Kaufberatung Notebook

+A -A
Autor
Beitrag
Cougarff
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 18. Aug 2013, 01:33
Hallo verehrte Experten,

ich bin auf der Suche nach einem Notebook mit folgenden Kriterien (meine Antworten zum Fragebogen fett und unterstrichen):

Welche Größe soll das Gerät haben ?
15,6 Zoll (nichts anderes!)

Wofür wird es genutzt werden, welche Software soll benutzt werden ? (Office, Multimedia, Gaming, Professionelle/spezielle Software)
MS Office, Internet, E-Mail, DVD schauen, Fotobearbeitung

Welche Austattungsmerkmale sollen vorhanden sein? (Anschlüsse, Display, Gehäuseeigenschaften...usw.)
Display auf jeden Fall matt! Auflösung ab HD+ (1600x) oder FHD (1920x)
USB Anschlüsse min. zwei (davon nach Möglichkeit ein USB 2.0)
HDMI 1x
Slot für Kamera-Speicherkarte


Welche Anforderungen sollte das Notebook erfüllen? (Hard- & Softwareanforderungen)
Akku, wäre super mit langer Laufleistung ca. 5Std. ohne Anschluss am Stromnetz - glaube min. 6 Zellen sollten diese Akkus haben
Prozessor nur von Intel - i3 sollte reichen, i5 geht auch noch
Graka k.A. halt ne ordentliche zum Filme schauen
WLAN integriert b/g/n bis 300mbit
DVD Brenner
Festplatte ab 320 GB oder mehr
Webcam u. Mikro integriert

Betriebssystem MS Windows 7, auf keinen Fall Win8


Bist du Schüler/Student/Lehrer/Professor ?
Nein

Wie groß ist das Budget ?
600,- Euro maximum

Bisher habe ich im Internet nichts passendes dazu gefunden. Es wäre super, wenn mir hier jemand weiterhelfen und Tipps geben könnte, wo ich einen solches Notebook kaufen könnte. Danke!

Gruß Coug
Captain_Oregano
Stammgast
#2 erstellt: 18. Aug 2013, 01:58
Du wirst Dein Budget etwas erhöhen müssen, sonst kriegst Du kein 15,6 Zoll mit hochauflösendem Display.

Die Seite notebooksbilliger.de kann ich empfehlen.
Cougarff
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 18. Aug 2013, 15:20
Danke die Seite hatte ich noch nicht gekannt.Stimmt, mit meiner Wunschkonfiguration komme ich mit 600,- nicht weit.

Dieser hier ist der Beratungstipp
Lenovo Thinkpad E531

Ok, ich mache Abstriche bei der Auflösung, aber sonst scheint dieser meinen Anforderung gerecht zu werden. Kann der von Euch empfohlen werden, ist der in Ordnung?
Rainb0w
Stammgast
#4 erstellt: 18. Aug 2013, 15:24
Also zuerst einmal vielen Dank für das nutzen des Fragebogens Das erleichtert und beschleunigt die Beratung ungemein.

600 Euro sind wie bereits erwähnt nicht viel wenn man ein gutes Gerät sucht. Aber es gibt schon das ein oder andere pasable Notebook, man sollte aber nicht zuviel erwarten.

Zunächst solltest du dir mal das Dell Inspiron 15R in der Special Edition anschauen, dieses ist eine ganze Ecke Hochwertiger in Sachen Haptik und Verarbeitung als das standart Inspiron und hat ein gutes Preis-Leistungsverhältnis. Dennoch ist die Verarbeitung und Stabilität nicht perfekt, immerhin ist das Notebook auch nur Consumer-Klasse. Das FHD Display ist für das Geld in Ordnung.
Weil es sich um ein Consumer-Notebook handelt eventuell in eine verlängerte Garantie investieren !

Ansonsten gibt es noch das Lenovo Thinkpad L530, dieses ist ein solides Businessnotebook und somit um einiges stabiler. Liegt allerdings auch knapp über dem Budget. Hier aufjedenfall das hochauflösenste Display nehmen was du innerhalb deines Budget bekommen kannst, Lenovo verbaut bei den niedrigauflösende Display nämlich meist ziemlich leuchtschwache Displays mit schlechter Blickwinkelstabilität.

