Wie wichtig ist eine sicke bei einen mitteltöner?

+A -A
Autor
Beitrag
xxdave123xx
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Dez 2012, 16:13
Bitte um hilfe ich habe bemerkt das der mitteltöner meiner ur alten anlage keine sicke mehr hat. Jetzt hab ich angst falls ich damit musik höre das da was passieren kann (mitteltöner wird kaput oder so). Kann mir wer sagen wie notwenig das ist?
Ich poste gleich 2 fotos hinterher.
mfg
xxdave123xx
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 18. Dez 2012, 16:14
kann man damit die box noch richtig aufdrehen? Wie kommt es dazu das so eine sicke reißt?
Hüb'
Moderator
#3 erstellt: 18. Dez 2012, 16:16
Hi,

die Sicke ist für ein richtiges Funktionieren unabdingbar. Mit zerfallener Sicke ist der MT bereits als defekt anzusehen. Weitere Schäden durch den Betrieb ohne Sicke sind aber unmittelbar nicht zu befürchten. Um welche LS (Hersteller, Typ) handelt es sich denn? Vielleicht lohnt sich ja eine Reparatur.

Grüße
Frank
xxdave123xx
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 18. Dez 2012, 16:33
leider facebook links: 1. sicke http://www.facebook....70549&type=1&theater

2. sicke http://www.facebook....70549&type=1&theater

Der lautsprecher ist von ALTEC Lansing ---mehr als 10 jahre alt. Modell: "205A" 150 watt maximal belastung
hab sie um magere 15€ am flomarkt gekauft
Hüb'
Moderator
#5 erstellt: 18. Dez 2012, 16:39
Hi,

ich kann leider nicht sagen, ob ein reconen lohnt.
Im US-ebay sind diese hier mehrmals erfolglos angeboten worden.

Grüße
Frank
xxdave123xx
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Dez 2012, 16:48
naja,die haben eh nur 15€ gekostet hätte kein problem ein mitteltöner zu kaufen! (kommt drauf an wieviel soetwas kostet )
Hüb'
Moderator
#7 erstellt: 18. Dez 2012, 16:52
Hi,

das Problem ist, dass Du da nicht einfach "irgend etwas" einbauen kannst, wenn es vernünftig klingen soll. Der MT muss nicht nur mechanisch, sondern eben auch technisch passen. Das Einfachste wäre, wenn Du beide MT mit einer neuen Sicke versehen ließest.
KLICK.
Ich denke aber nicht, dass da <50 EUR was zu machen ist.

Grüße
Frank
Detsi_Bell
Stammgast
#8 erstellt: 18. Dez 2012, 20:17
Hi!

xxdave123xx schrieb:
kann man damit die box noch richtig aufdrehen? Wie kommt es dazu das so eine sicke reißt?

Bei einem so kleinen Mitteltöner wird die Membran noch ganz gut von der Zentrierspinne alleine getragen und kann noch laufen ohne die Schwingspule durchzureiben. Wie schon geschrieben wurde, ist der Sprecher so bereits kaputt, denn er kann nicht mehr so klingen, wie in unbeschädigtem Zustand. Und "aufdrehen" würde ich auch nicht mehr, sonst ist das Ding vielleicht doch bald hinüber.

Gerissen ist die Sicke nicht, sondern der Schaumstoff, aus dem sie gemacht wurde, hat sich im Lauf der Zeit zersetzt. Leider ist dieses Material absolut nicht langzeitbeständig. Es gibt zahlreiche Freds hier im Forum dazu, wenn ein Du bisschen suchst, wirst Du alle Informationen finden.

Best: Detsi
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sicke gerissen - geschlossener Mitteltöner
huizbrettl am 20.01.2015  –  Letzte Antwort am 22.01.2015  –  2 Beiträge
passende Sicke
aisdorf am 02.05.2010  –  Letzte Antwort am 04.05.2010  –  4 Beiträge
Sicke erneuern
VollesRohr am 17.12.2015  –  Letzte Antwort am 20.12.2015  –  10 Beiträge
Sicke kleben
DasEndeffekt am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  3 Beiträge
welche sicke?
damnit.exe am 28.12.2012  –  Letzte Antwort am 30.12.2012  –  3 Beiträge
Sicke kaputt
scf17 am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 22.02.2013  –  7 Beiträge
Wharfedale Diamond 250: Mitteltöner verzerrt
Niels91 am 30.12.2020  –  Letzte Antwort am 05.01.2021  –  7 Beiträge
Sicke wieder ankleben
Zaianagl am 13.10.2017  –  Letzte Antwort am 17.10.2017  –  3 Beiträge
Defekte Sicke reparieren
Mordslust am 08.09.2012  –  Letzte Antwort am 17.09.2012  –  8 Beiträge
Sicke kaputt bitte Hilfe
dj_jara am 02.08.2010  –  Letzte Antwort am 01.09.2010  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.919 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedRisk1902
  • Gesamtzahl an Themen1.496.319
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.448.771

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen