Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 9 Letzte |nächste|

Dreamscreen (Ambilight) Erfahrungen?

+A -A
Autor
Beitrag
Homecinemania
Schaut ab und zu mal vorbei
#302 erstellt: 07. Mai 2018, 09:40
Hallo zusammen,
ich plane mir das Dreamscreen 4K Kit zuzulegen.
Ich habe bereits meine Leinwand mit WS2812b Strips versehen (in Summe 244 LEDs), die ich aktuell aber nur über einen WLAN Controller als Ambientlight nutze. Für DS ist aber schon alles vorbereitet.

Nun meine Frage:
auf der DS-Homepage gibt es sowohl das 4k DIY Kit als auch das 4K Upgrade Kit. Dieses ist mit 175$ 15$ günstiger als das DIY Kit. Einziger Unterschied den ich sehe: das DIY Kabel ist bei DIY Kit dabei, was einzeln aber nur 10$ kostet...

Würdet ihr das bestätigen, oder gibt es tatsächlich noch einen anderen Unterschied?

Viele Grüße
Homecinemania

PS: Man könnte sich ja das Kabel auch selber basteln. Stecker auf DS Seite ist dieser:
Amphenol 65239-002LF


[Beitrag von Homecinemania am 07. Mai 2018, 09:47 bearbeitet]
Goodbye38
Neuling
#303 erstellt: 23. Mai 2018, 20:50
Hallöchen,
noch eine Frage die sich mir stellt wenn ich die Diy Version bestelle:

Als LED-Stripes die WS2812B oder die WS2813?

Hat da jemand Erfahrungswerte?

Grüße
Goody
Baum12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#304 erstellt: 25. Mai 2018, 18:40
Hallo Leute,

nachdem ich mir jetzt den kompletten Thread durchgelesen habe, bin ich zwar sehr viel schlauer jedoch drängt sich mir noch eine Frage auf, die ich gerne mit einem klaren ja oder nein beantwortet hätte :).

Wenn ich mir das "normale" HD Kit bestelle, jedoch 4K Inhalt über ein Gerät, welches am AVR hängt, abspiele, wird das Bild immer auf HD herunterskaliert?

Ich hoffe, mir kann die Frage jemand beantworten

Liebe Grüße
Sunscreen
Ist häufiger hier
#305 erstellt: 25. Mai 2018, 22:57
Hi,

ich bezweifle, dass du überhaupt ein Bild bekommst, denn der HD splitter wird kein 4k unterstützen.
Baum12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#306 erstellt: 27. Mai 2018, 14:07
Und wenn ich einen zwischen AVR und Dreamscreen einen weiteren 4K Splitter hänge? Ist es dann nicht so, dass ein "Zweig" an die LED´s geht und der Andere an den TV? Würde da dann 4K durchkommen?
So hat es ein Bekannter gemach. Leider hat er keine 4K-fähigen Geräte, dass er das testen kann :D.

LG
Leon7791
Stammgast
#307 erstellt: 27. Mai 2018, 22:14
Nein geht nicht

Das habe ich hier schon rein geschrieben, ihr müsst auch mal das alles hier lesen;)
Merzener
Inventar
#308 erstellt: 19. Jun 2018, 21:34
So - habe mir die 4K Version vom deutschen Händler und Support bestellt. Import ist nicht so meines. Bin gespannt, habe viel Gutes gelesen und freue mich, es auszuprobieren

Ahso - hier bestellt, falls die Frage und PNs dazu aufkommen:
Dreamscreen
Maulhofer
Ist häufiger hier
#309 erstellt: 23. Jun 2018, 15:50

MKnight (Beitrag #217) schrieb:


Funktioniert 3D problemlos?

Funkioniert ARC problemlos?



Ich beantworte mir meine Frage mal selber falls es jemand einmal interessieren sollte. Die Antworten habe ich bei dreamscreen.boards.net gefunden.
3D und ARC wird nur beim neuesten Dreamscreen 4K unterstützt, ARC anscheinend ausschließlich beim zweiten HDMI Eingang:


