NAS oder WHS

+A -A
Autor
Beitrag
reservoirdogs
Inventar
#1 erstellt: 02. Jan 2010, 09:55
Moin Moin und erst einmal ein frohes neues Jahr!!!

Also ich habe folgende Frage:

Ich habe einen Majik DS und streame meine FLAG´s über eine Linkstation Live. Jetzt habe ich aber über 15.000 Songs auf der TB Platte. Manchmal glaube ich kommt die LS an ihre Grenzen. Also kaufte ich mir ein QNAP 110, wird ja schloeßlich auch von LINN empfohlen. Aber so richtig toll ist die Kiste auch nicht. Ja schneller aber auch viel anfälliger als meine Linkstation. Jetzt bin ich am Überlegen obich mir nicht einfach selber einen HomeServer bastel.

Und zwar mit diesen Komponeten:

Mainboard Asrock A330GC
2x 500GB 2,5 Zoll HDD
2 GB DDR2 RAM

Vorteil ist, dass ich hier noch eine original Home Server Version liegen habe. Des Weiteren ist es dann möglich 1 GB Lan endlich mal nutzen zu können, denn das kann weder das QNAP (max. 20 Mbit/s) noch die LS (max. 17 MBit/s)

Ich finde das QNAP ja nicht schlecht nur die ganzen Zusatzfeatures brauche ich nicht (Webserver u.s.w)
Ich benötige lediglich ein NAS als Streamer für meinen Majik und auch, ähh vergessen meinen Poppy C200 für Bilder und Filme.

Welches System benutzt ihr und hat jemand einen Tip für mich, eventuell geeignenete Komponenten für einen WHS.
Sollte dann aber auch nicht allzu teuer sein.

Vielen Dank
Gruß
Marc
reservoirdogs
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2010, 18:22
hat keiner einen Tip für mich?
mclaine
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 03. Jan 2010, 09:03
Hiho

Ich hatte bis vor ner Woche nen Qnap 239-Pro und von der Leistung war ich zufrieden. 70-90 MB/s übers Netzwerk.

Da ich aber mehr Festplattenplatz und Raid-5 haben wollte, habe ich das Ding verkauft und bau mir einen Fileserver zusammen.

Intel Atom 330 auf Supermicro X7SLA-H
1 GB RAM
Adaptec 31605 Raid-5 HW-Controller mit 16 Ports.
8x1 TB HDDs

Das Board besitzt 2 PCIe 8x Steckplätze, wobei einer nur über 4 Lanes angeschlossen ist.
Dadurch verbraucht das Board zwar mehr Strom, aber die Erweiterbarkeit steigt enorm. Die 3-4 SATA-Anschlüsse von den Atom Boards sind halt schnell belegt.

Ich werde mir wohl ein LinuxSystem installieren.
FreeNAS wäre auch eine Alternative, aber da ich mich mit Linux gut auskenne, wirds wohl Fedora 12 werden.

Müsste von der Leistung eigentlich reichen.

Grüsse

McLaine
augusto1
Neuling
#4 erstellt: 03. Jan 2010, 12:48
Hallo zusammen, und ein unterhaltsames Neues Jahr.
Ich benutze ein WHS seit es den Betriebsystem gibt... anfangs nur aus neugier und jetzt habe ich ein 12Tb Teil.
Softwaremässig lässt es sich mit dBPoweramt und div. uPnP Server Software recht gut an den eigene Bedürfnisse anpassen. Ich benutze meins als Lieferant für mein Dune Prime, PS3, HTPC und SONOS.
Mit My Movies wird es zum autmatischen Ripper für Film und Audio, wobei bei Audio auch gleichzeitig das umwandeln in FLAC, Mp3 und andere Formate im selben moment erledigt wird. Mit einen Dackal Power Drive (100x DVD Brenner) lässt sich das ganze für grosse Sammlungen (bei mir irgendwo bei 1500 CDs und DVDs)ziemlich komfortabel erledigen, aber es lassen sich auch 5 Laufwerke im WHS einbauen so das es simmultan auslesen kann.
Für den poppi "einfach" YAMJ auf den Server und My Movies liefert die Methadaten für YAMJ und so für den Poppi... Bin gerade mit einen B110 am "rumspielen" (auch als Mini Server mit 2x 2 Tb Platten.)
Im bezug auf Datenlieferant für den Poppi habe ich gerade gestern eine Site entdeckt wo diverse Jukboxe für den Poppi vorgestellt werden: http://www.treasure-cove.net/jukeboxdemos.htm

So mal für den Anfang.

Grüsse.
Cesar
Surfer1974
Stammgast
#5 erstellt: 03. Jan 2010, 17:33
Wenn Du mit dem Qnap 110 nur 20 MBit/s schaffst, dann liegt das an Deinem Netzwerk. Selbst 20 MByte/s (ich gehe mal davon aus, daß Du eh Mbyte meintest ;-)) wären noch zu langsam für ein Qnap 110. Bevor Du Dir einen WHS kaufst oder bastelst, solltest Du mal lieber schauen ob Du in Deinem Netzwerk (Router, Kabel, Switches) nicht irgendwo einen Flaschenhals hast.
reservoirdogs
Inventar
#6 erstellt: 04. Jan 2010, 16:59
Also ich denke nicht das ich einen Flaschenhals in der Kette habe. Andere User berichten auch so um die max 20Mbit/s!
Was spricht denn gegen einen WHS?
Surfer1974
Stammgast
#7 erstellt: 04. Jan 2010, 20:58

reservoirdogs schrieb:
Also ich denke nicht das ich einen Flaschenhals in der Kette habe. Andere User berichten auch so um die max 20Mbit/s!
Was spricht denn gegen einen WHS?

