Bose Companion 3 Alternative?

+A -A
Autor
Beitrag
circuit
Neuling
#1 erstellt: 23. Feb 2015, 21:48
Hallo zusammen,

Zunächst möchte ich anmerken, dass ich nicht sehr viel Ahnung von der Technik, die in Lautsprechern steckt, habe und sicher auch nicht total audiophil bin. Dennoch möchte ich Musik in mindestens passbaler bis guter Qualität genießen und weiß dieses auch zu schätzen.
Weiterhin hoffe ich, dass meinem Thread im richtigen Unterforum stelle, falls dies nciht der Fall sein sollte bitte ich darum mir dies mitzuteilen. Ebenso falls meine Frage(n) schonmal ausführlich beantwortet sein sollten (habe allerdings ncihts vergleichbares über die suchfunktion gefunden).
Ich habe mich druch einige Beiträge hier gewühlt und so versucht mich bestmöglichst in kurzer Zeit einzulesen.

Nun zum eigentlichen:
Ich suche für mein budget (250-450€, falls das System so überzeugend sein sollte) ein bestmögliches system, um es an meinen Laptop (mbp) anzuschließen.
Das System, welches mir zuerst aufgefallen war, war das im Titel erwähnte Bose Companion 3, von dessen Klang ich beim Probehören zunächst überrascht war. Ich fand es gewissermaßenmaßen erstaunlich, was man aus so wenig Volumen herausholen kann. Dennoch loes nach einigen Recherchen nciht vermeiden schlechtes über die Firma zu lesen, jedoch nciht spezifisch über das System. Daher die erste Frage: Hat jemand Erfahrungen mit genanntem System?

Weiterhin bin ich als Alternative auf das Motiv 2 von Teufel gestoßen, was offenbar einen unbestritten guten Ruf für seinen Preis haben soll. Allerdings ist der Nachfoger (Mk2) mit 400€ gute 150€ teurer als das Bose System und mir stellt sich die Frage ob sich dieser doch nciht geringe Aufpreis lohnt?
Als nächste Alternative fand ich das Teufel Master and Commander Set (Concept e Digital). Auch hier würden mich Erfahrungen zur Qualität interessieren. Falls bspw. dieses System so viel besser sein sollte wäre ich auch bereit den Preis dafür zu zahlen.

Ebenso steht das Edifier C2XD und das Da5100 auf meiner Liste.
ihr seht also, dass ich auch recht unentschlossen bin was 2.1 oder 5.1 angeht...

wie oben beschrieben konnte ich bisher nur das Bose Set probehören und auch nur im Vergleich zum Logitech Z906, also nciht gerade referenzgeeignet.
Ich plane mir die Teufel Sets mal zum Probehören schicken zu lassen, dennoch interessieren mich auch Erfahrungen mit den Systemen bzw. Empfehlungen ob 5.1 oder 2.1, alternative Systeme/Hertseller, etc...

Zueltzt noch genaueres zum Verwendungszweck.
Hauptsächlich würde ich damit musik hören und Filme schauen (ca. 60/40 - 70/30). Definierte Mitten und Höhen und ein gewisses "Volumen" im Ton sind mir wichter als der "Über"-bass, wobei der natürlich nicht komplett fehlen sollte, es sollte nach Möglichkeit ein "rundes" Zusammenspiel ergeben.
Sowas ist natürlich immer sehr subjektiv..

Anmerkung: Mir ist durchaus bewusst, dass PC Lautsprecher einem nicht den Musikgenuss verschaffen können wie Stand-LS. Auf diese wird allerdings z.Zt. gespart und ich möchte ich bis dahin trotzdem ein solides System, welches sich später evtl auch mal als kleines Multimediasystem (TV, Konsole, o.ä. verwenden lassen würde).

Ich bin für alle Antworten und Erfahrungen dankbar!

Viele Grüße
Donsiox
Moderator
#2 erstellt: 23. Feb 2015, 21:56
Hallo circuit,


Anmerkung: Mir ist durchaus bewusst, dass PC Lautsprecher einem nicht den Musikgenuss verschaffen können wie Stand-LS.

Dies stimmt so nicht, denn Größe ist nicht alles.

Wichtig ist auch die Aufstellung und ob das System zu den Räumlichkeiten passt.
Wie sehen diese denn bei dir aus? Wo steht das System? (am besten einfach ein paar Bilder einstellen...)

Für dein Budget gibt es einige gute Möglichkeiten, mit denen sich gut Musik hören lässt.

Gruß
Jan
Budda4130
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Feb 2015, 21:58
Hi, ich persönlich tendiere zum Teufel System. Vorteil unter anderen: 8 Wochen zeit zum hören und Du kannst es dann zurück schicken und bekommst Dein Geld wieder. Bei 4 Wochen sogar noch die Versandkosten. Ich hatte das Conect 200USB das war auch super.
Vor kurzem musste ein neues System für meine Eltern her. Da sind wir dann zu Teufel gefahren angehört verglichen und gekauft. Klar es ist kein Hi Fi, aber für die Größe find ich das spitze was es leistet. Mein Eltern hatten vor das Bose. Der Bass war sehr schwammig. die Mitten fehlten sehr oft. Es klang nicht gerade harmonisch. Und der untere Tiefton kam nicht abgestimmt, es kam immer nur ein Gematsche aus den Sub. Ist ja auch kein Wunder wenn nur drei Mitteltöner drin hängen. Ich würde Dir zum Teufel Motiv raten. Ich höre das es echt gerne bei meinen Eltern. Meine Mutter wollte halt ein kleines System udn dafür ist es Spitze.
Donsiox
Moderator
#4 erstellt: 23. Feb 2015, 22:04

Hi, ich persönlich tendiere zum Teufel System. Vorteil unter anderen: 8 Wochen zeit zum hören und Du kannst es dann zurück schicken und bekommst Dein Geld wieder. Bei 4 Wochen sogar noch die Versandkosten

In Deutschland hat man generell zwei Wochen Rückgaberecht beim Kauf im Netz. Bei Amazon(?) oder Thomann 30 Tage. Doch wer nach 2 Wochen nicht weiß, ob das System nun gefällt oder nicht, dem ist meiner Meinung nicht zu helfen..

Ich rate erst einmal nichts, bevor ich die Aufstellmöglichkeiten nicht kenne.

Gruß
Jan
Budda4130
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Feb 2015, 22:06
Ja im Onlinehandel ja. Ich persönlich finds halt gut. Klar ist die Aufstellung auch wichtig. Je nachdem ob im Nahfeld oder nicht.
circuit
Neuling
#6 erstellt: 23. Feb 2015, 22:18
Zunächst mal danke für die raschen Antworten.

@Donsiox
Zu den Auftsellmöglichkeiten:
Raumsgröße ca 28qm
ich habe geplant die LS auf den Schreibtisch zu stellen (ca 180m lang und 90 cm breit, der Sub käme auf den boden bzw auf einen Container neben dem Schreibtisch (für ein 2.1 System)

Bei einem 5.1 System würde der sub ähnlich platziert werden, der center käme auf den schreibtisch und front und rears höchst wsl an die Wände. Ich hoffe die doch recht groben Angaben genügen vorerst, ich schaue mal, ob ich später oder morgen evtl eine Skizze einstellen kann.

@Budda4130
Okay das hört sich ja mal nicht schlecht an. Habt ihr auch das Concept E probegehört? falls ja, wie waren da die Unterschiede? Ich bin mir leider etwas unentschlossen, ob ich dann nciht lieber 50 euro drauflege und dann das concept e als 5.1. nehmen würde, falls die Klangqualität ähnlich sein sollte..
Donsiox
Moderator
#7 erstellt: 23. Feb 2015, 22:21
5.1 am Schreibtisch kann fast keiner stellen.

Schau dir hier mal die richtigen Aufstellungen für Stereo und Surround an:
image
5.1

Ich nenne mal die JBL LSR 305 und das Syrincs DT 220.
Budda4130
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 23. Feb 2015, 22:34
Da ich kein Freund von 5.1 bin und bei meinen Eltern auch kein platz ist dafür ist es beim 2.1 geblieben. Fands rein klanglich aber nicht schlecht. Aber im Flagstore ist schlecht mit Probehören. Bzw. bei tausend Kunden die da rum laufen. Außerdem wirds zu hause nochmal anders klingen.
circuit
Neuling
#9 erstellt: 23. Feb 2015, 23:10
so hier mal 2 schnelle Skizzen, das große schwarze Rechteck wäre der Sub

Bildschirmfoto 2015-02-23 um 23.07.51Bildschirmfoto 2015-02-23 um 23.08.05


@Budda4130

okay, aber würdest du, antürlich subjektiv, sagen, dass das 5.1 klanglich in etwa an das Motiv rankommt? Falls dem so sein sollte, würde mir das Cencept eh dann irgendiwe etwas sinnvoller für mich erscheinen, da man immerhin die Möglichkeit hätte zwischen 2.1 und 5.1 zu wechseln, oder ist das Schwachsinn?

@Donsiox
Das Syrincs system wirkt interessant

Vielleicht sollte ich noch eine kleine Anmerkung zum Budget machen, also wenn es bspw. ein System gibt was nciht um Längen schlechter ist und im Bereich zwischen 250 und 350 liegen würde, wäre dass auch in Ordnung; bei den Lautsprechern kommt es mir nciht auf die allerfeinsten Nuancen an, das bleibt für die Stand LS


[Beitrag von circuit am 23. Feb 2015, 23:32 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#10 erstellt: 23. Feb 2015, 23:14
Wenn du dir meine Grafiken ansiehst wird recht schnell klar, dass du 5.1 nicht wirklich versuchen brauchst..
Zudem sollte dir bewusst werden:
Wenn du dein nicht allzu hohes Budget auf 2 Lautsprecher, bzw. auf 2.1, statt auf 5.1 aufteilst, bleibt bei weniger Komponenten mehr Geld für jedes einzelne Teil übrig.

Sind Tisch und dieses Regal auf der selben Höhe?
circuit
Neuling
#11 erstellt: 23. Feb 2015, 23:25
Okay, danke schonmal.
Ja, das mit der Aufteilung ist mir schonklar, deswegen würde mich ja bspw der Unterschied zw. den beiden Teufel Systemen mal interessieren

Ja, das ist eine Höhe.
Donsiox
Moderator
#12 erstellt: 23. Feb 2015, 23:34
Mit Teufel beschäftige ich mich nicht mehr. Ich habe einige Systeme und Lautsprecher gehört und hatte bisher nie das Gefühl, dass es zum aufgerufenen Preis nichts besseres gäbe.

Eine Höhe ist schonmal gut.

Dann könntest du z.B. diese Lautsprecher
http://www.thomann.de/de/jbl_lsr_305.htm
auf diese Ständer stellen, um sie eher auf Kopfhöhe zu bringen http://www.thomann.de/de/isoacoustics_iso_l8r155.htm

Ein Subwoofer ist bei diesen Lautsprechern für die allermeiste Musik nicht notwendig.
Um den Tiefton noch weiter nach unten zu treiben benötigst du aber mehr als die kleinen Subwoofer der typischen PC-Sets.
circuit
Neuling
#13 erstellt: 23. Feb 2015, 23:40
Okay, danke für die Empfehlungen schonmal

Und hast du Erfahrungen mit Edifier oder Klipsch (auch mehrmals positives gelesen), wenn ich mal so direkt fragen darf?

Und ich vielleicht hätte ich noch erwähnen sollen, dass für Musik wahrscheinlich eher auf der Couch sitzen werde, d.h. vermutlich wären die Erhöhungen nicht notwendig.
Natürlich würde ich wsl auch öfter mal am Tisch sitzen und hören wollen, aber der überwiegende Teil der Zeit wird dann auf dem Sofa gehört


[Beitrag von circuit am 23. Feb 2015, 23:41 bearbeitet]
Budda4130
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 23. Feb 2015, 23:41
Da gebe ich Donsiox Recht. Bei Deinen Budget beschränke Dich auf 2.1. Das war nicht schlecht vom hören her, aber mich bzw. uns hat das Motiv vom Hocker gehauen. Dann ab nach Hause auspacken und richtig aufstellen war auch nochmal ne Kunst.
Habe mih da an dieser Anleitung gehalten.
Klick mich
Und muss sagen es gefiel mir. Ich finds sogar besser als mein altes C 200 USB System. Klar es kommt definitv nicht ran an mein jetziges System. Aber in Relation zum Preis bekommt man schon was geboten, bin ich der Meinung. Ich habe auch die ganze Bose und Logitech Scheiße auch schon gehört, aber ist halt was für die Leute, die denken wenns richtig rumst ist es super. ich war davon abgetan bis ich auf das Teufel gestoßen bin. Quasi volle 5 Sterne von mir. Konnten sogar noch preislich 100 Euro runter handeln.

Wie weit wäre denn der Abstand zum Tisch von der Couch?


[Beitrag von Budda4130 am 23. Feb 2015, 23:43 bearbeitet]
Donsiox
Moderator
#15 erstellt: 23. Feb 2015, 23:44
Wo möchtest du denn hauptsächlich Musik hören? Und was ist dir wichtiger? Guter Klang für Musik oder guter Sound am PC?
Sonst rate ich dir, die JBL mit Stativen passend zum Sofa aufzustellen und am PC bei einem günstigen Set zu bleiben.

AAlso, was genau ist dein Ziel ;)?
circuit
Neuling
#16 erstellt: 24. Feb 2015, 00:21
Der Abstand zwischen Tisch und Couch liese sich variieren, von 0,5 bis fast 2m

Musik hauptsächlich auf der Couch und wichtiger ist mir primär der gute Klang, allerdings sollte sich das Verhältnis von Klang der Msuik und Sound am PC dem Verhältnis der Verteilung Musik/Film annähern..allerdings glaube ich mal nicht, dass solide LS für Musik unterirdischen Sound von sich geben oder?
Donsiox
Moderator
#17 erstellt: 24. Feb 2015, 00:33

allerdings glaube ich mal nicht, dass solide LS für Musik unterirdischen Sound von sich geben oder?

Nein. Nur, wenn du die Lautsprecher am Schreibtisch aufstellst, hast du eben dort guten Sound und nicht auf der Couch.

(siehe z.B. in den von Budda genannten Link)
circuit
Neuling
#18 erstellt: 27. Feb 2015, 10:56
Hat evtl. noch jemand weitere Erfahrungen/Empfehlungen?

Bin für alle Vgl.möglichkeiten dankbar.
Schonmal Danke im Voraus.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Alternative zu Bose Companion 50
Bratmaxe1 am 10.08.2018  –  Letzte Antwort am 30.04.2019  –  33 Beiträge
Alternative zu BOSE Companion 20 (bis 600?)
Kaempa am 25.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  4 Beiträge
Bose Companion 2 II - Brummen?Bose Companion 2 II - Brummen?
msilver am 18.02.2012  –  Letzte Antwort am 19.02.2012  –  3 Beiträge
Bose Companion 5 oder 20
Everglades am 08.02.2012  –  Letzte Antwort am 08.02.2012  –  2 Beiträge
Frage zu Bose Companion 5
DVB_Zero am 05.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.02.2013  –  9 Beiträge
Bose Companion 5 oder doch was anderes?
Xardass am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  8 Beiträge
Bose Companion als Ersatz für Logitech Z2300 (?)
lex_0815 am 14.09.2014  –  Letzte Antwort am 14.09.2014  –  2 Beiträge
Edifier Luna E25 oder Bose Companion 20
markus8691 am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 07.11.2016  –  3 Beiträge
Thronfolge für BOSE Companion 20 auf meinem Schreibtisch gesucht
MaKla am 09.10.2020  –  Letzte Antwort am 27.11.2020  –  7 Beiträge
PC-Lautsprecher: Teufel Motiv2, Teufel Motiv5, BOSE Companion 5.
Darkslider2k4 am 13.07.2010  –  Letzte Antwort am 13.07.2010  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder896.017 ( Heute: 53 )
  • Neuestes MitgliedSangwan
  • Gesamtzahl an Themen1.493.421
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.391.985

Hersteller in diesem Thread Widget schließen