Wenn ich bei Dreamscreen richtig gelesen habe, funktioniert 3D doch bei dem normalen HD-Kit. Kann das jemand bestätigen?
DEKRA
Stammgast
#310 erstellt: 13. Aug 2018, 19:34

sven2473 (Beitrag #218) schrieb:
... Ich habe ein Aluprofil aus 45° gewinkelten LED-Leisten gebaut. Dabei habe ich mich am Abstrahlwinkel eines ebenfalls im Haus vorhandenen Philips-TV mit AL orientiert. Die Ausleuchtung der Fläche ist aus meiner Sicht besser gegeben als wenn das AL direkt nach hinten strahlt.
Direkt nach hinten strahlend hätte man die lED ebenfalls auf dem Rahmen aufbringen können, jedoch verschenkt man m.E. viel Licht hinter dem TV. Wichtig ist, daß man keine dunklen Lücken zwischen AL und TV erzeugt. Dies habe ich verhindert, indem der Rahmen minimal kleiner ist, wie der TV.
Schöner Einfall
Habe so ... in etwa die Leisten hintern TV geklebt 60Stk/m Epistar APA102 (Raspberry)


Baum12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#311 erstellt: 11. Sep 2018, 19:52
Hallo Leute,

ich habe zwei Fragen, komme auch durch googlen leider nicht weiter.

Zuerst aber erst einmal mein Setup:

TV LG oled C8 per Toslink mit einem Pioneer AV-Receiver Slim (einfach keinen Platz für einen Größeren) verbunden. Weiterhin ist der TV mit HDMI über Dreamscreen mit dem AV-Receiver verbunden. Am AV-R hängen dann alle weiteren Zuspielgeräte wie SAT-Receiver, PS4 usw.

Jetzt möchte ich gerne den Music-Mode des Dreamscreens nutzen, was ja aber leider aufgrund des Toslink-Kabels nicht geht. Außer ich setze in den AV-R Einstellungen die Ton-Ausgabe auf den TV. Dann hört sich das aber nicht mehr so dolle an

Weiterhin möchte ich gerne die Funktion des AV-R nutzen, über mein Smartphone/Tablet Musik zu streamen, währenddessen jedoch auch PS4 spielen. Gibt es hier eine Möglichkeit?

Mein erster Ansatz wäre da der 3,5 mm Klinken-Anschluss, den das neue Dreamscreen hat.

Hat jemand eine Ahnung, ob meine zwei "Anforderungen" irgendwie realisierbar sind?


Würde mich auf jedenfall über Antworten freuen.


Liebe Grüße!
Maulhofer
Ist häufiger hier
#312 erstellt: 12. Sep 2018, 00:37
Such mal bei Facebook nach der Gruppe DreamScreen Fans Deutschland, da wirst du garantiert Hilfe finden 👍
Baum12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#313 erstellt: 12. Sep 2018, 13:11
Super, vielen Danke für die Antwort. Ich werde mich mal dort umschauen
noxx2
Stammgast
#314 erstellt: 17. Sep 2018, 18:54
Mal eine Frage an die Besitzer, ist das ganze wirklich soviel Geld wert?
Interesse ist da, würde auch gerne beim deutschen Händler bestellen, allein
schon wegen der Garantie. Der hat aber nochmal fast das doppelte
draufgeschlagen, 300€ für das DIY, so das in der Summe ja fast 400€ zusammen kommen.
prouuun
Inventar
#315 erstellt: 18. Sep 2018, 10:05
Finde auch nur zwei deutsch Händler und da ist der Preis identisch. Der Import aber auch nicht viel günstiger also würde ich auch den deutschen Händler wegen Garantie und Rückgabe vorziehen.

Mir kommt es aber so vor das der Dreamscreen die Farben nicht sehr präzise darstellt, so sieht es zumindest bei einigen Videos aus... hier wären Nutzererfahrungen hilfreich.
Baum12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#316 erstellt: 19. Sep 2018, 13:15
Hallo, ich nochmal

Mein Dreamscreen (HD-Version) sowie AV-Receiver haben bis vor kurzem HDR durchgeschliffen. Bemerkte ich, als ich die PS4 eingeschaltet habe und mir bei meinem LG C8 oben rechts HDR angezeigt wurde.

Leider ist dies jetzt nicht mehr der Fall.

Gibt es jemanden, mit dem gleichen Problem? In der Facebook Gruppe habe ich leider nichts dazu gefunden.

Liebe Grüße
Baum12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#317 erstellt: 21. Sep 2018, 10:11
Keiner eine Idee?

Ich weiß, dass es heißt, dass Dreamscreen HD kein HDR durchschleifen kann. Bei mir ging es aber wie gesagt bestimmt 2 Tage.

Komische Sache.
prouuun
Inventar
#318 erstellt: 21. Sep 2018, 11:34
Entweder hast du was verändert an der Software oder den Einstellungen. Oder du hast dich schlichtweg getäuscht. HDR klappt ja erst ab HDMI 2.0a in 4k.
Baum12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#319 erstellt: 21. Sep 2018, 15:50
Von 4K war ja keine Rede. Die "normale" PS4 hat ja auch keinen 2.0 Anschluss, kann aber auch HDR.
Ich werde mal verschiedene Einstellungen am Dreamscreen sowie AV-R probieren.

