Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . Letzte |nächste|

Dreamscreen (Ambilight) Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
clokx
Ist häufiger hier
#102 erstellt: 23. Dez 2016, 10:24
Welche Dokumente wollte der Zoll sehen? Hab mir bisher im Forum vom Hersteller das Zertifikat und die Anleitung heruntergeladen. Hab aber keine Rechnung von DreamScreen erhalten.
Lustral
Schaut ab und zu mal vorbei
#103 erstellt: 23. Dez 2016, 11:48
Also bei mir hat die Rechnung von Paypal gereicht. Die solltest du Ausdrucken. Ich musste das Gerät dort Komplett auspacken. Ich bekam leider kurzzeitig ein Schock als er mich nach dem CE Zeichen gefragt hat. Ein Glück das eins auf dem Karton war nach dem auspacken!
clokx
Ist häufiger hier
#104 erstellt: 23. Dez 2016, 14:59
Hattest du das Zertifikat nicht dabei? Dort steht es zumindest drin.
Lustral
Schaut ab und zu mal vorbei
#105 erstellt: 23. Dez 2016, 15:53
Nein ich hatte kein Zertifikt dabei. Ihm hat das gereicht das ein CE Zeichen auf dem Karton war. Ich bin quasi gleich los mit Rechnung zum Zoll. Hat so 30min gedauert alles.
MarDeCel
Schaut ab und zu mal vorbei
#106 erstellt: 23. Dez 2016, 20:39
Weiß einer von euch, ob es zur Zeit oder demnächst wieder einen Sale bzw. einen Gutschein gibt? Quasi eine Art Weihnachts-/Neujahrsaktion. Ich würde mir gern noch ein weiteres Set bestellen.
clokx
Ist häufiger hier
#107 erstellt: 24. Dez 2016, 12:24
Musst du bei DreamScreen anfragen. Ist noch ein sehr junges Unternehmen und verkaufen es überwiegend über den eigenen Shop.
clokx
Ist häufiger hier
#108 erstellt: 27. Dez 2016, 21:49
So, meins ist angekommen und konnte es gestern beim Zoll abholen. Erstmal wusste die ältere Dame nicht, in welche Kategorie sie es einordnen konnte. Nach ca. 10 Min hat sie es in "Teile für Fernsehen" eingeordnet ^^

Eigentlich läuft alles sehr gut, habe mir auch schon einige Trailer angeschaut. Nur habe ich folgendes Problem. Wenn ich meinen AV Receiver hinzuschalte, erhalte ich Fehler im Bild. Es scheint, als würde der Splitter oder mein Switch nicht richtig funktionieren. Das Bild fängt an zu flackern, fällt teilweise aus, es kommt dann bunter "Schnee" bzw. hatte auch schon mal ein rotes Bild mit leichtem "Schnee". Woran könnte das liegen, jemand ne Idee?
*JMF*
Stammgast
#109 erstellt: 28. Dez 2016, 17:25

clokx (Beitrag #108) schrieb:
Nur habe ich folgendes Problem. Wenn ich meinen AV Receiver hinzuschalte, erhalte ich Fehler im Bild. Es scheint, als würde der Splitter oder mein Switch nicht richtig funktionieren.


Wie genau sieht deine Kette aus? Der avr gibt aber kein 4K aus, oder?
clokx
Ist häufiger hier
#110 erstellt: 28. Dez 2016, 17:54
Nein, AV ist nur per Optical angeschlossen. Ist auch nen ca 7 Jahre alter AVR, kein 4k. Meinst du mit Kette die Steckdose? Die ist bis zum Anschlag voll. Vermutlich ist sie zu voll. Alles läuft darüber.

EDIT: Problem gelöst, es war wirklich die Steckdose...


[Beitrag von clokx am 29. Dez 2016, 13:01 bearbeitet]
clokx
Ist häufiger hier
#111 erstellt: 31. Dez 2016, 20:26
So, Problem taucht leider doch noch auf. Ich vermute, dass es am Splitter liegt. Wenn ich mir das Netzteil ansehe, bekommt er nur 0,15A, was relativ wenig ist. Vergleichbare im Versandhandel haben i.d.R. 1A. Verwendet jemand den mitgelieferten Splitter?
*JMF*
Stammgast
#112 erstellt: 02. Jan 2017, 12:38
Mit Kette meine ich deine komplette Kette, also wie und was AVR und an den Splitter angeschlossen ist.
clokx
Ist häufiger hier
#113 erstellt: 02. Jan 2017, 20:10

*JMF* (Beitrag #112) schrieb:
Mit Kette meine ich deine komplette Kette, also wie und was AVR und an den Splitter angeschlossen ist.


AVR ist separat und wird nur per Optical gespeist. Am Switch sind aktuell PS4 und Mediaplayer. Der Switch mündet im Splitter, an dem wiederum DS und TV angeschlossen sind.
*JMF*
Stammgast
#114 erstellt: 03. Jan 2017, 10:50
Und wenn du deinen AVR einschaltest, der das Signal per SPDIF bekommt, hat das Bild fehler
Das macht ja garkeinen Sinn... Mal den Receiver an eine separate Stromquelle angeschlossen?
GK-PePe
Stammgast
#115 erstellt: 04. Jan 2017, 00:53
Würde das Xtreme-Set auch auf einen 60'' Fernseher (136cm breite) passen oder doch lieber das kleinere Mega nehmen?
MarDeCel
Schaut ab und zu mal vorbei
#116 erstellt: 04. Jan 2017, 13:26
Edit: Hat sich erledigt.


Geschützter Hinweis (zum Lesen markieren):

Hat von euch schon jemand dort bestellt und alles erhalten ohne, dass zuvor Versandbestätigung oder eine Mail von USPS erhalten zu haben. Am 26 Dezember hat ich dort ein zweites Set bestellt. Bis auf die MAil von PayPal kam aber nichts weiter bisher.


[Beitrag von MarDeCel am 05. Jan 2017, 01:00 bearbeitet]
turboss
Ist häufiger hier
#117 erstellt: 20. Jan 2017, 00:07

daimler_freak (Beitrag #45) schrieb:

Da es ja "serienmäßig" nur einen 1->2 Splitter dazu gibt, have ich mir gleich noch einen 4->2 Splitter gekauft.
Ich will an die Eingänge meinen Technisat-Receiver, das Apple-TV, den Bluray-Player und das Fire-TV anschließen.
An die zwei Ausgänge kommt dann der der TV und das DS.



Hast du dir nun den 4->2 Splitter gekauft und hat das mit deinem Anschlussplan alles funktioniert? Ich habe nämlich das gleiche Problem, dass ich mind. 2 Geräte unterbringen möchte. Und welchen Splitter hast du gekauft?


[Beitrag von turboss am 20. Jan 2017, 00:13 bearbeitet]
turboss
Ist häufiger hier
#118 erstellt: 20. Jan 2017, 18:17
Hat jemand anderes Erfahrungen mit anderen Splitter?
tupperauris
Schaut ab und zu mal vorbei
#119 erstellt: 01. Feb 2017, 21:31
Hallo, ich habe mir nach Weihnachten den LG55EG910V gegönnt und spiele nun mit dem Gedanken mir Dreamscreen zu kaufen. Mir stellt sich jedoch die Frage ob der Effekt in meinem Zimmer überhaupt gut rüberkommt und ob meine gewünschte Umsetzung realisierbar ist.

Ich würde das Dreamscreen an eine Android TV-Box anschließen wollen, über die ich dann Netflix, Amazon Video und meine externe Festplatte ansteuern wollen würde. Durch einen Hdmi Splitter würde ich zusätzlich meinen Sky-receiver mit Dreamscreen verbinden. Dabei würde lediglich meine Xbox One außen vor bleiben.

Da mein TV platzbedingt vor einem großen Fenster steht, bin ich mir unsicher, ob das Dreamscreen ausreichend wirken könnte. Hier mal mein Setting:

1485973781877-70442550

Danke im Voraus.

Mit freundlichen Grüßen
Markus
sven2473
Stammgast
#120 erstellt: 02. Feb 2017, 17:59
Hall Markus,

stell mal bitte ein Bild im Hellen ein - so erkennt man gar nix.

VG Sven
frotee
Ist häufiger hier
#121 erstellt: 02. Feb 2017, 19:48

tupperauris (Beitrag #119) schrieb:

Da mein TV platzbedingt vor einem großen Fenster steht, bin ich mir unsicher, ob das Dreamscreen ausreichend wirken könnte.

Würde dann für das kleine Fenster ein weißes Rollo empfehlen. Das machst du dann runter bei Bedarf.
tupperauris
Schaut ab und zu mal vorbei
#122 erstellt: 02. Feb 2017, 22:06
image

Hier mal ein Bild bei beleuchtetem Raum. Die Idee mit dem weißen Rollo ist nicht schlecht!

Liebe Grüße
Markus
clokx
Ist häufiger hier
#123 erstellt: 02. Feb 2017, 22:56
Schwierige Situation. Das Glas des Fensters wird bestimmt die LEDs spiegeln und der ungleichmäßige Hintergrund wird definitiv den Effekt negativ beeinflussen.

Btw, an die anderen: Meine Bildstörung liegt vermutlich nur an einem defekten Splitter. Hatte letztens ohne DS auch die gleichen Fehler.
tupperauris
Schaut ab und zu mal vorbei
#124 erstellt: 02. Feb 2017, 23:43
Danke. Dann werde ich das Risiko wohl besser nicht eingehen, denn mit Android TV hdmi splitter etc kann man ja schon mit über 200€ kalkulieren und die ist es mir dann nicht wert. Gehe mal davon aus, dass man Dreamscreen auch nicht so einfach umtauschen kann, wenn nicht gerade ein Defekt vorliegt.

Sehr schade aber ich denke auch, das Fenster spielt da einfach nicht mit. Ein weißes Rollo scheint da auch nicht die ideale Lösung zu sein und an eine andere Wand kann ich den TV nicht stellen, sonst habe ich ihn gegenüber vom Fenster stehen und kann tagsüber ohne heruntergelassene Jalousie nicht mehr schauen, da es zu stark spiegelt.

Liebe Grüße
Markus
clokx
Ist häufiger hier
#125 erstellt: 03. Feb 2017, 16:18
Sorry, dass ich dir keine positivere Einschätzung geben kann. Ich habe mein TV selbst ca. 16cm von der Wand entfernt. Habe aber eine weiße Tapete mit Struktur, welche schon deutlich sichtbar ist und die Effekte - meiner Meinung nach - stört. Ich schaue auch mal, dass ich ein Videos hochlade. Dann kann man es ja mal sehen.

Edit: Hier mal mein kurzes Videos

https://youtu.be/tg-cZOCqRo4


[Beitrag von clokx am 03. Feb 2017, 20:53 bearbeitet]
sven2473
Stammgast
#126 erstellt: 05. Feb 2017, 11:42
Lass das lieber mit dem Dreamscreen - der Schal sollte nicht im Hellen hängen ;-). Spaß beiseite - die einzig sinnvolle Umsetzung sehe ich auch mit einem weissen Rollo oder mit einer kleinen Beamerleinwand hinter dem TV. Alles andere führt zu einer kontraproduktiven Ausleuchtung.

VG Sven
daimler_freak
Stammgast
#127 erstellt: 05. Feb 2017, 15:48
ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG:

Ich habe ein noch Dream-Screen-TV Steuerteil "übrig".
Wer also über die Anschaffung dieser wirklich sehr guten Ambilight-Lösung nachdenkt:
Hier lassen sich ein paar Euro sparen.

Also:
Das normale Paket kostet zwischen 139,- und 179,- $.
Kauft man die Stripes einzeln, so kosten diese 49,- bis 89,- $.
Diese Tatsache spart natürlich auch Einfuhrumsatzsteuer und Zoll! ;-)

http://www.dreamscreentv.com/shop/

Man "spart" also 90,- $ beim Kauf sowie ca. 15,- EUR Einfuhrumsatzsteuer.

Dafür bekommt man dann NICHT:
Das Steuerteil, ein kurzes HDMI-Kabel, das Netzteil für's Steuerteil, den Switcher (1in / 2 out).

- das kurze HDMI-Kabel gibt's bei Amazon für'n fünfer oder ich schicke auf Wunsch kostenfrei eins mit,
- ein Netzteil kostet bei Amazon MAXIMAL 'nen Zehner
- der 1 auf 2 Switch ist eh Schrott (ok, er funktioniert...aber ich habe mir als erste Amtshandlung einen "guten" bei Amazon geholt (4in / 2out)

Ich komme zum Punkt:
Ich würde mich von dem Steuerteil für verbraucher- und ehefraufreundliche 50,- EUR trennen.
Für den versicherten DHL-Versand würde ich faire 2,50 EUR haben wollen.
Wer sehr freundlich nachfragt, dem erlasse ich die Transportkosten eventuell... ;-)
Selbstverständlich funktioniert das Teil!

Wer Interesse hat:
Einfach eine PM....wir werden uns sicher einig.
Wer im Berliner Raum wohnt oder sich hin und wieder hier aufhält, der kann auch gerne rumkommen und sich
bei einem Käffchen (oder Tee oder Wasser oder Bier oder Havanna/Cola oder Wodka/Lemmon -> je nach Tageszeit) ;-) von der Funktion überzeugen,
bar zahlen und das Teil gleich mitnehmen.

IMG_4497

IMG_4498

IMG_4499

IMG_4500



Edit:

Verkauft an ein nettes Member...


[Beitrag von daimler_freak am 05. Feb 2017, 18:07 bearbeitet]
daimler_freak
Stammgast
#128 erstellt: 05. Feb 2017, 15:58
@Turbos:
Sorry, erst jetzt gelesen....habe keine Nachricht über Deine Frage erhalten:

Zuerst hatte ich mir einen relativ preiswerten 4x in / 2x out Splitter bei Amazon gekauft.
Hier tauchten hin und wieder Probleme auf, welche sich jeweils durch reseten lösen ließen.
Am Ende "nervt" sowas aber schon.

Also habe ich gesagt: scheiß aufs Geld.
Hauptsache, es funktioniert.
Und so habe ich mir das hier geholt:

https://www.amazon.d...oehlbach+hdmi+switch

und

https://www.amazon.d...oehlbach+hdmi+switch

Jetzt läuft alles stabil.
clokx
Ist häufiger hier
#129 erstellt: 06. Feb 2017, 21:16
@Turboss:

Ich hatte auch Probleme mit dem gelieferten Splitter. Habe ihn durch ein günstiges Modell getauscht. Bisher 2 komplette Filme getestet, beide fehlerfrei:
https://www.amazon.d...01_s01?ie=UTF8&psc=1


[Beitrag von clokx am 06. Feb 2017, 21:16 bearbeitet]
Maulhofer
Ist häufiger hier
#130 erstellt: 21. Feb 2017, 00:33

daimler_freak (Beitrag #67) schrieb:
...stimmt.

ABER:
Im Grunde brauche ich die App genau 2x:

1x zum Einschalten und
1x zum Ausschalten


Muss man das System jedes mal mit der App einschalten oder wofür braucht man die App? Hab den Sinn noch nicht ganz verstanden.
daimler_freak
Stammgast
#131 erstellt: 21. Feb 2017, 00:46
Ja, Du brauchst die App zum Ein- und Ausschalten und zum Einstellen der Funktionen.
Ich verstehe nicht, was daran so kompliziert ist...?!?
*JMF*
Stammgast
#132 erstellt: 21. Feb 2017, 09:54

Ja, Du brauchst die App zum Ein- und Ausschalten und zum Einstellen der Funktionen.


