Multichannel FLAC Media Player

+A -A
Autor
Beitrag
fs1997
Stammgast
#1 erstellt: 17. Jan 2013, 19:07
Hallo,

hat irgendjemand einen Tipp für mich. Ich bin auf der Suche nach einem Mediaplayer (Kein DVD wie Oppo) der 24/96 5.1 FLAC Dateien abspielen kann.
Wenn ich im Internet suche finde ich meistens nur Programme für Windows. Hat jemand ein Gerät und vielleicht sogar schon getestet, ob Multichannel FLAC läuft.

Danke und Gruß
Frank
fs1997
Stammgast
#2 erstellt: 18. Jan 2013, 19:56
Keiner einen Vorschlag?
fs1997
Stammgast
#3 erstellt: 13. Feb 2013, 20:15
Ich rede mal weiter mit mir selber. Ausser den genannten Oppo und Dune scheint der neue Zappiti Player sowie der Netgear NeoTV 550 Multichannel Flac abzuspielen.
Ich versuche jetzt mal günstig an den Netgear heranzukommen.

Falls jemand noch eine Idee hat, nur her damit.
drSeehas
Inventar
#4 erstellt: 21. Mrz 2013, 19:48

hwurst (Beitrag #3) schrieb:
... der Netgear NeoTV 550 Multichannel Flac abzuspielen.
Ich versuche jetzt mal günstig an den Netgear heranzukommen...

Gibt es was Neues?
Ich suche auch.
fs1997
Stammgast
#5 erstellt: 21. Mrz 2013, 22:26
Ja, gibt es.
Ich habe mir den NeoTV jetzt zugelegt. Kann Multichannel Flac problemlos und auch gapless abspielen.

Stürzt leider 1 mal pro Woche ab, aber damit kann ich leben.
Ich nutze den Neo nur zum Musik hören. Zu den Videofunktionen kann ich nichts sagen.

Preislich ist der im Vergleich zu den anderen genannten die günstigste Alternative. Gebraucht so um die 60,- mit Glück sogar nur 50,-
MarcWF
Stammgast
#6 erstellt: 21. Mrz 2013, 22:49
Xtreamer Sidewinder 3 spielt alles ab. Auch 96/24 Multichannel Flac. Ich steuere das Teil mit meinem Android-Tablet und den Apps BubbleUPNP und Audionet. Medien kommen vom NAS-Server.
Habe viel getestet und hatte einige Mediaplayer. Der funktioniert einwandfrei, auch die DLNA-Steuerung.
Videofunktion: BD-ISO auch in echtem 3D abspielbar!
Hatte den Zappiti-Player. Der ließ sich nicht per App steuern. Musste zum Musik hören also der Fernseher angemacht werden. Das einzige was du mit der App steuern kannst, sind die Movies...sinnvoll, oder? Bei Musik muss der Fernseher an und bei Movies kann er aus bleiben.


[Beitrag von MarcWF am 21. Mrz 2013, 22:52 bearbeitet]
drSeehas
Inventar
#7 erstellt: 22. Mrz 2013, 00:27
Da ich von Medienspielern keine Ahnung habe, frage ich jetzt:
Wofür bezahle ich beim Xtreamer Sidewinder 3 14 Euro mehr als für den NETGEAR NeoTV 550?
Was kann der Xtreamer Sidewinder 3 besser als der NETGEAR NeoTV 550?
MarcWF
Stammgast
#8 erstellt: 22. Mrz 2013, 00:41
Für 14€ mehr bekommst du HDMI 1.4 und Gigabit LAN. Da lohnen sich die 14€. Ich würde den Netgear auf gar keinen Fall kaufen! Also im direkten Vergleich. Ist allerdings nur meine eigene Meinung.

Solltest Du Fragen zum Einsatz von dem Mediaplayer haben, bzw. was alles möglich ist, so frag einfach. Ich habe sehr lange und intensiv geforscht und so manches Lehrgeld bezahlt. Aber nun bin ich mehr als begeistert und möchte die negativen Erfahrungen gern anderen ersparen.

