Telefunken Mr. Hit -- Hilfe! Lautsprecher ersetzen oder reparieren

+A -A
Autor
Beitrag
odorono
Neuling
#1 erstellt: 14. Mrz 2014, 17:20
Hallo,

ich habe hier ein hübschen aber kaputten Mr. Hit Plattenspieler aus den 70rn. Leider ist der Lautsprecher kaputt, bzw die Verbindung mit dem Gerät ist abgebrochen. Das Kabel ist so schmal dass es sich nicht wieder löten lassen würde... oder doch? Siehe Bild

Sonst würde ich gern einen neuen Lautsprecher dafür kaufen, aber die Maßen sind nicht wirklich "standard". Weiß jemand wo ich so einen Lautsprecher besorgen könnte? Die Maßen sind 10x6.9 cm.

Danke im Voraus!

Mr Hit
Detsi_Bell
Stammgast
#2 erstellt: 16. Mrz 2014, 17:58
Hallo!

Es ist schon ziemlich lange her, seit ich meinen letzten "Mister Hit" gesehen habe. Geht die Zuleitung von innen auf die Membran? Die verbliebenen Litzen lassen sich durchaus nochmal verlängern, man muß nur aufpassen, daß die Lötstelle später nicht zu viel bewegt wird.

Wozu dient denn dieser Blechstreifen, ist er damit festgeklemmt? Der ist natürlich speziell für den Deckeleinbau da dran und bei anderen Ovalchassis so nicht zu finden. Kann es sein, daß da eigentlich ein Lötterminal fehlt, an dem die Übergabe vom Kabel zum LS stattfindet?

Schau Dich doch mal bei Pollin oder anderen Resteverwertern um, mir scheint, als ob 7x10cm nicht so ungewöhnlich wären.

Best: Detsi
odorono
Neuling
#3 erstellt: 16. Mrz 2014, 23:20
Hey! Erstmal danke für deine Antwort.

also:

-Der Blechstreifen ist nur um das festhalten / leiten von dem Kabel zum Gerät. Mehr nichts...
-Es sieht nicht so aus, als ob dort eine Lötstelle gewesen wäre. Das fand ich auch komisch, weil die verbliebenen Litzen direkt zu Löten kommt mir etwas kompliziert vor, da sie total fein sind. Ich habe es schon versucht eigentlich, aber ich habe keine gute "Verbindung" bekommen, bzw keinen guten Kontakt
-Ich habe bei Conrad geguckt, nichts in der Große zu finden leider

ah, und ja, die gehen direkt durch die Membran raus...

Weiß nicht was zu tun ist!

Gute Nacht
Detsi_Bell
Stammgast
#4 erstellt: 18. Mrz 2014, 22:23
Also, ich meine, daß da etwas funktionell vergleichbares zu diesen Dingern hingehört:

Lötfahnen

Sonst würde ja das dicke Zuleitungskabel unmittelbar an der Membran reißen, das geht nicht lange gut. Besorg Dir sowas, oder bau es nach, klemme es in der Mitte mit den Blechen fest und löte daran die Kabel. Das geht dann auch besser...

Der Lautsprecher scheint schon ein kleines Loch in der Sicke zu haben, aufpassen, daß das nicht mehr wird.

Best: Detsi
odorono
Neuling
#5 erstellt: 19. Mrz 2014, 16:45
Hallo und Danke nochmal!

Tja, das Loch wurde großer und die Sicke ist gerissen... also, kapputes Ding. Werde versuchen ein Ersatz zu finden... habe bei Conrad und Pollin geguckt, aber bisher erfolglos ...

Besten Gruß

s
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher ersetzen oder reparieren?
cncschleifer am 10.02.2011  –  Letzte Antwort am 21.02.2011  –  8 Beiträge
Telefunken RL 2000
Linear100 am 24.05.2011  –  Letzte Antwort am 26.05.2011  –  2 Beiträge
Lautsprecher Reparieren
Kefff am 30.04.2011  –  Letzte Antwort am 30.04.2011  –  5 Beiträge
LAUTSPRECHER/- SICKE REPARIEREN
deephouse am 31.05.2015  –  Letzte Antwort am 07.06.2015  –  3 Beiträge
Hilfe! Terminal reparieren! Eilt!
NHDsilkwood am 09.10.2011  –  Letzte Antwort am 09.10.2011  –  9 Beiträge
Lautsprecher ersetzen
marcomo am 27.08.2018  –  Letzte Antwort am 28.08.2018  –  7 Beiträge
Defekte Endstufe Klipsch SW115 ersetzen/reparieren
h.p.l.d am 26.09.2018  –  Letzte Antwort am 30.10.2020  –  22 Beiträge
Lautsprecher reparieren lassen
Genau am 08.08.2004  –  Letzte Antwort am 14.09.2009  –  18 Beiträge
Jensen Lautsprecher reparieren?
GuAnDi am 13.03.2013  –  Letzte Antwort am 15.03.2013  –  4 Beiträge
HECO Slam 12A selber reparieren/teile ersetzen
fankyy am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 31.01.2013  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.242 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedFeanix
  • Gesamtzahl an Themen1.496.925
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.460.106

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen