Austausch Mitteltöner bei unbekannten Mediac Lautsprechern

+A -A
Autor
Beitrag
#Finn#
Neuling
#1 erstellt: 01. Okt 2018, 13:17
Hallo liebe HIFI-Experten!

Dies ist mein erster Beitrag im Forum und ich entschuldige mich im Voraus, wenn ich noch nicht alle Audio-Fachtermini drauf habe.
Da mir letztens die Sicken meiner Magnat 4.1er vollends verottet sind und ich glaubte eine Reparatur würde sich nicht lohnen, hielt ich Ausschau nach neuen Boxen.
Nun habe ich in einem Ausverkauf eines Second-Hand-Geschäfts ein Paar Mediac Lautsprecher gefunden.
Ich habe mich erst noch versucht über die Mediacs zu informieren, aber leider nichts gefunden.
Ich habe nur gelesen, dass es sich um eine deutsche Firma aus den 80ern handelte, die recht hochwertige Lautsprecher hergestellt hat. Da das Paar für nur 90€ zu haben war, hab ich zugelangt. Leider stelle ich jetzt zu Hause fest, dass anscheinend die Mitteltöner in beiden Boxen durch sind. Zumindest kommt nur Sound aus den Tief- und Hochtönern.
Ich gehe davon aus, dass ich die Mitteltöner austauschen muss. Das Problem ist nur, dass ich ja keinerlei Infos zu den Teilen hab. Vielleicht findet sich ja wer der mir an dieser Stelle weiterhelfen kann. Ich packe ein paar Fotos dazu, um Anhaltspunkte zu liefern. Ich habe mal einen Mitteltöner halb ausgebaut. Da steht zwar etwas drauf, aber viel damit anfangen kann ich nicht.
Ich wäre auch dankbar für eine Einschätzung ob sich das lohnt oder ich doch vielleicht meine alten Magnat reparieren sollte (auch von denen Photos anbei).

Vielen Dank im Voraus!

Finn

1538399250443145482774315383992987657686962651538399377180983330845153839956028721335409201538399639814938785871
Rabia_sorda
Inventar
#2 erstellt: 01. Okt 2018, 14:23
Der Mitteltöner ist ein Philips AD 0211/SQ 8

Bitte messe sie einmal ohmisch durch, nicht das die Frequenzweiche einfach nur defekt ist. Dies wäre echt kostengünstiger.
Leider werden aber womöglich die MT wirklich durchgebrannt sein....


[Beitrag von Rabia_sorda am 01. Okt 2018, 14:29 bearbeitet]
#Finn#
Neuling
#3 erstellt: 02. Okt 2018, 14:10
Moin!
Danke für die schnelle Antwort! Dann muss ich mirwohl erstmal nen Multimeter leihen.
Mal so rein hypotetisch. Wenn ich die Mitteltöner austauschen muss. Lohnt sich das?
Wahrscheinlich müsste ich da mal alle Kalotten ausbauen um das rauszufinden.

Finn
Rabia_sorda
Inventar
#4 erstellt: 02. Okt 2018, 16:35

Mal so rein hypotetisch. Wenn ich die Mitteltöner austauschen muss. Lohnt sich das?


Lohnt sich wofür? Es gibt da vmtl. verschiedene Auffassungen.


Wahrscheinlich müsste ich da mal alle Kalotten ausbauen um das rauszufinden.


Alle?
Ich dachte es geht hier nur um die MT, die nicht funktionieren. Dazu muss man ja nur von "Aussen" vom MT-Chassis messen und nicht noch zusätzlich die Kalotten herausnehmen.
PBienlein
Inventar
#5 erstellt: 02. Okt 2018, 17:12
Hallo zusammen,

die Magnat sollten sich mit - vertretbarem - Aufwand reparieren lassen. Sickenpest haben ja viele Lautsprecher aus der Zeit. Neue Schaumstoffsicken bekommt man beispielsweise bei Audiofriends um nur einen zu nennen und wenn man sorgfältig arbeitet, funktionieren die Lautsprecher anschließend auch wieder vernünftig.

Gruß
PBienlein
qawa
Stammgast
#6 erstellt: 05. Okt 2018, 07:13
Hallo!
Die Philips-Mitteltöner tauchen ja durchaus noch auf dem Markt auf. Es gibt ja wohl auch eine Philips-Fangemeinde. Die wurden ja auch in den Aktiv-Lautsprechern eingesetzt. Etwas häufiger scheinen die 4-Ohm-Typen zu sein.Bisserl drauf achten.
Zu den Preisen: Ich hab mal Ende der 70er knappe 40 Mark per Stück bezahlt, glaube ich. War also keine hochpreisige Ware.
Schönen Gruß,
Norbert.
#Finn#
Neuling
#7 erstellt: 08. Okt 2018, 17:14
Moin!

Danke für eure zahlreichen Antworten.


Alle?
Ich dachte es geht hier nur um die MT, die nicht funktionieren. Dazu muss man ja nur von "Aussen" vom MT-Chassis messen und nicht noch zusätzlich die Kalotten herausnehmen.


Mit Kalotten meinte ich die ganzen Töner. Da habe ich mich vielleicht der falschen Begrifflichkeit bedient? Ich möchte halt herausfinden ob die ganze Box eher Ramsch ist oder sich der Austausch der MTs lohnt. Dafür hab ich jetzt auch mal den Hoch- und Tieftöner ausgebaut.
Bei den HTs handelt es sich ja wohl um "Phillips ad 0162 t8",
also auch so Richtung der MTs, die ja nicht so hochwertig sind.
Was ich aber nicht rausfinden konnte, ist um was es sich bei den Tieftönern handelt, da nichts außer 8 Ohm auf diesen verzeichnet ist.
Habe zu diesen und auch zum HT mal Bilder dazugepackt.
20181008_17461620181008_17450820181008_174801

Für welches der beiden Boxenpaare würdet ihr euch denn entscheiden? Bin mir nämlich nicht sicher ob ich Sicken kleben, Mitteltöner austauschen oder lieber doch ein hochwertigeres Boxenpaar anschaffen sollte.

Liebe Grüße
Finn
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe bei Austausch benötigt
yellowcrash am 08.12.2016  –  Letzte Antwort am 09.12.2016  –  2 Beiträge
ANLEITUNG: Ferrofluid Austausch bei B&W Nautilus (805-800) Lautsprechern
N_NEU am 04.01.2015  –  Letzte Antwort am 08.02.2015  –  7 Beiträge
Acron 500B Mitteltöner rasselt
GP01 am 06.02.2021  –  Letzte Antwort am 06.02.2021  –  5 Beiträge
Sicken-Set für unbekannten Lautsprecher?
el_fidel am 26.02.2010  –  Letzte Antwort am 11.01.2014  –  14 Beiträge
Lautsprecher austausch in Standboxen!
maik1003 am 01.07.2014  –  Letzte Antwort am 01.07.2014  –  3 Beiträge
Bestimmung eines unbekannten Peerless Tieftöners / Sickenreparatur
georg.h am 07.04.2020  –  Letzte Antwort am 16.06.2020  –  17 Beiträge
Mitteltöner bei Kappa 6
Miquel2 am 21.01.2011  –  Letzte Antwort am 22.01.2011  –  4 Beiträge
Soundforce 2300 Mitteltöner.
DnnS1241 am 11.10.2012  –  Letzte Antwort am 19.10.2012  –  13 Beiträge
Mitteltöner Quadral Vulkan MK V
TheQL am 13.08.2013  –  Letzte Antwort am 19.12.2013  –  17 Beiträge
Hochtöner kaputt. Austausch?
Phischinger am 06.05.2010  –  Letzte Antwort am 06.05.2010  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.327 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedhanso1972_
  • Gesamtzahl an Themen1.497.124
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.463.325

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen