KH; 150€ max; Kaufempfehlung

+A -A
Autor
Beitrag
UzAt
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Mai 2009, 15:08
Guten Tag.
Mir sind vor ein paar Tagen meine aktuellen earBuds (? bin mir nicht sicher; diese "Standart" Ohrhörer..) kaputt gegangen und nun brauche ich was neues. Da ich mich schon seid längerem nach einem ordentlichen Kopfhörer für unterwegs "sehne", habe ich mich nun gestern dazu entschlossen mir einen zu holen.
Nur welcher?

Ich habe mich mal durch so einige Seiten, Testberichte und e*ay gesucht und bin nun leider etwas überfordert.
Ich bin schlussendlich bei dem "AKG K 271 MKII" gelandet, welcher überall wo ich nachgeguckt habe sehr gut abgeschnitten hat und mit 155€ ganz knapp über dem eingeplanten Budget liegt.

Jedoch frage ich mich, ob ich diesen Kopfhörer überhaupt richtig ansteuern kann.

Mal kurz die Eckdaten:

- Dein maximales Budget
Nach längerem Überlegen - ca. 150€.

- Deinen Musikgeschmack (z.B. ...% Rock, ...% Klassik, ...% Jazz, ...% Electronica)
Rock, Metal, (ab und zu) Klassik & Jazz, Elektronische Musik (Techno,Hardstyle,Trance,Dance,Progressive,...fast alles)

- Deine Hörgewohnheiten: Strebst Du eher eine möglichst neutrale Wiedergabe an, oder läßt Du es gerne auch schonmal unsachlich donnern?
Da bin ich mir unsicher. Das "unsachlich donnern" und das "neutral Wiedergeben" kann ich nicht richtig einschätzen, da ich noch nicht viel Erfahrung mit "HiFi" gemacht habe (nur halt bisschen Musik nebenbei, etc.)
Sprich ich habe keine wirklichen Hörgewohnheiten.

- darf Deine Umgebung etwas davon mitbekommen, dass Du gerade Musik hörst, oder willst / darfst Du andere durch deinen Musikgenuß nicht stören?
ist egal

- Dein bereits vorhandenes Equipment
CowOn iAudio X5L (MP3/4), eventuell Computer

Mein geplantes Equipment (wechsel bald):
Samsung i8910 HD

Beides Equipment besitzt 3,5mm Anschlüsse.

Der KH wird hauptsächlich draussen/ausser Haus eingesetzt. D.h. auf dem Weg zur Schule/Arbeit, dem Rückweg, sonstigen Ausflügen. Ich weiß leider nicht wie KH generell mit Regen umgehen. Sollte ich den KH bereits bei leichtem/mittleren Regen abnehmen oder halten die das aus?

Ich hatte an ein halboffenes oder geschlossenes Modell gedacht - lieber geschlossen. (In jedem Fall Ohrumschließend) Muss jedoch längere Zeit tragbar sein ohne an den Ohren zu schmerzen oder ähnliches.

Ich hoffe dann mal auf zahlreiche Wortmeldungen und vor allem eure Meinungen. Welchen (bügel-)KH empfehlt ihr mir?

Mit freundlichen Grüßen,

Nils


[Beitrag von UzAt am 15. Mai 2009, 22:46 bearbeitet]
UzAt
Schaut ab und zu mal vorbei
#2 erstellt: 16. Mai 2009, 00:50
Kann mir niemand was gescheites empfehlen?

Habe nun nach längerem hin und her 2 Kopfhörer rausgepickt:
- Sennheiser HD 280 Pro
- AKG K-271 MKII

Von beiden höre ich fast nur gutes (der 280'er knarrt leicht im Bass bei lauter Musik).
Hat jemand beide und kann mir einen Vergleich der beiden bieten? Wäre wirklich sehr nett.
Peterb4008
Inventar
#3 erstellt: 16. Mai 2009, 11:18
Hey Nils

versuche mal dir ein wenig weiterzuhelfen.