Naja eigentlich braucht man die App nur einmalig zum einstellen, zumindest in meinem Setup.
Der DS Stick hängt direkt am Ausgang meines AVR. Der Stick läuft also die ganze Zeit durch. Wenn kein Bild angezeigt wird, sind die LEDs aus. Ich schalte Abends eh immer die komplette Steckerleiste ab, von daher ist mir das egal
daimler_freak
Stammgast
#133 erstellt: 21. Feb 2017, 11:07
ja und nein...
Wenn Du z.B. die Helligkeit hochregelst, dann leuchten die LED's auch dann, wenn gar kein Signal mehr da ist... ;-)

Aber ok.
Die Steckerleiste löst das "Problem" definitiv.

Ich habe zwar eine Steckeleiste, lasse aber meinen Kram immer auf "Standby".
Ich habe mir irgendwann mal ausgerechnet, was mich das im Jahr kostet.
Seitdem schalte ich das Zeug nichtmal mehr aus wenn ich in den Urlaub fahre...
Maulhofer
Ist häufiger hier
#134 erstellt: 21. Feb 2017, 17:47

daimler_freak (Beitrag #131) schrieb:
Ja, Du brauchst die App zum Ein- und Ausschalten und zum Einstellen der Funktionen.
Ich verstehe nicht, was daran so kompliziert ist...?!?


Weil ich gedacht habe, dass es beim Ein- und Auschalten des TV mit an bzw aus geht.
daimler_freak
Stammgast
#135 erstellt: 21. Feb 2017, 17:51
Ah, ok...
Nein, das tut es leider nur "bedingt"...
Wurst2k
Stammgast
#136 erstellt: 22. Feb 2017, 11:08
Hallo,

hat hier noch jemand Probleme mit der Androide App ?

Bei mir geht die Bluetooth Steuerung nicht mehr.
Muss es immer umständlich Manuel anschalten am Stick.

Support von DreamScreen kann man sich eigentlich schenken schon 5 Email und warte seit 3 Wochen auf Antwort....
daimler_freak
Stammgast
#137 erstellt: 22. Feb 2017, 11:42

Wurst2k (Beitrag #136) schrieb:
Hallo,
hat hier noch jemand Probleme mit der Androide App ?
Support von DreamScreen kann man sich eigentlich schenken schon 5 Email und warte seit 3 Wochen auf Antwort....


- ich nutze ein iPhone und ein iPad: keinerlei Probleme
- der Support von Dreamscreen ist top!

Ich hatte einen Fehler gemeldet und bekam (mit etwas Wartezeit) umgehend Hilfe!
Am Ende haben die mir sogar ein entsprechendes Ersatzteil geschickt.
Vielleicht liegt's am Ton?!
Ich weiß es nicht.
Aber wenn ich lese: "Support von DreamScreen kann man sich schenken" und in Ergänzung: "schon 5 Email und warte seit 3 Wochen auf Antwort"
dann habe ich ein Bild vor Augen, wie die Mails ausgesehen haben KÖNNTEN. Das soll jetzt natürlich keine Unterstellung sein...
Aber manchmal ist es halt so:
Wer f***en will muss freundlich sein.
Und:
Die sitzen in Amerika. Die wissen also, dass Du hier in Deutschland wenig bis gar nichts ausrichten kannst (bezogen auf das Thema "Garantie").
Somit ist es schon mal ziemlich pfiffig, wenn man freundlich ist bei einer Supportanfrage.
Und was auch immer hilft;
In deren Landessprache anfragen....
Ubertinas
Neuling
#138 erstellt: 23. Feb 2017, 06:19
Hallo,

plane ebenfalls die Anschaffung von Dreamscreen.
Ich muss nochmal zum Gebrauch / Nichtgebrauch der App nachfragen:
Ich plane alles (TV, Dremscreenstick, HDMI Hub) über eine schaltbare Steckdosenleiste laufen zu lassen und will ausschließlich VideoMode benutzen.
Benötige ich die App nun nur zum Einmaligen Einrichten, oder muss ich nach jedem Anschalten über die App Dreamscreen starten?

Viele Grüße
Daniel
clokx
Ist häufiger hier
#139 erstellt: 23. Feb 2017, 08:49
Der Stick lief bei mir sofort beim Einstecken. Ich schalte den Stick jedoch immer nach dem Filme schauen aus. Mache alles mit nem Samsung S6 Edge und der besagten App über Bluetooth. Seit dem letzten Update muss ich auch nicht mehr zum Stick rennen, sondern es geht auch bequem von der Couch (ca. 3-4m). Man muss am Anfang aber etwas warten, bis die App eine Verbindung hergestellt hat, dauert bei mir teilweise bis zu 30 Sekunden.

Die App ist normalerweise nicht zwingend notwendig. Man verzichtet aber komplett auf die Einstellungen wie Modi, Helligkeit und das Ein-/Ausschalten.


[Beitrag von clokx am 23. Feb 2017, 08:49 bearbeitet]
daimler_freak
Stammgast
#140 erstellt: 23. Feb 2017, 09:39
Zum EINRICHTEN braucht Du die App definitiv NICHT.
Du kannst alles auch direkt am Stick "konfiguieren".
Geh halt einfach mal auf die Seite und lade Dir das Handbich runter.
Da siehst Du alles...

Ob die Nummer mit der Steckdose funktioniert....keine Ahnung.
Allerdings gehe ich schon davon aus, dass er sich den letzten Modus "merkt"....
Das wär' jetzt entweder eine Frage für jemanden, der das auch so hat oder für den Support... ;-)
Ubertinas
Neuling
#141 erstellt: 24. Feb 2017, 10:39
Danke für die Antworten. Ich denke, ich werde es einfach probieren.
Eine andere Frage/ Problem hätte ich noch, ich habe dazu leider nichts in den FAQs bzw. im Handbuch von Dreamscreen gefunden:
Mein Philips-Fernseher hat abgerundete Kanten. Ich kann die einzelnen LED-Strips deshalb nur nach innen versetzt aufkleben. Oben: 7,5 cm nach innen versetzt, seitlich 6 cm nach innen versetzt. Unten gibts das Problem, dass es mit 23,5 cm eine recht große Aussparung für Kabel bzw. Standfuß gibt.
Meint Ihr, dass dieser Versatz zu groß ist, damit Dreamscreen richtig ausleuchten kann?
Kann mir jemand die genaue Länge und Breite der einzelnen Led-Elemente nennen?
Vielen Dank schonmal...
daimler_freak
Stammgast
#142 erstellt: 24. Feb 2017, 11:12
Keine Sorge, das sollte passen.
Die Dinger sind rund 1cm breit und ca. 10 bis 15cm lang.
Verbunden sind die Dinger jeweils mit einem Kabel zu je ca. 10 cm.

Genau an den Rand klebt man das eh nicht, dann würde man es ja von vorne oder von leicht seitlich sehen.
Das will ja keiner...

Somit "passt" das.

Viel Spaß!
turboss
Ist häufiger hier
#143 erstellt: 05. Mrz 2017, 23:09
Danke für eure Antworten@clokx, daimler_freak!:

Mein DS ist jetzt auch da! Ich hatte sogar Glück, ich musste nicht zum Zoll und somit nichts weiter zahlen! Ich habe mein DS direkt von der Post abgeholt :-)
Zum Splitter kann ich sagen: Ich habe mir jetzt den Splitter geholt, konnte ihn aber noch nicht testen. Erst nächste Woche werde ich alles aufbauen und werde dann berichten.


Mal eine andere Frage: Hinter meinem TV ist eine dunkle Tapete mit Steinstruktur. Meint ihr es könnte Probleme bei der Ausleuchtung geben?


[Beitrag von turboss am 05. Mrz 2017, 23:16 bearbeitet]
daimler_freak
Stammgast
#144 erstellt: 06. Mrz 2017, 08:21
Ich habe hinterm TV anthrazitfarbenen Schiefer...passt.
Bei weißer Tapete muss das ziemlich hell sein...?!?
Aber man kann ja die Helligkeit regeln...


