Neuer DIY-Sub klirrt (Chassis)

+A -A
Autor
Beitrag
Fisch606
Stammgast
#1 erstellt: 12. Jan 2011, 20:57
Hey,

soeben habe ich meinen DIY-Sub fertig gestellt. Es ist der Sub AWM 12, doch ich habe jetzt ein kleines Problem:
Das Chassis klirrt und ich weiß nicht warum. Ich habe den Sub bereits einmal wieder auf gemacht um zu gucken ob dort nichts ist, was das klirren verursachen könnte, aber dort ist nichts.
Das klirren nimmt mit zunehmender Lautstärker auch zu und ist auf allen Frequenzen anzutreffen.
Ich bin echt ratlos, das einzige was mir einfällt wäre, dass am Chassis etwas kaputt ist und ich dieses umtauschen müsste. Bevor ich es aber einfach wieder zurück schicke frage ich lieber hier noch einmal nach um sicher zu gehen, dass es nicht auch etwas anderes sein könnte.

Ich hoffe mir kann schnell jemand helfen

Grüße
Fisch


edit: Was mir gerade noch einfällt: Wenn ich beide Hände mehr oder weniger leicht auf die Sicke drücke, wird das klirren deutlich weniger bzw wird auf jeden fall leiser...


[Beitrag von Fisch606 am 12. Jan 2011, 21:00 bearbeitet]
lui551
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 12. Jan 2011, 23:51
Hört sich so an, als wenn das Chassis kaputt ist, bzw. die Zentrierung nicht in Ordnung ist.

Wenn du die Hände auflegst, übst du dann einseitig Druck aus oder gleichmässig?

Lutz
Fisch606
Stammgast
#3 erstellt: 13. Jan 2011, 15:39
Ich hatte sie beidseitig aufgelegt, aber nachdem ich jetzt noch einmal vorsichtig getestet habe ist mir aufgefallen, dass es reicht wenn ich auf einer Seite halte. Dies geht aber wirklich nur auf der einen Seite und wenn ich die Hand einseitig auf die andere Seite lege gibt es keine Besserung.
Das "klirren" geht auch nicht weg, wird nur sehr sehr stark abgedämpft. Ich habe das Gefühl dies liegt dann daran, dass die Sicke sich nicht mehr ganz so stark bewegen kann. Zudem ist mir aufgefallen, zumindest habe ich das Gefühlt, dass das Geräusch nur von einer einzigen Seite (rechts) kommt.


[Beitrag von Fisch606 am 13. Jan 2011, 18:22 bearbeitet]
lui551
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 13. Jan 2011, 17:15
kann ich nichts mit anfangen, sorry

Lutz
Fisch606
Stammgast
#5 erstellt: 13. Jan 2011, 18:23
Schade, vielleicht kann mir ja sonst noch wer helfen. Ansonsten werde ich das Chassis wohl umtauschen müssen, da es ja an nichts anderem liegen kann.

edit: Falls das weiter hilft: Ich finde das ganze hört sich z.B. an wie ein Kühlschrank wenn der Kompressor anspringt, nur eher "langsamer". Das ganze ist wie eine Art klicken, oder als ob etwas immer wieder irgendwo gegen schlagen würde.


[Beitrag von Fisch606 am 13. Jan 2011, 20:07 bearbeitet]
lui551
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 13. Jan 2011, 20:06
Wenn du die möglichkeit hast, kannst du eine anderes Chassis an den Verstärker anschliessen, um auszuschliessen, dass es an der Elektronik liegt.

Lutz
Fisch606
Stammgast
#7 erstellt: 13. Jan 2011, 20:08
Meine normalen Lautsprecher würden da warscheinlich nicht gehen, oder? (Canton Karat 200)


[Beitrag von Fisch606 am 13. Jan 2011, 20:09 bearbeitet]
lui551
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 13. Jan 2011, 20:39
Warum nicht ?! Nicht zu sehr aufdrehen vielleicht. Sollte nichts passieren.

Lutz
Fisch606
Stammgast
#9 erstellt: 13. Jan 2011, 21:08
Nur noch einmal, damit ich nicht noch etwas kaputt mache: Ich schließe einen meiner LS (Rear, Canton Karat 300) an das Aktiv Modul des Subs (direkt) an und verbinde AVR und Aktiv-Modul indem ich das Aktiv-Modul in den Subwoofer-Out des AVRs stecke?
lui551
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 13. Jan 2011, 21:45
Dein Sub-Modul bringt ja schon ein eigenes Filter mit, das nur die tiefen Töne durchlässt. Deshalb muss es nicht der Sub-Ausgang sein. Ganz normaler line Out reicht, evtl. am Computer.

Wegen deinen Lautsprechern brauchst du normalerweise keine Angst zu haben. Die können ja auch tiefe Töne wiedergeben.

Lutz


[Beitrag von lui551 am 13. Jan 2011, 21:46 bearbeitet]
Fisch606
Stammgast
#11 erstellt: 13. Jan 2011, 22:03
Nun, ich habe es soweit usprobiert und es funktioniert alles einwandfrei. Ich werde Diese Wochenende wohl noch mit verschiedenen Kabeln herrum experimentieren um alle anderen Faktoren auszuschließen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mitteltöner klirrt - Weiche defekt?
dllwurst am 20.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.02.2018  –  7 Beiträge
Lautsprecher klirrt bei Höhen (?)
AbsoLuTePK am 03.04.2010  –  Letzte Antwort am 05.04.2010  –  3 Beiträge
Mein Subwoofer klirrt schrecklich.
sensite am 31.01.2014  –  Letzte Antwort am 03.02.2014  –  2 Beiträge
TV Lautsprecher kratzt/Summt/klirrt
emre1987 am 10.02.2017  –  Letzte Antwort am 11.02.2017  –  2 Beiträge
Dali Zensor Vokal Hochtöner klirrt
L.R am 05.11.2018  –  Letzte Antwort am 07.11.2018  –  7 Beiträge
Heco Metas 700 Hoch/mittel töner klirrt!
Sword0815 am 16.10.2011  –  Letzte Antwort am 19.10.2011  –  6 Beiträge
Reperatur DIY Lautsprecher
Revorian am 30.01.2010  –  Letzte Antwort am 21.02.2010  –  20 Beiträge
DIY-LS kaputt?
DS4eVer am 22.08.2016  –  Letzte Antwort am 25.08.2016  –  3 Beiträge
Neue Sicke, neuer Treiber, oder ganz neuer Subwoofer?
Dynaomit am 23.07.2019  –  Letzte Antwort am 23.07.2019  –  3 Beiträge
Jensen Accura 5.1 Sub-Chassis defekt - Ohm?
imotep911 am 25.07.2017  –  Letzte Antwort am 26.07.2017  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.106 ( Heute: 38 )
  • Neuestes Mitglieddanifreak_
  • Gesamtzahl an Themen1.496.733
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.456.537

Top Hersteller in Lautsprecher und Subwoofer Widget schließen