Altehrwürdiges Boxenpaar sucht neue Hochtöner

+A -A
Autor
Beitrag
mynameismethos
Neuling
#1 erstellt: 28. Mai 2010, 16:20
Liebe community:

Ich habe hier vor mir ein in etwa 25 Jahre altes Boxenpaar stehen, das schon seit langem zu meinem Standardrepertoire in Sachen Brüllwürfel zählt.

Über die Klangqualität etc. kann man sich streiten; wichtig ist aber, dass beide Hochtöner im Zuge meiens Umzugs gelinde gesagt "defekt" sind. Insofern müssen hier umbedingt wieder neue Hochtöner montiert werden.

Was mich bisher abgehalten hat neue zu kaufen:


  • Die Magenten der defekten Töner sind zumindest doppelt so groß/schwer wie jene mit neodym-Magneten im Geschäft -> macht das klanglich/leistungsmäßig einen Unterschied? bzw. Inwiefern ist es unangebracht neodym-Teile mit alter Elektronik zu betreiben?

  • Wie viel dürfen die neuen Töner kosten? Alles unter 40€ ist für ich absolut okay, mehr zahlt sich wahrscheinlich gar nicht aus. Oder liege ich hier falsch?

  • Die Hochtöner müssten ins Klangbild der Tief/Mitteltöner passen. Die Elektronik würde ich dabei nur sehr ungern verändern -> *Anlöten und fertig* wäre mir natürlich am liebsten...

  • Ich habe derzeit kaum einen Überblick über den "Einzelteil"-Markt: Welche Hochtöner würdet ihr mir für die alten Boxen empfehlen?


Somit wären auch gleich alle Fragen meinerseits gestellt...

Fragt mich bitte, wenn euch noch Infos fehlen!

Vielen Dank.



Bildmaterial:



[Beitrag von mynameismethos am 28. Mai 2010, 16:24 bearbeitet]
expolinear
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 29. Mai 2010, 12:04
wäre vielleicht hilfreich zu wissen, was für ein fabrikat die hochtöner sind, steht nichts hinten auf dem magneten drauf?

sehen für mich oberflächlich wie ältere versionen von heutigen westra-billighochtönern:

http://cgi.ebay.de/H...90808c#ht_2452wt_911
mynameismethos
Neuling
#3 erstellt: 30. Mai 2010, 09:27
also ich kann keine spezielle Artikelnummer/Marke erkennen, aber die Hochtöner aus eBay sehen schon mal sehr gut aus - wenn auch etwas "günstig". . . Mag sein, dass sie reichen, ich würde sie einmal probieren, wenn ihr nicht andere Vorschläge habt!?

Danke auf jeden Fall mal für den Tipp, ich hätte sie wohl kaum alleine gefunden!

Gibt es Probleme, wenn ich die neodym-Tweeter anstatt der "Klassischen" Variante installiere? (Klangmäßig)


danke, methos
Apalone
Inventar
#4 erstellt: 30. Mai 2010, 09:45
Man kann einzelne Treiber nicht so einfach austauschen.

Und ehrlich: bei den Dingern lohnt sich gar nichts mehr!
Memory1931
Inventar
#5 erstellt: 31. Mai 2010, 14:52

Apalone schrieb:
Man kann einzelne Treiber nicht so einfach austauschen.

Und ehrlich: bei den Dingern lohnt sich gar nichts mehr!


Dto.

Mach Hamsterkäfige zur Züchtung draus.......

Selbst in die Garage würde ich die Dinger nicht stellen...



[Beitrag von Memory1931 am 31. Mai 2010, 14:54 bearbeitet]
detegg
Inventar
#6 erstellt: 31. Mai 2010, 16:48
Hi,

was ist denn genau an den HT defekt?

;-) Detlef
Memory1931
Inventar
#7 erstellt: 31. Mai 2010, 18:09

detegg schrieb:
Hi,

was ist denn genau an den HT defekt?

;-) Detlef


Da ist jeder EURO verschwendetes Geld.......
mynameismethos
Neuling
#8 erstellt: 31. Mai 2010, 18:11
Die eine hat einen Riss - die andere ein Loch O.o

Ich hab mir jetzt mal neuee Tief-, Mittel- und Hochtöner in *etwas* besserer Qualität zugelegt, jetzt gehts an den Boxenbau!

Ihr habt natürlich recht - sie waren nichts tolles, nur ein Stück Erinnerung. . .

Auf alle Fälle mal Danke für die Hilfe -> Die Boxen kommen erstmal in den Kamin
Memory1931
Inventar
#9 erstellt: 31. Mai 2010, 18:14

mynameismethos schrieb:
Die eine hat einen Riss - die andere ein Loch O.o

Ich hab mir jetzt mal neuee Tief-, Mittel- und Hochtöner in *etwas* besserer Qualität zugelegt, jetzt gehts an den Boxenbau!

Ihr habt natürlich recht - sie waren nichts tolles, nur ein Stück Erinnerung. . .

Auf alle Fälle mal Danke für die Hilfe -> Die Boxen kommen erstmal in den Kamin :)


Na also.....

wenigstens heizen se so die Whg. eine gewisse Zeit noch auf.......

detegg
Inventar
#10 erstellt: 31. Mai 2010, 18:16

Memory1931 schrieb:
Da ist jeder EURO verschwendetes Geld.......

... schon gehört?

mynameismethos schrieb:
Ich hab mir jetzt mal neuee Tief-, Mittel- und Hochtöner in *etwas* besserer Qualität zugelegt, jetzt gehts an den Boxenbau!

... dazu gibt`s hier ja den Bereich DIY

;-) Detlef
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Brauche neue Hochtöner
Techno-Freak am 22.06.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  39 Beiträge
Neue Hochtöner leiser
samdo am 12.01.2011  –  Letzte Antwort am 12.01.2011  –  4 Beiträge
Ich brauche Neue Hochtöner
Dathy95 am 24.04.2012  –  Letzte Antwort am 13.05.2012  –  11 Beiträge
Neue Hochtöner für Sonofer Lautsprecher
DerChris am 27.11.2003  –  Letzte Antwort am 25.12.2013  –  36 Beiträge
UHER fairplay M1 -> Neue Hochtöner
furiousphil am 20.01.2013  –  Letzte Antwort am 23.01.2013  –  5 Beiträge
Neue Hochtöner Yamaha NS-45E
mstrblstr am 17.04.2018  –  Letzte Antwort am 24.04.2018  –  3 Beiträge
Neue Hochtöner für Magnat MSP60
iJol_ am 01.03.2019  –  Letzte Antwort am 02.03.2019  –  6 Beiträge
Suche neue Hochtöner für YAMAHA NS-45E
PBFRBG am 19.09.2010  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  3 Beiträge
Meine KEF C-95 brauchen neue Hochtöner
AnthonyP am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 11.06.2020  –  27 Beiträge
Neue Hochtöner für MB Quart 980.
solextreter am 25.02.2020  –  Letzte Antwort am 28.02.2020  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.242 ( Heute: 35 )
  • Neuestes Mitglied*Pacman*
  • Gesamtzahl an Themen1.497.009
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.461.589

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen