Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Der große Ghosting Vergleichstest

+A -A
Autor
Beitrag
Aragon70
Stammgast
#1 erstellt: 04. Apr 2011, 01:11
Ich habe einen sehr guten Test für Ghosting entdeckt. Und zwar in diesem Forum

http://www.avforums....your-3d-tv-test.html

... und mir gedacht das wir hier mal einen ähnlichen Vergleichstest starten könnten.

Ich übersetze den Text mal ins Deutsche

------------------------------------------------------

Dieses 3D Video runterladen:

http://www.box.net/shared/lpe35vy1h8

- Auf einen USB Stick kopieren und in einen USB Port des TV stecken. Panasonic VT Benutzer müssen es von einem externen Gerät z.B. einem Blu Ray Player oder einer PS3 abspielen um 3D aktivieren zu können.
- In der Mitte des Videos Pause drücken
- 3D aktivieren und side-by-side Modus auswählen (Auf den Samsung 3D TVs das Info Menü öffnen)
- Das rechte Auge schließen und die kleinste Nummer aufschreiben die in der oberen Hälfte sichtbar ist, dann die kleinste aufschreiben die in der untersten Hälfte sichtbar ist.
- Den Vorgang mit dem linken Auge wiederholen

Hier noch als MPO Bild

http://dl.dropbox.com/u/7350380/testpattern.mpo

Und als .jpg im Side by Side Format.

http://3dfrank.com/testpattern.jpg

Man kann .MPO 3D Bilder auf der PS3 mittels dem 'Play Memories' program, erhältlich in PSN, direkt darstellen.

Auf den Panasonics kann man MPO Bilder auch ohne Umwege vom USB Stick anzeigen lassen.

Beispiel wie die Antworten aussehen sollten


Ein für aktuelle Verhältnisse sehr guter FErnseher würde z.B. folgende Werte liefern

Links Auge offen/rechtes geschlossen -> Obere Hälfte des Bildschirms kleinste sichtbare Zahl -> 1
Links Auge offen/rechtes geschlossen -> Untere Hälfte des Screens, kleinste sichtbare Zahl -> 75
Rechtes Auge offen/linkes geschlossen -> Obere Hälfte des Bildschirms kleinste sichtbare Zahl -> 75
Rechtes Auge offen/linkes geschlossen -> Untere Hälfte des Bildschirms kleinste sichtbare Zahl -> 1

Und ein sehr schlechter

Links Auge offen/rechtes geschlossen -> Obere Hälfte des Bildschirms kleinste sichtbare Zahl -> 1
Links Auge offen/rechtes geschlossen -> Untere Hälfte des Screens, kleinste sichtbare Zahl -> 2
Rechtes Auge offen/linkes geschlossen -> Obere Hälfte des Bildschirms kleinste sichtbare Zahl -> 2
Rechtes Auge offen/linkes geschlossen -> Untere Hälfte des Bildschirms kleinste sichtbare Zahl -> 1

Ich würde sagen wir kürzen das etwas ab

Es reichen ja eigentlich die Zahlen

Demnach hätten wir beim ersten
1/75/75/1 und dem zweiten 1/2/2/1

Wenn die obere oder untere Hälfte gar nicht gesehen werden kann würde das heißen die 3D Darstellung ist absolut perfekt. Dann wäre die Antwort folgende:

1/nichts/nichts/1

Ich habe das mal meinem Samsung C9090 40 Zoll getestet. Der kommt in dem Test schlechter weg als ich dache, ist aber scheinbar unter der C Serie trotzdem noch mit der beste wenn ich mir die Ergebnisse aus dem avsforum so ansehe ...

------------------------------------------------------

3D TV model: Samsung C9090 40 Zoll TV
3D glasses model: Samsung original
(Modus: Standard)

1/16/16/1

------------------------------------------------------

Hier noch ein Test mit einem 120 Hz LG 3D PC Monitor. Einem der besseren 3D Monitore für den PC der fast kein Ghosting hat.

PC LCD 3D TV model: LG W2363D
3D glasses model: NVidia 3D Vision

9/58/80/1

------------------------------------------------------

Ich bin gespannt auf die Antworten.

Edit:

Sehe übrigens gerade das jemand anderes auch schon auf die Idee gekommen ist ...

http://www.hifi-forum.de/viewthread-96-11111.html

Allerdings nur auf Plasmas beschränkt. Wie LCDs abschneiden ist aber imo ja auch nicht so uninteressant


[Beitrag von Aragon70 am 04. Apr 2011, 22:56 bearbeitet]
Klausi4
Inventar
#2 erstellt: 06. Apr 2011, 01:08
Samsung 120Hz-LCD-Mon. 2233RZ:
(Brille Nvidia 3D-Vision)
2/65/65/2

Acer 120Hz-3D-DLP-Projektor H5360:
(Brille Nvidia 3D-Vision)
2/nichts/nichts/2


[Beitrag von Klausi4 am 06. Apr 2011, 01:09 bearbeitet]
derdater79
Inventar
#3 erstellt: 09. Apr 2011, 09:31
Hi,habe den Test mit Lg 47LD950 und lG HR 550 s durchgeführt
Da in der Anleitung nichts über die Entfernung steht,gebe ich mal es so an
3m 1 erkennbar/2 besser/nichts/nichts/1 erkennbar 2 Besser
4,5 m 3 erkennbar 4 besser/nichts/nichts/3 erkennbar 4 besser
Gruß D
mikee74
Stammgast
#4 erstellt: 09. Apr 2011, 10:03
Hintergrundbeleuchtung;0
Helligkeit; 45
1/20 20/1
Ab 20 kann man die zahl erkennen.
Ab 43 wirds unakzeptablel.

Hintergrundbeleuchtung:7
Helligkeit;35
7/16 16/7
Ab 34 wirds unakzeptable.
Die Hintergrundbekeuchtung macht sehr viel aus.
Werde das Video auf meinen Stick kopieren und die D-Serie im MM testen.
Damit sieht man gut ob es etwas besser ist.
Vielen Dank.


[Beitrag von mikee74 am 09. Apr 2011, 14:01 bearbeitet]
duno
Inventar
#5 erstellt: 12. Apr 2011, 09:34
@Aragon70

Ich finde die Idee mit dem Vergleichstest echt klasse!!!

Nur schade, dass hier fast keiner was postet.

Schneiden die meisten Geräte evtl. so schlecht ab, dass sich hier keiner traut das Ergebnis zu posten?
monaco|franze
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 12. Apr 2011, 16:35
Ich werde das Ganze heute Abend auf meinem Samsung 55D7090 auch mal testen. Bin selbst schon gespannt...
duno
Inventar
#7 erstellt: 12. Apr 2011, 23:07
Wo bleibt denn der "do_lehmi" mit seinem Testbericht ... ?

Doch nicht alles so super?
mikee74
Stammgast
#8 erstellt: 13. Apr 2011, 17:12
Beim C7700 ist ab Stufe 20 ende , mehr geht nicht.
Sollte das einer mit dem TV toppen, dann würden mich
Bildeinstellungen und FW interessieren.

Die D Serie wird bestimmt etwas besser sein.
Frech geraten;
Es wird ab Stufe 22 oder 23 ende sein, wetten.
Doch das würde schon viele ausmachen.

Dieser Test ist einfach sensationell,
mann weiss genau wo beim eigenen TV schluss ist,
und hat daher im Laden einen guten Vergleich.


[Beitrag von mikee74 am 13. Apr 2011, 17:25 bearbeitet]
Aragon70
Stammgast
#9 erstellt: 16. Apr 2011, 17:39

duno schrieb:
@Aragon70

Ich finde die Idee mit dem Vergleichstest echt klasse!!!

Nur schade, dass hier fast keiner was postet.

Schneiden die meisten Geräte evtl. so schlecht ab, dass sich hier keiner traut das Ergebnis zu posten?


Das ist auch meine Theorie War ja auch erstmal etwas geschockt wieviel von dem zweiten Stereobild noch sichtbar ist. Aber das ist halt das gute an diesem Test, er ist erbarmungslos.

Ich mache mir mal die Arbeit die Ergebnisse aus dem AVS Forum zu posten. Da es ein englisches Forum ist, sind das leider auch die englischen Typ Bezeichnungen.

Eiener hat was von einem TX-P85VT20B gepostet, es gibt dieses Modell nicht, das wird wohl der TX-P65VT20B sein.

Samsung PN50C7705 1/3/3/1 über PS3 1/10/10/1
Samsung PS63C7000 Plasma 1/2/3/1
LG 50px990 1/10/9/1
Panasonic TX-P65VT20B 1/20/20/1
Samsung PS50C680 1/20/20/1
LG 47LD950 47" LCD (Polarisationsfilter) 5/nichts/nichts/5

Polarisationstechnik scheint wohl mit Abstand am besten zu sein, während mich das schlechte Abschneiden das Panasonic VT20 doch etwas verwundert.

Spannend fände ich noch Ergebnisse der Sony 3D TVs, besonders des HX905 und des HX725.
Klausi4
Inventar
#10 erstellt: 16. Apr 2011, 18:49
[quote="Aragon70"]Polarisationstechnik scheint wohl mit Abstand am besten zu sein..[/quote]

Wenn Du dazuschreibst "...bei den 3D-TV-Bildschirmen", könnte ich zustimmen, denn von ALLEN 3D-Wiedergabesystemen ist im Hinblick auf Geisterbilder [b]DLP-Technik mit Abstand die beste[/b]!

Da es hierzulande keine DLP-Rückprojektions-Geräte gibt (z.B. Mitsubishi), bleibt z.Zt. nur DLP-Projektion im abgedunkelten Heimkino. Das kann je nach Ausstattung das 3D-Erlebnis im Großkino übertreffen...

PS: die Zahlenangaben "LG 47LD950 47" LCD (Polarisationsfilter) 5/nichts/nichts/5" sprechen allerdings für ein falsch eingestelltes Gerät, denn statt zwei Mal "5" müsste bei korrekter Kontrast-Einstellung max. "2" da stehen...


[Beitrag von Klausi4 am 16. Apr 2011, 18:52 bearbeitet]
mikee74
Stammgast
#11 erstellt: 16. Apr 2011, 20:36

während mich das schlechte Abschneiden das Panasonic VT20 doch etwas verwundert.


Nee das verwundert mich nicht, da ich beim Kollegen ja gesehen habe wie sich sein VT20 schlägt.
Meine war in keinster weise schlechter, obwohl er
der schlechteste 3dTV auf dem Markt sein soll.
Aber schlimm ist der Plasma von Samsung,
ist das die Firmware Update Falle?
duno
Inventar
#12 erstellt: 17. Apr 2011, 08:46
Also, ich hab mir gestern mal den Spaß gemacht und bin mit dem Test in so ein paar Elektrogroßmärkte gegangen.

Aufgabe an die Verkäufer:
Vorführung der -> Top-3D-TV-Geräte <- im jeweiligen Markt.

Na klar, das ging dann gleich in die 2k-3k Euro-Klasse

Ihr glaubt gar nicht wie platt die Verkäufer nach dem Test waren

Die Geräte mit den Shutterbrillen haben schlichtweg alle versagt, egal ob Sony, Panasonic, Samsung, LG,
Sharp, Philips und Co.

Den LG 47LD950 versuchte ein Verkäufer noch als schlechtesten 3D-Fernseher zu bewerten und behauptete,
dieser Fernseher würde im 3D-Betrieb "flimmern". Auf meine Frage wie denn ein passives System flimmern könnte
meinte er das würde an LG liegen ... ?!?

