Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Der große Ghosting Vergleichstest

+A -A
Autor
Beitrag
duno
Inventar
#151 erstellt: 12. Jan 2012, 13:35
@goldskin

Ich sehe auf deinen unteren Bildern

12/75/nichts/7 das ist doch ok.

Kann es sein, dass dein Fernseher in der unteren rechten Ecke "Clouding" hat?

Bau dir mal ein schwarzes JPG in 1920x1080, z.B. mit Paint, und guck mal bitte ob der Fernseher unten rechts heller ist.
goldskin
Ist häufiger hier
#152 erstellt: 12. Jan 2012, 15:39

duno schrieb:
@goldskin

Ich sehe auf deinen unteren Bildern

12/75/nichts/7 das ist doch ok.

Kann es sein, dass dein Fernseher in der unteren rechten Ecke "Clouding" hat?

Bau dir mal ein schwarzes JPG in 1920x1080, z.B. mit Paint, und guck mal bitte ob der Fernseher unten rechts heller ist.


wie gesagt, mein samsung galaxy nexus stellt es anders dar, als ich es sehe ...


ich habe lediglich 3 kleine clouds unten am rahmen, die auch seit lösen der verschraubung nicht ganz weg gegangen sind, fallen aber nicht gross auf, habe mit einem gummischlägel und leichten schlägen auf den rahmen bisher das optimum rausgeholt, aber so leichte sind noch vorhanden, aber wie gesagt stört mich nicht wirklich und wollte es daher nicht bemängel, geschweige denn glaube ich dass es überhaupt von samsung als mangel angesehen wird, oder doch?


[Beitrag von goldskin am 12. Jan 2012, 19:06 bearbeitet]
phoenix0870
Inventar
#153 erstellt: 12. Jan 2012, 20:12

goldskin schrieb:
... ... habe mit einem gummischlägel und leichten schlägen auf den rahmen bisher das optimum rausgeholt ... ...


Kein wunder dass der Blick durch die Brille nicht gleichmäßig ist!
Das was Du siehst sind Verzerrungen durch die bitteren Tränen, die Dein Panel weint, weil es geprügelt wurde.
Du....Du ... Du ... Fernsehschläger Du!

MfG Phoenix


[Beitrag von phoenix0870 am 12. Jan 2012, 20:13 bearbeitet]
goldskin
Ist häufiger hier
#154 erstellt: 12. Jan 2012, 21:07

phoenix0870 schrieb:

goldskin schrieb:
... ... habe mit einem gummischlägel und leichten schlägen auf den rahmen bisher das optimum rausgeholt ... ...


Kein wunder dass der Blick durch die Brille nicht gleichmäßig ist!
Das was Du siehst sind Verzerrungen durch die bitteren Tränen, die Dein Panel weint, weil es geprügelt wurde.
Du....Du ... Du ... Fernsehschläger Du!

MfG Phoenix :prost


ha das war aber schon von anfang an so ... zuckerbrot und peitsche muss schon erlaubt sein, wenn die so "ungenau" fertigen ... hat aufjedenfall besserung gebracht ...
hifi_freund2010
Stammgast
#155 erstellt: 27. Jan 2012, 20:37
...nach 15min Betrieb.

Samsung UE46C7700 FW 3008: 1/14-15/1
beim schwarzen Reverenzbild, das weiße sieht logischer Weise viel besser aus. Ich erreiche den schon mal geposteten Wert von 1/20-20/1 nicht. Hat jemand die Tests in Verbindung unterschiedlicher Firmwares bei Samsung schon gemacht? Ist dort eine Tendenz zu erkennen?
YakOak
Stammgast
#156 erstellt: 31. Jan 2012, 11:54
hi zusammen,
hab den thread erst jetzt entdeckt, habe noch keine messungen gemacht aber ich eine wenn vllt auch nicht viel bessere bluray gefunden als schocklabyrinth gefunden

ebenso geht die 3d bluray von schöne und das biest sehr gut, um doppelkonturen festsellen zu können (disney schloss am logo/anfang) .

