Streaming im Heimnetzwerk, Teilerfolg vorhanden.

+A -A
Autor
Beitrag
cassn
Stammgast
#1 erstellt: 09. Jan 2014, 18:46
Hallo Gemeinde!

Folgende Gegebenheiten:

- PC1 XP Schalfzimmer --> LAN Router Flur
- PC2/HTPC Win7 Wohnzimmer
- Flur Easybox Router an dem Internet und Telefon hängt
- Von diesem Router per LAN ins Wohnzimmer zu einem Netgear Router. An diesem hängt per LAN:
Win7 PC
Marantz AVR 7005
Marantz Blueray Player UD5005

Was schon funktioniert:

- Streaming von Musik vom PC2 auf den AVR
- Zugriff von PC2 auf PC1 auf freigegebene Ordner. Vom PC1 XP auf den anderen hab ich kein Zugriff.


Was ich gerne noch einrichten würde:

1. Musik vom PC2 aus am PC1 auswählen und am AVR wiedergeben.
2. Vom PC2 aus das Bild an den Beamer, der am AVR hängt, senden.
Z.B. beim surfen, Youtubevideos, Fotos ect.
3. Filme (Avis, MPEg, MKV) vom PC2 aus auf dem AVR(Beamer, 5.0 Anlage) darstellen

Könnt ihr helfen, habt Ideen, speziell zu 2 und 3, an was es liegen kann?
Hatte schonmal nach einer gefundenen Anleitung es geschafft, am PC2 mit VLC Film zum streamen zu bringen. Jedoch hat der AVR nichts empfangen.
Dessweiteren wird am PC2 alles erkannt, außer der BR Player. Dieser ist, meine ich, auch als Netzwerkplayer zu gebrauchen.


Grüße
cassn
flyingscot
Inventar
#2 erstellt: 09. Jan 2014, 19:14
Mit Video-Streams kann auch sogut wie kein AVR etwas anfangen. Möglicherweise der Blu-Ray-Player, aber viele sind hier lediglich DMP (Digital Media Player) und melden sich nicht als DMR (Digital Media Renderer).


[Beitrag von flyingscot am 09. Jan 2014, 19:16 bearbeitet]
keibertz
Stammgast
#3 erstellt: 09. Jan 2014, 19:33
Das geht alles mit einem HTPC der via LAN-Kabel im Netzwerk hängt und den du direkt via HDMI mit dem AVR und TV verbindest.

Ansonsten könnte es noch mit einem UPnP Server funktionieren. Aber nur dann wenn dein TV DLNA kann. Aber für meine Ansprüche ist DLNA dann doch mit Abstand zu eingeschränkt.
flyingscot
Inventar
#4 erstellt: 09. Jan 2014, 19:37
Naja, ich würde einfach den PC2 per HDMI an den AVR hängen. Dann hast du die Punkte 2. und 3. erschlagen...


[Beitrag von flyingscot am 09. Jan 2014, 19:38 bearbeitet]
cassn
Stammgast
#5 erstellt: 10. Jan 2014, 14:40
HTPC ist ja im Prinziep ein PC in kleinerem Gewand oder?
Sowas in der Art steht ja hier.

PC mittels HDMI direkt an den AVR dachte ich mir fast, dass dies klappt.
So möchte ich es zur Zeit nur nicht realisieren. Evt. demnächst.
Und zum testen ein 10-15m langes HDMI holen wollte ich nicht. Für den Beamer das Kabel kam schon an die 200,- Die kurzen bekommt man relativ günstig soweit ich weiß.

Daher bin ich aktuell an einer Lösung mit der jetzigen Konfiguration interessiert.

Als was genau der BP Player nun genutzt werden kann schaue ich nochmal nach.
flyingscot
Inventar
#6 erstellt: 10. Jan 2014, 14:45
Ich habe mein Notebook mit einem 20m HDMI-Kabel angeschlossen, Kostenpunkt 30 Euro. Funktioniert einwandfrei. Und wenn die Übertragung nicht perfekt wäre, würde man das sofort sehen. Teure Digitalkabel sind meiner Meinung nach rausgeschmissenes Geld, sofern die billigen ausreichend gut verarbeitet sind. Höchstens optisches Tuning könnte noch ein paar Euro wert sein.

Und wie gesagt: Du kannst keine Bilder oder Videos an einen AVR streamen, der kann damit nix anfangen. Ein modernen TV möglicherweise, bei Beamern kenn ich mich nicht aus, aber die haben doch eher selten diese ganzen "Smart TV"-Features, oder irre ich mich?


[Beitrag von flyingscot am 10. Jan 2014, 14:53 bearbeitet]
cassn
Stammgast
#7 erstellt: 10. Jan 2014, 16:57
Das Kabel war zum Glück eine Zugabe beim Kauf, sonst hätte ich wohl gestreikt ;-)
Warum das so teuer ist frag ich mich auch. Ist eins von InAkustik aus der Exzellenz Serie.

Sicher dass das nicht geht?
Wenn ich z.B. einen Stick anschliesse kann ich von diesem auch Fotos und teilweise, je nach Format, Videos abspielen. Genauso empfängt der AVR ja das Signal vom BP und schlüsselt Bild und Ton auf und gibt es passend aus.

Oder ist dies was anderes als streamen?
flyingscot
Inventar
#8 erstellt: 10. Jan 2014, 17:39
Dein AVR kann Bilder und Videos vom USB-Stick wiedergeben? Das überrascht mich schon. Dann ist es in der Tat nur noch ein kleiner Schritt zum Video-Streaming.

Blu-Ray-Player haben diese Fähigkeit heutzutage nahezu selbstverständlich.