Zum Schluss noch ein HP ProBook, Businesseinstiegsklasse mit Multimedia Ambitionen (je nach Ausstattung). Gute Verarbeitung und recht gute Stabilität. Aber HP stellt momentan seine Notebooksparte um - heisst momentan werden noch die alten aber auch schon ein paar der neuen ProBooks angeboten. Die Umstellung findet wahrscheinlich wegen der neuen Intel Prozessor Generation Haswell (zu erkennen an der 4 als vorderste Zahl bei Prozessor Modellname) statt. Diese sind Stromsparender als die Vorgänger Generation Ivy Bridge (3 als vorderste Zahl bei Prozessor Modellname). Allerdings werden die Haswell CPUs erst in den neuen 13" ProBook Modellen eingeführt, in 15" angeblich Ende des Monats. Die neuen ProBooks sind zu erkennen an nun drei-stelligen Nummernfolgen in der Modellbeschreibung, anstelle der vier-stelligen zuvor. Desweiteren sehen sie anders aus (schlanker, mehr Plastik, schwarzer Displaydeckel usw.)
Noch sind also nicht alle Austattungsvarianten verfügbar. Außerdem kann ich bei den neuen Modellen keine Aussagen zu Verabeitung, Stabilität usw. machen. Bei den alten war die im Bezug auf den Preis aber sehr gut.

Folgende Austattung würde ich für dich empfehlen:

i3 oder i5 - vorzugsweise den mehr Leistung, das Budget wird dich ohnehin limitieren
4GB RAM sollten locker reichen, mehr ist aber auch nicht schlimm
Als Grafiklösung sollte eine integrierte Intel 4000 HD ausreichen

Noch ein Tipp: Dell bietet oft Gutscheincodes an mit denen man erweiterte Serviceleistungen oder Rabatte bekommt. Einfach mal im Netz danach suchen.


[Beitrag von Rainb0w am 18. Aug 2013, 15:28 bearbeitet]
Cougarff
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 18. Aug 2013, 19:42
Hallo rainbow,

ich mag ja Dell Notebooks ja sehr gerne, aber diese für Privatanwender haben alle echt schlecht-leistende Akkus und unter Win8 (möchte ja gerne Win7) läuft da gar nichts mehr.

Wie zwei Beiträge vorher oben schon mal gefragt, was haltet Ihr von dem hier?
Lenovo Thinkpad E531
müsste ja ähnlich dem bereits vorgeschlagenen L530 sein

Desweiteren habe ich den noch ins Auge gefasst:
Acer TravelMate
Was meint Ihr zu dem?


[Beitrag von Cougarff am 18. Aug 2013, 19:46 bearbeitet]
Drexl
Inventar
#6 erstellt: 19. Aug 2013, 01:08
Mit den genannten Randbedingungen:

  • 15.6" matt, Auflösung mindestenst 1600x900
  • Festplatte mindestens 320 GB
  • Preis max. 600 EUR[/url]

finde ich bei Geizhals nur zwei Geräte:



Das Acer kostet 429 EUR ohne Betriebssystem. Eine Systembuilder-Version von Windows 7 kostet nochmals rund 70 EUR. Macht zusammen ca. 500 EUR.


[Beitrag von Drexl am 19. Aug 2013, 01:08 bearbeitet]
Rainb0w
Stammgast
#7 erstellt: 19. Aug 2013, 18:12
Die Edge 15" Thinkpads kann man vergessen, Außerdem sind die Edge TPs einfach keine richtigen Thinkpads sondern Consumer-Klasse.


müsste ja ähnlich dem bereits vorgeschlagenen L530 sein


Hauptsächlich optisch, ansonsten nein.

Acer würde ich beim Notebookkauf niemals in Betracht ziehen. Die bauen hauptsächlich Schrott und der Service ist miserabel.


ich mag ja Dell Notebooks ja sehr gerne, aber diese für Privatanwender haben alle echt schlecht-leistende Akkus


Das 15R SE schafft die von dir gewünschten 5 Stunden mit Sicherheit wenn du auf die integrierte 4000 HD zugreifst und einen i5 oder i3 ausswählst.