Den 3D-Test könnte er "leider" am LD950 nicht durchführen, da der Verkäufer nicht in der Lage war, das Gerät auf 3D zu schalten ... (ist eine einfache Taste auf der FB)

Im Notebookbereich beim (MM) bin ich dann doch noch fündig geworden, ein HP Notebook mit ATI-Grafikkarte und einer Xpand-Brille:

2/nichts/nichts/2

@Aragon70
Danke noch mal für den Test!!!
Den sollte jeder potentielle Käufer nutzen!!!
Franny
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 17. Apr 2011, 10:38
Hier standen falsche Werte


[Beitrag von Franny am 17. Apr 2011, 14:06 bearbeitet]
snowman4
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 17. Apr 2011, 12:20
Ich bin mir gar nicht so sicher ob der Test wirklich sinnvoll ist.

Ich müsste sehr viel Ghosting haben, was aber nicht der Fall ist.


[Beitrag von snowman4 am 17. Apr 2011, 12:43 bearbeitet]
duno
Inventar
#15 erstellt: 17. Apr 2011, 12:22

Franny schrieb:
Kann alles lesen. 1/1 > 1/1 Modus Standard.


Na so schlecht ist der 55D8090 doch wohl auch nicht

Du hast da beim Test etwas falsch gemacht.

Wenn du das SBS-Bild auf 3D stellst siehst du durch die Brille die Zahlen oben und unten.

Wenn du nur das linke Auge auf hast, solltest du nur den oberen Zahlenbereich sehen und unten eigentlich nichts.

Wenn du nun das rechte Auge aufmachst und das linke Auge schließt, solltest du nur den unteren Zahlenbereich sehen und oben nichts.

Dann hast du eine saubere Trennung.

Die kleinste Zahl gibt an wieviel Licht noch durchkommt.

(denke ich mal ... )

So sollte es aussehen, wenn du mit dem linken Auge guckst

image for left eye small

Und so mit dem rechten Auge ...

image for right eye small
Franny
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 17. Apr 2011, 14:04
Ähm, ich seh das auch erst gerade. Also icb kann alle Zahlen lesen.

Irgendwo habe ich da wohl wirklich was falsch gemacht. Ich habe nämlich abolut Null Crosstalk.

Habs noch mal gemacht:

Den Test kann man vergessen. Je nachdem welche Einstellung man nimmt, ist das total unterschiedlich. Auch die Lichtverhältnisse haben starken Einfluss auf das Ergebnis. Des Weiteren, ob man sitzt oder steht und welche Brille man nutzt.

Alles Quatsch. Ich kann nur sagen, dass ich nicht das kleinste Ghosthing ausmachen konnte. Und ich habe jetzt schon einige Filme & Fußballspiele in 3D gesehen.


[Beitrag von Franny am 17. Apr 2011, 14:42 bearbeitet]
duno
Inventar
#17 erstellt: 17. Apr 2011, 17:55

Franny schrieb:

Habs noch mal gemacht:

Den Test kann man vergessen. Je nachdem welche Einstellung man nimmt, ist das total unterschiedlich. Auch die Lichtverhältnisse haben starken Einfluss auf das Ergebnis. Des Weiteren, ob man sitzt oder steht und welche Brille man nutzt.

Alles Quatsch. Ich kann nur sagen, dass ...


Warum sollte das Quatsch sein, wenn du selber feststellst, dass du unterschiedliche Bildtrennungen mit unterschiedlichen Brillen bekommst?

Wäre dann noch nett, wenn du das Ergebnis in Zahlen, mit dem Namen der jeweiligen Brille, Entfernung zum TV, Helligkeits- und Kontrasteinstellungen hier posten könntest, damit andere User, die den gleichen Fernseher besitzen, ihr 3D-Bild evtl. nach deinem Ratschlag verbessern könnten, oder?
mikee74
Stammgast
#18 erstellt: 17. Apr 2011, 18:57
@Duno
1/1 1/1
Das schlechteste Ergebniss das überhaupt möglich ist.
Doch im Betrieb sieht er kein Crosstalk.
Daher die Anzweiflung des Testergebnisses,
irgendwie verständlich.


@Franny
1/1 1/1 habe ich auch wenn ich die Helligkeit auf über 45% und die Hintergrundbeleuchtung auf über 10 fahre.

Mein Ergebnis;
Hintergrundbeleuchtung;0
Helligkeit; 45
1/20 20/1
Ab 20 kann man die zahl erkennen.
Ab 43 wirds unakzeptablel.

Hintergrundbeleuchtung:7
Helligkeit;35
7/16 16/7
Ab 34 wirds unakzeptable.

Stell bitte die Helligkeit und Hintergrundbeleuchtung auf die selben Werte. Dein TV wird meinen toppen, ich hoffe es zumindest.
Es wird eine 23 möglich sein, wetten.
Denn das würde Dein minimales Crosstalk im realen Betrieb
erklären.
Oder die Spreizung der zwei stereo Bilder ist minimalst gehalten.
Schau einmal bei Wipeout Fury im Menü den sich drehenden Strecken verlauf an, bei grosser Spreizung.
Dort ist auch genau weiss auf schwarzem Hintergrund.


[Beitrag von mikee74 am 17. Apr 2011, 19:01 bearbeitet]
Klausi4
Inventar
#19 erstellt: 17. Apr 2011, 21:09

Franny schrieb:

Den Test kann man vergessen. Je nachdem welche Einstellung man nimmt, ist das total unterschiedlich. Auch die Lichtverhältnisse haben starken Einfluss auf das Ergebnis. Des Weiteren, ob man sitzt oder steht und welche Brille man nutzt.


Den Test nicht, aber den Tester, der die Schwächen seines 3D-Bildschirms nicht kennt...

Die Grundeinstellung muss bei diesen Polarisations-3D-LCDs natürlich auf die normale Sitzposition ausgelegt werden, im Stehen verändert sich alles dramatisch! Kontrast und Helligkeit müssen vor dem 3D-Ghosting-Test optimal nach einem genormten Graustufentestbild (z.B. Burosch) justiert werden, so dass dann beim Zahlenreihen-3D-Testbild die kleinste Ziffer 1 oder 2 im "eigenen" Bild gerade erkennbar wird. Dann kann erst im "falschen" Bild das Übersprechen im Zehner-Bereich bis 80 abgelesen werden.

Das "Optimieren" von Testergebnissen kannte man bisher vor allem aus Grafikkarten-Tests, hier beim Ghosting-Test gibt es aber auch reichlich Chancen dafür...
Aragon70
Stammgast
#20 erstellt: 18. Apr 2011, 00:18

snowman4 schrieb:
Ich bin mir gar nicht so sicher ob der Test wirklich sinnvoll ist.

Ich müsste sehr viel Ghosting haben, was aber nicht der Fall ist.


Der Test macht nichts anderes als das was auch ein 3D Film macht. Dabei übertreibt er natürlich, aber daß muß er ja auch damit man nachvollziehbare Ergebnisse bekommt.

Man kann Ghosting in Filmen künstlich niedrig halten indem man zusieht das die Hauptcharaktere, auf die man gewöhnlich den Blick richtet, in der Mitte der 3D Ebene anordnet sind, so daß beide Bilder fast übereinander liegen.
Franny
Hat sich gelöscht
#21 erstellt: 18. Apr 2011, 10:59

Klausi4 schrieb:

Franny schrieb:

Den Test kann man vergessen.


Den Test nicht, aber den Tester, der die Schwächen seines 3D-Bildschirms nicht kennt...


Nu werd hier mal nicht beleidigend,.... steht da oben irgendwas davon, dass man solche Einstellungen erst vornehmen muss? Ich hatte außerdem geschrieben, dass ich mich verhauen hatte. Danach hats dann geklappt und ich hatte super Werte. Meine HB steht sogar auf 20 Und ich habe auch nicht mal das "minimalste" Ghosting. Und ich werde den Teufel tun und an meinen Einstellungen schrauben, nur weil dies "angeblich" die Schwächen von 3D-TVs aufdecken soll. Wer sagt mir denn, dass der Test so richtig ist? Du? Ist der Test staatlich geprüft und geeicht? Test hin Test her, ich weiß was ich sehe,....nämlich nüscht und nochmals nüscht,....nüscht von Crosstak zu sehen. Punkt!


mikee74 schrieb:
Denn das würde Dein minimales Crosstalk im realen Betrieb erklären.


Wie kommst Du zu dieser Annahme.


[Beitrag von Franny am 18. Apr 2011, 11:51 bearbeitet]
Gotsche
Inventar
#22 erstellt: 18. Apr 2011, 12:49
Ich habe diesen Test gestern Abend auch mal mit dem 46D7090 gemacht und der 3100'er Brille. Komisch, auch ich habe fantastische 3D-Wiedergabe ohne Ghosting und Crosstalk in 3D Filmen, aber bei diesem Test kann ich fast alle Zahlen erkennen... Die Samsung D-Serie ist nicht umsonst mit Lob überhäuft worden in Sachen 3D Wiedergabe bei vielen Tests und Reviews.

Mir geht's so wie Franny. Irgendwas an diesem Testvideo oder dem TV haut da nicht hin! Oder das Testvideo trickst die Software/Hardware des TV aus!
duno
Inventar
#23 erstellt: 18. Apr 2011, 13:17

Franny schrieb:
..., nur weil dies "angeblich" die Schwächen von 3D-TVs aufdecken soll.


Yupp!

Es gibt doch einen ganz einfachen Test, nimm deine rechte oder linke Hand, halt sie gestreckt nach vorne, Zeigefinger nach oben halten, dann den Zeigefinger mit den Augen fixieren in Richtung Nasenspitze führen, versuch dann mal auf den Hintergrund zu achten und schreib jetzt nicht, dass du da im Hintergrund kein Doppelbild wahrnimmst!

Dein Fernseher ist nunmal nicht in der Lage die beiden Bilder "sauber" zu trennen.

Ansonsten würde dein Ergebnis heißen 1/nüscht/nüscht/1

Das es allerdings bei LCDs/LEDs doch geht hab ich bei dem HP Notebook selber gesehen!

Wenn du 1*/20/20/1* hast, dann hast du wohl das Maximum der Bildtrennung erreicht und andere User hier im Formum, mit dem gleichen Fernseher, können das nun mit ihrem Gerät ausprobieren und vergleichen.

Danke nochmal fürs posten!

1* = angenommen da nicht angegeben



Gotsche schrieb:
Ich habe diesen Test gestern Abend auch mal mit dem 46D7090 gemacht und der 3100'er Brille...


Könntest du das Ergebnis noch mit Standardeinstellungen, idealem Sitzabstand und Firmware vom TV posten?


[Beitrag von duno am 18. Apr 2011, 13:31 bearbeitet]
Gotsche
Inventar
#24 erstellt: 18. Apr 2011, 13:55

duno schrieb:
Könntest du das Ergebnis noch mit Standardeinstellungen, idealem Sitzabstand und Firmware vom TV posten?


Ich fürchte, da ist kein Ergebnis, wenn ich beide Bilder oben und unten nahezu vollständig mit je einem Augen noch sehen konnte... Ich glaube fast, dass da nen Algorithmus (Ausnahme) im TV dafür Sorgen könnte, dass dieser Test fehlschlägt. Es gibt genügend Fälle, wo Software/Firmware heutzutage 'adaptiv' arbeitet, also Bildinhaltbezogen. Ich fürchte deswegen, dass ich zu diesem Test deswegen nichts aussagen kann, ausser, dass der Samsung diesen Test wg. irgendwas nicht besteht. Obwohl dieser TV einer derjenigen ist, dessen 3D-Fähigkeiten gelobt werden, was ich mit eigenen Augen bereits bestätigen kann.