Dass der AVR das Video-Signal per HDMI entgegennimmt und den Ton extrahiert ist quasi die Kernkompetenz eines AVRs. Das hat aber mit Streaming nix zu tun. Zwar können viele AVRs das Videosignal noch mehr oder weniger aufwändig beeinflussen, aber wirklich eigene Inhalte per Video abspielen können nur ganz wenige High-End-Geräte. Dazu braucht der AVR einen eingebauten Media-Player, die gibts zwar in fast jeden Blu-Ray-Player, Fernseher oder Smartphone sowohl für Audio als auch für Video, aber in AVRs fast ausnahmlos nur für Audio (wundert mich auch, warscheinlich nur eine Frage der Zeit).

Zur Begrifflichkeit: Unter Streaming versteht man üblicherweise das Übertragen von Medieninhalten über das Netzwerk.


[Beitrag von flyingscot am 10. Jan 2014, 17:40 bearbeitet]
cassn
Stammgast
#9 erstellt: 10. Jan 2014, 17:56
ja ich meine schon.
Teste das nochmal und schaue in die BDA was ich dazu finden kann.

Achso, was der Beamer alles für Funktionen an Board hat weiß ich gerade nicht. Dieser hängt per HDMI am AVR und wartet auf Signale
cassn
Stammgast
#10 erstellt: 11. Jan 2014, 00:28
Herje, ist das alles kompliziert

Der AVR ist, wie ich sagte, per USB in der Lage, gewisse Videoformate wieder zu geben. Über LAN ist nur Musikstreaming und Onlinedienste, sowie Fotostreaming möglich.

Der UD5005 kann auch per LAN Videos darstellen. Er hat einen eingebauten Mediaplayer denn ich verwirrend finde.
Hab es nun geschafft Videos ab zu spielen. Aber anscheinend verbindet sich der Player immer nur mit dem Benutzerprofil Öffentlich am Win7 PC. Wenn ich einen anderen Ordner freigebe, wird der nicht erkannt. Außerdem muß ich über den BP Mediasplayer die Dateien aus wählen zum abspielen.

Wie bekomm ich es nun hin, dass das Material am PC abgespielt wird, der BP nur empfängt?
cassn
Stammgast
#11 erstellt: 13. Feb 2014, 18:03
So, ich habe mir nun ein HDMI Kabel besorgt.

Musik über den VLC Player funktioniert.
Mit Videos hapert es noch. Bekomme es nicht richtig hin auf dem Beamer die komplette Leinwand zu nutzen. Auch haken/springen die Videos.

Gibt es eine Anleitung wie ich Catalyst Center und die Einstellungen in Win 7 sein müssen?

Grüße
cassn
KarstenL
Inventar
#12 erstellt: 13. Feb 2014, 19:06
Moin!
der Marantz Blu-ray Player ist UpnP fähig.
Schon mal versucht über PC2 in Win Media Player die Funktion Wiedergabe auf auszuprobieren?
ob er dort nur Audio oder auch Video streamt?
Gruss
KarstenL
cassn
Stammgast
#13 erstellt: 13. Feb 2014, 20:54
Hi.

Was meinst du mit PC2?

Habe dies noch nicht probiert.
Hänge aber auch nicht am Player sondern am Marantz AVR PC-->HDMI-->AVR Dort einen freien Slot, in meinem Fall DVD, genommen.

Wenn ich den PC Bildschirm gleich dem am Beamer wähle, habe ich dort die Einstellung an Auflösung vom PC. Lasse ich es als 2 Bildschirm laufen ist die Bedinung eigenartig
Jenachdem welcher als primärer fungiert.
KarstenL
Inventar
#14 erstellt: 13. Feb 2014, 22:09
na, das hast Du doch geschrieben?

Folgende Gegebenheiten:

- PC1 XP Schalfzimmer --> LAN Router Flur
- PC2/HTPC Win7 Wohnzimmer
cassn
Stammgast
#15 erstellt: 13. Feb 2014, 23:36
Achso entschuldige, ich vergaß.

HDMI Verbindung besteht nur mit dem PC2. Hierbei ist PC1 uninteressant.

Wenn ich es recht verstehe, hat UPnP was mit Netzwerk(Lan) zutun.
Dies möchte ich ja jetzt nicht mehr nutzen, daher ja das HDMI Kabel.

Also Dateien an PC2 abspielen und an den AVR einspeisen zur weiteren Verarbeitung.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Mediacenter Stick für Streaming
daki12345 am 12.10.2013  –  Letzte Antwort am 18.04.2014  –  11 Beiträge
Probleme Streaming Windows 8
Wagginator am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 07.01.2014  –  21 Beiträge
Air Music Streaming Receiver
klaus112 am 09.02.2015  –  Letzte Antwort am 14.02.2016  –  2 Beiträge
Heimkino/Streaming Setup Empfehlung
10eputzen am 27.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  2 Beiträge
Streaming Box gesucht
Feighardt am 25.12.2016  –  Letzte Antwort am 27.12.2016  –  2 Beiträge
Die perfekte Streaming Box!
gumpo03 am 26.04.2019  –  Letzte Antwort am 09.11.2019  –  19 Beiträge
Streaming Box (NAS) Fire TV ?
YDavidY am 03.01.2015  –  Letzte Antwort am 18.02.2015  –  4 Beiträge
INTEL NUC STREAMING FÜR ALLES ?
Pinokio am 03.03.2020  –  Letzte Antwort am 17.12.2020  –  12 Beiträge
NAS, HTPC und Audio Streaming Client
Larry_Lobster am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 24.08.2011  –  2 Beiträge
Hilfe beim Aufbau eines Streaming Netz
quintus15l am 23.07.2012  –  Letzte Antwort am 23.07.2012  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder918.383 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedBieranha_
  • Gesamtzahl an Themen1.535.458
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.216.123

Hersteller in diesem Thread Widget schließen