[Beitrag von daimler_freak am 06. Mrz 2017, 08:22 bearbeitet]
turboss
Ist häufiger hier
#145 erstellt: 06. Mrz 2017, 21:40
Jup, so ähnlich ist meine Tapete auch. Bin echt gespannt, wie mein Splitter funktioniert. Was cool ist, das der eine FB hat :-)
daimler_freak
Stammgast
#146 erstellt: 09. Mrz 2017, 00:43
.


[Beitrag von daimler_freak am 09. Mrz 2017, 00:45 bearbeitet]
turboss
Ist häufiger hier
#147 erstellt: 10. Mrz 2017, 21:09
@daimler_freak:
Was möchtest du uns mit diesem einen Punkt mitteilen?


[Beitrag von turboss am 10. Mrz 2017, 21:09 bearbeitet]
daimler_freak
Stammgast
#148 erstellt: 10. Mrz 2017, 21:24


Passiert...
DonJohnson
Schaut ab und zu mal vorbei
#149 erstellt: 15. Mrz 2017, 13:00
wie läuft das mit dem HDMI Splitter?
Aktuell gehen alle Geräte (FIRE Tv, Himedia Android Box, Horizon Box) in meinen Marantz SR5011 und es geht dann ein HDMI Kabel in meinen Fernseher. Reicht es für das Anschließen des Dreamscreen wenn ich einfach zwischen Marantz Receiver und den TV den HDMI Splitter setze?

Habe ich dann Dreamscreen Support für alle angeschlossenen Mediageräte?

Danke für eine Antwort!
daimler_freak
Stammgast
#150 erstellt: 15. Mrz 2017, 13:11
Du nimmst das, was aus dem Marantz herauskommt, steckst es in den von DS mitgelieferten Splitter-Eingang und schließt an die zwei Ausgänge des Splitters 1x den Fernseher und 1x das DS. fertig.
Und schon hast Du "DS-Support" für alle Geräte.


[Beitrag von daimler_freak am 15. Mrz 2017, 13:12 bearbeitet]
DonJohnson
Schaut ab und zu mal vorbei
#151 erstellt: 15. Mrz 2017, 13:13
top danke!
jetzt warte ich nur noch bis die Hue Lampen in meinem Wohnzimmer darüber auch noch angesteuert wird. Sodass das ganze Wohnzimmerlicht reagiert bei den Filmen.

Soweit ich das verstehe soll das in der nächsten Version auch möglich sein.

Das wäre cool ;-)
daimler_freak
Stammgast
#152 erstellt: 15. Mrz 2017, 13:15
...zu viel kann nicht zu wenig sein...
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 5 6 7 8 . Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Selfmade Ambilight
Busta_B am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  11 Beiträge
Ambilight nachrüsten
Ihns am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2019  –  1093 Beiträge
Dreamscreen oder Ambivision?
him96 am 02.10.2017  –  Letzte Antwort am 31.05.2019  –  5 Beiträge
Ambilight VS Insanelight/Karatelight
th0rwal am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  60 Beiträge
Alle "Ambilight" Varianten, Kosten
Creasy am 10.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.03.2019  –  10 Beiträge
Ambilight im ganzen Raum
Citrus99! am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  5 Beiträge
Ambilight a la Snowhead
Simon.S am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.02.2017  –  29 Beiträge
Ambilight vs. Projektorkalibrierung
schnarcherstrasse am 28.06.2017  –  Letzte Antwort am 29.06.2017  –  4 Beiträge
Minger Ambilight Nachrüstkit mit Kamera Erfahrungen
Hcast am 17.09.2018  –  Letzte Antwort am 08.10.2018  –  4 Beiträge
"Ambilight" auch an anderen TV's möglich!
cN2011 am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.349 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedKaiser_von_China
  • Gesamtzahl an Themen1.443.109
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.462.207