonicPro hier im Forum gestoßen.
Diese spielen ja in der gleichen Preiskasse mit!

Ansonsten würde mir noch einfallen einfach auf die neuen Sennheiser Momentum 2 "upzugraden"

Vielen Dank schon einmal für eure Kaufberatung!


[Beitrag von Pole_87 am 05. Jan 2017, 10:27 bearbeitet]
badera
Inventar
#2 erstellt: 05. Jan 2017, 10:43
IIRC hat der Momentum schon etwas Punch, mehr als der MSR7. Ich würde eher nach dem B&O H6 schielen, der kommt dem m.E. näher.
Pole_87
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 05. Jan 2017, 11:17
Hey nochmal!
ich verstehe die Abkürzung IICR nicht

Aber was ich verstanden habe ist dass der Bass beim Audio Technica KH etwas unter geht?
Wie gesagt besitze ich die 1 Version des Sennheiser Momentum und überlege mir die Version 2.0 zu kaufen.

wie ist den der B&O KH im Vergleich zum Momentum ?
ist die Klangqualität eher über oder unter dem Sennheiser?

Vielen Dank für die Antwort
badera
Inventar
#4 erstellt: 05. Jan 2017, 11:47

Pole_87 (Beitrag #3) schrieb:
ich verstehe die Abkürzung IICR nicht

Ich auch nicht. Ich verwendete ja IIRC (und nicht IICR), und das kann man durchaus googeln, wenn man das nicht kennt.


Pole_87 (Beitrag #3) schrieb:
Aber was ich verstanden habe ist dass der Bass beim Audio Technica KH etwas unter geht?

Nein, er ist nur schwächer als beim B&O.


Pole_87 (Beitrag #3) schrieb:
wie ist den der B&O KH im Vergleich zum Momentum ?
ist die Klangqualität eher über oder unter dem Sennheiser?

M.E. über. Aber Klangeindruck ist immer subjektiv, wirst Du selbst hören und beurteilen müssen. Es gibt sicher welche, die das anders sehen als ich.
SotF1971
Stammgast
#5 erstellt: 05. Jan 2017, 11:48
http://www.lmgtfy.com/?q=was+bedeutet+iirc

Der Bass geht nicht unter beim AT, sondern es wird Bass nicht betont dargestellt.
Pole_87
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 05. Jan 2017, 19:23
danke nochmal badera für die genauere Erklärung!

und SotF1971 für die Verlinkung

okay der B&O H6 ist auf jeden Fall angespeichert!

wie ich hier gesehen habe gibt es auch hier eine 2nd Generation !!

hat jemand schon von euch Erfahrungen sammeln können?

Ansonsten nehme ich gerne weitere Vorschläge von KH entgegen , die den Momentum ablösen könnten!!

PS: badera deiner persönliche Meinung nach, würdest du lieber mir lieber den B&O H6 empfehlen anstatt sich den Nachfolger (Momentum 2 zu kaufen)


PPS: hier habe ich grade gefunden eine Meinung zum H6 2te Generation!

"Die zweite Generation (mit den schwarzen Innenflächen) überzeugte allerdings durch den Sound. Sehr ausgewogen, aber – wenn die Musik es fordert – mit dem etwas satteren Bass. Das Mehr an Bass ist nicht übertrieben wie bei den Beats, sondern nur genau das Quäntchen, was bei der ersten Generation manchmal gefehlt hat. Im Vergleich klang der Sound für mich aber eher ein wenig heller abgemischt. Die Unterschiede waren wirklich gering, die zweite Generation erschien mir aber bei genauerem Hinhören offener und klarer."


[Beitrag von Pole_87 am 05. Jan 2017, 20:08 bearbeitet]
badera
Inventar
#7 erstellt: 05. Jan 2017, 20:26

Pole_87 (Beitrag #6) schrieb:
PS: badera deiner persönliche Meinung nach, würdest du lieber mir lieber den B&O H6 empfehlen anstatt sich den Nachfolger (Momentum 2 zu kaufen)

Jein.
Klanglich sagt mir persönlich der H6 mehr zu als der Momentum. Aber da Du bereits den Momentum hast, scheinst du den Klang zu mögen und bist ihn auch gewohnt. Gut möglich, dass Dir deshalb der Momentum mehr zusagt.
Pole_87
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 05. Jan 2017, 20:33
ich werde morgen mal direkt zu B&O hier um die Ecke fahren!

Da bin ich jetzt mal echt gespannt
kannst du das Klangbild grob beschreiben im Vergleich zum Momentum?
Der H6 soll ja auch relativ neutral sein was mir sehr am Herzen liegt!
Da beim H6 die Ohrmuscheln größer sind kann es sein dass die "Bühne" bei den B&O größer ist oder ist das nur ein Vorurteil jetzt
badera
Inventar
#9 erstellt: 06. Jan 2017, 07:29

Pole_87 (Beitrag #8) schrieb:
kannst du das Klangbild grob beschreiben im Vergleich zum Momentum?

Feiner und präziser, einfach high-fideler.


Pole_87 (Beitrag #8) schrieb:
Da beim H6 die Ohrmuscheln größer sind kann es sein dass die "Bühne" bei den B&O größer ist oder ist das nur ein Vorurteil jetzt :P

Wäre mir neu, dass die Größe der Ohrmuschel was mit der Bühne zu tun hätte.
Terrorprofi
Stammgast
#10 erstellt: 07. Jan 2017, 18:13
Ich kam mit dem Momentum nie klar. Hörte sich für mich immer nach Joghurtbecher an, besser kann ichs nicht beschreiben. Wenn es mal geschlossen sein muss, höre ich jetzt mit einen Oppo PM-3.

Gruß Peter
Pole_87
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 08. Jan 2017, 05:54
Hi Peter,

die Oppo sind ja noch mal ein ganzes stück teurer! wow.. Lohnt sich den der Aufpreis?
Kann man die mit den B&O vergleichen?

Grüße zurück!
Terrorprofi
Stammgast
#12 erstellt: 08. Jan 2017, 17:19
Ja schon, aber ich habe damals für den Sennheiser auch um die 380€ bezahlt und wenn ich den Klang und
vor allem den Tragekomfort vergleiche, liegen Welten zwischen den zwei Hörern. Den Sennheiser habe ich nach ca. einem Jahr mit 20 Betriebsstunden um 150€ verkauft, also alles, aber nur kein Schnäppchen.
Den Oppo betreibe ich jetzt ebenfalls ein Jahr lang und habe den Kauf keine Sekunde bereut. Die gleiche Odyssee habe ich zwei Jahre zuvor mit dem Ultrasone Signature Pro durchgemacht, den habe ich eben falls um den halben Einkaufspreis wieder verkauft, der hat damals 950€ im Einkauf gekostet.

So gesehen war der Oppo für mich richtig billig
badera
Inventar
#13 erstellt: 08. Jan 2017, 22:42

Terrorprofi (Beitrag #12) schrieb:
Ja schon, aber ich habe damals für den Sennheiser auch um die 380€ bezahlt und wenn ich den Klang und
vor allem den Tragekomfort vergleiche, liegen Welten zwischen den zwei Hörern.

Nur, wenn man kleine Ohren hat, die in den Oppo passen... das sind mit die kleinsten Polster die ich kenne.
Terrorprofi
Stammgast
#14 erstellt: 09. Jan 2017, 01:58
Ich habe aber den Momentum auch nicht viel größer in Erinnerung, auf jeden Fall war der Sitz viel "härter"
Pole_87
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 09. Jan 2017, 11:23
schönen guten Morgen!

Entschuldigung ich habe mich falsch ausgedrückt!

Ich meinte den Vergleich zischen Sennheiser und dem B&O Kopfhörern!


ob sich dort der Aufpreis von 250€ lohnt ...

PS: Ich habe jetzt die H6 hier und bin sehr zufrieden mit den KH
werde mir denke ich aber zum Vergleich evtl. heute selber nochmal den OPPO anhören!


Damian
Special_Defcon
Neuling
#16 erstellt: 10. Jan 2017, 01:57
Ich habe den Beoplay H6 der zweiten Generation seit gestern bei mir zu liegen und konnte diesen auch problemlos im Media Markt testen. Entsprechend verglich ich diesen auch mit dem Sennheiser Momentum 2.0. Optisch sind beide schick, aber ich finde den B&O nochmal etwas dezenter und auch bequemer, sowie besser verarbeitet. Sitz und Optik sind aber Sachen, über die man sich, ähnlich wie beim Klang, nicht zu sehr streiten sollte, da alles von subjektiver Natur ist.

Der Klang beim H6 gefällt mir besser, da er einfach räumlicher klingt. Der Sennheiser hörte sich bei manchen Musikstücken eher etwas dumpf an. Das Luftige ist bei mir einfach Pflicht, da ich sehr viel Filmmusik alá Hans Zimmer, John Williams etc. höre. Zudem ist der Sennheiser meines Erachtens nach noch basslastiger. Hört man nicht gerade HipHop, ist der Bass beim H6 der zweiten Generation genau richtig und sehr sauber. Absolute Brillianz weist der Beoplay bei Stimmen auf. Da kam zumindest bei mir Gänsehaut auf. Um das zu erfahren, empfehle ich dir folgende Soundtracks:

Maria Mena: Homeless
Hans Zimmer: Gortoz A Ran

Den größten Unterschied zwischen beiden Kopfhörern stellte ich persönlich beim Soundtrack von Fluch der Karibik fest. Da klingt der Beoplay für mich einfach besser.

Zum Schluss ist das aber auch alles eine persönliche Frage des Geschmackes.
Special_Defcon
Neuling
#17 erstellt: 10. Jan 2017, 02:07
Oh ... habe im letzten Post überlesen, dass du ihn schon bei dir hast Was gefällt dir am H6 am besten?
Pole_87
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 13. Jan 2017, 15:34
Hallo nochmal!

also ja ich ich habe den H6 bei mir seit fast 1 Woche und ich bin begeistert von ihm!