hier vergleichsbilder von Toshiba zl1

Rechtes Auge Piranha 3D Ghosting Toshiba ZL1

Rechtes Auge Piranha 3D Ghosting Toshiba ZL1

Rechtes Auge Piranha 3D Ghosting Toshiba ZL1

Linkes Auge Piranha 3D Ghosting Toshiba ZL1

Piranha 2d Screen

Pirnaha2D Ghosting Vergleich Toshiba ZL1
hifi_freund2010
Stammgast
#157 erstellt: 01. Feb 2012, 18:19
Es ist eben stark Film- und Temperaturabhängig. Ich hatte jetzt 2 Filme mit unterschiedlich starken Crosstalk und hatte diesen (Unterschied) dann auch bei Menüeinblendungen (z.B. Zahlen beim Spulen). Seltsam! Die Zahlen werden ja bei Samsung auf einen sich einblendeten schwarzen Balken abgebildet, so dass man den Effekt schön sehen kann...
Ist vielleicht ein wenig off-topic, aber hier sind sicher einige Samsung 3D-TV-Nutzer. Bei meinen C7700 steht in der BDA (S.22) Techn. Betriebsarten bei 3D:
"1. Resolution First Display Mode: Wenn 200Hz Motion Plus auf Aus gesetzt ist, Clear oder Standard, können Sie das Video mit einer optimierten hohen Auflösung anzeigen.
2. Judder Reduction Display Mode: Wenn 200Hz Motion Plus auf Glätten oder Benutzerdefiniert ist können Sie einen geglättestes Bild ohne Judder sehen."
Was bedeutet das nun genau??? Fakt ist, dass es mich nervt bei 3D keine Möglichkeit zum Abschalten der 24p zu haben und vielmals ist dieses 24p-Geruckel deutlich störend. Schalte ich nun das Motion Plus auf Benutzer oder Glätten ist das weg, aber das 3D und vor allem die Schärfe und ich denke die Auflösung, obwohl da immer noch 1920x1080x24p steht, ist geringer. Was passieret nun? Habe ich eine Möglichkeit das bessere Bild ohne die 24p Ruckel zu haben (1.)? Habe mal am BD-Player die PROGRESSIVE von AUTO auf FILM gestellt, mir eingebildet es ist etwas weniger, aber kann das sein?

Vielleicht hat einer ähnliche Erfahrungen/Probleme oder hat eine Lösung für mich.
mfg hifi_freund2010


[Beitrag von hifi_freund2010 am 01. Feb 2012, 18:20 bearbeitet]
duno
Inventar
#158 erstellt: 22. Feb 2012, 00:32
Na, wie sieht es denn bei den "neuen" 3D-Fernsehern aus?


Null Crosstalk?
Aragon70
Inventar
#159 erstellt: 22. Feb 2012, 02:24

duno schrieb:
Na, wie sieht es denn bei den "neuen" 3D-Fernsehern aus?


Null Crosstalk?


LCDs mit Shutter haben alle Crosstalk in der einen oder anderen Form.

Der Philips 9706 soll laut Tests mit am wenigsten haben. Er hat auch tatsächlich erstaunlich wenig an kontraststarken Kanten wo es normalerweise auffällig ist, dafür verhältnissmässig viel an kontrastschwachen Stellen. Würde ihn deswegen auch nicht als soviel besser als den C9090 sehen.

Vielleicht könnte jemand den Test noch mit einem LG Cinema 3D Gerät machen, vorzugsweise dem 659er. Würde mich mal interessieren wie sich der schlägt.
duno
Inventar
#160 erstellt: 22. Feb 2012, 02:41

Aragon70 schrieb:

Vielleicht könnte jemand den Test noch mit einem LG Cinema 3D Gerät machen, vorzugsweise dem 659er. Würde mich mal interessieren wie sich der schlägt.


Der unterscheidet sich nur durch einige Features* von der Software zum LW650.

*= HBB-TV , DVR ...

Ich denke nicht das hier unterschiedliche Panels verbaut wurden ...
tsaG
Ist häufiger hier
#161 erstellt: 29. Feb 2012, 12:14
Habe jetzt seit paar Tagen den LG 50PZ550 hier stehen. Grad mal den Test gemacht. Mit dem 3D THX Kino Modus sehe ich da 3/6/6/3 etwa. Miserabel, oder? Kann man noch was einstellen? Ärgerlich vorallem, weil ich extra und allein für das 3D-Feature vom 50PK250 umgestiegen bin, also inkl. neuem Player/Brillen nur für 3D einen tausender in die Hand genommen habe. Aber anscheinend hätte ich mehr ausgeben müssen, für brauchbares 3D?


[Beitrag von tsaG am 01. Mrz 2012, 18:19 bearbeitet]
tsaG
Ist häufiger hier
#162 erstellt: 01. Mrz 2012, 18:07
Hmm, hab jetzt dank des Panasonic bdt310 Players wenigstens ein Setting gefunden, mit welchem für mich das Filmeschauen zufriedenstellend ausschaut. Dazu stell ich die Entfernung auf dem Player auf +3 (also näher in den Raum rein, dafür weniger tief nach hinten), und den Bildschirm auf Rund. Dadurch wird die starke Stereobreite im Bildhintergrund zusammengerückt, wodurch das vorher hauptsächlich dort gesehene starke Ghosting nicht mehr störend ins Auge fällt. Der Tiefeneffekt wird dadurch nicht geschwächt, es spielt sich nur räumlich etwas mehr vor der Mattscheibe im Vordergrund ab. Wer auch mit störendem Ghosting auf seinem TV zu kämpfen hat und wessen TV oder Player ähnliche Einstellungen bietet, sollte das vielleicht mal versuchen.
hifi_freund2010
Stammgast
#163 erstellt: 01. Mrz 2012, 22:44
Schade bei den Samsungs kann man für 3D nicht so viel einstellen. Am Player fällt mir spontan eigentlich nur die Panelgröße ein. Da könnte ich doch mal variieren, oder hat das schon einer erfolglos probiert.
mfg
preslmayer
Neuling
#164 erstellt: 02. Mrz 2012, 17:21
Welche grundlegenden Einstellungen sollte ich an meinem Fernseher vornehmen um ein relativ gutes Ergebnis zu erzielen?
taurus2204
Ist häufiger hier
#165 erstellt: 07. Apr 2012, 15:12
Nachdem ich auch starkes Ghosting habe, bin ich hier auf den Thread gestoßen und hab getestet