Danke für die Antwort!
DEKRA
Stammgast
#320 erstellt: 23. Sep 2018, 17:20

noxx2 (Beitrag #314) schrieb:
Mal eine Frage an die Besitzer, ist das ganze wirklich soviel Geld wert?

Wert? ... Das muß schon jeder selbst entscheiden.

noxx2 (Beitrag #314) schrieb:

Interesse ist da, würde auch gerne beim deutschen Händler bestellen, allein
schon wegen der Garantie.

Bei dem Elektronik-zeugst wird wohl nach dem anschließen meist ende der Garantie sein, Kulanz ok- da könnte man Glück haben.

noxx2 (Beitrag #314) schrieb:
... würde auch gerne beim deutschen Händler bestellen,....

es geht aber auch bissle günstiger wenn man die LED´s in z.B. "Aliexpress" bestellt.
Nebenbei würde ich keine WS2813 Led´s nemen besser APA102 (cpldcpu - Tim's Blog googeln)

Halterungen(Befestigungen) gibt es mittlerweile massig Ideen - Lightberry frame- oder (OBI) D-Line Kabelkanal, einfach mit Klett an TV und die LED´S mit klett an den Kanal, schnell dran, schnell ab und immer wieder zu gebrauchen...(D-Line Mini Cable Trunking ambilight / Bilder - googeln da tauch i.w. team-mediaportal.com auf, dort sind Bilder)
noxx2
Stammgast
#321 erstellt: 23. Sep 2018, 17:42
Geht ums Grundgerät, das ist zu teuer. LEDs schmeißen die auch in D einem hinterher
DEKRA
Stammgast
#322 erstellt: 24. Sep 2018, 12:28

noxx2 (Beitrag #321) schrieb:
Geht ums Grundgerät, das ist zu teuer.

Du meinst doch bestimmt nicht einen Raspberry Pi 3 B+ für ca. 40T€uro? als "Grundgerät".
oder der zubehörshit...
USB-Videograbber 13€
HDMI 2 AV Konverter 16€
HDMI-Splitter 20€

oder HDMI Converter von /lightberry (dann ist/wird der Konvertor + Splitter überflüssig) 67€
oder von Amazon Splitter/Konverter HDMI zu 1x Analog Composite Video + Stereo Audio / 1x HDMI - ideal für Hyperion - für ca. 50€

Aber ehrlich gesagt verstehe ich wohl deine Frage falsch / nicht, der "Kleinkram" und das anschließende "gebastel" kommen auch nicht wirklich günstiger als eine fertige Lösung, aber nun...


[Beitrag von DEKRA am 24. Sep 2018, 12:30 bearbeitet]
Wurst2k
Stammgast
#323 erstellt: 25. Sep 2018, 03:45
Die Empfohlenen APA102 werden nicht genannt nur APA104 dazu finde ich aber nix ?

"The DreamScreen DIY currently will work with WS2812B, SK6812, APA104, and WS2813 digital LED lights. "

Kenn mich jetzt mit diesen LED Sorten nicht so aus . Was ist da am besten und muss man beim DIY Kit was beachten ?
DEKRA
Stammgast
#324 erstellt: 25. Sep 2018, 10:32

Wurst2k (Beitrag #323) schrieb:
Die Empfohlenen APA102 werden nicht genannt nur APA104 dazu finde ich aber nix ?
Bei DreamScreen nicht!
Ich weiß jetzt nicht ab alle, aber die meisten nehmenAPA102 oder WS2801 .
Es gibt natürlich etliche andere..am besten mal auf https://hyperion-project.org/ gehen dann Download HyperCon laden und install. dort sieht man im Reiter Allgemein schon die ca. 20-30-verschiedenen LED´s.
Auf jeden Fall sind die APA´s besser alleine der Unterschied zur Pulsweitenmodulation(PWM Frequency) von APA10 2= ~19 kHz zu SK9822 = ~4.7 kHz weitere Unterschiede mal aussen vor - https://cpldcpu.wordpress.com/2014/08/27/apa102/


Wurst2k (Beitrag #323) schrieb:


"The DreamScreen DIY currently will work with WS2812B, SK6812, APA104, and WS2813 digital LED lights. "

Du könntest wenn´s mags mal andere Firmen in Betracht ziehen z.B. http://guide.lightberry.eu/
Nachtrag: hab da mal eine Vergleichsliste gefunden zu den LED´s https://hyperion-project.org/threads/which-led-is-the-best.35/


Wurst2k (Beitrag #323) schrieb:
Was ist da am besten und muss man beim DIY Kit was beachten ?