[Beitrag von Rainb0w am 19. Aug 2013, 18:18 bearbeitet]
Cougarff
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 19. Aug 2013, 19:00

Rainb0w (Beitrag #7) schrieb:
Das 15R SE schafft die von dir gewünschten 5 Stunden mit Sicherheit wenn du auf die integrierte 4000 HD zugreifst und einen i5 oder i3 ausswählst.


Ich habe ja im Februar für meine Frau einen 15R SE gekauft, allerdings mit einer ordentlichen Graka drin, dieser Notebook will immer schon nach 45min Strom haben (z.B. nach normaler Internetnutzung)

Ich habe gerade mal wieder bei Dell geschaut,
die momentanen 15R SE haben alle eine nicht integrierte Graka verbaut, also ich habe keine integrierte 4000 HD gesehen, immer nur 2GB AMD Radeon HD 7730M. Und Intel Prozessor i3 sucht man auch vergebens.

Die 15R ohne SE und normalen 15er, da gibt es die 4000 HD, da wiederum leider nur glänzende Bildschirme. Ich brauche Notebook für viel draußen, da sollte schon matt her.


[Beitrag von Cougarff am 19. Aug 2013, 19:20 bearbeitet]
Cougarff
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 20. Aug 2013, 16:51
Was ist von diesem Dell zu halten:
Dell Vostro (der erste links mit Win7)
Der hat eigentlich alles was ich suche, außer einen schwächeren Bildschirm
"40 cm (15,6") High-Definition-LED-Monitor (720p), reflexionsarm" - sind 720p zu wenig bzw. anders gefragt womit habe ich damit genau die Einbußen?
Captain_Oregano
Stammgast
#10 erstellt: 20. Aug 2013, 19:34
Ich würde Dir echt raten einfach das Budget um 100 Euro zu erhöhen. Oder ein billig Notebook plus externen Monitor zu kaufen.

Die Standard-Displays sind so scheiße von Notebooks. Nicht mal wegen der Auflösung, sondern wegen dem extrem kleine Blickwinkel machen Filme überhaupt keinen Spaß.

Ansonsten ist fast alles egal, i3 oder i5 und 4gb RAM, dann passt das schon.
Rainb0w
Stammgast
#11 erstellt: 20. Aug 2013, 22:22
720p sind das selbe wie HD bzw. 1366 x 768

Das Vostro 3560 hat eine strak federnde Tastatur und das Display ist nicht so der Hit. Akkulaufzeit ist ähnlich der des 15R SE.


[...] nach 45min Strom haben (z.B. nach normaler Internetnutzung)


Das ist nicht normal, wie sind denn die Energiesteuerung und Enduro konfiguriert ?
Captain_Oregano
Stammgast
#12 erstellt: 21. Aug 2013, 12:19
Dieses Notebook ist das günstigste, dass alle Deine Ansprüche erfüllt:

http://www.notebooks...ook+in+silber+102307



Edit: Gibt's auch in anderen Farben zum gleichen Preis.


[Beitrag von Captain_Oregano am 21. Aug 2013, 12:25 bearbeitet]
Drexl
Inventar
#13 erstellt: 21. Aug 2013, 12:34

Captain_Oregano (Beitrag #12) schrieb:
Dieses Notebook ist das günstigste

Ist es nicht, s.o. (Post #6)


[Beitrag von Drexl am 21. Aug 2013, 12:36 bearbeitet]
Captain_Oregano
Stammgast
#14 erstellt: 21. Aug 2013, 12:52
Es hat kein optisches Laufwerk, kein Betriebssystem und die Qualität von Acer ist ziemlich bescheiden.
Drexl
Inventar
#15 erstellt: 21. Aug 2013, 13:04

Captain_Oregano (Beitrag #14) schrieb:
Es hat kein optisches Laufwerk

Dann halt das


kein Betriebssystem

kann man sich ab 50 EUR nachkaufen, bleibt dennoch unter dem Budget und hat ein sauberes Windows ohne den ganzen Mist an vorinstallierter Software.


und die Qualität von Acer ist ziemlich bescheiden.

Das ist subjektiv. Ich kann über mein Acer Notebook nicht klagen. Und beim vorherigen Notebook mußte ich einmal den Service in Anspruch nehmen. Auch keine Beanstandungen.
Captain_Oregano
Stammgast
#16 erstellt: 21. Aug 2013, 13:10
Das hat auch kein optisches Laufwerk.
Drexl
Inventar
#17 erstellt: 21. Aug 2013, 13:14

Captain_Oregano (Beitrag #16) schrieb:
Das hat auch kein optisches Laufwerk.

Leseschwäche?
Captain_Oregano
Stammgast
#18 erstellt: 21. Aug 2013, 13:20
In der Beschreibung von Computeruniverse stehen keinerlei technische Daten und bei Cyberport steht:

"Dieses Gerät verfügt über kein optisches Laufwerk."

Zusätzlich steht da noch:

Lieferbar voraussichtl. ab 31.10.13
Drexl
Inventar
#19 erstellt: 21. Aug 2013, 13:25

Captain_Oregano (Beitrag #18) schrieb:
In der Beschreibung von Computeruniverse stehen keinerlei technische Daten

Wie wäre es, einfach mal meinen Link anzuklicken? Oder die Webseite von Acer direkt aufzurufen?

Wenn nicht lieferbar, dann das. Kostet zwar 20 EUR mehr, hat dafür aber einen Core i5 und man bleibt immer noch unter Budget.
Captain_Oregano
Stammgast
#20 erstellt: 21. Aug 2013, 13:36
Auf der Acer Seite hab ich die 572 nicht gefunden, nur die 571.

Das aus Deinem letzten link würde passen, stimmt.

Muss nur Windows dazu gekauft werden.
Drexl
Inventar
#21 erstellt: 21. Aug 2013, 13:46

Captain_Oregano (Beitrag #20) schrieb:
Auf der Acer Seite hab ich die 572 nicht gefunden, nur die 571.


Hier
Captain_Oregano
Stammgast
#22 erstellt: 21. Aug 2013, 13:50
Hmm, ich bin den langen Weg gegangen...

Acer.de / Produkte / Notebooks / Aspire E

Und da gabs nur die 571...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Notebook für Internet/Office bis 450 ?
tk1985 am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 10.03.2015  –  3 Beiträge
Stabiles 750? 13-14" Ultrabook
DosSantos am 03.04.2014  –  Letzte Antwort am 11.04.2014  –  17 Beiträge
Linux-Businesslaptop für Office/Multimedia
septix am 03.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  8 Beiträge
Kaufberatung Arbeitsnotebook
airship am 03.09.2013  –  Letzte Antwort am 03.09.2013  –  3 Beiträge
Kaufberatung Notebook
Mrjones36 am 05.04.2016  –  Letzte Antwort am 12.04.2016  –  4 Beiträge
Notebook RTX 2070(Super) HP, MSI oder ASUS?
Calirrhoe am 28.08.2020  –  Letzte Antwort am 05.10.2020  –  5 Beiträge
Such Laptop (Fotos sortieren auf dem NAS, Downloads verwalten, ms office
LordFips am 22.08.2018  –  Letzte Antwort am 28.08.2018  –  13 Beiträge
Neuling benötigt Kaufberatung für Laptop
Phil14 am 31.07.2014  –  Letzte Antwort am 11.08.2014  –  21 Beiträge
Notebook Kaufberatung für Office-Anwendungen und Videoschnitt bis ca. 1000 Euro
vikingspower am 27.03.2020  –  Letzte Antwort am 17.04.2020  –  3 Beiträge
Tablet/Laptop bis max. 1000?
aeiou* am 13.11.2017  –  Letzte Antwort am 28.06.2018  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.870 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedThomas_Schneider_
  • Gesamtzahl an Themen1.528.907
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.459

Top Hersteller in Kaufberatung PC, Notebook Widget schließen