Marc


[Beitrag von MarcWF am 22. Mrz 2013, 00:45 bearbeitet]
fs1997
Stammgast
#9 erstellt: 22. Mrz 2013, 11:53
Das kommt immer darauf an was Du brauchst.
Ich würde mit dem Netgear auch keine Video schauen. Dafür nutze ich den IconBit welcher identisch zum Xtreamer ist. Speziell für 3D Filme.

Aus diesem Grund finde ich den Xtreamer jetzt interessant für mich. Der IconBit kann nämlich kein Multichannel Flac. Ich könnte dann zwei Geräte gegen eins tausche und Platz sparen.
Aber auf der Homepage finde ich keine Aussage seitens des Herstellers, dass der Sidewinder Multichannel Flac unterstützt. Hast Du da irgendwas?
drSeehas
Inventar
#10 erstellt: 22. Mrz 2013, 13:06

MarcWF (Beitrag #8) schrieb:
... Solltest Du Fragen zum Einsatz von dem Mediaplayer haben, bzw. was alles möglich ist, so frag einfach...

Das Angebot nehme ich dankend an:
Kann der Xtreamer SideWinder3 Musik gapless ausgeben?
Der NETGEAR NeoTV 550 soll es können.

Ich habe sehr lange und intensiv geforscht und so manches Lehrgeld bezahlt... möchte die negativen Erfahrungen gern anderen ersparen...

Eine weitere Alternative neben dem NETGEAR NeoTV 550 wäre der Dune HD TV-303D. Hast du Erfahrungen damit?
MarcWF
Stammgast
#11 erstellt: 22. Mrz 2013, 17:07
Die Dunes aus dieser Reihe können kein 3D, da der Sigma-Chip älter ist. Das funktioniert erst ab der Zappiti-Reihe...ist ja auch eigtl. ein Dune. Und da auch mehr bescheiden. Zum Beispiel haben diese Player akute Schwierigkeiten bei DTS-HD Master und kosten fast 300€! Von der Bedienbarkeit, wie ich in meinen vorigen Posts beschrieben hatte, will ich garnicht mehr anfangen.
Ich spiele mit dem Xtreamer Multichannel-Flac ab....fast täglich ;-). Gapless ist ne gute Frage. Ich mache bei gesungenen "Geschichten", wie zum Beispiel Pink Floyd immer ein durchgehendes Image. Aber meiner Erfahrung nach kann kein Günstig-Player wirklich Gapless wiedergeben.
drSeehas
Inventar
#12 erstellt: 22. Mrz 2013, 22:22

MarcWF (Beitrag #11) schrieb:
Die Dunes aus dieser Reihe können kein 3D, da der Sigma-Chip älter ist.

Laut deren Seite kann er 3D:
http://dune-hd.com/eng/products/full_hd_media_players/36
Auch der Dune HD Base 3D soll 3D können.
Beide benutzen den Sigma Designs SMP8672/73.

... kosten fast 300€!

Den Dune HD TV-303D könnte ich für 196 Euro bekommen.

... Gapless ist ne gute Frage.

Ich weiß Mich interessiert aber die Antwort auf diese Frage.

... Aber meiner Erfahrung nach kann kein Günstig-Player wirklich Gapless wiedergeben.

Wie schon geschrieben: Der NETGEAR NeoTV 550 soll es können. Und den zähle ich zu den Günstig-Spielern.


[Beitrag von drSeehas am 22. Mrz 2013, 22:32 bearbeitet]
MarcWF
Stammgast
#13 erstellt: 22. Mrz 2013, 23:53
1. Nun, da Gapless Dir so wichtig ist, solltest Du wirklich zum Neo greifen. Ich bin mir sicher, er kann es nicht so, wie Du es Dir vorstellst.
2. Auch 200€ ist für nen Dune zu viel. 3D im HalfSBS, aber kein Full3D. Das können nur die neuen Sigmas im Zappiti und dem Pendant von Dune. Lies Dir mal den Zappiti Thread hier durch.
Wenn Du den Fernseher nicht anlassen möchtest, um Musik zu hören, wirst Du mit dem DuneHD Base3D und dem Zappiti nicht glücklich.


[Beitrag von MarcWF am 22. Mrz 2013, 23:55 bearbeitet]
MarcWF
Stammgast
#14 erstellt: 22. Mrz 2013, 23:57
Noch was, warum willst Du auf einmal 200€ ausgeben, wenn Dir der Xtreamer mit 14€ Mehrpreis schon zu teuer war?

Ich werde den wohl nochmal testen: http://www.myhdplaye...HD-Media-Player.html

Von dem habe ich durchweg nur Gutes gehört...sieht zwar sch....e aus, aber dann mach ich die Rack-Tür zu


[Beitrag von MarcWF am 23. Mrz 2013, 00:00 bearbeitet]
drSeehas
Inventar
#15 erstellt: 23. Mrz 2013, 00:19

MarcWF (Beitrag #14) schrieb:
... warum willst Du auf einmal 200€ ausgeben, wenn Dir der Xtreamer mit 14€ Mehrpreis schon zu teuer war?

Wo habe ich geschrieben, dass mir der Xtreamer Sidewinder3 zu teuer ist?

196 Euro will ich nicht unbedingt ausgeben, aber vom NETGEAR NeoTV 550 wurde mir (von dir!) abgeraten. Du hast mir die Vorteile des Xtreamer Sidewinder3 genannt und mich überzeugt. Also scheidet der NETGEAR NeoTV 550 schonmal aus.

Aber der Xtreamer Sidewinder3 kann vielleicht kein gapless. Ob er es kann oder nicht, weiß ich leider immer noch nicht.

Als nächst preisgünstigere Alternative kenne ich dann nur den Dune HD TV-303D für eben diese 196 Euro.

Natürlich möchte ich den Fernseher zum Musikhören nicht anlassen, aber der Xtreamer Sidewinder3 hat auch kein Display. Wie soll es dann gehen? (Ich habe zwar ein Smartphone, aber weder mit Android noch mit Apple iOS. Diese Möglichkeit scheidet also aus)

http://www.myhdplaye...HD-Media-Player.html

Kann der Mehrkanal-FLAC und gapless?


[Beitrag von drSeehas am 23. Mrz 2013, 00:29 bearbeitet]
MarcWF
Stammgast
#16 erstellt: 23. Mrz 2013, 02:50
..hast Post
drSeehas
Inventar
#17 erstellt: 02. Apr 2013, 10:13

MarcWF (Beitrag #13) schrieb:
... Dune zu viel. 3D im HalfSBS, aber kein Full3D...

Der von mir genannte Dune HD TV-303D für 196 Euro kann 3D mit MVC.

Der Xtreamer Sidewinder3 kann kein gapless.
Der Dune HD Base 3D kann kein gapless.

Bleiben also der NETGEAR NeoTV 550 und die Popcorn-Hour-Spieler.

Oder weiß noch jemand einen Spieler für Mehrkanal-FLAC und gapless für maximal ca. 200 Euro?
Afro-Banause
Stammgast
#18 erstellt: 25. Jul 2013, 11:53
Darf ich mich hier mal einklinken? Ich gehöre auch zu der seltenen Spezies, die Multichannel-FLAC hören wollen ohne Fernseher bzw. bei mir sogar Beamer laufen zu lassen. Und außerdem habe ich auch kein Android/iOs Gerät, ich suche also einen Mediaplayer mit kleinem eigenem Display.

Gibt's da überhaupt was anderes als Popcorn-Hour C200/300 bzw. taugt das Display bei dem was?
drSeehas
Inventar
#19 erstellt: 25. Jul 2013, 15:21

Afro-Banause (Beitrag #18) schrieb:
... Multichannel-FLAC ... suche also einen Mediaplayer mit kleinem eigenem Display.

Gibt's da überhaupt was anderes als Popcorn-Hour C200/300 bzw. taugt das Display bei dem was?

Mit Anzeige und Mehrkanal-FLAC gibt es noch den HDI Dune HD Smart D1 und die "großen" Dunes. Ich besitze aber keinen davon.

Ich habe inzwischen doch den NETGEAR NeoTV 550, werde aber irgendwann auf einen HTPC (oder ein Notebook) umsteigen. Sowas ist zwar teurer, aber foobar2000 macht alles so, wie ICH es will (z. B. gapless).

Oder ich probiere es doch mal mit einem Android-Smartphone.
Afro-Banause
Stammgast
#20 erstellt: 30. Jul 2013, 20:37
Was leider irgendwie nirgends in Erfahrung zu bringen ist, ist ob diese Displays von den PH oder Dune Playern dann auch was taugen, also ob eine Bedienung über das Display wirklich sinnvoll ist.

Mein Alternativplan wäre eben dann auch ein Gerät mit Foobar gewesen. Vorzugsweise so eins von diesen neuen Convertibles, das ich auf dem Sofa als Steuerzentrale nutzen und per HDMI anbinden kann, aber das auch noch anderweitigen Nutzwert bietet.
fs1997
Stammgast
#21 erstellt: 03. Aug 2013, 11:10
Also Du kannst auf dem Dune schon sehen was läuft oder in welchem Ordner Du gerade bist (bei beendeter Musik), allerdings in Laufschrift wenn der Text (wie fast immer) zu lang ist.
Ist eher was für den Notfall , aber es geht.

Ich starte meine Musik mit laufendem TV und schalte den dann aus.
oecher4hifi
Neuling
#22 erstellt: 21. Nov 2013, 02:11
mein NETGEAR NeoTV 550 spielt gapless ab - und genau nur dafür habe ich ihn
fs1997
Stammgast
#23 erstellt: 21. Nov 2013, 15:33

oecher4hifi (Beitrag #22) schrieb:
mein NETGEAR NeoTV 550 spielt gapless ab - und genau nur dafür habe ich ihn


Und bei Dir auch wirklich Mehrkanal-FLAC ?
drSeehas
Inventar
#24 erstellt: 21. Nov 2013, 15:46

hwurst (Beitrag #23) schrieb:
[NETGEAR NeoTV 550]
Und bei Dir auch wirklich Mehrkanal-FLAC ?

???
Siehe dein Beitrag #5 hier:
http://www.hifi-foru...&thread=0&postID=5#5
fs1997
Stammgast
#25 erstellt: 21. Nov 2013, 16:30
und hattest Du nicht trotzdem Probleme mit einigen Files?

PS Hast Du ihn noch?


[Beitrag von fs1997 am 21. Nov 2013, 16:31 bearbeitet]
drSeehas
Inventar
#26 erstellt: 21. Nov 2013, 16:37

hwurst (Beitrag #25) schrieb:
und hattest Du nicht trotzdem Probleme mit einigen Files?

Daran kann ich mich nicht erinnern, aber in meinem Alter fängt schon langsam die Demenz an...

PS Hast Du ihn noch?

Ja.
fs1997
Stammgast
#27 erstellt: 21. Nov 2013, 16:49
Das freut mich, dann scheinst Du ja zufrieden mit dem Player zu sein.

War ich am Ende ja nicht mehr so.
http://www.hifi-foru...ad=9525&postID=16#16
drSeehas
Inventar
#28 erstellt: 21. Nov 2013, 17:08

hwurst (Beitrag #27) schrieb:
... dann scheinst Du ja zufrieden mit dem Player zu sein...

Ich spiele damit auch nur Mehrkanal-FLAC-Dateien ab. Stereo-Dateien kann mein AVR direkt abspielen.

Langfristig werde ich wahrscheinlich auf einen HTPC umsteigen.
dektra1
Ist häufiger hier
#29 erstellt: 12. Jan 2014, 15:19
Hab das Thema mal ausgegraben...
Hat jemand den HTPC für Flac realisiert mit HDMI? Welche Software?
Grüße, Wolfgang
drSeehas
Inventar
#30 erstellt: 12. Jan 2014, 15:26

dektra1 (Beitrag #29) schrieb:
... Hat jemand den HTPC für Flac realisiert mit HDMI? Welche Software? ...

Was meinst du mit Software?
Betriebssystem?
Musik abspielen?
Videos abspielen?

Ich benutze für Musik http://www.foobar2000.org/
Spielt gapless, Mehrkanal und es gibt HDCD- und DVD-Audio-Plugins.
dektra1
Ist häufiger hier
#31 erstellt: 12. Jan 2014, 15:31
@drSeehas
Ja genau, ich teste grad VLC funktioniert auch. Es kommt 5.1 PCM am Receiver an, mich wundert grad nur, dass die DSP Programme des Receivers nicht mehr gehen...
VLC will ich dann per Remote App und Andoid steuern. Ich weiss nicht, ob Foobar2000 das beherrscht. Woher weißt du ob 24/192 auch wirklich am Receiver ankommen. Bei mir steht immer nur PCM. Zumindest 5.1 weiß ich wg. den Symbolen am Display.
Danke schonmal! Grüße!
drSeehas
Inventar
#32 erstellt: 12. Jan 2014, 15:36

dektra1 (Beitrag #31) schrieb:
... Woher weißt du ob 24/192 auch wirklich am Receiver ankommen...

Weil mein Receiver (Denon AVR-4310) das auf seinem Display anzeigt.

Ich habe in foobar2000 noch den WASAPI-Treiber installiert. Vielleicht gibt es auch einen WASAPI-Treiber für VLC? Oder benutzt VLC automatisch den WASAPI-Treiber?


[Beitrag von drSeehas am 12. Jan 2014, 15:37 bearbeitet]
dektra1
Ist häufiger hier
#33 erstellt: 12. Jan 2014, 18:02
So hab jetzt auch Foobar2000 inkl. wasapi output support (http://www.foobar2000.org/components/view/foo_out_wasapi). Installation war leicht. Dazu per Andoird foobar2000 controller pro auf dem Tablett. Titel werden richtig per HDMI an den Receiver übermittelt. (Onscreen im Setupbereich Informationseinblendung) Nur mit einer Testdatei kommt ein Fehler "88200 Hz / 24-bit / 6 channels not supportet" sonst geht alles.
Feine Sache danke!

PS: VLC benutzt Wasapi nicht automatisch. In wie weit man das da hinbekommt muss man mal testen...
Grüße!


[Beitrag von dektra1 am 12. Jan 2014, 18:04 bearbeitet]
drSeehas
Inventar
#34 erstellt: 12. Jan 2014, 18:15

dektra1 (Beitrag #33) schrieb:
... Nur mit einer Testdatei kommt ein Fehler "88200 Hz / 24-bit / 6 channels not supportet" ...

Woher hast du diese Testdatei?
Dein Receiver kann aber schon 88200 Hz / 24-bit / 6 Kanäle?
Konntest du diese Datei schon mal auf deinem Receiver abspielen?
dektra1
Ist häufiger hier
#35 erstellt: 12. Jan 2014, 18:19
hab sie von http://www.linnrecords.com/linn-downloads-testfiles.aspx; die unteren beiden gehen nicht. Wohin gehen mit 96, 192khz Dateien Multichannel alles Ok ist... Weiß nicht worans liegt. Der Fehler kommt auch in Foobar, der Receiver könnte es...
Grüße!
drSeehas
Inventar
#36 erstellt: 12. Jan 2014, 18:26

dektra1 (Beitrag #35) schrieb:
... der Receiver könnte es...

???
Was heißt das jetzt?
Hast du diese beiden Dateien schonmal auf deinem Receiver abgespielt (z. B. per USB) oder nicht?
dektra1
Ist häufiger hier
#37 erstellt: 12. Jan 2014, 18:57
Oh sorry, also ich Meine laut Handbuch kann der Receiver mit 88khz Dateien zurecht kommen. Nur Foobar kann es nicht. WIe gesagt, es kommt, dass es nicht unterstützt wird. Evtl. kannst du die Testdatei in dein Foobar laden und mal probieren sie über Wasapi abzuspielen.. Per USB hab ich noch nicht probiert. Hol ich aber nach.
Afro-Banause
Stammgast
#38 erstellt: 29. Mrz 2014, 22:06
Hat jemand ne Ahnung, ob man über Chromecast evtl. 5.1 unkomprimiert an einen AVR schicken kann? Oder gibt es inzwischen einen AVR, der die Dateien direkt von USB oder aus dem Netzwerk abspielt? Sonst bleibt ja nur der Kauf eines Xtreamer Sidewinder o.ä.
ha_tschi
Stammgast
#39 erstellt: 15. Sep 2014, 04:39
Scheinbar hat es was bewirkt daß ich in 2013 auf der IFA bei mehreren AV Receiverherstellern nach MultiChannel Flac gefragt habe. Alle großen, wie DENON, PIONEER und YAMAHA konnten meine Test Files auf USB jedenfalls nicht wiedergeben.
Nun, ein Jahr später tut sich was. Jedenfalls geben die PIONEER AVRs ab dem VSX-924 folgendes wieder:

Per LAN/USB:
• MP3, WAV, AAC, WMA, FLAC, IAFF, DSD und Apple Lossless
• iPod Digitalübertragung(*)

192 kHz/24 Bit Audiowiedergabe:
WAV, FLAC und AIFF

Mehrkanal-Audiowiedergabe(**):
WAV, FLAC

Nahtlose Wiedergabe:
• MP3, WAV, AAC, FLAC, IAFF und Apple Lossless(***) hier muss noch an lossless gearbeitet werden.

Per HDMI:
• SACD

(*) Per USB
(**) Bis zu 96 kHz/24-Bit, 5.0/5.1-Kanal
(***) Ausgenommen Mehrkanal-Audiostreaming

mein OPPO 93 kann es ja auch, aber es ist schön das es jetzt langsam bezahlbare Alternativen gibt.


[Beitrag von ha_tschi am 15. Sep 2014, 04:40 bearbeitet]
Afro-Banause
Stammgast
#40 erstellt: 16. Sep 2014, 09:37
Habe eben auch gelesen, dass die neuen Pioneers Multichannel Flac bis 96kHz/24Bit unterstützen. Wäre vielleicht Zeit, meinen VSX-LX52 in Rente zu schicken und durch einen LX58 zu ersetzen, aber 1600€ sind mir grade noch zu happig, den 52er hatte ich als Vorführmodell für 650€ erstanden...

Edit: Habe ich noch gar nicht erwähnt, ich hatte mir zwischenzeitlich den Xtreamer Sidewinder 3 angeschafft und der kann fast alle meine Multichannel-Flacs abspielen. Der Sound ist TOP, sogar wenn man über den Sidewinder Youtube-Videos schaut klingt es ordentlich. Die Software gefällt mir aber nicht so ganz, also falls jemand interesse hat, geb ich den auch gerne günstig her.


[Beitrag von Afro-Banause am 16. Sep 2014, 13:06 bearbeitet]
Passat
Moderator
#41 erstellt: 16. Sep 2014, 10:24
Ein Player, der Mehrkanal-FLAC prinzipiell wiedergeben kann, ist der WDTV Live 2 (ohne WLAN).
Allerdings hat der einen Bug und vertauscht die Kanäle.
Daher ist er in der Praxis leider unbrauchbar für Mehrkanal-FLAC.

Grüße
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HDMI Multichannel FLAC Player mit 1 TB HD?
Bilderspiele am 15.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.05.2014  –  2 Beiträge
Media-Player (Muss: FLAC Codec + NavigationsSuche)
bora99 am 16.11.2010  –  Letzte Antwort am 22.11.2010  –  2 Beiträge
Media Player - mir raucht der Kopf
Helios61 am 15.03.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  6 Beiträge
Audio Netzwerk media player
Tschumi am 22.03.2012  –  Letzte Antwort am 23.03.2012  –  4 Beiträge
Music media player
TheBigW am 05.02.2013  –  Letzte Antwort am 09.02.2013  –  6 Beiträge
Media Player mit DTS-HD, 24p, BD-ISO und FLAC
biker1050 am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 22.02.2015  –  90 Beiträge
Media Player
Ali103 am 23.01.2010  –  Letzte Antwort am 07.02.2010  –  2 Beiträge
Media Player:
K1lgoreTr0ut am 04.06.2014  –  Letzte Antwort am 14.06.2014  –  12 Beiträge
Suche FLAC-Player (96/24bit)
agerer am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 10.03.2011  –  3 Beiträge
Flac player oder mini pc?
flashxxl am 27.12.2015  –  Letzte Antwort am 07.01.2016  –  13 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.870 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedHerminius1893
  • Gesamtzahl an Themen1.528.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.092.088

Hersteller in diesem Thread Widget schließen