Am Besten. Tja ...kann man nicht so ohneweiteres beantworten(mMn lightberry- obwohl ich das nur vom "Lesen" her behaupte, ich hab meins Kommplett selber zusammengestellt, aber im Nach-hinein würde ich mir so ein "Fertiges - (ohne die LED´s) Set kaufen - dran und Peng.

Mit dem DIY ist so eine Sache, Grabber Konverter und Splitter haben ein (wie soll ich ausdürcken) Zusammenspiel, wenn nur ein Teil nicht zu den Anderen passt sucht man sich blöd um den fehler zu finden Beispiel Versuch den Unterschied von Grabbern beide EasyCab (will es einfach halten-LOL) zwichen "UTV007" und "STK1160" zu finden (der eine hat 720*576 der andere 240*192 in den Einstellungen selbst unter " Putty" wird bei "sudo lsusb" nur das "Model" angezeigt (Fushicai USBTV007) näheres ist dann wiederum nur aus dem "hyperion.config.json" mittels Notepat oder UltraEdit rauszufinden. Problem, es zeigt auch nur das an was eingestellt ist, auch wenn (Hyperion) falsch eingestellt ist.
Kurz DIY zwingt dich viel zu recherchieren.


[Beitrag von DEKRA am 25. Sep 2018, 10:37 bearbeitet]
Wurst2k
Stammgast
#325 erstellt: 25. Sep 2018, 16:58
Alles klar.

Vielen Dank DEKRA für die Infos und die schnelle Antwort.
Ich schaue mir Mal an was es so gibt. Aber ein fertig Set wird wahrscheinlich die beste Lösung , auch für die Nerven, sein.
dvdtaz
Schaut ab und zu mal vorbei
#326 erstellt: 26. Sep 2018, 07:52
Vielen Dank für die vielen Erfahrungsberichte. Einzig mit dem 4k Aufpreis kämpfe ich noch... Viele Receiver haben ja einen HDMI-Splitter eingebaut (schaue da grade auf meinem Denon 4300). Könnte ich über HDMI Out-1 alles normalen in 4k, HDR, ARC am TV nutzen und ein DreamScreen HD an das parallele Videosignal vom HDMI Out-2 vom Receiver hängen oder muss das Signal zwingend durchgeschlafen werden?

Cheers, Markus
prouuun
Inventar
#327 erstellt: 26. Sep 2018, 08:47
Soweit ich weiß kann der AVR nur ein Signal ausgeben also 4k oder HD. Jetzt hast mit dem Dreamscreen HD aber kein 4k kompatibles Gerät also wird komplett in HD ausgegeben. Konnte es selbst aber noch nicht testen da ich keinen Dreamscreen habe.
DEKRA
Stammgast
#328 erstellt: 26. Sep 2018, 09:04

dvdtaz (Beitrag #326) schrieb:
Vielen Dank für die vielen Erfahrungsberichte. Einzig mit dem 4k Aufpreis kämpfe ich noch... Viele Receiver haben ja einen HDMI-Splitter eingebaut (schaue da grade auf meinem Denon 4300). Könnte ich über HDMI Out-1 alles normalen in 4k, HDR, ARC am TV nutzen und ein DreamScreen HD an das parallele Videosignal vom HDMI Out-2 vom Receiver hängen oder muss das Signal zwingend durchgeschlafen werden?

Cheers, Markus

Der "Normale-Aufbau" siehe Bild.
CD_Light

Wenn 2 HDMI Ausgänge vorhanden sind, kann man sich natürlich den SPLITTER sparen.
Zur Frage: Ich vermute du möchtest 4K am HDMI Out-1schauen und das "Licht" an HDMI Out-2 hängen. Kann ich natürlich nicht beantworten, da ich nicht testen kann, aber ich vermute es hapert daran das du nicht an einem HDMI 4K und gleichzeitig am Anderen HDMI eine niedrigere Auflösung einstellen kannst, falls doch wäre es ein Versuch Wert, zur Not könnte man vielleicht vorher mit dem Verkäufer eine Umtausch auf 4K anfragen oder Direkt mal den Verkäufer mit der Frage belästigen ob es so wie du fragst machbar ist.


