Audiophiler Netzwerkplayer mit Spotify?

+A -A
Autor
Beitrag
tomata
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mrz 2017, 17:50
Hallo Leute

Ich möchte mir einen Netzwerkplayer kaufen, mit dem ich vorwiegend Spotify Connect hören werde.
Meine Anlage ist mit einem Advance Acoustic i-x 120 und Nubert Nuvero 11 relativ gut aufgestellt.
Nun möchte ich einen Netzwerkplayer, mit dem ich das Optimum an Streamingqualität herausholen kann.
Btw: ist ein guter dac beim Nwp Pflicht oder ist der im Verstärker eingebaute ausreichend bzw. besser?
Nas ist nicht wichtig, da ich nicht von Festplatte spiele sondern 80% Spotify, 20% Radio (Dab wenn möglich) und Internetradio.

Also Leute, freue mich auf eure Vorschläge und Fragen.
Danke schon mal im voraus.

Tom
Rainer_B.
Inventar
#2 erstellt: 27. Mrz 2017, 05:39
Muss DAB im Gerät enthalten sein? DAB halte ich jedenfalls im Heimeinsatz für mehr als flüssig, also überflüssig.

Ich würde dir den Cambridge CX-N ans Herz legen. Da brauchst du zur Bedienung auch nicht immer das Tablet. Der eingebaute Wandler ist für die Belange Spotify und Internetradio schon im Leerlauf mehr als ausreichend. Ob er besser ist als der im Verstärker eingebaute muss ein Test an der eigenen Anlage entscheiden.

Rainer
tomata
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 27. Mrz 2017, 10:24
Hallo Rainer

DAB ist kein "must have", eher ein "nice to have".
Werde mir mal den Cambridge genauer ansehen.
Danke schon mal.

Tom
Nubinator
Stammgast
#4 erstellt: 27. Mrz 2017, 16:43
Für Spotify reicht der billigste Netzwerkplayer den Du finden kannst.
Spotify bietet bisher in der Premium max. 320 kbp/s an!
Wenn du die gleiche Frage nochmal stellst, in Kombination mit Tidal Hifi, sieht die Welt ganz anders aus.
tomata
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 28. Mrz 2017, 05:25
Und da Spotify max. 320 kbp/s bringt, meine Idee ob ein guter(besserer) Netzwerkplayer mehr aus diesem Stream herausholen kann.
Rainer_B.
Inventar
#6 erstellt: 28. Mrz 2017, 06:40
Er wird dir den Unterschied zwischen Spotify und anderen Diensten deutlicher machen und das ist durchaus hörbar. Ich habe es erst letzte Woche mal demonstriert und das mit einem einfachen Sonos Connect. Napster vs. Tidal. Gleiches Lied. Der Connect war digital an einem Cambridge CX-A60 angeschlossen. Der benutzt den gleichen Wandler wie der Netzwerkplayer (der hat diesen in doppelter Ausführung). Der Unterschied war deutlich hörbar. Mehr Details, mehr Fülle im Tidalstream. Der normale Stream klingt da eher etwas flach. Wenn du dir alle Optionen erhalten möchtest, dann solltest du einen Netzwerkplayer im normalen Hifigehäuse vergessen. Die sind gerade wenn es um die Musikdienste geht sehr eingeschränkt. Wenn du keinen externen Wandler benutzen möchtest (beim Sonos Connect ein Muss) wäre da der Bluesound Node 2 eine Empfehlung. Gostet gerade mal die Hälfte des Cambridge, aber das macht ihn nicht schlechter.

Rainer
Nubinator
Stammgast
#7 erstellt: 28. Mrz 2017, 07:45
Wie gesagt, der Threadtitel ''Audiophiler Netzwerkplayer mit Spotify?'' ist schon zum scheitern verurteilt.
Spotify ist da von Grund auf schon limitiert.
Es wird wohl künftig auch ein Losslessangebot von Spotify geben.
Solange würde ich mich mal mit Tidal Hifi befassen.
Hier hast du gleich noch eine Video-Funktion integriert. Das heisst, Du kannst nach Deinen Lieblings-Interpreten suchen und gleich dazu die Videos von diesem abspielen. Damit kann man sich sozusagen seinen eigenen Musiksender zusammenstellen. Der Klang ist zwar bei den Videos nicht lossless aber das Bild, sofern so aufgenommen, in Full HD.
Ich selbst befasse mich mit Streamer nicht mehr. Ich habe meinen PC per 10m HDMI Kabel mit dem großen TV verbunden.
An dem TV via Klinke, Aktivboxen.
Fertig ist mein Streamer :-)
golf2
Inventar
#8 erstellt: 28. Mrz 2017, 07:57

tomata (Beitrag #5) schrieb:
Und da Spotify max. 320 kbp/s bringt, meine Idee ob ein guter(besserer) Netzwerkplayer mehr aus diesem Stream herausholen kann.

Hol Dir einen Raumfeld Connector und gut ist. Für Spotify bringen höherwertige Streamer nichts.
tomata
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 28. Mrz 2017, 10:52
Danke schon mal für die verschiedenen Ansätze und inputs.
Natürlich wäre Tidal besser, bin jedoch durch die Familie an Spotify gebunden.
Ich habe momentan einen Hama dit 2000, der jedoch immer "bockiger" wird.
Darum meine Frage, ob ein Spotify stream über zb. dem Cambridge Audio besser klingt als über meinen Hama.
Die "audiophilen" Voraussetzungen wären durch Verstärker und Lautsprecher vorhanden.
Ich kann sehr gut vergleichen, um wieviel der Klang von einer SACD an meiner Anlage besser ist.
Das ich diesen Klang mit Spotify nicht erreichen werde ist mir sehrwohl bewusst, möchte jedoch den "bestmöglichen Klang" aus Spotify heraus holen.

Tom
golf2
Inventar
#10 erstellt: 28. Mrz 2017, 14:37

tomata (Beitrag #9) schrieb:

Ich habe momentan einen Hama dit 2000, der jedoch immer "bockiger" wird.

Und dieser ist via RCA out analog mit dem Advance Acoustic verbunden wahrscheinlich. Wäre dem so würde ich mal über ein D/A Wandler nachdenken. Schon mal über eine neue Firmware für den Hama nachgedacht? Du kannst ja auch mal den Hama Service kontaktieren über die Probleme. Die haben keinen schlechten Service. Ob da ein Netzwerkplayer klanglich noch soo viel bringt (insbesondere Spotify) glaube ich kaum. Du hast ja jedes Equipment was Du im Grunde benötigst.
Mickey_Mouse
Inventar
#11 erstellt: 28. Mrz 2017, 14:46
es gibt garantiert zig Schrauben an denen man den Klang dieser "angeblich audiophilen Anlage" massiv verbessern kann, aber der Streamer hat auf den Klang nicht den geringsten Einfluss!
der gibt die digitalen Daten so an den Verstärker weiter, wie sie nach einem vorgegebenen Algorithmus aus dem verlustbehaftet komprimierten Datenstrom errechnet wurden.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audiophiler Netzwerkplayer gesucht
darkblue66 am 12.02.2018  –  Letzte Antwort am 12.02.2018  –  5 Beiträge
Welcher Netzwerkplayer
NordStage78 am 26.06.2020  –  Letzte Antwort am 27.06.2020  –  5 Beiträge
kaufhilfe Netzwerkplayer
weinmemphis am 24.06.2014  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  2 Beiträge
Empfehlung Netzwerkplayer
edwood11 am 26.01.2021  –  Letzte Antwort am 15.02.2021  –  18 Beiträge
Netzwerkplayer
v1per am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 28.02.2016  –  5 Beiträge
Netzwerkplayer
raimi83 am 02.04.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  11 Beiträge
Netzwerkplayer mit "Apps" gesucht
F-ZeRo am 06.08.2014  –  Letzte Antwort am 20.08.2014  –  13 Beiträge
DAC oder Netzwerkplayer? Oder?
okmobile am 14.05.2013  –  Letzte Antwort am 15.05.2013  –  2 Beiträge
Netzwerkplayer aber welcher?
space_zone am 03.01.2021  –  Letzte Antwort am 16.01.2021  –  24 Beiträge
Technikfrage - Netzwerkplayer
Vc1967 am 13.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder898.051 ( Heute: 34 )
  • Neuestes Mitglied#HADOCK#
  • Gesamtzahl an Themen1.496.652
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.454.879