Sennheiser HD 280 Pro

http://www.hifi-foru...um_id=211&thread=182

AKG 271

http://www.hifi-forum.de/viewthread-211-4.html

Hier noch eine Preis Alternative AKG 530,
den könntest Du auch mal testen.

http://www.guenstiger.de/gt/main.asp?produkt=419458

http://www.hifi-forum.de/viewthread-214-1529.html

Gruß

Peter


[Beitrag von Peterb4008 am 16. Mai 2009, 11:47 bearbeitet]
Tob8i
Inventar
#4 erstellt: 16. Mai 2009, 15:24
Den K530 sollte man lieber wieder vergessen. Für unterwegs sollte man schon nach einem geschlossenen Kopfhörer schauen.

Der K271 ist nicht schlecht. Ob man ihn an einem Handy anständig betreiben kann, kann ich dir allerdings nicht sagen. Außerdem ist der K271 ziemlich groß, weil er eigentlich nicht für unterwegs gedacht ist.

Vielleicht wäre ein portabler Kopfhörer wie der HD25 besser. Oder wie wäre es mit In-Ears?
UzAt
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Mai 2009, 15:55
Ich habe generell eine Abneigung gegen Ohrhörer - und erst recht gegen IE's.

Über das HD25 von Sennheiser werde ich mich erstmal informieren - bin leider aufm Sprung. Bis heute abend.
RB4
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 16. Mai 2009, 21:06
Den HD 25 kann ich dir nur empfehlen, habe ihn seit kurzem und bin begeistert! Für mich der momentan beste portable Bügel-KH

Dürfte sich für deine genannten Genres wohl eignen! Läuft auch super am Ipod und auch am Notebook!

Bei der Isolierung kann er jedoch mit dem k271/k272 nicht ganz mithalten.


[Beitrag von RB4 am 16. Mai 2009, 21:11 bearbeitet]
UzAt
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Mai 2009, 22:34
So hab nun endlich den Tag hinter mir..
Habe mir soeben den bzw eher die HD 25'er angesehen. Erstmal: Es gibt mehrere 'Versionen' von denen. HD25-1, HD25-1 II, usw.
Welchen meint ihr speziell?
Desweiteren wie ist der Tragekomfort? Habe (da mehrere Versionen) mehrere Aussagen gefunden. Die einen sagen "Super.." und die anderen sagen widerrum "Tut nach längerem tragen an den Ohren weh, da er auf den Ohren liegt..". Wem soll ich nun glauben?^^

EDIT:


Peer schrieb:
Der HD 25 ist gleich dem HD 25-1. Das ist der RICHTIGE 25er. Die SP Version ist ein anderer Kopfhörer, meines Erachtens schlechter als der 25-1. Die II Version ist jeweils der gleiche Kopfhörer mit Velourpolstern und einem Transportcase.


&


Die Modelle HD 25-1 II (1,5 Meter Kabellänge), HD25- II (2 Meter) und der HD 25-C II (3 Meter, gewendelt) verfügen über eine Impedanz von jeweils 70 Ohm und der HD 25-13 II (3 Meter) über eine Impedanz von 660 Ohm.


Hab's..
Ich schau mal nach was der HD 25-1 II kostet.. 1,5m reichen^^

- Mist. Habe gerade gesehen das der Ohraufliegend ist.. Zufrüh gefreut...Mit solchen habe ich eigdl. abgeschlossen, da die nach ner Weile richtig an den Ohren und im Kopf schmerzen und diese Schmerzen dauern bei mir immer 2-3 Stunden.
Sind das nur sehr schlechte Erfahrungen von mir bisher und ist das bei denen hier anders? Wie sitzen sie (Tragekomfort)? Rutschen sie leicht vom Kopf?

-- Ok, ich editier bisschen viel^^
Ich habe mir nun mehrere Testberichte durchgelesen (ciao.de und andere) und komme zu dem Schluss den Sennheisern eine Chance zu geben.
Habe sie mir soeben für 145€uronen bei eBay (RockShop) besorgt - im "Notfall" gehen die innerhalb von 30Tagen zurück.