Ich bin auch nochmal in Berlin herum gelaufen und habe mir auf Peter seinen Rat nochmal den Oppo PM3 angehört!

Leider konnte dieser mich nicht überzeugen vor allem nicht für das Geld!
Manche Sequenzen kamen mir da sogar auf dem B&O klarer !!
Ich bin zwar kein Audiophiler oder Profi aber mir kam es so vor,
als würde der Oppo an manchen stellen gedämpft rüber kommen.
Der Klang war einfach nicht so klar für mich

Naja habe mir jetzt gedacht vielleicht müsste man den Oppo nochmals mit deinem portablen Verstärker betreiben wie dem Oppo HA2 zb.) auf Amazon habe ich gelesen dass die beiden ein gutes Paar abgeben sollten. allerdings ist mir der Preis von 1000€ für KHV und KH zu viel
(werde ich in der Zukuft aber trotzdem mal spaßes halber machen )

Was er allerdings vielleicht besser gemacht hat ist der Bass in den höheren Stufen war saftiger aber da nimmt sich echt nicht viel

Ich bin jetzt glücklich mit meiner Kaufentscheidung
am besten gefällt mir an dem Kopfhörer das er doch sehr klar rüber kommt


[Beitrag von Pole_87 am 13. Jan 2017, 16:07 bearbeitet]
Terrorprofi
Stammgast
#19 erstellt: 13. Jan 2017, 21:03
Ja am HA-2 spielt der PM-3 viel offener. Ich betreibe ihn an einem Fiio X7 mit einem AM3 Ampmodul und da verhält er sich ebenso. Zuvor habe ich ihn mal direkt an ein IPhone 6 gehängt und da klingt er wirklich ein wenig gedämpft, als wäre er in den Höhen beschnitten.
Mit den H6 hast auf jeden Fall eine Menge Kohle gespart. Viel Spaß damit und ein schönes Wochenende.

Gruß Peter
Pole_87
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Jan 2017, 15:32
Wie du schon sagst Peter mit dem H6 bin ich echt glücklich

Was mich noch interessieren würde kann man an der Steuerung am Kabel auch Lieder vor und zurück schalten oder nur leise lauter?

PS:Mal sehen was es in 3 Jahren auf dem Markt gibt
Dann bin ich vielleicht eher bereit 1000€ für so ne Kombo nachdenken Wollte jetzt nicht gleich übertreiben bin jetzt wieder oder noch Schüler

Dankeschön!
badera
Inventar
#21 erstellt: 14. Jan 2017, 15:36
Keine Ausrede "Schüler" - schau Dir mal das Heimkino eines Schülers im Quadral-Thread an.

Ausgangslage
Erweitert
Terrorprofi
Stammgast
#22 erstellt: 15. Jan 2017, 01:03
Ich benütze den Oppo nie direkt am IPhone aber mit der Kabelfernbedienung ist es möglich vor/rückspulen und Anrufe annehmen und beenden.
Pole_87
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 18. Jan 2017, 01:51
oke Dankeschön also kann man denke ich keine Titel vor bzw zurück schalten?
(ich habe es auch nur geschafft lauter /leiser bzw Anrufe entgegen zu nehmen

gute Nacht!!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
B&O H6 2nd vs. ?
Marcel_=) am 30.01.2017  –  Letzte Antwort am 01.02.2017  –  5 Beiträge
Kopfhörer geschlossen (200-300?) Momentum 2,V-Moda M-100, A-T ATH-MSR7 oder B&O H6
Insider47 am 02.10.2015  –  Letzte Antwort am 15.02.2016  –  6 Beiträge
KHV zu Oppo PM-3?
skalprausch am 16.12.2016  –  Letzte Antwort am 25.12.2016  –  15 Beiträge
Sennheiser Momentum over-ear
almuth* am 22.12.2013  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  4 Beiträge
B&O H6 (2nd Generation) oder Sony MDR-1A
Devin92921 am 18.08.2016  –  Letzte Antwort am 26.08.2016  –  5 Beiträge
B&O H6 2nd vs B&W P7 Wireless
JuliaWin20 am 22.04.2017  –  Letzte Antwort am 22.04.2017  –  3 Beiträge
Sennheiser Momentum ?
H_P am 08.11.2012  –  Letzte Antwort am 09.11.2012  –  2 Beiträge
DT 990 pro vs B&O Beoplay H6
Merkur99 am 18.09.2014  –  Letzte Antwort am 21.09.2014  –  3 Beiträge
Sennheiser, Amperior oder Momentum?
Mastuner am 22.03.2013  –  Letzte Antwort am 10.05.2014  –  7 Beiträge
Upgrade von den Soundmagic e10 to Sennheiser Momentum in-ear or I80 oder was anderes?
Torbus am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 21.12.2014  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Oppo
  • Sennheiser
  • B & O
  • Audio-Technica
  • Ultrasone
  • Fiio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder819.455 ( Heute: 20 )
  • Neuestes MitgliedLandser_
  • Gesamtzahl an Themen1.368.118
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.057.973