[HILFE] Kabel Internet im Haus erweitern

+A -A
Autor
Beitrag
hsi1337
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 23. Jan 2022, 13:24
moin moin community ,

da in meinem haus (bj. 98) leider keine lan kabel bzw dosen verlegt wurden, möchte ich diese jetzt für das obergeschoss in 2 räumen nachrüsten.

je raum ist eine unterputzdose geplant.

internet ist ein kabelanschluss von vodafone incl fritzbox 6660 cable.

die fritzbox steht im EG im wohnzimmer.

der HÜP ( hausübergabepunkt) sowie HAV ( hausanschlussverstärker ) befinden sich im HWR ( Hauswirtschaftsraum ).
siehe bild.


jetzt zu meiner frage :


kann ich das internet signal vom HWR an einem punkt abgreifen und OHNE das ich über den router gehe , also ein kabel direkt in je ein zimmer ziehen und dort an eine unterputz LAN dose anklemmen oder muss ich zwingend über den router gehen ?

wenn ja : was benötige ich alles dafür ?


ich hoffe ihr versteht meine frage

ps. bitte keine fragen wieso kein WLAN oder DLAN . ich möchte explizit LAN DOSEN !

danke im vorraus und lg :-)


bild.


[Beitrag von hsi1337 am 23. Jan 2022, 13:34 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#2 erstellt: 23. Jan 2022, 13:37
Nach meinem Kenntnisstand (so hat uns das ein Vodafone Techniker erklärt....) wäre das ein zusätzlicher Vodafone Anschluss....
Desweiteren hättest du kein gemeinsames Netzwerk, falls gewünscht....
Also würde ICH vom Router ausgehen.
hsi1337
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 23. Jan 2022, 14:05
hi karsten ,


im prinzip müsste ich ja , wenn ich mal ganz stumpf denke , einfach nur den verteiler ( blau ) gegen einen zb. 4 fach verteiler tauschen , weil ja das kabel ( rot ) direkt ins wohnzimmer an die multimedia dose geht und von dort aus an den router....

das teil ( blau ) ist ja auch nur ein verteiler...dh das internet signal müsste ja so oder so drauf liegen , es wird ja nur verteilt ?!

deswegen macht ja ein 2. vodafone anschluss eig. keinen sinn für mich

siehe bild.

dh wenn ich dann einen 4-fach verteiler hätte und die kabel in die jeweiligen zimmer an eine multimedia dose klemme , und von dort aus an ein EOC Modem klemme , könnte ich ja dann von dem modem per lan kabel an einen pc ?!


gemeinsames netzwerk ist nicht gewünscht. es geht rein ums internet.


bild2


[Beitrag von hsi1337 am 23. Jan 2022, 14:07 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#4 erstellt: 23. Jan 2022, 14:27
Mit den Verteilern kenne ich mich leider nicht aus.
Nach meinem Verständnis bräuchtest du dann ja einen zweiten Kabel Router?
Wäre es dann nicht günstiger von dem vorhandenen Router LAN Kabel zu ziehen?


[Beitrag von KarstenL am 23. Jan 2022, 14:56 bearbeitet]
hsi1337
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 23. Jan 2022, 15:15
es soll ja diese EOC modems geben die praktisch wie ein router fungieren sollen bzw das internet signal vom koax kabel auf ethernet ( LAN ) umwandeln soll.... die machen halt nur kein wlan aber das brauch und will ich ja auch nicht...


aber vllt meldet sich ja noch jemand der sich auskennt und mir sagen kann ob meine theorie funktioniert
KarstenL
Inventar
#6 erstellt: 23. Jan 2022, 15:22
Ah , stimmt, das mit dem Modem hatte ich überlesen....wäre aber trotzdem Kosten intensiver....
Meldet sich bestimmt noch jemand der Ahnung hat 🙂
Evtl würde ich den Thread ändern in:
Kabelinternet erweitern....
Es geht ja eher nicht um LAN Kabel....
hsi1337
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Jan 2022, 15:34
ja wäre kostenintensiver aber im HWR habe ich die bessere möglichkeit durch die decke in die OG räume zu gelangen

und zumal keine lästigen sichtbaren kabel bzw kabelkanäle im wohnzimmer....


[Beitrag von hsi1337 am 23. Jan 2022, 15:35 bearbeitet]
KarstenL
Inventar
#8 erstellt: 23. Jan 2022, 15:36
Warum installierst nicht den vorhandenen Router im HWR?
Von da aus dann LAN Kabel ziehen und am anderen Ende Switch oder Repeater?
hsi1337
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 23. Jan 2022, 15:51
Weil alle 5 LAN ports vom router durch geräte im wohnzimmer belegt sind.

tv , receiver , console etc.

Dh. : wenn der router im HWR wäre müsste ich ja , selbst wenn ich für alle geräte ins wohnzimmer ne switch stelle , ein durchbruch ins wohnzimmer machen um 1 kabel zur switch zu legen...

dann hab ich wieder ein hässliges kabel bzw kabelkanal...ausserdem würde es praktisch nicht gehen da an der wandseite die große doppelte terassentür ist

dazu kommt ja dann das ich , selbst wenn der router dann im HWR wäre , noch die kabel ins OG legen müsste ....

somit hätte ich bei deiner idee 3 kabel zu verlegen. bei meiner nur 2 wenn ich die KOAX direkt hochlegen könnte...

verstehst du ?
KarstenL
Inventar
#10 erstellt: 23. Jan 2022, 16:32
Diese Infos waren mir nicht bekannt.....
hsi1337
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 23. Jan 2022, 16:34
alles gut
DB
Inventar
#12 erstellt: 23. Jan 2022, 16:36
Schlitzfräse sowie Hilti mit Durchbruchsbohrer mieten. Mauerwerk öffnen, Rohre verlegen. Ethernetkabel durch die Rohre bis in den HWR ziehen, dort Patchfeld, Switch, Router, Modem, NAS, ... unterbringen.
Alles andere wird ohnehin nur eine unbefriedigende Notlösung.
hsi1337
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 23. Jan 2022, 16:41
hi DB ,

das ist es ja . ich weiss das schlitze fräsen die beste möglichkeit ist aber wir wohnen ja in keinem rohbau mehr :-D


überall hängt deko , die wände sind gestrichen bzw tapeziert etc.... deswegen suche ich ja eine andere möglichkeit ausser die kabel unterputz zu verlegen ^^


hast du meine idee gelesen ? würde das denn überhaupt so gehen mit den koax kabeln ?

lg
DB
Inventar
#14 erstellt: 23. Jan 2022, 16:58
Es wurde schon alles Wesentliche gesagt: für Internet mußt Du über den Router gehen. Wenn Du das Vodafonekabel vor dem Router aufzweigst, brauchst Du folgerichtig zwei Router (und damit sehr wahrscheinlich zwei Verträge).
hsi1337
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 23. Jan 2022, 17:01
hmmm dh. selbst mit so einem EOC modem würde es nicht gehen ?
KarstenL
Inventar
#16 erstellt: 23. Jan 2022, 17:02
@ hsi1337

warum kein WLAN?
aus Überzeugung?
hsi1337
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 23. Jan 2022, 17:30
wie o.g hab ich mit repeatern und mesh gearbeitet jedoch ohne erfolg....leistung jeweils viel zu gering ..also vom download her

fritz technik....
KarstenL
Inventar
#18 erstellt: 23. Jan 2022, 17:46
Bei uns Altbau 3 Etagen, Vodafone GB Leitung.

Im EG steht die Fritz.

Erste Etage eine Fritz Box für den WLAN Empfang vom EG.
Das Signal wird in der ersten mit einem Fritz Repeater verteilt.

In der zweiten Etage empfängt ein Fritz Repeater das WLAN aus der ersten Etage. Das Signal geht zu einem zweiten Repeater in der zweiten Etage.

Schlechtester Empfang 55 Mbit...reicht für IP TV....


[Beitrag von KarstenL am 23. Jan 2022, 17:47 bearbeitet]
hsi1337
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 23. Jan 2022, 17:48
mag sein aber mir gehts auch um die verbindungsabbrüche zb...
KarstenL
Inventar
#20 erstellt: 23. Jan 2022, 17:55
Jedes Anwendungsprofil und Umgebung ist anders...du musst es so machen das es für dich passt.
hsi1337
Ist häufiger hier
#21 erstellt: 23. Jan 2022, 18:01
deswegen
hsi1337
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 24. Jan 2022, 13:17
EDIT:


grade eine internet / pc fachfirma angerufen die mich aufklären konnte.


so das internet über koax abgereifen ist nicht möglich. ich muss tatsächlich das internet über LAN kabel vom router abgreifen und verlegen...



trotzdem danke für eure bemühungen.

mfg



-closed-
MusicLover75
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 25. Jan 2022, 01:49
Moin!

Hättest du ungenutzte TV Koax Leitungen zwischen den Stockwerken, so könnte man mit einer Ethernet Coax Lösung doch noch was hinbekommen, ist aber jetzt aus deinen Angaben nicht ersichtlich.

Was ich immer vorschlage sind flache Netzwerkkabel. Die kann man vielfach problemlos unter Teppiche oder Teppichleisten verlegen. Auch unter Türen vielfach kein Problem. Zur Not aus den Fenstern raus und ein Stockwerk höher wieder rein. Mit etwas Farbe und Geschick kann man es auch bemalen so das es sich dem Untergrund anpasst. Für das zu versorgende Stockwerk dann ein Switch und ein WLAN AP aufgestellt und schon hat man ne gute Netzwerk Versorgung.
Slatibartfass
Inventar
#24 erstellt: 25. Jan 2022, 12:32

hsi1337 (Beitrag #22) schrieb:
EDIT:
so das internet über koax abgereifen ist nicht möglich. ich muss tatsächlich das internet über LAN kabel vom router abgreifen und verlegen...

Das ist klar. Denn solltest Du mit einem beliebigen Router das Internet von Vodafone nutzen könnte, könnte das Jeder, der einen installierten Kabelanschluss hat. Der bereitgestellte Kabelrouter authentisiert sich im Vodafone-Netz. Du kannst zwar einen eigenen Router verwenden, aber der muss zuvor bei Vodafone registriert sein. Und es geht auch immer nur ein Router pro Vertrag, um das Sharing der Anschlüsse zu verhindern.

Slati
goscha76
Neuling
#25 erstellt: 23. Jul 2022, 18:48
was auch geht, ist die Nutzung der Telefonkabel mit g.hn. In jeder Etage ist bestimmt ein Telefonkabel zu dem Keller vorhanden. Dann muss man auch nicht an die Koax Verkabelung.
Einfach im Netz suchen.


[Beitrag von goscha76 am 23. Jul 2022, 18:49 bearbeitet]
StreamFidelity
Inventar
#26 erstellt: 23. Jul 2022, 19:17
Ist Powerline eine Alternative? Also Internet über Stromleitung. Hier ist ein Link, der Vor- und Nachteile beleuchtet: https://www.dslweb.de/powerline.php
MusicLover75
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 27. Jul 2022, 22:01

StreamFidelity (Beitrag #26) schrieb:
Ist Powerline eine Alternative? Also Internet über Stromleitung. Hier ist ein Link, der Vor- und Nachteile beleuchtet: https://www.dslweb.de/powerline.php

Diese Schrott Technik ist nie eine Alternative! Ich als lizenzierter Funkamateur und CB-Funker werde von dieser Technik in der Ausübung meines Hobbys enorm gestört. Nur weil Menschen zu faul oder blöd sind eine Kabel oder WLAN Lösung an den Start zu bringen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hilfe für Vernetzung im Haus
Handballer3 am 09.11.2012  –  Letzte Antwort am 19.11.2012  –  3 Beiträge
Hilfe Internet TV kabelverbindung
rudisilves am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.01.2011  –  2 Beiträge
WLAN / Internet Architektur in 3. stöckigen Haus?
Nigglniggl am 15.06.2021  –  Letzte Antwort am 01.07.2021  –  6 Beiträge
ICH BRAUCHE HILFE!!! MIT INTERNET
*YG* am 29.10.2010  –  Letzte Antwort am 31.10.2010  –  19 Beiträge
internet über Kabel
emagic am 09.01.2017  –  Letzte Antwort am 11.01.2017  –  13 Beiträge
Netzwerkverkabelung im Haus
amanax am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 29.10.2010  –  13 Beiträge
SAT-Kabel für Internet umfunktionieren
OneAlex am 12.02.2018  –  Letzte Antwort am 12.02.2018  –  8 Beiträge
Internet mit psp, hilfe!
Freshjoe am 26.06.2012  –  Letzte Antwort am 29.06.2012  –  7 Beiträge
Erweiterung des Wlan Netzes im Haus
DJD187 am 25.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.01.2015  –  11 Beiträge
Hilfe beim Heimnetzwerk
blueyildizbakan am 20.05.2022  –  Letzte Antwort am 29.05.2022  –  10 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.913 ( Heute: 9 )
  • Neuestes MitgliedSANDRA68
  • Gesamtzahl an Themen1.528.974
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.093.944

Hersteller in diesem Thread Widget schließen