[Beitrag von DEKRA am 26. Sep 2018, 09:06 bearbeitet]
sven2473
Stammgast
#329 erstellt: 27. Sep 2018, 15:23

prouuun (Beitrag #327) schrieb:
Soweit ich weiß kann der AVR nur ein Signal ausgeben also 4k oder HD. Jetzt hast mit dem Dreamscreen HD aber kein 4k kompatibles Gerät also wird komplett in HD ausgegeben. Konnte es selbst aber noch nicht testen da ich keinen Dreamscreen habe.


Genau so ist es - bei mir läuft die Kombi auch an einem Denon mit zwei Ausgängen. Entweder Signal in HD oder Dreamscreen HD abschalten und 4K Signal empfangen. Anders geht es nicht.

VG Sven
dvdtaz
Schaut ab und zu mal vorbei
#330 erstellt: 27. Sep 2018, 17:46
Im Handbuch vom Denon 4300 hatte ich folgendes gefunden:


Wenn die Einstellung “Auflösung” im Menü nicht auf “Automatisch” gesetzt ist, stellen Sie die Auflösung unter “Video” - “HDMI-Monitor 1” und “HDMI-Monitor 2” auf einen Wert ein, der mit beiden Fernsehern kompatibel ist.


Schade, ich hatte eine kleine Hoffnung beide Monitorausgänge unterschiedlich zu konfigurieren. Ich teste morgen mal, ob ich Beamer an Monitor 2 in HD und den TV auf Monitor 1 in 4k HDR parallel einstellen kann, um das experimentell am 4300 zu überprüfen.

Danke fürs Feedback, Markus
Nemesis200SX
Inventar
#331 erstellt: 02. Okt 2018, 21:01
ich habe mich mal auf der deutschen Händlerseite umgesehen und bin etwas verwundert was die LED Stripes betrifft.

https://www.tele-kohlgraf.de/produkt/dreamscreen-konfigurator

Je größer der TV, desto weniger LEDs werden es? Was ist denn da der Sinn dahinter? Sind die deutschen LEDs qualitativ gleichwertig zu den US LEDs?
prouuun
Inventar
#332 erstellt: 02. Okt 2018, 23:04
Es können bis zu 250 LEDs angesteuert werden, mehr geht nicht. Also muss der Abstand der LEDs bei größerer Diagonale natürlich wachsen.
Nemesis200SX
Inventar
#333 erstellt: 02. Okt 2018, 23:17
das leuchtet ein, aber es ist ja die Gesamtsumme an LEDs die abnimmt. 255 LEDs beim kleinsten Kit gegen lediglich 150 LEDs beim größten Kit. Eigentlich sollte es genau anders rum sein
prouuun
Inventar
#334 erstellt: 02. Okt 2018, 23:24
Passt doch:
*44LEDs/M, 5,25m Rolle, 231 LEDs -> bis 75 Zoll
*60LEDs/M, 4,25m Rolle, 255 LEDs -> bis 60 Zoll
Nemesis200SX
Inventar
#335 erstellt: 02. Okt 2018, 23:32
also einer von uns beiden hat nen Denkfehler
prouuun
Inventar
#336 erstellt: 02. Okt 2018, 23:36
In deinem Link stehts doch auch richtig, unter dem Set Bild.

WS2813 LED Stripes (60LEDs/m, 4.25m Rolle, 255 LEDs)
– Für TV Größen bis 60 ZOLL geeignet
– Informationen und Anleitungen

WS2813 LED Stripes (44LEDs/m, 5,25m Rolle, 231 LEDs)
– Für TV Größen bis 75 ZOLL geeignet
– Informationen und Anleitungen

WS2812B LED Stripes (30LEDs/m, 5m Rolle, 150 LEDs)
– Für TV Größen bis 120 ZOLL geeignet
– Informationen und Anleitungen
Nemesis200SX
Inventar
#337 erstellt: 02. Okt 2018, 23:46
nein da steht es doch auch falsch. Je größer die Rollen werden, desto geringer ist die Gesamtanzahl der LEDs. Wieso bleibt die Gesamtanzahl der LEDs nicht gleich und nur der Abstand der LEDs ändert sich im Verhältnis zur Länge? Bei einem 120 Zoll TV habe ich dann 100 LEDs weniger als bei einem 60 Zoll TV, das macht ja überhaupt keinen Sinn. Und warum ist eine Rolle mit 5,25m bis 75 Zoll geeignet und eine Rolle mit 5m bis 120 Zoll? Da passt ja gar nichts zusammen.

Ist aber eh egal. Ich habe mich ein wenig durch das Forum der amerikanischen Seite gewühlt und die 4K/HDR Unterstützung dürfte noch einige Kinderkrankheiten haben. Da warte ich noch ein halbes Jahr und ein paar Updates ab... werde diese Technik aber definitiv im Auge behalten.
prouuun
Inventar
#338 erstellt: 02. Okt 2018, 23:50
kA wieso das bei bis 120 Zoll nur 150 sind...

Für deinen 65" Q9FN wäre "WS2813 LED Stripes (44LEDs/m, 5,25m Rolle, 231 LEDs)" die richtige Rolle.


Wie 4k/HDR läuft kA, da bist im US Forum sicher besser aufgehalten.
Leon7791
Stammgast
#339 erstellt: 03. Okt 2018, 11:14
Man kann aber auch bei externer Stromanschluss an beide Ausgänge bis zu 250 Leds anschließen und die übereinander legen für doppelte licht power
Baum12345
Schaut ab und zu mal vorbei
#340 erstellt: 04. Okt 2018, 22:51
Hallo Leute,

und schon wieder ein Problem mit meinem Dreamscreen..

Immer wenn ich man das Dreamscreen vom Strom nimmt (ausversehen die Sicherungen rausgemacht, bin noch am einziehen) zeigt es mir kein Bild. Ton kommt durch.
Bis ich dann einen Reset mache. Dann funktioniert es wieder.
Jetzt aber das kuriose: Nachdem ich das Dreamscreen resette, krieg ich bei der PS4 nur 1080i und bei der Nintendo Switch z.B. nur 720p raus. Also immer "eins schlechter", was die Konsole kann.

Kann sich das jemand erklären?
Ich hatte das Problem zweimal fixen können, indem ich das Hdmi-In Kabel solange raus und wieder reingesteckt habe, bis mir dann wieder 1080p angezeigt wurden. So viel Glück habe ich allerdings jetzt nicht mehr.

Das Dreamscreen hängt an einem Pioneer AV-R, wo auch PS4, Switch und co. dranhängen..

Ich hoffe, jemand hat da zumindest Lösungsvorschläge. Bin echt am verzweifeln.

Liebe Grüße
Nephilim1271
Stammgast
#341 erstellt: 07. Okt 2018, 10:32
Ich habe ja auch das HD-Kit komplett Kit von DS - aber nachdem ich jetzt auf 4k TV gewechselt bin, kann ich das Set ja nur noch im Ambient Mode nutzen.

Wollte auch auf 4k DS wechseln, aber ich lese von so vielen Fehlern, dass ich vielleicht echt noch ein bißchen warte. Mein DS lief zumindest ohne Fehler, daher hab ich echt Befürchtung, dass ich mich tierisch aufregen würde, wenn der 4k Hub dann größere Mätzchen macht.

Ich vermute ja stark, dass der Hub der einzige Unterschied zwischen dem HD und dem 4K Modell ist, oder hat jemand andere Informationen?
DEKRA
Stammgast
#342 erstellt: 07. Okt 2018, 15:10

Nemesis200SX (Beitrag #337) schrieb:
Wieso bleibt die Gesamtanzahl der LEDs nicht gleich und nur der Abstand der LEDs ändert sich im Verhältnis zur Länge? Bei einem 120 Zoll TV habe ich dann 100 LEDs weniger als bei einem 60 Zoll TV, das macht ja überhaupt keinen Sinn.

Der Sinn liegt darin, das
1). Der DreamScreen Hub nur bis zu 80 LED-Pixel in der Breite und 45 LED-Pixel in der Höhe erlaubt.
2.) Die von denen mitgelieferten Netzteile nicht mehr hergeben.
32led_Hyper60led_Hyper


siehe Beispiele:
148Led´s * 0,06A *5V = 44,4Watt
270Led´s * 0,06A *5V = 81Watt


Nemesis200SX (Beitrag #337) schrieb:

Ist aber eh egal. Ich habe mich ein wenig durch das Forum der amerikanischen Seite gewühlt und die 4K/HDR Unterstützung dürfte noch einige Kinderkrankheiten haben. Da warte ich noch ein halbes Jahr und ein paar Updates ab... werde diese Technik aber definitiv im Auge behalten.


Würde ich auch so handhaben und wenn würde ich bei 321-deins eines ohne leds bestellen, bei dem 321 sollte das 109,99Dollar Ding dann mit Zoll so ca 138 kosten und dann die 44er LED´s in hier bestellen.


[Beitrag von DEKRA am 07. Okt 2018, 15:15 bearbeitet]
dksurf
Ist häufiger hier
#343 erstellt: 25. Okt 2018, 18:01
Hallo

Ich habe folgendes problem

ich habe im September 16 mein damals bei Kickstarter gekauftes dreamscreen Set Classic für 32 -45" bekommen.
komplett mit stick, Netzteil und LED`s und an meinem Samsung UE 40 F6170 angebaut läuft bis heut TOP

ich habe mir dann das 4K Upgrade Kit auch wieder über Kickstarter bestellt und anfang diesen Jahres bekommen.
erstmal zur seite gelegt zwecks mangels an 4k TV

jetzt habe ich einen Grundig 40 GUT 8860 4k TV zum vergleich hier den ich auch behalten werde.

Nun meine Fragen

1. kann ich die alten LED`s an dem 4k Upgade Kit verwenden? ( neue Hub hat ja 2 anschlüsse für LED Strips )

2. wenn später doch vergrößern möchte kann ich an dem 4k Upgade Ki alle größen betreiben ? ( von 32" bis 80" )
Nemesis200SX
Inventar
#344 erstellt: 25. Okt 2018, 18:31
Es kommt auf die Anzahl der LEDs an (Stromversorgung). Das Kit kann 150 LEDS versorgen. Also entweder LED strips kaufen bei denen die Abstände zwischen den LEDs größer sind oder alles über 150 LEDS extra mit Strom versorgen. 250 LEDs ist das Maximum.
dksurf
Ist häufiger hier
#345 erstellt: 25. Okt 2018, 19:32

Nemesis200SX (Beitrag #344) schrieb:
Es kommt auf die Anzahl der LEDs an (Stromversorgung). Das Kit kann 150 LEDS versorgen. Also entweder LED strips kaufen bei denen die Abstände zwischen den LEDs größer sind oder alles über 150 LEDS extra mit Strom versorgen. 250 LEDs ist das Maximum.


also beim alten hab ich 12 LED Streifen mit jeweils 4 LED`s also 48 LED`s

und beim neuen Hub wären das dann 125 je Eingang ?
Nemesis200SX
Inventar
#346 erstellt: 25. Okt 2018, 20:14
Ansteuern ist nicht gleich stromversorgung
David5456
Neuling
#347 erstellt: 01. Nov 2018, 18:22
Hallo Zusammen,

Ich habe eine Frage und hoffe mir kann jemand helfen

Ich habe das DS 4K Kit. Funktioniert auch alles soweit.
Habe in dem DreamScreen ja 3 HDMI Eingänge für Geräte und einen Ausgang zum TV !
An den drei Eingängen habe ich den neue SKY Q Receiver, Apple TV4 und die PS4 Pro!

Ich habe die Logitech Harmony Fernbedienung! Drücke ich auf TV, dann startet der Sky Receiver und der TV
Sowie meine Soundbar! Alles läuft und auch die LED arbeiten wie Sie sollen.
Drücke ich nun die Fernbedienung vom Apple TV dann springt es um auf Apple TV, will ich dann aber wieder
Zurück auf den Sky Receiver um TV zusehen kriege ich es nicht hin. Ich mache Apple TV aus und drücke auf meiner
Logitech Harmony Fernbedienung auf HDMI 1, weil da ist der SKY Reciver an der DS angeschlossen. Es geht aber nicht.
Ich muss immer über die DS App auf den HDMI vom Sky drucken. Will aber nicht immer das Handy und die App benutzen!
Hat jemand eine Idee ? Hab ich falsch angeschlossen ?
Danke für die Hilfe
Nephilim1271
Stammgast
#348 erstellt: 06. Nov 2018, 10:31

dksurf (Beitrag #343) schrieb:
Hallo

Ich habe folgendes problem

ich habe im September 16 mein damals bei Kickstarter gekauftes dreamscreen Set Classic für 32 -45" bekommen.
komplett mit stick, Netzteil und LED`s und an meinem Samsung UE 40 F6170 angebaut läuft bis heut TOP

ich habe mir dann das 4K Upgrade Kit auch wieder über Kickstarter bestellt und anfang diesen Jahres bekommen.

1. kann ich die alten LED`s an dem 4k Upgade Kit verwenden? ( neue Hub hat ja 2 anschlüsse für LED Strips )

2. wenn später doch vergrößern möchte kann ich an dem 4k Upgade Ki alle größen betreiben ? ( von 32" bis 80" )



Es geht hier um die LEDś die beim DS-Kit enthalten sind, nicht um diy LED-Stripes - und da kann problemlos am 4k Hub ,sowohl Classic, als auch Mega und Xtreme). Es gibt ja nicht verschiedene Hubs bei DS, nur verschiedene Set ´s für die Größe der TV.

Ich hatte vorher das HD-Set Xtreme und bin auf das 4k Xtreme umgestiegen. Die LED sind immer die gleichen.

Ein Punkt in eigener Sache.
Hat jemand von den Mega oder Extreme-Set Besitzern Probleme mit der Haftung der LED-Stäbe auf dem TV?
Ich habe das Gefühl, dass die Verbindung der einzelnen LED-Stäbe irgendwie so starr sind, dass diese sich immer wieder lösen.
Ich kam jetzt aus einem 2wöchigen Urlaub und ALLE LED waren abgefallen.
Gibts da irgendeine Idee, oder muß ich auf doppelseitiges Tape von Scotch, 3m oder dergleichen umsteigen?


[Beitrag von Nephilim1271 am 06. Nov 2018, 10:37 bearbeitet]
weedy09
Stammgast
#349 erstellt: 17. Nov 2018, 16:42
Jemand Erfahrungswerte mit der 4k Variante , hab mein AmbivisionPro noch recht ordentlich verscheuert und überlege es ein letztes Mal mit der Konkurrenz zu wagen
Nemesis200SX
Inventar
#350 erstellt: 17. Nov 2018, 18:19
Schau mal in deren eigenen Support Forum. Die 4K Version läuft alles andere als rund. Habe auch ein Auge darauf geworden aber was man dort alles liest ist schon eher abschreckend. Vor allem kein einziger schreibt "bei mir läuft alles"
psalter
Ist häufiger hier
#351 erstellt: 11. Dez 2018, 10:46
Ich biete eine Dreamscreen HD, die DIY-Version, also ohne LED Band (kann ein beliebiges in gewünschter Länge nachgekauft werden) zum Verkauf. Ist zwei Wochen alt. Läuft 1a, bin allerdings auf die 4K HDR Version umgestiegen.

einfach PM an mich.

Gruß

Georg
TOMMYX
Ist häufiger hier
#352 erstellt: 11. Dez 2018, 18:23
Ich habe mir jetzt für mein LG OLED65C8LLA das 4K flex Kit Mega 70" aus England mit Coupon Code: EXIT10
-£20.99 für günstige 237,63 EUR bestellt.

DreamScreen dynamic 4K TV Back lighting FLEX Kit (Up to 70")

Lime Pro Gaming
Thank you for your purchase!

Hi *****, we're getting your order ready to be shipped. We will notify you when it has been sent.
View your order
or Visit our store
Order summary
DreamScreen dynamic 4K TV Back lighting Kit × 1
1 Flex ("Up to 70") Mega


£209.99


Coupon Code: EXIT10
-£20.99

Subtotal
£189.00

Shipping
£14.99

Total
£203.99 GBP


You saved £20.99

Ich werde mir noch ein stärkes Netzteil mit 5V 10A bestellen und hoffe es läuft dann alle mit dem FireTV 4K ohne Probleme.


[Beitrag von TOMMYX am 11. Dez 2018, 18:26 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 3 4 5 6 7 8 9 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Selfmade Ambilight
Busta_B am 20.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.10.2010  –  11 Beiträge
Ambilight nachrüsten
Ihns am 02.12.2013  –  Letzte Antwort am 10.03.2019  –  1093 Beiträge
Dreamscreen oder Ambivision?
him96 am 02.10.2017  –  Letzte Antwort am 31.05.2019  –  5 Beiträge
Ambilight VS Insanelight/Karatelight
th0rwal am 14.01.2014  –  Letzte Antwort am 06.12.2014  –  60 Beiträge
Alle "Ambilight" Varianten, Kosten
Creasy am 10.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.03.2019  –  10 Beiträge
Ambilight im ganzen Raum
Citrus99! am 18.11.2014  –  Letzte Antwort am 23.01.2015  –  5 Beiträge
Ambilight a la Snowhead
Simon.S am 03.09.2015  –  Letzte Antwort am 04.02.2017  –  29 Beiträge
Ambilight vs. Projektorkalibrierung
schnarcherstrasse am 28.06.2017  –  Letzte Antwort am 29.06.2017  –  4 Beiträge
Minger Ambilight Nachrüstkit mit Kamera Erfahrungen
Hcast am 17.09.2018  –  Letzte Antwort am 08.10.2018  –  4 Beiträge
"Ambilight" auch an anderen TV's möglich!
cN2011 am 04.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder865.256 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMrShlotty
  • Gesamtzahl an Themen1.442.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.459.348