Meine Werte sind aus meiner Sicht recht bescheiden:
5/31/12/5

Besonders gravierend find ich den Unterschied zwischen links und rechts.

Was mir aber dann gegen Ende meiner Testsession auffiel, als ich nochmal Sammy eingelegt hab:
Mein Ghosting war quasi weg. Vor 2h wars noch extrem. Das muss aber aus meiner Sicht an der Synchronisierung liegen. Als ich angefangen hab zu testen, hatte ich auf beiden Augen im Pause-Modus jeweils auch das Bild vom anderen. Und zwar mehr als deutlich. Jetzt seh ichs nur noch vereinzelt an bestimmten Stellen in den Filmen. Vorallem bei dünnen senkrechten Objekten wie z.B. Baumstämme, Telefonmasten etc.

Geändert hab ich eigentlich nichts. Aber jedes mal die Glotze n paar Stunden warmlaufen lassen macht ja auch keinen Spass.

Jetzt wieder zum Test 10min ausgemacht und wieder brutales Ghosting...was n Krampf...
BenWish
Ist häufiger hier
#166 erstellt: 28. Mai 2012, 19:52
Ich habe mit meinem LG LW4500 extreme Probleme beim schauen von 3D Filmen. Besonders PopOuts und 3D Effekte an den Rändern haben extremes ghosting. Sammys Abenteuer kann man sich ohne Kopfschmerzen garnicht anschauen. Bin auf der Suche nach Abhilfe hier auf den Thread gestoßen. Meine Ergebnisse sind zum einen extrem unterschiedlich zwischen beiden Augen und allesamt auch katastrophal.
Ich habe folgende Werte erreicht:
1/20/3/1

Meiner geht jetzt zurück zu Amazon. Mal schauen was der Nachfolger macht..
Sanjix
Stammgast
#167 erstellt: 28. Mai 2012, 21:52
Seltsam, ich dachte immer, bei der Polarisationstechnik, die ja der LG hat, sollte das 3D schauen doch entspannter ausfallen...
BenWish
Ist häufiger hier
#168 erstellt: 29. Mai 2012, 13:12
Wenn es nur fehlerhaft funktioniert, dann nicht ^^
Canton_fan18
Schaut ab und zu mal vorbei
#169 erstellt: 04. Jun 2012, 03:50
Hallo,
ich besitzte den LG60pz250 und sehe bei dem Test alle Zahlen egal welches Auge ich zu mache...
Habe die Einstellung Lebhaft (ist als Standart angegeben) eingestellt. Da kann doch was nicht stimmen...
Kontrast 100
Helligkeit 50
Schärfe 70
farbe 70
Habt Ihr eine Idee was man da machen kann ?
BenWish
Ist häufiger hier
#170 erstellt: 04. Jun 2012, 08:23
Vielleicht mal 3D einschalten? ;-)
Canton_fan18
Schaut ab und zu mal vorbei
#171 erstellt: 05. Jun 2012, 20:26
3D ist natürlich eingeschlatet
fridolina
Neuling
#172 erstellt: 07. Jun 2012, 20:13
Hallo liebe Freunde

also ich habe auch ganz fiese Probleme mit Geisterbildern.

Ich habe mal ein anderes Testbild gemacht, denn ich habe festgestellt,
dass das Ghosting von der Farbe abhängig sein kann.
Ich würde euch bitten, das mal bei eurem Monitor zu prüfen

Hier das Testbild (Standardformat 1920x1080 3D Half-SBS) (2D, 3D, Geisterbildtest):

http://www.mediafire.com/?3hxmcul3gz1cyww

Würde mich über Rückmeldung sehr freuen
YakOak
Stammgast
#173 erstellt: 07. Jun 2012, 23:29
@fridolina

welches tv-gerät hast du denn ?
mein zl1 den ich hatte, war eine ghostingmaschine, deswegen habe ich ihn auch nicht behalten
Aragon70
Inventar
#174 erstellt: 08. Jun 2012, 01:02

BenWish schrieb:
Ich habe mit meinem LG LW4500 extreme Probleme beim schauen von 3D Filmen. Besonders PopOuts und 3D Effekte an den Rändern haben extremes ghosting. Sammys Abenteuer kann man sich ohne Kopfschmerzen garnicht anschauen. Bin auf der Suche nach Abhilfe hier auf den Thread gestoßen. Meine Ergebnisse sind zum einen extrem unterschiedlich zwischen beiden Augen und allesamt auch katastrophal.
Ich habe folgende Werte erreicht:
1/20/3/1

Meiner geht jetzt zurück zu Amazon. Mal schauen was der Nachfolger macht..


Du sitzt auch auf Kopfhöhe in der Mitte des TV Bildschirms?

Polarisations TVs haben den Nachteil das sie vertikal sehr blickwinkelabhängig sind, 20 cm zu weit oben oder zu weit unten und man hat extremes Ghosting bzw. kein 3D mehr.

@Fridolina
Ich habe dein Testbild mal an meinem Philips 9706 ausprobiert

20120608_001209

20120608_001235

Bei der farbigen Schrift sehe ich eigentlich kein Ghosting, nur bei dem "3D" Text sind man ein leichtes Durchscheinen.
fridolina
Neuling
#175 erstellt: 08. Jun 2012, 06:07
@ Aragon70

so sieht das bei mir nicht aus
Ich werde mal Demofotos hochladen
snowman4
Hat sich gelöscht
#176 erstellt: 08. Jun 2012, 09:51
Auf meinem Samsung ist das Bild auch o.k.
fridolina
Neuling
#177 erstellt: 08. Jun 2012, 11:54
Ich habe jetzt die Testbilder verbessert, um zu sehen, ob das Ghosting vom Kontrast abhängt.

http://www.mediafire.com/?ufyfxwf2u82186x

bei mir ist auch bei 10% Kontrast Ghosting sichtbar


[Beitrag von fridolina am 08. Jun 2012, 11:55 bearbeitet]
BenWish
Ist häufiger hier
#178 erstellt: 08. Jun 2012, 14:30

Aragon70 schrieb:

Du sitzt auch auf Kopfhöhe in der Mitte des TV Bildschirms?

Polarisations TVs haben den Nachteil das sie vertikal sehr blickwinkelabhängig sind, 20 cm zu weit oben oder zu weit unten und man hat extremes Ghosting bzw. kein 3D mehr.


Jo, Sitzhöhe war genau mittig. Alles durchprobiert. Naja, der LW4500 ist weg, habe jetzt den LM620 und da wesentlich bessere und auch gleichmäßigere Werte. Nun passt alles!
John-Boy
Stammgast
#179 erstellt: 22. Aug 2012, 07:19
Da mir mein Thread im Filmforum gleich wieder dicht gemacht wurde, möchte ich hier die Diskussion mal wieder etwas aufwärmen:


Hallo zusammen,

in mehreren Foren, wie auch hier im 3D-Film-Forum, wird über das Thema Crosstalk/Doppelkonturen/Ghosting bei "Hugo Cabret" diskutiert.

Ich finde, man sollte dafür einen Extra-Thread haben und nicht das normale 3D-Film-Forum nutzen.
________________________________________________________________________________

Meiner (derzeitigen) Ansicht nach, ist die 3D-Disk der "Hugo Cabret"-Blu-ray fehlerhaft. An einigen Stellen sind relativ starke Doppelkonturen um die Objekte im Vordergrund vorhanden. Extremes Beispiel ist die Szene (ca. nach 28 min.), wo der Spielwarenverkäufer das "verbrannte Notizbuch" an Hugo zurückgibt. Um die beiden Darsteller erwächst fast ein Heiligenschein. Extrem finde ich auch die Szene am Schluß des Films, wo der "Mond" in den Vordergund des Bildes gezoomt wird.

Bisher kannte ich diese Crosstalk-Effekte (Ghosting) nur vom Hörensagen, da ich diese kaum auf meinem Panasonic 65''VT20 wahrgenommen habe und ich habe schon eine Menge 3D-Filme gesehen.

Da hier im Forum viele der User die Crosstalk-Effekte auf die Technik schiebt, habe ich mir gestern mal die Burosch 3D-Crosstalk-Testbilder gekauft und mit diesen ausführlich getestet.

Fakt ist, dass alle derzeit verfügbaren 3D-Geräte, mehr oder minder zu Crosstalk neigen. Sei es durch die Shutterbrillen-Technik (fehlerhafte Syncronisation mit TV), nachleuchtes Grün bei den Plasmas oder ein falscher Blickwinkel bei den LCD/LED-Panels etc..

Bei den Testbildern von Burosch konnte auf auf meiner Kombi (Pana 65''VT20, BP Pana 310) überhaupt kein Übersprechen des Bildes feststellen. Ich bin sogar im Zimmer hin und her gelaufen und hatte immer ein scharfes 3D-Bild.

Von daher würde ich meine Geräte-Kombi als Fehlerursache erstmal ausschließen.

Ich würde daher vermuten, dass der Fehler an der 3D-Disk selbst liegt.

Wie seht ihr das ?

Evtl. könnt ihr zu Eurem Post die verwendete Geräte-Combi angeben.

Schön wäre auch, sich die o.g. Filmstelle um die 28. Minute noch einmal anzuschauen, bevor hier Schnellschüsse gepostet werden.

Gruß John-Boy


P.S. Meiner Frau, die den Film mitgeschaut hat, sind die Crosstalk-Effekte kaum aufgefallen.
War_Lord
Stammgast
#180 erstellt: 22. Aug 2012, 09:09
Es liegt an der Hardware. Ich habe genau diese Szene, Min. 28-30 auf meinem DLP getestet und kein einziges mal Crosstalk gesehen. Getestet mit dem BDT 300 und Optoma HD 33 Beamer auf einer 240 cm breiten Leinwand.


[Beitrag von War_Lord am 22. Aug 2012, 09:18 bearbeitet]
duno
Inventar
#181 erstellt: 23. Aug 2012, 19:58

John-Boy schrieb:

Bei den Testbildern von Burosch konnte auf auf meiner Kombi (Pana 65''VT20, BP Pana 310) überhaupt kein Übersprechen des Bildes feststellen. Ich bin sogar im Zimmer hin und her gelaufen und hatte immer ein scharfes 3D-Bild.


Wie sieht es denn bei dir mit dem Testbild aus dem Eingangsposting aus?

http://3dfrank.com/testpattern.jpg
John-Boy
Stammgast
#182 erstellt: 24. Aug 2012, 07:53

duno schrieb:

Wie sieht es denn bei dir mit dem Testbild aus dem Eingangsposting aus?

http://3dfrank.com/testpattern.jpg


Das werde ich am Wochenende mal testen. Aber da hatte doch schon Jemand hier im Forum mit einem VT20 etwas von 1,20;20,1 geschrieben. Vermutlich wird das bei meinem VT20 auch so sein.

Die Testpattern sollen aber praktisch Fehler produzieren und sind mit dem normalen TV-Bild kaum zu vergleichen.

Vielleicht habe ich bei meinem VT20 den Kontrast einfach zu hoch eingestellt. , 3D schaue ich mit Kontrast 48 im True Cinema (THX)-Modus. Da sieht das Bild auch durch die abdunkelnde Shutterbrille ausreichend hell aus.

Auch hier werde ich am Wochenende mal etwas mit anderen Einstellungen testen.

Aber einzig des verwendete Equipment für die Ghostings bei "Hugo Cabret 3D"verantwortlich zu machen, halte ich für falsch. Auch in diversen anderen Foren (meist englischsprachigen) wird von Ghosting bei diesem Film gesprochen. Selbst Testportale schreiben über Ghosting bei nahen Objekten.
War_Lord
Stammgast
#183 erstellt: 24. Aug 2012, 09:14
Aber es kann ja nur an der Hardware liegen wenn auch Leute schreiben das bei Ihnen kein Ghosting ist. Ich habe auch ein Paar Szenen mit meinem DLP getestet wo jemand meinte bei den Szenen sei starkes Ghoting zu sehen, bei mir sah ich keins.
John-Boy
Stammgast
#184 erstellt: 24. Aug 2012, 10:06
Bei den DLP-Beamern scheint es eh kein/kaum Ghosting zu geben.

Aber es ist doch so, dass jeder User i.d.R. unterschiedliche Einstellungen an seinen Geräten fährt. Da spielen halt die persönlichen Vorlieben und die Umgebungsbedingungen auch eine Rolle.

Und ich habe immer mal wieder gelesen, dass ein hoher Kontrastwert Ghosting stärker sichtbar macht und ein angehobener Helligkeitswert dem Ghosting entgegenwirkt.

Aber nur wegen dem Ghosting möchte ich meine optimalen Bildeinstellungen nicht verändern, zumal Ghosting bei meinem Gerät bisher kaum vorkam. Erst bei Hugo 3D ist mir das störend aufgefallen. Aber wahrscheinlich hat dieser Film auch die stärksten Kontrastunterschiede in den betreffenden Szenen.

Aber diejenigen die in den verschiedensten Foren über das Ghosting berichten, beschreiben halt haargenau, dass was mich auch stört. Und es betrifft nicht nur Pana-Plasmas.


[Beitrag von John-Boy am 24. Aug 2012, 10:07 bearbeitet]
War_Lord
Stammgast
#185 erstellt: 24. Aug 2012, 12:35
Es kommt auch immer auf den Kontrast und die Farbgebung des Filmes an. Je nachdem wie dein Display damit zurecht kommt siehst du mal mehr mal weniger Ghosting.
Bei meinem TV nehme ich mehr Ghosting war wenn z.B. der Hintergrund dunkel bzw schwarz ist und das Objekt im Vordergrund heller z.B. weiß. Bei meinem JVC X3 ist es genau umgekehrt und bei meinem Optoma HD 33 habe ich dank DLP gar kein Ghosting

Ich werde die Szene bei Min. 28 heute mal auf meinem Samsung TV testen, der ist eher für Ghosting anfällig.


[Beitrag von War_Lord am 24. Aug 2012, 12:40 bearbeitet]
Amani-HT
Inventar
#186 erstellt: 25. Aug 2012, 07:10
also mein Lcd Projektor zeigt bei Hugo auch kein Ghosting, nur wie die beiden Kids im Kino sind und von hinten angeleuchtet werden eine leicht "verschwommene" Selle an der Mütze vom Mädchen
War_Lord
Stammgast
#187 erstellt: 25. Aug 2012, 10:59
Bei meinem Samsung LCD sehe ich bei Minute 28:44 den Jungen leicht Doppelt, bei den Gesichtern ist das Ghosting so minimal das es kaum auffällt wenn im Gesicht welches ist. Auf meinem DLP Beamer wie gesagt null Ghosting.
John-Boy
Stammgast
#188 erstellt: 25. Aug 2012, 11:40
So, ich habe gestern Abend noch ausführlich getestet.

Ergebnis zum VT20 mit den Testpattern zu Crosstalk: 1,14;14,1, also nicht berauschend, war aber zu erwarten. Bei dem Test werden aber auch die Extremsituationen simuliert.

Beim Film "Hugo Cabret 3D" werden bei den betreffenden Ghosting-Szenen aber genau diese Extremsituationen erreicht, also dunkler Hintergrund, wie auch dunkle Haare von Hugo, schwarzer Hut des Herrn Méliès mit Lichtspot genau auf die Köpfe, so dass sich eine weise Aura um die Köpfe (Hut) bildet. Genau in solchen Situationen versagt mein VT20 bei 3D und die Doppelkonturen erscheinen.

Also eindeutig auf die Technik des Panasonic zurückzuführen, jedoch gab es in nur wenigen 3D-Filmen bisher diese extremem Kontrastbedingungen, die Crosstalk so deutlich sichtbar machen. Praktisch ist Hugo 3D ein hervorragendes Testmedium für Crosstalk/Ghosting. Dieser Film legt die Schwächen der jeweils verwendeten 3D-Technik schonungslos offen.

Die Bildparameter habe ich übrigens auch mal geändert, aber nur mit marginalen Unterschieden in den einzelnen Bildmodi. Um Crosstalk/Ghosting wirklich "unsichtbar" machen zu können, hätte ich bei meinem VT20 praktisch die Helligkeit unnatürlich hoch drehen müssen. Da macht das Bild keine wirkliche Freude mehr.

Jetzt, wo ich diesem Problem auf den Grund gegangen bin, kann ich endlich wieder ruhig schlafen.

Gruß John-Boy
War_Lord
Stammgast
#189 erstellt: 25. Aug 2012, 12:08
Endlich glaubt mir jemand das Ghosting nur an der Hardware liegt
John-Boy
Stammgast
#190 erstellt: 25. Aug 2012, 12:36

War_Lord schrieb:
Endlich glaubt mir jemand das Ghosting nur an der Hardware liegt ;)


Wie sagt "Radio Eriwan" so schön: "Im Prinzip ja, aber vergessen sie nicht auch die verwendete Software zu betrachten".

Diese lapidare Aussage "liegt nur an der Hardware" ist für mich reine Schwarz/Weiß-Malerei.

Wieso liegt es an der Technik wird mit dieser Aussage nämlich überhaupt nicht geklärt. Aber genau das interessiert einen Fragesteller doch.

Hätte "Hugo Cabret 3D" nicht diese extremen Kontrastunterschiede im Kopfbereich, wäre mir Ghosting nie störend aufgefallen, also trägt hier der Film für mich entscheidend dazu bei, dass man Ghostings sieht.

Und vermutlich wissen dass die Filmemacher auch, wie so eine 3D-Blu-ray gemastert werden muss, um störende Effekte gering zu halten. Man wird daher auf verschiedenen Geräten testen, um für die breite Masse ein brauchbares Ergebnis zu liefern.
War_Lord
Stammgast
#191 erstellt: 25. Aug 2012, 13:59
Eigentlich liegt es da dran das z.B. LCDs von der Reaktionszeit des Panels noch zu langsam sind um schnell genug zu schalten und das Panel wechselt unterschiedlich schnell von einer Farbe zur anderen. Z.B. braucht das Panel eine länger Zeit zwischen Weiß und Schwarz zu wechseln als z.b von Grün nach Blau, daher gibts in den Bereichen wo das Objekt im Hintergrund Schwarz und der Gegenstand im Vordergrund Weis ist mehr Ghosting als bei einer anderen Farbkombination.
Bei meinem TV nehme ich mehr Ghosting war wenn z.B. der Hintergrund dunkel bzw schwarz ist und das Objekt im Vordergrund heller z.B. weiß. Bei meinem JVC X3 ist es genau umgekehrt. Da es bei jedem TV und Hersteller anders sein kann nehmen viele bei Szenen Ghosting war wo andere gar kein Ghosting haben...
Klausi4
Inventar
#192 erstellt: 25. Aug 2012, 17:54

John-Boy schrieb:

Hätte "Hugo Cabret 3D" nicht diese extremen Kontrastunterschiede im Kopfbereich, wäre mir Ghosting nie störend aufgefallen, also trägt hier der Film für mich entscheidend dazu bei, dass man Ghostings sieht.


Trotzdem kannst Du nicht behaupten, der Film selbst "enthalte" Szenen mit Ghosting. Ein ähnlicher Fall ist beim DVB-T-Empfang gegeben - schaut man damit nur Texttafeln oder den Tagesschau-Sprecher, sieht alles schön klar aus. Sobald viel Bewegung ins Bild kommt wie z.B. ein Wasserfall in Großaufnahme, zerfällt das Bild in große rechteckige "Blöcke" wegen der zu geringen Datenrate unserer DVB-T-Sender! Der Kameramann dieser Wasserfall-Szene wird die Behauptung, er habe eine schlechte Kameratechnik benutzt, zu Recht empört zurückweisen.

Wer also immer lebensechte Videoqualität sehen möchte, darf weder DVB-T gucken noch 3D-Bildschirme mit Ghosting-Neigung nutzen...
duno
Inventar
#193 erstellt: 26. Aug 2012, 16:09

John-Boy schrieb:

Ergebnis zum VT20 mit den Testpattern zu Crosstalk: 1,14;14,1, also nicht berauschend, war aber zu erwarten. Bei dem Test werden aber auch die Extremsituationen simuliert.


Bei dem Ergebnis wunderst du dich, dass du Crosstalk bei "einem" 3D-Film hast?

Wieviele 3D-Filme besitzt du?

Der Test hat keine "Extremsituationen". Er zeigt einfach auf, ob das Wiedergabegerät zwischen links und rechts trennen kann oder nicht.

Für 3D muss man nun halt das Wiedergabegerät für 3D "optimal" einstellen.

Bei 1-14-14-1 zu 1-20-20-1 ist ja noch was rauszuholen.

Versuch mal in Richtung 2-x-x-2 oder 3-x-x-3 zu gehen.

John-Boy
Stammgast
#194 erstellt: 27. Aug 2012, 08:04

Bei dem Ergebnis wunderst du dich, dass du Crosstalk bei "einem" 3D-Film hast?


Wie gesagt, hat mich Crosstalk bisher nicht gestört bzw. war für mich unauffällig. Daher war ich auch so überrascht, bei "Hugo 3D" Doppelkonturen ausmachen zu können.


Wieviele 3D-Filme besitzt du?


Über 20 besitze ich selbst, diverse Filme, Dokus sowie auch Fußball schaue ich über Sky 3D.


Für 3D muss man nun halt das Wiedergabegerät für 3D "optimal" einstellen.


Da ich ungefähr nur 5% in 3D schaue, habe ich meinen TV für 2D-Bild optiminiert, jedoch auch eine Einstellung für 3D mit erhöhtem Kontrast, um die Helligkeit zu erhöhen. Mit dem Regler "Helligkeit" wird das Bild am VT20 einfach nur verwaschen und taugt nichts.


Bei 1-14-14-1 zu 1-20-20-1 ist ja noch was rauszuholen.

Versuch mal in Richtung 2-x-x-2 oder 3-x-x-3 zu gehen.

Ja, ich könnte die Helligkeit am VT20 erhöhen, was zu einem verwaschenen Bild führt, also für mich keine Option.

Mich störte der Crosstalk bisher nur bei "Hugo Cabret 3D", von daher kann ich damit gut leben, zumal 3D für mich nicht die Hauptrolle bei einem TV spielt.

Gruß John-Boy
TDO
Inventar
#195 erstellt: 29. Aug 2012, 09:48

duno schrieb:
Der Test hat keine "Extremsituationen". Er zeigt einfach auf, ob das Wiedergabegerät zwischen links und rechts trennen kann oder nicht.


Der Test ist genau für eine Situation.

Wie schon geschrieben worden ist sind die Reaktionszeiten bei LCDs nicht linear. (WTB, GTG, GTW, usw.)

Deswegen ist ein Testbild mit genau einer Situation nicht aussagekräftig.

Damit kann man nicht sagen ein Gerät ist schlechter oder besser als ein anderes. Erst wenn man das ganze auf 100 oder mehr Konstellationen ausbreitet kann man eine etwas fundiertere Aussage treffen.