Ich bedanke mich an euch alle und hoffe, dass die HD-25-1 II wirklich so super sind

Ich werde mich nochmal melden und mein Feedback abgeben.

Mit freundlichen Grüßen,
Nils


[Beitrag von UzAt am 17. Mai 2009, 00:36 bearbeitet]
RB4
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Mai 2009, 01:14
Du wirst zufrieden sein


[Beitrag von RB4 am 17. Mai 2009, 01:15 bearbeitet]
UzAt
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 17. Mai 2009, 01:17
Das hoffe ich
Ansonsten wird's das HD600 oder ähnliches. ^^
furvus
Inventar
#10 erstellt: 17. Mai 2009, 13:26
Wenn der dir stock nicht bequem genug ist, dann pack Velour-Pads drauf, das bringt nochmal etwas Komfort. Auch solltest du ihm wirklich 1-2 Wochen zur "Eingewöhnung" gönnen. Das ist ein bisschen so, wie mit neuen Schuhen, am Anfang drücken die auch immer ein wenig, bevor sie gut eingetragen sind und wirklich passen.

Wenn du wiedererwartend der Meinung sein solltest, dass dir der HD 25 nicht bequem genug ist, dann bedenke aber auch, dass du dir den besseren Komfort ohrumschließender KH mit anderen Nachteilen erkaufst.

- zu langes, dickes, schweres Kabel
- Schwitzen unter den Muscheln
- meist stärkere Mikrophonieeffekte
- höheres Gewicht
- schlechterer/weniger sicherer Sitz --> rutscht auch mal runter
- mehr Platzbedarf beim verstauen
...

Sowas mag man Anfangs in Kauf nehmen aber auf die Dauer kann das echt nerven...

Besten Gruß vom Chris
trinytus
Inventar
#11 erstellt: 17. Mai 2009, 13:31
@XpressionistIII

Kann es sein, dass dich diese Eigenschaften mittlerweile an deinem HFI450 stören?
Ich bin in dieser Frage auch etwas verunsichert ob z.B. ein Hörer wie der HFI 580 nicht zu groß und so für unterwegs wäre.
furvus
Inventar
#12 erstellt: 17. Mai 2009, 14:01
Prinzipiell liegst du da richtig!

Allerdings ist es nicht so, dass ich mir den HD 25 geholt habe, weil mich diese Dinge am HFI genervt haben. Vielmehr war es das, durch eine Preissenkung, veränderte P/L-Verhältnis beim Sennheiser, welches mich dazu veranlasst hat.

Der HD 25 war für mich von Anfang an der Platzhirsch auf dem mobilen Gebiet, schlicht den hohen Preis wollte ich nicht zahlen. So habe ich dann zum HFI gefunden und war auch recht zufrieden.

Nachdem ich das Kabel auf etwa 1,20 gekürzt hatte und einen Winkelstecker angebracht hatte, war das Teil auch angemessen portabel. Ich bin also nachwievor der Meinung, dass der HFI 450 ein guter, günstiger und solider KH ist, der durchaus auch unterwegs verwendet werden kann.

Nichtsdestotrotz weist er natürlich einige der genannten Nachteile auf. Besonders das Schwitzen ist bei mir ab 22 Grad Außentempertur recht lästig. Aber ich denke, wenn man da passende Velourpolster bekäme, wäre das auch nicht mehr so kritisch.

Schließlich bleibt diese Bügel-KH-Unterwegs-Geschichte ein einziger Kompromiss, der bei fast allen KH´s je nach Ansprüchen, ziemlich mieß ausfällt. Eigentlich gibt es immer was zu beklagen. Man muss sich eben entscheiden, worauf man am meißten Wert legt, Klang, Komfort, fester Sitz, Größe/Gewicht und nicht zuletzt der Preis?!

Für mich ist der beste Kompromiss der Sennheiser HD 25, was aber nicht bedeutet, dass ich Fullsize-Hörern für unterwegs generell die Eignung abspreche.

Solltest du dazu noch weiteren Diskussionsbedarf haben, so mach doch einen neuen Thread auf, sodass wir hier nicht Off-Topic geraten.

Besten Gruß vom Chris
UzAt
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 17. Mai 2009, 15:58
Wenn der dir stock nicht bequem genug ist, dann pack Velour-Pads drauf, das bringt nochmal etwas Komfort. Auch solltest du ihm wirklich 1-2 Wochen zur "Eingewöhnung" gönnen. Das ist ein bisschen so, wie mit neuen Schuhen, am Anfang drücken die auch immer ein wenig, bevor sie gut eingetragen sind und wirklich passen.

Wenn du wiedererwartend der Meinung sein solltest, dass dir der HD 25 nicht bequem genug ist, dann bedenke aber auch, dass du dir den besseren Komfort ohrumschließender KH mit anderen Nachteilen erkaufst.

- zu langes, dickes, schweres Kabel
- Schwitzen unter den Muscheln
- meist stärkere Mikrophonieeffekte
- höheres Gewicht
- schlechterer/weniger sicherer Sitz --> rutscht auch mal runter
- mehr Platzbedarf beim verstauen
...

Sowas mag man Anfangs in Kauf nehmen aber auf die Dauer kann das echt nerven...

Besten Gruß vom Chris

@XpressionistIII:
Ich werde mir natürlich ausgiebig Zeit lassen um den Hörer zu testen. Ich denke ich werde mich 3 Wochen ausgiebig mit dem HD25 beschäftigen und mir dann überlegen, ob ich ihn behalte oder nicht. Ausser natürlich wenn der KH wirklich schmerzen sollte - was ich jedoch aufgrund der vielen Meinungen nicht erwarte..

Wie schaut es eigdl. aus mit KH im Regen? Ich meine "Nieselregen" halten die locker aus aber was ist mit einem ordentlichen Schauer?
Hat einer von euch schon Erfahrungen mit etwas in der Art gemacht?

Bei meinen "Ohrstöpseln" (EarBuds oder so) war es vollkommen egal ob ich Sonnenschein, Schnee, Nieselregen, Schauer/Wolkenbruch, oder ähnliches hatte. Einmal sind mir die Ohrhörer auch (wärend des Betriebes) in eine Pfütze gefallen (war bisschen ungeschickt..) und selbst das haben sie überlebt und nach dem abtropfen konnte ich weiter hören ohne weitere Verluste...
Wie siehts da mit KH aus? (Klar - die Pfützen lassen wir natürlich weg ;P)
furvus
Inventar
#14 erstellt: 17. Mai 2009, 19:18

UzAt schrieb:
Wie schaut es eigdl. aus mit KH im Regen? Ich meine "Nieselregen" halten die locker aus aber was ist mit einem ordentlichen Schauer?
Hat einer von euch schon Erfahrungen mit etwas in der Art gemacht?


Also bis zu einem gewissen Grad habe ich meinen Hörer auch bei Regen auf dem Kopf aber, wenn es richtig anfängt und ich keinen Schirm oder Kapuze habe, dann packe ich ihn schon ein.

Gerade geschlossene Hörer und erst recht solche "Arbeitsgeräte" wie der HD 25 können einiges ab aber richtiges "Nasswerden" würde ich dennoch tunlichst vermeiden.

Besten Gruß vom Chris
UzAt
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 17. Mai 2009, 20:19
Ok, danke. Werd mir einfach "für den Fall" immer nen kleinen Regenschirm innen Rucksack tun. Dann kommt an die Hörer nichts ran
Hoffe nur das die übermorgen da sind - sollten ja morgen raus gehen. Naja wird schon.
Bis auf weiteres..
UzAt
Schaut ab und zu mal vorbei
#16 erstellt: 22. Mai 2009, 00:10
So..
Ich habe die KH nun seit Montag ausgiebig getestet.

Meine Meinungen in kurz:

  • Tragekomfort: Spitze! Direkt nach dem auspacken aufgesetzt und angeschlossen (Vorfreude halt ;)) und 4 Stunden durchgehört ohne sie abzusetzen..
    Nun habe ich ihn schon jeden Tag aufgehabt und noch nie hat der KH zu stark gedrückt oder iwie geschmerzt.
  • Klangqualität: (Meiner Meinung nach) Perfekt! Nach wenigen Feineinstellungen von Bass und Höhen im MP3 Player klingt die Musik wie sie klingen soll! Einfach spitze
  • Lautstärke: Die Dinger kann man tragen bis man taub ist... Bei meinem MP3 Player (CowOn iAudio X5L) ist die normale Lautstärke in der ich höre rund -30dB - ist für mich bei lauter Aussenumgebung sehr klar zu verstehen und ist nicht zu laut/leise. Und über den Player kann ich den Kopfhörer bis +6dB aufdrehen. D.h. mit der Lautstärke kann ich mein Zimmer recht gut beschallen... desweiteren ist der Sound selbst dann noch wunderbar, klar und sauber - ohne knartzen, etc. (konnte aber nur kurz testen -> aua..^^)
  • Geräusch-/Umgebungsfilterung: Sehr gut - aber es könnte besser sein. Bus- und Autogeräusche sind weg, Fahrtwind ist (größtenteils) weg, Menschen nur ganz selten zu hören. Jedoch, je nach Musik und aktueller Lautstärke, sind manche Geräusche dennoch zu hören - zur Not einfach 1-2dB nach oben und weg sind alle Geräusche


Im großen und ganzen kann ich nur sagen: Danke für diesen super Tipp und ich empfehle ihn hiermit ebenfalls an andere weiter.
(Ein paar Klassenkameraden haben bereits interesse gezeigt und waren überrascht wie gut die KH sind ;))

Natürlich werde ich diese KH noch 1-2 Wochen testen, jedoch denke ich meine KH gefunden zu haben. (Grade weil sie Korn so gut und klar darstellen :D)
m00hk00h
Inventar
#17 erstellt: 22. Mai 2009, 15:51
Also ich hab meinen HD25 damals bei jedem Wetter getragen. Selbst monsunartige Wolkenbrüche bei denen man auf einmal bis zum Knöchel im Wasser läuft hat er überlebt. Und das sogar mit Velourpolstern, die ja nicht Wasserdicht sind.

Habe auch schon ganz andere Geschichten in DJ-Foren gelesen. Der HD25 ist einfach "unkaputtbar".

m00h
UzAt
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 22. Mai 2009, 18:01
Danke. Das ist gut zu wissen. Dann mach ich mir mal nicht wegen Nieselregen oder normalem Regen ins Hemd
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kaufempfehlung für PC-KH
karlneumann am 27.06.2009  –  Letzte Antwort am 27.06.2009  –  7 Beiträge
kh bis 200? kaufempfehlung
dominike am 14.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  4 Beiträge
KH Kaufempfehlung gesucht
Hgnbckstrß166 am 05.07.2012  –  Letzte Antwort am 06.07.2012  –  6 Beiträge
Lohnt sich KH für max. 150? überhaupt?
yasso992 am 08.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  15 Beiträge
KH für Sofa-Hifi bis Max. 150?
Matze78 am 04.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.09.2009  –  33 Beiträge
Suche KH-Vertsärker für max. 150?
czry am 20.08.2009  –  Letzte Antwort am 20.08.2009  –  3 Beiträge
Suche robusten, mobilen KH bis max. 150?
Stivo82 am 16.12.2010  –  Letzte Antwort am 17.12.2010  –  10 Beiträge
Geschlossene KH für Metal+unterwegs max.150?
Raymer am 04.12.2011  –  Letzte Antwort am 05.12.2011  –  3 Beiträge
geschlossener KH für unterwegs/Sport - max. 150?
p1881 am 16.03.2016  –  Letzte Antwort am 19.03.2016  –  4 Beiträge
KH, Geräusche abschirmend für Unterwegs max. 150?
Masl91 am 21.11.2019  –  Letzte Antwort am 28.11.2019  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.417 ( Heute: 8 )
  • Neuestes Mitgliedmaschli
  • Gesamtzahl an Themen1.508.802
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.701.193

Hersteller in diesem Thread Widget schließen