[Beitrag von Gotsche am 18. Apr 2011, 13:56 bearbeitet]
mikee74
Stammgast
#25 erstellt: 18. Apr 2011, 17:48
Stimmt, denn 1/1 1/1 bedeutet gar keine Kanaltrennung.
Die Software erkennt kein 3d Bild,
es ist ja auch keins,
und gibt vermutlich die zwei Bilder nicht getrennt aus.

Schade jetzt kann ich mein TV nicht vergleichen,
habt ihr wirklich absolut Null Ghosting oder seht ihr einfach nur keins?

Mir fehlt jetzt ein Vergleich,
mein TV hat Ghosting,
wenn weisse Darstellung auf
Schwarzemhintergrund eine weite Spreizung hat.
Der neue soll jetzt gar kein Ghosting mehr haben?


[Beitrag von mikee74 am 18. Apr 2011, 17:57 bearbeitet]
Grestorn
Stammgast
#26 erstellt: 18. Apr 2011, 21:31
Die Schwäche des Tests ist, dass man durch reduzieren von Helligkeit und Kontrast prinzipiell bessere Werte bringt und entsprechend schlechtere, wenn man die Helligeit erhöht.

Damit fehlt ihm jede Aussagekraft.

Er müsste so angelegt sein, dass man den Unterschied der Helligkeit zwischen dem aktiven und eigentlich verdeckten Bild misst. Und nicht absolute Werte.

Das müsste eigentlich mit etwas Überlegung auch machbar sein.

So bringt er jedenfalls gar nichts.


[Beitrag von Grestorn am 18. Apr 2011, 22:52 bearbeitet]
Aragon70
Stammgast
#27 erstellt: 18. Apr 2011, 22:07

Gotsche schrieb:

Ich fürchte, da ist kein Ergebnis, wenn ich beide Bilder oben und unten nahezu vollständig mit je einem Augen noch sehen konnte... Ich glaube fast, dass da nen Algorithmus (Ausnahme) im TV dafür Sorgen könnte, dass dieser Test fehlschlägt. Es gibt genügend Fälle, wo Software/Firmware heutzutage 'adaptiv' arbeitet, also Bildinhaltbezogen.


Hmm, wie würde der Fernseher denn von sich aus erkennen wollen daß das ein Test ist? Und auch wenn, wieso sollte er das überhaupt tun? Was würde es denn bringen wenn er absichtlich Ghosting erzeugt?


Gotsche schrieb:

Ich fürchte deswegen, dass ich zu diesem Test deswegen nichts aussagen kann, ausser, dass der Samsung diesen Test wg. irgendwas nicht besteht. Obwohl dieser TV einer derjenigen ist, dessen 3D-Fähigkeiten gelobt werden, was ich mit eigenen Augen bereits bestätigen kann.


Wie gesagt, sieh dir mal Schocklabyrinth 3D aus, oder den Vorspann von Resident Evil Afterlive, wo der Constantin Schriftzug angezeigt wird.

Oder versuch einfach generell Stellen in Filmen zu finden die vor oder hinter der Bildschirmebene liegen und wo es starke Hell/Dunkel Kontraste gibt.

Welche Filme hast du denn darauf getestet?

Eine Möglichkeit gäbe es in der Tat noch und das wäre daß der TV eine Spezialschaltung für Blu Ray 3D Filme mit 24 Hz hat.

Heißt wenn er erkennt daß er eine 3D Blu Ray abspielt trickst er noch etwas damit das Ghosting schwächer wird.

Dieser Trick wird aber evtl. nicht bei Filmen/Bildern die man über USB ansieht verwendet.

Bei der Panasonic VT20 Serie ist so daß 3D über den PC mit HDMI in 720p mit 60 Hz, oder über die PS3, sehr viel auffälliger ist als bei 3D Blu Rays.
Aragon70
Stammgast
#28 erstellt: 18. Apr 2011, 23:15

Grestorn schrieb:
Die Schwäche des Tests ist, dass man durch reduzieren von Helligkeit und Kontrast prinzipiell bessere Werte bringt und entsprechend schlechtere, wenn man die Helligeit erhöht.

Damit fehlt im jede Aussagekraft.


Das ist eine Schwäche, aber ich erwarte das die Leute das mit halbwegs normalen, noch für Filme sinnvollen Einstellungen testen.

Es ist natürlich ok, so wie Mike74 das gemacht hat, zu schreiben daß das Ghosting mit Hintergrundbeleuchtung 0 sehr viel schwächer ist.

Wenn ich z.B. beim C9090 den Modus Film aktiviere, Hintergrundbeleuchtung 0, Kontrast 5, Helligkeit 90, habe ich gar kein Ghosting, aber sonderlich viel vom Film sehe ich dann auch nicht mehr

Und wenn jemand unbedingt "betrügen" wollte, dann braucht er nichts anderes zu machen als einfach falsche Werte zu posten. Nur wem will er damit was vormachen?


Grestorn schrieb:

Er müsste so angelegt sein, dass man den Unterschied der Helligkeit zwischen dem aktiven und eigentlich verdeckten Bild misst.


Nichts anderes macht der Test. Die dunkelste Stelle mit der kleinsten Zahl hat auch den geringsten Helligkeitsunterschied zu schwarz.


Grestorn schrieb:


Und nicht absolute Werte.

Das müsste eigentlich mit etwas Überlegung auch machbar sein.


Man kann dem Test vorwerfen das er die Helligkeit immer gegen Schwarz testet. Was man machen könnte wären verschiedene Tests wo man nicht nur gegen Schwarz, sondern gegen heller werdene Graufstufen testet.


Grestorn schrieb:

So bringt er jedenfalls gar nichts.


Naja, ein Fernseher bei dem die 1 erkennbar ist, hat definitiv Ghosting in diversen Bildsituationen.
Gotsche
Inventar
#29 erstellt: 19. Apr 2011, 00:14

Aragon70 schrieb:

Wie gesagt, sieh dir mal Schocklabyrinth 3D aus, oder den Vorspann von Resident Evil Afterlive, wo der Constantin Schriftzug angezeigt wird.


Resident Evil Afterlive hab ich mir tatsächlich angeschaut derletzt. Zuerst mit etwas Ghosting, dann nachdem ich einige 3D-Settings von manuell wieder auf Auto zurückgesetzt hatte, war alles perfekt. War begeistert!
duno
Inventar
#30 erstellt: 19. Apr 2011, 09:28

Gotsche schrieb:

Ich glaube fast, dass da nen Algorithmus (Ausnahme)
im TV dafür Sorgen könnte, dass dieser Test fehlschlägt.


Dann könntest du ja auch keine 3D-"Bilder" in SbS sehen!


Gotsche schrieb:

..., dann nachdem ich einige 3D-Settings von manuell wieder auf Auto zurückgesetzt hatte, war alles perfekt. War begeistert!


Und ich garantier dir, dass du mit den Standardeinstellungen bei dem Ghosting-Test nicht die 1 siehst, da das Bild viel zu dunkel wird.

Nicht das du mich jetzt falsch verstehst, im Kino ist es ja auch dunkel und ich kann mir vorstellen, das du mit deinem Fernseher zufrieden bist.

Aber ich denke die meisten 3D TVs sind nicht ausgereift und werden zu überhöhten Preisen als "3D" TVs verkauft.

Ein 3D TV sollte bei gleichen Lichtverhältnissen wie ein 2D TV arbeiten können, also wenn eine dunkle Brille bei 3D zum Einsatz kommt, muss der Fernseher das kompensieren können!

Wenn er das nicht kann ist er nicht ausgereift!

Und die wenigsten sehen hier eine 1 in dem Test. Wenn dann nur auf Kosten der Bildtrennung oder in einem abgedunkelten Raum.
Aragon70
Stammgast
#31 erstellt: 20. Apr 2011, 00:34
Ich habe mal ausprobiert wie sich der Test verhält wenn der Hintergrund nicht Schwarz sondern grau ist und damit eher dem entspricht was man in Filmen ja meistens hat.

Dazu muß man nicht mal ein neues Video oder Bild nehmen. Ich habe auf meinem C9090 einfach mal die Hintergrundbeleuchtung auf 20, Helligkeit auf 100 und Kontrast auf 30 gestellt.

Und das hatte dann tatsächlich zur Folge das die Zahlenreihen im Gegensatz zu einem schwarzen Hintergrund sehr viel weniger auffällig waren, eigentlich kaum noch zu erkennen. Allerdings mit dem Nebeneffekt daß dann fast alle Zahlen sichtbar sind, nur eben relativ schwach.

Könnte gut sein das die D7090/D8090 Serie das ähnlich macht, evtl. sogar noch extremer.

Da diese Kontrastverhältnisse, also dunkelgrau zu hellgrau eher denen eines Films entsprechen erklärt das auch das einige trotz schlechtem Test kaum Ghosting sehen.

Das ist dann in der Tat eine Schwäche des Tests daß er TVs die in unterschiedlichen Helligkeiten unterschiedlich starkes Ghosthing haben nicht berücksichtigt.

Wäre die Frage wie man den Hell gegen Dunkelgrau Test mit Zahlen so hinbekommt daß er aussagekräftige Werte erzeugt.
mferstl
Schaut ab und zu mal vorbei
#32 erstellt: 20. Apr 2011, 23:09
LG 47LX6500
1/7
7/1

Nach Veränderung der Einstellungen
4/15
15/4

mfG
mike
TDO
Inventar
#33 erstellt: 24. Apr 2011, 17:32
Es gibt bei Burosch ja prof. Testbilder, die die unterschiedlichen Bedingungen berücksichten.

Aber 99,-- ist mir der Spaß nicht Wert.
Aragon70
Stammgast
#34 erstellt: 26. Apr 2011, 01:48
99€ wären mir auch zuviel dafür. Ist aber wohl auch für den professionellen Bereich.

Wer will kann mal folgendes Bild ausprobieren.

http://www.abload.de/image.php?img=testpattern_grey128da7w.jpg

Das ist das gleiche Bild nur mit grauem Hintergrund.

Ein abspielbares Video für die Samsung TVs kann man übrigens sehr einfach mit dem Windows Movie Maker machen, einfach das Bild per Drag&Drop dort reinziehen, Film auf 30 Sekunden stellen, und auf einen USB Stick speichern.

Mit dem Bild habe ich auf meinem Samsung c9090 nur wenig Ghosting, aber die Zahlen sind nicht mehr aussagekräftig, da alle sehr ähnlich wenn auch sehr schwach durchscheinen.

Im Vergleich zu dem normalen Bild erkennt man zumindest schonmal ob der TV in anderen Helligkeitsbereichen ein anderes Ghostingverhalten hat.


[Beitrag von Aragon70 am 26. Apr 2011, 01:57 bearbeitet]
duno
Inventar
#35 erstellt: 26. Apr 2011, 15:38
Hier ist auch noch was nettes zum Thema von Andrew:

http://cmst.curtin.e...suring_crosstalk.pdf
Aragon70
Stammgast
#36 erstellt: 28. Apr 2011, 01:48
Guter Artikel, wenn auch etwas kompliziert Die Testbilder werde ich mir bei nächster Gelegenheit mal ansehen.
mferstl
Schaut ab und zu mal vorbei
#37 erstellt: 28. Apr 2011, 05:44
Hi,
Socom 4, sehr gute 3d Effekte und 0 Ghosting am lx6500.
duno
Inventar
#38 erstellt: 31. Mai 2011, 11:12
Ist schon interessant, dass hier keiner mehr was postet, gibt doch jede Menge neue Geräte am Markt.

Sind die alle so schlecht?

Hoffe ja mal, das die Besitzer der LG-LW-Serie sich mal trauen hier ein paar Ergebnisse zu posten ...

Von Philips steht hier auch noch nichts ...
airbaeron
Stammgast
#39 erstellt: 08. Jun 2011, 19:58
@duno:
Kannst du das nochmal für Dummies erklären?
Wenn ich die Bilder aus deinem Beitrag #15 nehme, so soll es aussehen?

Dann muss ich bei meinem 55c8790 die Hntergrundbeleuchtung auf 0 und die Helligkeit auf 35 stellen.

Ich kämpfe nähmlich zur Zeit mit starken Ghosting bei einigen Szenen in Sammys Abenteuer!

Welche Auswirkung hat den eine Helligkeitseinstellung die die obere oder untere Zahlenreihe erscheinen lässt?

duno
Inventar
#40 erstellt: 09. Jun 2011, 08:31

airbaeron schrieb:

Wenn ich die Bilder aus deinem Beitrag #15 nehme, so soll es aussehen?


Ja, wird aber mit deinem Fernseher nicht gehen, musst versuchen, ihn so gut wie möglich einzustellen.

So, hier noch ein Ghosting-Vergleich:

1x Acer H5360 (Standardeinstellungen)
1x Viewsonic VP3D1 3D Konverterbox
3x Viewsonic PGD-250 3D Shutterbrille
1x Leinwand (Gain 1,0) 2m Breite

Sitzabstand ca. 4m
Abgedunkelter Raum

Die Brillen ghosten ein bisschen indem sie, je nach Sitzposition, "Fleckenbereiche" (ca. 1/3 des Bildes für das linke Auge auf dem rechten Auge) ganz leicht, fast schemenhaft durchlassen.

Es fällt aber kaum auf.

Außnahme:
Neigt man den Kopf um ca. 20°-40° nach links bekommt man wirklich 1/nichts/nichts/1 !

Kennt jemand dieses Problem?


[Beitrag von duno am 09. Jun 2011, 14:30 bearbeitet]
airbaeron
Stammgast
#41 erstellt: 09. Jun 2011, 18:49
Hallo

doch, ging! Kein Ghosting mehr!
Hintergrund auf 3 oder 4
Helligkeit auf 60 ( teste noch )

Will nochmal die Gammawerte nach oben drehen, will aber erst das 3D Bild im dunkeln probieren!


[Beitrag von airbaeron am 09. Jun 2011, 18:51 bearbeitet]
Kermit22
Ist häufiger hier
#42 erstellt: 10. Jun 2011, 17:34
LG 42LW4500 (Polarisationsverfahren)

Erster Versuch. Testbild testpattern.jpg mit internen Mediaplayer. Alles noch auf Werkseinstellungen (Im 3D-Mode wird die Helligkeit soweit ich gelesen habe immer automatisch auf maximum gestellt. Die kann man dort wohl nicht selbst einstellen)

1/20/20/1

Die 20 kann ich gerade dabei noch "erahnen". Werde heute abend noch mal im völlig dunklen Raum einen Test machen und ggf. die Werte hier noch mal anpassen.

NACHTRAG: So, meine Frau hat nun auch mal drüber geschaut und sieht die gleichen Zahlen wie ich! Wir sind allerdings auch bis auf 1,20m an den TV herangegangen und müssen schon genau hinschauen, um die 20 noch zu sehen. Aus unserem normalen Sitzabstand (~3m) kann ich die 20 nicht mehr wirklich erkennen.


[Beitrag von Kermit22 am 10. Jun 2011, 20:50 bearbeitet]
duno
Inventar
#43 erstellt: 10. Jun 2011, 19:00
[quote="Kermit22"]LG 42LW4500 (Polarisationsverfahren)
[/quote]

Glückwunsch zu deinem 42LW4500er, der ist ja z.Zt. ein echter Preisknaller

[quote="Kermit22"]
Erster Versuch.
...

1/20/20/1

[/quote]

Ich denke mal dein Fernseher ist zu hell eingestellt.
1 - hab ich nicht mal bei nem LW650 gesehen.
Die 20/20 bedeutet ja das dein Fernseher Ghosting hat, dürfte aber eigentlich nicht sein. Da müsste nichts/nichts zu sehen sein.


[Beitrag von duno am 10. Jun 2011, 19:01 bearbeitet]
Klausi4
Inventar
#44 erstellt: 10. Jun 2011, 19:21

duno schrieb:

Ich denke mal dein Fernseher ist zu hell eingestellt.
1 - hab ich nicht mal bei nem LW650 gesehen.
Die 20/20 bedeutet ja das dein Fernseher Ghosting hat, dürfte aber eigentlich nicht sein. Da müsste nichts/nichts zu sehen sein.


Die 1 (oder mind. 2) ist die Kontrolle, ob geschummelt wird - wenn das nicht mehr zu sehen ist, ist der Kontrast zu niedrig eingestellt (und weniger "Gefahr", Ghosting zu sehen)...
Alxhade
Stammgast
#45 erstellt: 11. Jun 2011, 14:37
Ich kann Kermits Ergebnis bestätigen mit nem 55LW650s:
1/20/20/1. Ist aber wirklich nur beim genauen hinsehen noch sichtbar. Außerdem muss man anmerken, dass selbst die 80 noch sehr dunkel ist, man also nur Crosstalk kriegt, wenn es wirklich Szenen mit Schwarz auf weiß oder umgekehrt gibt.

Und natürlich muss man den TV so einstellen, dass die 1 gerade noch sichtbar ist sonst schummelt man und außerdem werden in dunklen Szenen Details verschluckt!


[Beitrag von Alxhade am 11. Jun 2011, 14:40 bearbeitet]
duno
Inventar
#46 erstellt: 11. Jun 2011, 14:52

Alxhade schrieb:
Ich kann Kermits Ergebnis bestätigen mit nem 55LW650s:
1/20/20/1.


Das widerspricht aber der Aussage von celle, der ja immer behauptet hat, dass die LG's kein Ghosting haben ...
Klausi4
Inventar
#47 erstellt: 11. Jun 2011, 18:03

duno schrieb:

Alxhade schrieb:
Ich kann Kermits Ergebnis bestätigen mit nem 55LW650s:
1/20/20/1.


Das widerspricht aber der Aussage von celle, der ja immer behauptet hat, dass die LG's kein Ghosting haben ... :?


Ihm widersprechen auch diverse Testergebnisse in verschiedenen Fachzeitschtriften...
duno
Inventar
#48 erstellt: 11. Jun 2011, 19:01

Klausi4 schrieb:


Ihm widersprechen auch diverse Testergebnisse in verschiedenen Fachzeitschtriften... ;)


Sollten die LD950er doch ein ähnliches System wie das von Arisawa haben?

Anders kann ich mir sonst nicht die Testergebnisse mit dem nichts/nichts von den LD950ern und dem 20/20 der LW-Serie erklären
helmuth1972
Stammgast
#49 erstellt: 12. Jun 2011, 10:25
Eines verstehe ich bei diesem Test nicht.

Lt. diesem "Test": 1:26/26:1

Allerdings erkenne ich beim besten Willen keine Bilder des anderen Auges präsentiert, sobald ich von einer 3D Bluray zuspiele.

Ich habe dies eben getestet, mit einem Standbild bei Alice im Wunderland.

Am Beginn des Disney Intros mit weißen Stern auf dunkelblauem Himmel. Ich habe versucht irgendwie die relativ stark versetzten Sterne mit dem jeweils anderen Auge zu erkennen. Allerdings keine Chance! Auch aus nächster Nähe konnte ich nur die Zeilen erkennen, allerdings nicht ansatzweise einen helleren Bereich des Bildes für das andere Auge.

Also ich denke wirklich, dass dieser Test nicht wirklich aussagekräftig ist...

Auf diesem Foto habe ich untereinander die selbe Stelle abgebildet. Einmal ohne Brille (Doppelbild des Sterns) und einmal mit Brille. Es sind zwar aufgrund der Umgebungshelligkeit auf dem Brillenglas geringe Reflexionen zu erkennen, allerdings sieht man auch die einheitlich schwarzen Linien, die eigentlich im Bereich des (auszublendenen) Sterns etwas aufgehellt sein sollten...

Selbst wenn mit einem Test "Ghosting" sein sollte, erkenne ich bei Bluray Zuspielung keine Doppelkonturen!!!

Daher halte ich von diesem Test eigentlich nichts!
duno
Inventar
#50 erstellt: 12. Jun 2011, 11:29

helmuth1972 schrieb:

Also ich denke wirklich, dass dieser Test nicht wirklich aussagekräftig ist...
...
Daher halte ich von diesem Test eigentlich nichts! :L


Na dann benutz den Test mal bei nem Beamer mit ner Shutterbrille ... dann siehst du den Unterschied.

Der Test zieht halt jedem 3D-Fernseher die Hosen runter.

Jetzt bleibt immer noch die Frage, warum haben die LD950-Besitzer dieses nichts/nichts und bei den LW's 20/20?
helmuth1972
Stammgast
#51 erstellt: 12. Jun 2011, 13:45
Wobei das ja bei passiven Systemen nichts mit "herkömmlichen" Ghosting zu tun hat.
Schließlich werden beide Bilder gleichzeitig angezeigt! Heist das dann nicht crosstalk?

Wie gesagt, bei Standbildern von Bluray sehe ich absolut schwarze Balken (Zeilen) durch die Brille des jeweils anderen Auges!

Da ist kein Aufhellung zu sehen. Auch aus nächster nähe nicht!

Mir ist das "reale" Ergebnis wichtiger als ein Test bei Extremsituationen...
Suche:
Gehe zu Seite: Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Verständnisfrage 3D Ghosting
bombastic80 am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 20.12.2011  –  11 Beiträge
Ghosting / Crosstalk bei SONY KDL 55EX725
kraxssx am 15.08.2011  –  Letzte Antwort am 17.08.2011  –  6 Beiträge
Große 3d Displays ohne Brille in 10 Jahren.
V._Sch. am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2011  –  10 Beiträge
HDbitT Protokoll für HDMI-Übertragungen über große Distanzen
|Ketzer| am 12.10.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  7 Beiträge
Polarisation VS Shutter - welches ist die bessere Technologie?
Flo19996 am 16.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  5 Beiträge
Philips 3D Probleme
Martin-Polak am 14.01.2011  –  Letzte Antwort am 05.08.2011  –  26 Beiträge
Wer hat einen ghostingfreien 3D-TV egal welcher Technik?
phoenix0870 am 15.07.2012  –  Letzte Antwort am 09.01.2013  –  32 Beiträge
Sony Bloggie MHS-FS3 grottig / LG Optimus 3D um längen bessere Bildqualität
do_lehmi am 28.08.2011  –  Letzte Antwort am 18.10.2011  –  3 Beiträge
Lößt Android TV + VLC App Formatprobleme ?
sascha818 am 06.12.2015  –  Letzte Antwort am 28.12.2015  –  4 Beiträge
Welche Technologie hat der Fernseher der Zukunft?
waldixx am 11.02.2009  –  Letzte Antwort am 26.12.2011  –  301 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.478 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedCheckz3n
  • Gesamtzahl an Themen1.379.784
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.281.435