Kleben statt Schrauben!?

+A -A
Autor
Beitrag
Phillo97
Neuling
#1 erstellt: 30. Jul 2016, 17:19
Hallo, ich habe leider noch nie Erfahrung mit Soundsystemen gemacht, doch jetzt wurden mir zwei Wharfedel Türme geschenckt.
Nun zum Problem: Der Tieftoner ( so wurde es mir gesagt ) sei kaputt, also: neuen kaufen gefahren und nen Arbeiter in dem Laden nach einem gefragt. der hat mir auch schnell einen gegeben,musste jetzt beim Versuch den einzubauen leider feststellen das der Radius zu klein ist um sie zu Verschrauben. jedoch reicht der überstehende Zentimeter wohl um die vllt. ranzukleben. (vllt. Sekundenkleber?)
Sorry ich weiß nichts.......... aber Danke...


[Beitrag von Phillo97 am 30. Jul 2016, 17:20 bearbeitet]
shabbel
Inventar
#2 erstellt: 30. Jul 2016, 21:44
Uhu.

Aber bitte etwas auf die sprachliche Form achten.
Rabia_sorda
Inventar
#3 erstellt: 30. Jul 2016, 23:43
UHU um ein Chassis einzukleben

Das LS-Chassis ist ja nicht das Originale, sonst würde es ja passen. Daher werden die LS sowieso nicht mehr so klingen, wie ab Werk vorgesehen.
Um es aber "vernünftig" einzubauen, solltest du dir Adapterringe anfertigen. Aus welchem Material musst du entscheiden (Holz, Kunststoff, Metall....).
shabbel
Inventar
#4 erstellt: 31. Jul 2016, 06:14
Vielleicht konnte ich ja mit Uhu was retten, bevor Sekundenkleber die Sicken auflöst.
PBienlein
Inventar
#5 erstellt: 31. Jul 2016, 07:30
@Shabbel: möglicherweise hast Du da etwas falsch verstanden: es geht um die Montage des ganzen Lautsprechers, nicht nur um das Kleben der Sicke. Im Normalfall hält das mit Kleber nicht, zumindest nicht lange. Oder stehe ich jetzt auf dem Schlauch

Gruß
PBienlein
shabbel
Inventar
#6 erstellt: 01. Aug 2016, 06:52
Ach so. Ich geh dann lieber mal ein Fahrrad reparieren.
Rabia_sorda
Inventar
#7 erstellt: 01. Aug 2016, 11:34


.....aber meins nicht!

shabbel
Inventar
#8 erstellt: 02. Aug 2016, 05:43
Pegasus Arcona 3-Gang aus den 80-ern. Ein Sperrmüllfund. Die Schutzbleche waren von unten so sauber, das Fahrrad hat wahrscheinlich noch nie eine nasse Strasse gesehen. Also quasi wie neu. Ausgehärtete Bremsklötze werden mit Glycerin wieder griffig, in die Lager gibt es Kettenöl aus der Flasche, weil das nach einer Weile wie Lagerfett dickflüssig wird.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tieftoner kaputt - Wharfedale E.Fifty
Iulius am 08.06.2014  –  Letzte Antwort am 01.02.2015  –  5 Beiträge
Sicke kleben
DasEndeffekt am 15.11.2012  –  Letzte Antwort am 17.11.2012  –  3 Beiträge
ASW Box brummt - suche Hilfe - Tüftler gefragt
sindustrial am 17.11.2011  –  Letzte Antwort am 20.11.2011  –  3 Beiträge
Knick im Frequenzgang ? Frequenweichenexperten gefragt :)
Wolk am 28.01.2015  –  Letzte Antwort am 12.02.2015  –  10 Beiträge
ist der Lautsprecher kaputt?
bagoz am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 21.05.2009  –  2 Beiträge
Sicken kleben lassen im Ruhrgebiet.
Zebra777 am 24.05.2010  –  Letzte Antwort am 24.05.2010  –  6 Beiträge
alter Subwoofer kaputt reperatur oder neuen Kaufen?
Mintal96 am 15.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  2 Beiträge
Chassi im "Kirkseater Monitor 40" kaputt
Karohose am 27.06.2010  –  Letzte Antwort am 27.06.2010  –  4 Beiträge
Dynaudio SE 52 verzerren
log am 09.05.2011  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  2 Beiträge
Chassis Grundlos Kaputt, Schwinspule kaputt?
da_Vale am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder897.919 ( Heute: 33 )
  • Neuestes MitgliedRichardLowFi
  • Gesamtzahl an Themen1.496.374
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.449.606

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen