Die perfekte Streaming Box!

+A -A
Autor
Beitrag
gumpo03
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Apr 2019, 13:59
Hi liebe Hifi Gemeinde,

ich habe mich vor kurzen auf die Suche gemacht nach der perfekten Streaming Box für mein Heimkino.
Da ich ein Vertreter des Digitalen Zeitalters bin, möchte ich meine Filme gern in 4K HDR und mit Atmos Sound genießen ohne das Haus verlassen zu müssen um eine BD zu kaufen. Das klingt jetzt vielleicht nach garkeinem so großen Problem - Fire TV 4K Stick und ab geht die Sache - aber meine Anforderungen haben sich letztlich doch als schwieriger als erwartet heraus gestellt. Vor allem, da ich auch gern Kodi über die gleiche Box nutzen möchte.

Vorab: Was ist für mich die perfekte Streming Box?
Ganz einfach eine Streaming box, mit der ich bei jedem Anbieter den bestmöglichen Content genießen kann. Zusätzlich sollte es möglich sein den eigenen Medien Server zu nutzen, am besten mit Kodi.

Und dann gibt es ja noch madVR. Um madVR wird es im Zweiten Post weiter unten gehen. Solange kann ich sehr die Seite von @BerndFfm2 Empfehlen: Eigenbau Blueray Player und Media Server mit madVR
Außerdem ist dieser Guide noch sehr hilfreich: Building a 4K HTPC for madVR.

Jetzt soll es aber erstmal um den perfekte Mediencenter zum Streamen von Filmen gehen.

Folgende Alternativen gibt es:
  1. Apple TV 4K
  2. Amazon Fire TV
  3. Nvidia Shield
  4. Chromecast Ultra
  5. Xbox One
  6. Android Streaming Box
  7. Windows Mini PC
-Wem da noch mehr einfällt, Kann das gern mitteilen

4K können die grundsätzlich erstmal alle (Bei Android Streaming Box und Windows Mini PC natürlich von der individuellen Konfiguration abhängig).

Wenn wir jetzt aber an's Streaming von Atmos gehen, legen uns einige Streamingportale die ersten Steine in den Weg:
Tabelle Atmos Streaming Support
QUELLE: cnet

Android Streaming Boxen und ein Windows Mini PC werden hier nicht aufgeführt. Deshalb bleibt nur der Blick in die Spezifikationen der Anbieter:
Netflix listet gleich mal alle Geräte auf, die Atmos streamen können (was nicht sonderlich viele sind).
Unter den in der Tabelle gezeigten sind da noch ein paar Smart TV's und Windows. Kein Andorid.

Auch bei Apple scheitert Android TV. Das läuft nämlich garnicht. Für Windows finde ich zwar keine direkten Informationen, da mir aber auch nichts einfällt, dass dagegen spricht sollte das klappen.

Und auch bei Prime fällt mir kein Grund ein, warum es auf Windows nicht klappen sollte.

Aus meiner anfänglichen Liste bleiben jetzt also nur der Apple TV 4K und ein mini Windows PC übrig.
Und dann wären wir bei meiner Zweiten Vorraussetzung: Kodi.
Da fällt der Apple TV leider aus. Plex geht zwar, Kodi aber leider nicht.

Für mich bleibt also nur ein Mini Windows PC - teuer aber immerhin alles in einer Box.
Doch nicht jede Konfiguration ist bei einem Windows PC dazu in der Lage 4K HDR ab zu spielen.

Doch was ist wichtig?

Hardware um 4K HDR und Atmos zu Transcoden
Da ist Netflix wieder einmal sehr anspruchsvoll. Die Lassen einen nur einen Intel Prozessor der Kaby-Lake-Generation(7XXX) und höher nutzen.
Alternativ eine NVIDIA GPU mit einigen Anforderungen.
Hinweis: Inzwischen werden auch einige Grafikkarten und CPU's unterstützt, welche hier und in den Artikeln nicht aufgelistet sind. Im Zweifelsfall hilft nur eine Recherche.

Der HDMI Anschluss
Der muss mindestens 2.0a sein, besser noch HDMI 2.0b.
Das liegt daran, dann sich mit HDMI 2.0 nur 4K 60Hz ohne HDR übertragen lassen. Für HDR unterstützung wird mindestens HDMI 2.0a benötigt. Um für kommende Standarts vorbereitet zu sein, ist dann HDMI 2.0b oder HDMI 2.1 nötig.


Mögliche Konfigurationen

Die einfache Budget Variante
(189 €)

Der Gigabyte Mini komplett PC unterstützt zwar nur HDMI 2.0, aber für 4k in 60 FPS reicht das auch. Der kleine PC kommt ohne Fernbedienung, dafür aber mit allem was der PC so braucht. Als Budget Variante durchaus zu gebrauchen.
+ Günstig
+ 4K 60 FPS
+ 3 Jahre Garantie
- Keine Möglichkeit für Fernbedienung
- Kein HDR

Alternativ gibt es noch den CHUWI GBox für 199€. Der hat HDMI 2.0 und einen Intel Gemini Lake N4100 und eine Fernbedienung. Auf Amazon bekommt er mal sehr gute, mal sehr schlechte Bewertungen. Wirklich viel zu dem PC kann ich nicht sagen, aber er wirbt zumindest mit 4K 60Hz und 4K Netflix Support. Als Alternative mit Fernbedienung sicher denkbar.
+ Günstig
+ 4K 60 FPS
+ kommt mit Fernbedienung
- Chinaware
- Kein HDR

Die Mittelklasse
(ca. 288€ + Festplatte + RAM = 350€)

Der Intel® NUC Kit NUC7i3BNK hat HDMI 2.0a an Board. Mit seinem I3 der 7. Generation gehört er sicher nicht zu den leistungsstärksten Modellen, für das Video Streaming und Kodi reicht die Leistung aber allemal und sollte auch einfache Spiele ermöglichen. Durch den verbauten Infrarot Empfänger lässt sich das Gerät auch über Universalfernbedienungen (RC6 und MCE) steuern. Dank HDMI 2.0a ist HDR möglich.
WICHTIG: Beim Preis von 288 Euro sind weder Arbeitsspeicher noch Festplatte vorhanden! Dafür sollten nocheinmal etwa 80 Euro eingeplant werden!
+ 4K 60 FPS mit HDR
+ Leistung reicht auch für einfache Spiele
+ Möglichkeit für Fernbedienung (Seperat erwerben)
- Einbau von Hardware ist nötig

Die Oberklasse
... In Arbeit ...

Wenn Ihr noch Anregungen, Verbesserungen oder eine andere Meinung habt - gern hier Diskutieren

Und wenn ich kein Kodi brauche?
Dann nimm einen Apple TV 4K. Wenn dich die Einschränkungen des Apple Systems nicht stören, dann ist das meiner Meinung nach die beste Wahl.


[Beitrag von gumpo03 am 27. Apr 2019, 09:57 bearbeitet]
Fuchs#14
Inventar
#3 erstellt: 26. Apr 2019, 15:06
Soweit ich weiss geht Atmos bei Amazon am PC nur über Windows 10 App, Kodi nicht....
gumpo03
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 26. Apr 2019, 18:10

Fuchs#14 (Beitrag #3) schrieb:
Soweit ich weiss geht Atmos bei Amazon am PC nur über Windows 10 App, Kodi nicht....

Ja genau, unter Kodi geht in der Netflix und Prime App kein Atmos. Deshalb ja auch die Windows Box. Da kann ich Prime und Netflix als native Windows App nutzen - mit Atmos - und Kodi für meinen Medienserver - auch mit Atmos.
Dingens
Stammgast
#5 erstellt: 08. Mai 2019, 10:52
Moin
Apple TV 4K mit Infuse 6 pro erfüllt bei mir alle Anforderungen und ich vermisse KODI nicht mehr. Alternativ MrMC als Kodi Variante für das Apple TV, mit ein paar Einschränkungen natürlich. Kommt dann wahrscheinlich drauf an, was man an KODI braucht, was die beiden oben genannten nicht liefern.
Grüße
Der Dingens
Son-Goku
Inventar
#6 erstellt: 08. Mai 2019, 19:49
Als Mini PC werf ich den orbsmart AW-10 ins Rennen.
Wobei ich auf die schnelle jetzt nichts finde ob der hdr abspielt
Müsste ich selber mal probieren
gumpo03
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 09. Mai 2019, 12:28
Der Orbsmart kann leider kein HDR, da er nur einen HDMI 2.0 Anschluss hat. Für HDR ist aber mindestens HDMI 2.0a nötig. Dazu gibt es diese schöne Tabelle:

HDMI Port HDR Kompatibilität

Ab 2.0a ist HDR möglich. HDR10+ dann ab 2.0b. Und wenn du deinen handelsüblichen 7K fernseher anschließen willst, dann solltest du auf 2.1 achten. Die sind allerdings noch nicht wirklich oft in Zuspielgeräten Verbaut (warum auch) und auch nur die teuersten TV's haben einen 2.1 Anschluss.

Ich werbe wenn ich Zeit habe, mal den Thread updaten. Leider hatte ich in letzter Zeit beruflich bedingt nicht wirklich viel Zeit zum Recherchieren.


[Beitrag von gumpo03 am 09. Mai 2019, 12:29 bearbeitet]
tribal-sunrise
Inventar
#8 erstellt: 12. Mai 2019, 21:04
Android Boxen sollten doch eigentlich Atmos können, oder?

In diesem Test hier beispielsweise wird das jedenfalls ‚bejat‘

http://www.android-m...DOO-X9s-REVIEW-TEST/

Und solche Boxen gibt es doch bereits ab 30€?


[Beitrag von tribal-sunrise am 12. Mai 2019, 21:04 bearbeitet]
ArneH
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 01. Jun 2019, 12:52
Ich bin beim ATV 4K gelandet, da ich sonst die Kombination von 4K und 24p bei Prime und Netflix nirgendwo gefunden habe. Zusammen mit MrMc ist der AppleTV top.
ISOYG
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 01. Jun 2019, 20:33
Ich würde Dir einen Zappiti also Mediaplayer empfehlen und eventuell einen Chromecast Ultra dazu nehmen. Zusammen ca 300€ und kein Kompromiss. Der Chromecast Ultra beherrscht Streaming wie kein anderes System. Das Bild von Netflix und Amazon ist bombastisch. Auch kann der Google Kasten Youtube in 4K HDR. Deine Filme am NAS oder externer Platte spielst du mit dem Zappiti an. Für mich die beste Lösung.

Ich hatte HTPC, Shield und diverse andere Systeme. Überall gibt es Einschränkungen. Es gibt die eierlegende Wollmilchsau einfach nicht. Meine Empfehlung , wenn Du Bildqualität und Komfort in den Vordergrund stellst, ist oben benannte Kombi perfekt. Es gäbe für mich dann nur noch Oppo203 oder dann der Clon M9702 v2, der das vom Setting her topt, zumidest bildtechnisch. Allerdings dann mit erheblichen Einschränkungen und Komforteinbußen(keine Poster, eingeschränkte Formatsunterstützung etc.). MadVR in allen Ehren, aber es ist unterm Strich auch nur eine Spielerei und Eingriff in das Ursprungsmaterial. Ständiges rumgefummel nervt doch auch irgendwann. Zappiti nennt das ganze in vereinfachter Form MagicPixel 2.0. Da hat man aber dann keinen manuellen Zugriff drauf. Ich weiß, dass mich jetzt viele steinigen wollen, da das heilige Madvr in Frage gestellt wird, aber ist eben meine Meinung.


[Beitrag von ISOYG am 01. Jun 2019, 20:39 bearbeitet]
dott77
Stammgast
#11 erstellt: 10. Jun 2019, 18:02
Ich habe auch einen AppleTV 4k und fand den bis vor kurzem Top, allerdings habe ich jetzt einen AVR der Atmos kann und ich musste feststellen das der AppleTV kein Bitstream kann. Dh. Filme mit Atmos vom NAS können per MRMC nicht in Atmos wiedergegeben werden. Im Moment lasse ich die per DTS:x upmixer wiedergeben.

Da ich im Moment noch keinen 4K Beamer habe, brauche ich auch noch keine 4k Scheiben und Atmos Ton ist auf Blu Ray eher selten, aber in naher Zukunft wird sich das ändern und dann brauche ich eine andere Lösung.

Wenn das nicht wäre, dann wäre der AppleTV top.
Feigi88
Stammgast
#12 erstellt: 19. Jun 2019, 09:47
Also ich kann die Zidoo Boxen sehr empfehlen..

Habe selbst die Zidoo x9 und bin super zufrieden damit. Kann alles abspielen was es so gibt und das Bild ist mehr als gut.
Sie ist dazu auch noch recht günstig zu bekommen und nicht groß wie so manch andere Media-Player.
Rico-85
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 03. Sep 2019, 19:43

dott77 (Beitrag #11) schrieb:
Ich habe auch einen AppleTV 4k und fand den bis vor kurzem Top, allerdings habe ich jetzt einen AVR der Atmos kann und ich musste feststellen das der AppleTV kein Bitstream kann. Dh. Filme mit Atmos vom NAS können per MRMC nicht in Atmos wiedergegeben werden. Im Moment lasse ich die per DTS:x upmixer wiedergeben.

Das Problem sollte sich in einer neuen Version von MrMc lösen. Es lag an einem Problem der verwendeten Bibliotheken: https://mrmc.tv/forum/viewtopic.php?f=15&t=4810&start=50#p25933
dott77
Stammgast
#14 erstellt: 03. Sep 2019, 22:01
TrueHD Bitstream wird aber nicht gehen, weil der AppleTV das nicht unterstützt.
Keine Ahnung wie da Atmos rauskommen kann.
PvtConker
Neuling
#15 erstellt: 09. Okt 2019, 07:18

dott77 (Beitrag #14) schrieb:
TrueHD Bitstream wird aber nicht gehen, weil der AppleTV das nicht unterstützt.
Keine Ahnung wie da Atmos rauskommen kann.


Mein Yamaha zeigt aber schön brav True HD an wenn ich passendes Material auf meinem AppleTV abspiele.


[Beitrag von PvtConker am 09. Okt 2019, 07:18 bearbeitet]
dott77
Stammgast
#16 erstellt: 09. Okt 2019, 10:36
Mit welchem Programm spielst du denn was für Dateien ab?
PvtConker
Neuling
#17 erstellt: 09. Okt 2019, 10:58
Netflix / Amazon / Emby(MKV ripps meiner BluRays) nutze ich.


[Beitrag von PvtConker am 09. Okt 2019, 10:59 bearbeitet]
dott77
Stammgast
#18 erstellt: 09. Okt 2019, 11:04
Ich spiele meine Blu Ray Sammlung als MKV von einem NAS mit MrMC ab. Und da kein Bitstream funktioniert kommt kein TrueHD an.
Bei ITunes bekomme ich auch Atmos angezeigt, das beruht aber nicht auf TrueHD. Bei Netflix ist das genauso.

Emby kenn ich nicht, aber für mich sieht das aus wie DLNA Server, ist das richtig?. Das wäre für mich keine Lösung.

Kannst du mir mal die Funktion von Emby erklären?


[Beitrag von dott77 am 09. Okt 2019, 11:06 bearbeitet]
PvtConker
Neuling
#19 erstellt: 09. Okt 2019, 11:28
Emby ist vom Prinzip wie Plex. Habe hier den Emby Server auf ner Qnap NAS am laufen.

Ich meine mich zu erinnern was von Atmos Support am AppleTV gelesen zu haben. (inkl. Netflix inkl. Video auf Youtube, ich suchs mal raus..)

edit:
Man findet mehrere Videos wenn man nach "AppleTV Atmos Netflix" sucht
Beispiel:
https://www.youtube.com/watch?v=_zGHYnZNacY


[Beitrag von PvtConker am 09. Okt 2019, 11:31 bearbeitet]
**Heinz**
Stammgast
#20 erstellt: 09. Nov 2019, 10:17
Mittlerweile kann der Fire TV 4k Apple tv und Netflix doch so wieso. Bleibe dann beim Fire TV weil am komplettesten. Hatte auch den Chromecast , der nicht zu ,mir passte.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Streaming Box gesucht
Feighardt am 25.12.2016  –  Letzte Antwort am 27.12.2016  –  2 Beiträge
Streaming Box (NAS) Fire TV ?
YDavidY am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  4 Beiträge
Air Music Streaming Receiver
klaus112 am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  2 Beiträge
Probleme Streaming Windows 8
Wagginator am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  21 Beiträge
Mediacenter Stick für Streaming
daki12345 am 12.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2014  –  11 Beiträge
Heimkino/Streaming Setup Empfehlung
10eputzen am 27.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  2 Beiträge
Streaming im Heimnetzwerk, Teilerfolg vorhanden.
cassn am 09.01.2014  –  Letzte Antwort am 13.02.2014  –  15 Beiträge
Hilfe beim Aufbau eines Streaming Netz
quintus15l am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
NAS, HTPC und Audio Streaming Client
Larry_Lobster am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 24.08.2011  –  2 Beiträge
Beste Android TV-Box
ro-mann am 29.11.2011  –  Letzte Antwort am 29.11.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder873.342 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedtoolapcblack
  • Gesamtzahl an Themen1.456.001
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.699.511

Hersteller in diesem Thread Widget schließen