Probleme mit Yamaha YST SW 325 bitte um Hilfe!

+A -A
Autor
Beitrag
Feldi321
Neuling
#1 erstellt: 13. Mrz 2017, 19:23
Sehr geehrtes HIFI-Forum,

Ich habe mit meinem Subwoofer Yamaha YST SW 325 folgende Probleme, die eines Tages einfach so auftauchten.:

Der Subwoofer Wooft einmal LAUT wenn er sich aus dem Autostandby einschaltet, da bleibt einem fast das Herz stehen...

Zudem Flimmert mein TV-Gerät wenn das Passiert, allerdings passiert das auch wenn andere Stromverbraucher, die viel Strom brauchen an die Steckdose angeschlossen werden, oder ab und an wenn ich das Licht anschalte.

Alle Geräte sind an einer 16A Sicherung und in einem Zimmer.

Meine Geräte:

Yamaha AV Receiver RX-V765
Yamaha YST SW 325
Yamaha Center Speaker
Yamaha Stereo Standlautsprecher 2x
Yamaha Sourroundlautsprecher 4x
DVB-S2 Receiver ZAPPIX HD
TV Samsung irgendwas
PBienlein
Inventar
#2 erstellt: 13. Mrz 2017, 23:33
Hallo Feldi321,

ich tippe mal auf verschlissene Kontakte vom Standby-Relais (RY2), welches auf der Standby-Netzteil-Platine sitzt und den Haupttrafo aktiviert. Es handelt sich um ein 12V Relais, welches möglicherweise bei Finder im Programm ist und nur ein paar Euro kostet. Die Reparatur sollte kein großes Problem darstellen.

Gruß
PBienlein
Feldi321
Neuling
#3 erstellt: 14. Mrz 2017, 19:22
Hallo PBienlein,

Habe mal den Subwoofer aufgeschraubt und das Relais (RY2) geöffnet und gereinigt, jetzt knackt es schon nicht mehr so laut und nicht mehr so häufig. Wo genau kann ich das Relais finden?

Und Danke für deine Hilfe und schnelle Antwort

Hier mal die Bilder falls jemand das selbe Problem hat und das Relais sucht.

20170313_17330320170313_17324020170314_17391220170314_173923
Relais OEG
SDT-S112LMR 12V
TV-5
5A 250VAC
10A/80A 250V~
3A/100A 250V~
5(3)A 250V~

Mit freundlichen Grüßen

Feldi321


[Beitrag von Feldi321 am 14. Mrz 2017, 20:00 bearbeitet]
PBienlein
Inventar
#4 erstellt: 14. Mrz 2017, 20:18
Gib mal die oben abgeschriebenen Daten in eine Suchmaschine ein Dieses ist von Zettler und nicht von Finder. 12V Spulenspannung, 5A Schaltstrom, 1 x UM

Google, einer der ersten Treffer: http://www.ebay.de/i...chn=ps&ul_noapp=true

Du musst auf die Pinbelegung achten! Ich denke, dass dieses passen sollte, aber schau besser noch mal auf der Lötseite der Platine nach.

Gruß
PBienlein
Feldi321
Neuling
#5 erstellt: 14. Mrz 2017, 22:51
Hallo PBienlein,

Ja die Pinbelegung sollte passen, habe es eben Bestellt!
Danke dir nochmal für deine Hilfe, bin nicht so der Elektriker aber Löten werde ich noch hin bekommen

Ich gebe Rückmeldung sobald ich das Relais verlötet und getestet habe.

Mit freundlichen Grüßen

Feldi321
Feldi321
Neuling
#6 erstellt: 16. Mrz 2017, 15:54
Hallo PBienlein,

Lieder hat das Relais nicht gepasst, ist wohl so ein Mini-Relais das ist 4 mal so klein wie das verbaute.
Habe jetzt mal dieses bestellt und hoffe das es passt.

http://www.ebay.de/i...e=STRK%3AMEBIDX%3AIT

Mit freundlichen Grüßen

Feldi321
Feldi321
Neuling
#7 erstellt: 04. Apr 2017, 15:35
Hallo PBienlein und HIFI-Forum,

Habe nach langem warten endlich 2 Relais aus China bekommen die passen für grade mal 4,50€

Nach dem einbauen des neuen Relais hat sich das Problem zwar nicht ganz gelöst aber so kann es bleiben.

Der Subwoofer schlatet aus dem Standby an und aus ohne lauten Basston allerdings knackt er ab und an dabei, ist aber nicht laut und somit akzeptabel.

Danke dafür das es das Forum hier gibt und danke für deine Hilfe PBienlein



Mit freundlichen Grüßen

Feldi321


[Beitrag von Feldi321 am 04. Apr 2017, 15:38 bearbeitet]
Suche:

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder900.119 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedFlomedi
  • Gesamtzahl an Themen1.500.508
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.534.006

Hersteller in diesem Thread Widget schließen