Marantz SR4500 knarzt an rechtem LS-Ausgang

+A -A
Autor
Beitrag
ammon1ak
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 07. Jan 2021, 10:40
Moin Zusammen,

da ich mir nicht sicher war ob ich ein Freund von Surround-Sound werden würde, habe ich mir einen gebrauchten AV-Receiver gekauft. Wie im Titel beschrieben einen Marantz SR4500. Das Gerät funktioniert soweit einwandfrei, jedoch knarzt und knörzt es in der rechten Box nach dem in Betrieb nehmen. Ich muss dann die Verkabelung vom Receiver/Rechten Ausgang lösen und neu verbinden. Danach ist alles wieder in bester Ordnung. Bis der nächste Tag kommt. Habe auch mal die Boxen/Kabel/Ausgänge durchgerauscht, nur am rechten Ausgang gibts die Geräusche. Da das Gerät nicht all zu teuer war, komme ich damit vermutlich zurecht, mit Hilfe von Bananensteckern (die ich noch nicht nutze) wäre das Rein und Raus halt eine schnelle Sache. Eine komplette Erlösung davon wäre jedoch schöner

Lieben Dank und VG
Ammo
CarlM.
Inventar
#2 erstellt: 07. Jan 2021, 10:49
Es ist gut möglich, dass das betreffende Lautsprecherschutz-Relais erneuert werden muss.
Das Ab- und Anstecken des LS bewirkt dann einen kurzen Impuls, der die Oxidschicht des Relais überwindet.

Du könntest probieren, ob das Knarzen auch dann weggeht, wenn Du die Lautstärke erhöhst oder die Quelle hin- und herschaltest.
Falls das Gerät offen ist, kann man auch z.B. mit einem Holzstabfb oder Plastikkochlöffel an das Relais klopfen.
ammon1ak
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 07. Jan 2021, 11:38
Erst einmal Dank für die schnelle Rückmeldung!
Ich habe das Gerät einmal geöffnet, Bilder anbei.

Wo muss ich denn gegen klopfen und was muss ich hören?

ED4A7DC7-A42B-4DCC-9116-BDBC03B8E968

5D5482A6-CA85-4AC8-A14C-3AE079CBC84E

Blau markiert ist der rechte Ausgang

Kanalwechsel/Lautstärke bringt nichts


[Beitrag von ammon1ak am 07. Jan 2021, 11:40 bearbeitet]
CarlM.
Inventar
#4 erstellt: 07. Jan 2021, 11:52
Die Relais sind die schwarzen Kästen mit Aufschrift OMRON im unteren Bild. Das Relais im Vordergrund ist RY96 und für den rechtenHauptkanal zuständig.
Das ist natürlich nur eine der Möglichkeiten. Es können auch kalte Lötstellen vorhandensein oder ein defekter Elko, der nach dem ersten Start schon quasi "vorgeladen" wurde. Das Relais ist aus meiner Sicht nur das Wahrscheinlichste.
Du könntest auch einmal, wenn der Lautsprecher knarzt den Kopfhörer einstecken und dort horchen.

Weitere Möglichkeit:
Setup für Lautsprecher nochmals durchführen.

Edit:
Hier gibt es Manual:
https://www.manualslib.com/download/1098374/Marantz-Sr4500.html

Von Interesse sind die Seiten 14 und 19.


[Beitrag von CarlM. am 07. Jan 2021, 12:00 bearbeitet]
ammon1ak
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 07. Jan 2021, 12:17
Da ich leider kein Elektriker bin und ein Profi vermutlich mehr kostet als das Gerät, werde ich mich damit abfinden.
War ein Versuch wert, Danke! Werde das Gerät mal auf Werkseinstellungen setzen.
CarlM.
Inventar
#6 erstellt: 07. Jan 2021, 12:20
Vielleicht machen im Sommer die Repaircafés wieder auf. Das wäre dann eine Option.
Es kann sogar sein, dass sich der Fehler durch eine häufige Benutzung wieder von selbst behebt.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HK 620: ein Kanal knarzt
topitoni am 14.01.2018  –  Letzte Antwort am 18.01.2018  –  6 Beiträge
Luxman LV-100: auf rechtem Kanal Störgeräusche
kyBox am 26.03.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  3 Beiträge
Thorens Endstufe "knarzt".
Chiemsee_Olli am 10.04.2012  –  Letzte Antwort am 11.04.2012  –  10 Beiträge
[Blaupunkt CP-2790] CD Player verzerrt auf rechtem Kanal
foenfrisur am 10.05.2014  –  Letzte Antwort am 18.05.2014  –  3 Beiträge
Onkyo A-9377 rauscht und knarzt
Munch am 04.06.2012  –  Letzte Antwort am 11.06.2012  –  10 Beiträge
Yamaha Receiver: (Lautstärke-)Problem mit rechtem Kanal
Deance am 11.03.2010  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  11 Beiträge
Rauschen zischen o.ä aus rechtem lautsprecher
Venom77 am 16.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  10 Beiträge
Sony STR-GX290 Kratzen auf rechtem Kanal
boe_ser am 04.03.2014  –  Letzte Antwort am 30.07.2021  –  6 Beiträge
Yamaha AX-1050 Problem mit rechtem Kanal
Nerdix am 26.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2011  –  2 Beiträge
DENON PMA-425R Lautstärkesprung auf rechtem Kanal
Mister_Nice am 16.04.2013  –  Letzte Antwort am 25.04.2013  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2021

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder906.447 ( Heute: 6 )
  • Neuestes Mitgliedhophop
  • Gesamtzahl an Themen1.513.065
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.783.478

Top Hersteller in Elektronik (Stereo&Surround) Widget schließen