Eine praxisrelevante Aussage bekommt man aber erst dann, wenn man das ganze auf einen Film bezieht (also die Farbverteilungen analysiert) und damit eine konkrete Gewichtung erhält.
duno
Inventar
#196 erstellt: 31. Aug 2012, 09:38

TDO schrieb:

Deswegen ist ein Testbild mit genau einer Situation nicht aussagekräftig.


Vorab: Garäte sind out of the box, also nichts kalibriert.

Wenn du bei dem einen LCD (Notebook) bei genau diesem Testbild
2-nichts-nichts-2 hast und bei dem zweiten LCD (TV) 1-25-25-1 hast, bei welchem der beiden Geräte hast du die größere Chance bei einem 3D-Film Crosstalk zu bekommen?

duno
Inventar
#197 erstellt: 03. Sep 2012, 12:47
Hier nochmal zur Erinnerung LG 47LD950, der ist aus 2010.

01 - LG 47LD950 -  3D testpattern

02 - LG 47LD950 -  3D testpattern

03 - LG 47LD950 -  3D testpattern

Jetzt haben wir 2012 und die IFA läuft. Hat "zufällig" mal jemand das Testbild mit zur IFA genommen und es an den neuen 3D-Fernsehern ausprobiert?
JOsTEKK
Neuling
#198 erstellt: 03. Nov 2012, 20:06
Hi zusammen
hab seit kurzem ein LG 55 LM960V (08/2012)
und möchte hier mal meine Ergebnisse ergänzen:

Ohne etwas am Kontrast oder Helligkeit einzustellen hatte ich 1-20-20-1

dann hab ich etwas am Kontrast und der Helligkeit gespielt und komm nun auf 1-38-68-1

Der Kontrast ist nun bei 10 wenn ich weiter runter geh sehe ich die 1 nicht mehr.


Gibts hier noch mehr die einen 960v haben? zum vergleich.
und was kann man noch einstellen die werte zu verbessern?
duno
Inventar
#199 erstellt: 04. Nov 2012, 13:49

JOsTEKK schrieb:
...
dann hab ich etwas am Kontrast und der Helligkeit gespielt und komm nun auf 1-38-68-1
...


Da ist doch was mit deinem Panel nicht i.O. ...

JOsTEKK
Neuling
#200 erstellt: 04. Nov 2012, 16:25
Hmm...

Kann mich halt sonnst nicht beklagen, da ich im "Normalbetrieb" nichts schlechtes erkennen kann.

Wie ist das bei euch so?
schaut ihr 3d Filme mit weniger Kontrast für ein besseres und schärferes 3d mit weniger Ghosting?

Edit hgdo: unnötiges Zitat entfernt


[Beitrag von hgdo am 04. Nov 2012, 18:14 bearbeitet]
Aragon70
Inventar
#201 erstellt: 06. Nov 2012, 02:09
Beim Philips 9706 ist das Problem mit Ghosting etwas anders gelagert.

An harten Kanten,wo andere TVs üblicherweise am meisten Ghosting haben hat er so gut wie keins. Dafür aber an kontrast schwachen Stellen umso mehr. z.B. an Bäumen die im Hintergrund einer Szene sind.

Besonders extrem wird das bei der eher kontrast schwachen Kino Einstellung.

Wenn ich allerdings den Gamma Wert auf -4 stelle, was dunkle Stellen aufhellt und außerdem perfekt Kontrast auf Maximum stelle kann ich diesen Effekt minimieren.

Kurz und gut, bei diesem Fernseher ist also eher das Gegenteil sinnvoll.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Verständnisfrage 3D Ghosting
bombastic80 am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  11 Beiträge
Ghosting / Crosstalk bei SONY KDL 55EX725
kraxssx am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  6 Beiträge
Polarisation VS Shutter - welches ist die bessere Technologie?
Flo19996 am 16.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  5 Beiträge
Wer hat einen ghostingfreien 3D-TV egal welcher Technik?
phoenix0870 am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  32 Beiträge
Philips 3D Probleme
Martin-Polak am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  26 Beiträge
Große 3d Displays ohne Brille in 10 Jahren.
V._Sch. am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  10 Beiträge
HDbitT Protokoll für HDMI-Übertragungen über große Distanzen
|Ketzer| am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  7 Beiträge
HDR Shootout : Statische Gammakurve gegen dynamisches HDR von Oppo und MadVR
BerndFfm2 am 20.02.2018  –  Letzte Antwort am 18.05.2018  –  64 Beiträge
Sony Bloggie MHS-FS3 grottig / LG Optimus 3D um längen bessere Bildqualität
do_lehmi am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  3 Beiträge
Lößt Android TV + VLC App Formatprobleme ?
sascha818 am 06.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  4 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder846.771 ( Heute: 35 )
  • Neuestes MitgliedKortuz_
  • Gesamtzahl an Themen1.412.509
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.890.839