20 Mbit kann trotzdem nicht sein. Das Qnap 110 ist fast so schnell wie meine Synology DS-209 und die schafft ~400 MBit (50 Mbyte). 20 Mbit sind Geschwindigkeiten aus dem letzten Jahrhundert, da schafft selbst die wirklich langsame LS weit mehr.... normalerweise.
Surfer1974
Stammgast
#8 erstellt: 04. Jan 2010, 21:11
Das einzige was den Leistungsschwung zumindest etwas erklärt, ist das Du es ja mit vielen kleinen Dateien (mp3s) zu tun hast, das schränkt natürlich den Durchsatz etwas ein.

Ich habe grade selber einmal einen Haufen Dateien in vergleichbarer Größe (3 - 10 Mbyte) zwischen meinem PC und meinem NAS hin- und hergeschoben und ich kam auf knapp 20 MByte/s (26 MByte/s Write und 15 MByte/s Read bei 45 Dateien mit Gesamtgröße 350 Mbyte) und mein NAS ist in etwa gleich schnell wie Dein NAS. Entweder Du meinst MByte/s und nicht MBit/s oder Du hast definiv irgendwo einen Flaschenhals ;-)
thomasfoerster
Inventar
#9 erstellt: 04. Jan 2010, 21:46
Dem würde ich zustimmen:
hier liegt wahrscheinlich nur eine Verwechselung vor.
Es dürften 20 MByte/s (und nicht MBit/s) sein.
Das kann ja mal vorkommen.

20 MByte/s ist jedenfalls viel mehr, als für Audio-Streams benötigt wird.
Eine volle CD bringt ca. 75 Minuten (=4500 s) auf 700MB unter.
Da braucht man also nur, lass uns mal sehr großzügig sein, 700kB/s.
Ach was, ich habe heute meinen spendablen Tag, sagen wir 1MByte/s, unkomprimiert.

Um 3 Clients zu bedienen, würde es also locker reichen.
Selbst wenn man noch den Daten-"Wasserkopf" berücksichtigt, den Ethernet so mit sich bringt.
reservoirdogs
Inventar
#10 erstellt: 06. Jan 2010, 22:47
OK. Erst einmal vielen Dank für die Antworten.
Ich werde mir nun einen WHS bauen.
Teile sollten morgen kommen. Habe aber noch eine Frage.
Kann man den WHS auch von einem anderen PC Installieren.
Denn wenn ich einen WHS habe dann will ich nicht noch einen weiteren Monitor mir kaufen oder etwa einen Umschalter.

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!

Danke
reservoirdogs
Inventar
#11 erstellt: 07. Jan 2010, 18:12
Also jetzt habe ich WHS installiert über ein DVD Laufwerk.
Ich habe aber mal eine Frage:

Der WHS kann doch ohne Tastatur und Monitor irgendwo stehen, oder? Denn bis jetzt muss ich mich immer am WHS anmelden.
Ich dachte ich kann mich von meinem normalen PC dort anmelden.
Was mache ich also falsch???

Bitte helft mir!

Vielen Dank


########################

Erledigt! Funktioniert und ist echt um Längen besser als jedes NAS und endlich richtig schnell (um die 80 MBit/s) ########################


[Beitrag von reservoirdogs am 08. Jan 2010, 08:52 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Linn Majik DS und welches NAS
Octaveianer am 10.07.2014  –  Letzte Antwort am 17.07.2014  –  12 Beiträge
Buffalo LinkStation Live und automatisches Backup
*bigwig* am 26.08.2011  –  Letzte Antwort am 26.08.2011  –  2 Beiträge
LinkStation Webzugriif
micba01 am 09.05.2010  –  Letzte Antwort am 14.05.2010  –  2 Beiträge
Buffalo Linkstation - Löwe Compose
Gutenfürst am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  2 Beiträge
TV (ES8090) findet NAS (Buffalo Linkstation) nicht
pille00p am 14.03.2014  –  Letzte Antwort am 19.03.2014  –  5 Beiträge
wieso streamt mein iPad wesentlich schneller als PS3?
jellix am 20.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  3 Beiträge
Buffalo LinkStation Duo // itunesServer/SqueezeboxServer = 1 Verzeichnis?
jaycgn am 04.11.2011  –  Letzte Antwort am 04.11.2011  –  2 Beiträge
Linn Majik und WD my cloud NAS
sneyder am 23.12.2014  –  Letzte Antwort am 30.12.2014  –  11 Beiträge
Beratung NAS qnap/my book
ffbremen am 15.05.2012  –  Letzte Antwort am 15.05.2012  –  2 Beiträge
WHS (Acer H340) oder Linux- NAS (Synology oder Qnap)
Frank.01 am 17.04.2011  –  Letzte Antwort am 21.04.2011  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.769 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedMP2610
  • Gesamtzahl an Themen1.532.351
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.156.476

Hersteller in diesem Thread Widget schließen