Elac EL60 Frequenzweiche defekt?

+A -A
Autor
Beitrag
Josh19
Neuling
#1 erstellt: 19. Feb 2014, 21:09
Hallo,

ich habe zurzeit einen Pioneer A-656 mit 2 Elac EL 60 am laufen
Die Elacs sind wie der Verstärker auch von Ebay. Leider funktioniert bei einer Box der Hochtöner nicht.

Da ich bei einer Rücksendung warscheinlich die Versandkosten tragen müsste will ich sie behalten und den Hochtöner austauschen. Könnte theoretisch auch etwas anderes im LS Kaputt seien?
Ich will mir nämlich keinen Hochtöner kaufen wenn es garnicht an dem liegt.

Ich hoffe mir kann jemand helfen.

MfG.
Joshua
Josh19
Neuling
#2 erstellt: 20. Feb 2014, 19:24
Am Hochtöner liegt es doch nicht, hab ihn mit dem aus der anderen Box getauscht, kann also nur an der Frequenzweiche liegen. Ich hoffe ich könnt mir helfen und sagen wie ich am besten vorgehe, ist ja nicht grad komplex .

Frequenzweiche EL 60Frequenzweiche EL 60


Bitte helft mir

Grüße
Joshua


[Beitrag von Josh19 am 21. Feb 2014, 18:24 bearbeitet]
qawa
Stammgast
#3 erstellt: 21. Feb 2014, 09:26
Hallo,
für mich siehts so aus, als wenn da schon jemand mal Hand angelegt hat.
Allgemein passiert mit den Spulen meist nichts, solange sie nicht abreißen.
Möglich wäre ein defekter Kondensator. Aber die drften meist mit ihren Werten, d.h. es verändert sich nur ein wenig im Klang.
Verdächtig finde ich auf der Rückseite das Beinchen, das aus einer Bohrung kommt und "nebenan" angelötet ist. Aber sonst hätte es ja gar keine Verbindung (?). Ich krieg den Stromlauf jetzt so nicht zusammen. Kannst du die beiden Bilder noch mal in groß 8 Häkchen beim einstellen) nebeneinander setzen? Ich muss jetzt erstmal Schluss machen. Später mehr.
Gruß, Norbert.
Josh19
Neuling
#4 erstellt: 21. Feb 2014, 18:25
So... Bilder sind jetzt in Groß da.

Gruß
Joshua
qawa
Stammgast
#5 erstellt: 22. Feb 2014, 09:55
Hallo Josh,
tut mir leid, so kriege ich die Schaltung nicht zusammen. Ich habe versucht einen Stromlaufplan zu erstellen, komme aber mit der Zuordnung der Lötpunkte und Bauteile über die Bilder nicht zurecht. Rechts/links, oben/unten verdrehen und die genauen Positionen identifizieren, ..., krieg ich über die Fotos nicht hin.
Das Ganze müsste etwa so aussehen:
vermutete kleine IQ-Weiche
Die Chassis sind natürlich andere und die Werte habe ich mir aus den Fingern gesogen.
Aber die größeren Bauteile müssten im Tiefpass liegen für den Tiefmitteltöner, Den Hochtöner versorgen die Kleinen.
Ich habe hier eine IQ Ted3 stehen. Die haben anscheinend gerne die Widerstände so verbaut. Da ist es ähnlich.
Vielleicht kriegst du die Schaltung ja nachvollzogen. Ich kann auch nicht immer erkennen, wo die Leiterbahnen getrennt sind.
Der Hochtonteil liegt auch unter dem Klebstoffplacken.
Viel Erfolg und berichte, wenn du einen Zwischenstand hast.
Gruß, Norbert.

Edit:Entschuldige, habe die Lautsprecher verwechselt: Sind Elacs nicht IQ.
Aber ansonsten gilt das Gesagte.


[Beitrag von qawa am 22. Feb 2014, 10:26 bearbeitet]
Josh19
Neuling
#6 erstellt: 22. Feb 2014, 13:31
Danke schonmal für die Hilfe
Wenn es was Neues gibt werde ich berichten.

Gruß
Josh
qawa
Stammgast
#7 erstellt: 23. Feb 2014, 10:22
Versuch doch mal, das zu zeichnen, ausgehend vom Eingang "+". So viele Bauteile sinds ja nicht.
Nebenbei: schwarz ausgefülltes Rechteck: Spule, die großen runden Zylinder
nicht ausgefülltes Rechteck: Widerstand: die kleinen weißen Quader mit 1,5 Ohm drauf,
2 parallele Querstriche: Kondensator, die blauen liegenden Zylinder.
Nur falls das nicht bekannt ist.
Norbert.
Josh19
Neuling
#8 erstellt: 11. Mrz 2014, 18:54
So das Problem habe ich gelöst. Einer der Widerstände war nicht mehr richtig fest und der große Kondenstaor war defekt. Ich habe gleich alle 4 durch Folienkondensatoren ersetzt. Jetzt kann ich ordentlich Musik hören

Vielen Dank nochmal für die Hilfe.

Gruß
Josh
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac El60 Hochtöner Alternative
Dragon283 am 18.11.2013  –  Letzte Antwort am 19.11.2013  –  8 Beiträge
Frequenzweiche defekt
JamoGF35 am 30.12.2009  –  Letzte Antwort am 31.12.2009  –  23 Beiträge
Frequenzweiche defekt ?
emil56 am 25.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  4 Beiträge
Elac EL110 II Tieftöner defekt
Engelu am 29.12.2015  –  Letzte Antwort am 02.01.2016  –  17 Beiträge
Frequenzweiche defekt, KLH
>Marvin< am 24.05.2013  –  Letzte Antwort am 24.05.2013  –  3 Beiträge
JBL LX10 Frequenzweiche Defekt
dannybreaker am 04.02.2016  –  Letzte Antwort am 04.02.2016  –  5 Beiträge
Frequenzweiche , Hochpass defekt?
agent_no6 am 21.05.2017  –  Letzte Antwort am 21.05.2017  –  6 Beiträge
Ist meine Frequenzweiche defekt?
sp3d00 am 18.02.2020  –  Letzte Antwort am 20.02.2020  –  4 Beiträge
Elac EL75 Hochtöner defekt ?
Tatoi am 03.12.2012  –  Letzte Antwort am 04.12.2012  –  8 Beiträge
Elac Sub defekt
Janiko26 am 03.09.2020  –  Letzte Antwort am 04.09.2020  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.016 ( Heute: 1 )
  • Neuestes Mitgliedvegew
  • Gesamtzahl an Themen1.496.512
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.451.783

Hersteller in diesem Thread Widget schließen